Spain
Manacor

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

111 travelers at this place

  • Day3

    Parròquia de la Mare de Déu dels Dolors

    July 21, 2020 in Spain ⋅ ☀️ 28 °C

    Auf dem Weg nach Cala Millor sind wir in Manacor hängen geblieben. Von weiten konnten wir t eine Kirche sehen, und da war es doch ein einfaches, durch die verwinkelten kleinen Gassen zu fahren und die Kirche zu suchen. Schnell ein Parkplatz gesucht und einen kleinen Spaziergang gemacht. Danach gibt es jetzt noch eine kleine Stärkung bei Sicht auf die Kirche.Read more

  • Day3

    Cuevas dels Hams

    July 21, 2020 in Spain ⋅ ☀️ 28 °C

    Heute sind wir in der Cuevas Fels Hams gewesen.
    Eine Tropsteinhöhle Mallorcas. Ein kurzer Film zur Einleitung, eine Inszenierung in eine der Höhlen sollten das Spektakel abrunden. Alles in einem, ein gelungener Ausflug.Read more

  • Day118

    Not cala varques

    December 23, 2018 in Spain ⋅ 🌙 14 °C

    Set off for a Christmas eve eve swim at cala varques with MC jess rocking the sat nav, upon arrival she discovers we're at another beach an hours walk away.
    Fortunes on our side though because this beach is also a beach, complete with water and non water areas.Read more

  • Day5

    Der Ausflug

    August 22, 2019 in Spain ⋅ ☀️ 26 °C

    Heute mussten wir sehr früh aufstehen, denn heute haben wir einen Tagesausflug in die Drachenhöhle gebucht. Nach unserem kurzen Frühstück, liefen wir um 09.00 Uhr zu der Bushaltestelle, wo uns der Bus um 09.10 abholte. Zuerst fuhren wir nach Porto Cristo, wo wir 25 Minuten Aufenthalt hatten. Dort haben wir uns den Hafen und die Gegend darum angeschaut. Danach fuhren wir zu einem richtig schönen Fotopunkt. Der Fotopunkt war auf einer hohen Klippe. Man musste sehr gut aufpassen, denn es war kein Zaun an der Klippe, sodass man leicht runterfallen konnte. Auf der Klippe war zudem auch ein sehr alter Turm, den früher die Piraten gebaut hatten. Danach fuhren wir zu unserem eigentlichem Ausflugsziel, der Drachenhöhle. Wir sind zu der Höhle insgesamt 25 Minuten von unserem Hotel gefahren. Unsere Reiseleitung hatte schon Tickets für uns gekauft, sodass wir uns nicht extra noch anstellen mussten. Unten angekommen gingen wir durch die Tropfsteinhöhle, bis zu einer Tribüne. Dort saßen wir uns hin. Dann ging das Licht in der Höhle aus und es kamen beleuchtete Boote angefahren, das eine Boot war ein Musikboot, wo verschiedene Instrumente draufstanden. Die Band spielte klassische Musik. Es war sehr schön. Danach fuhren wir mit unserem Bus nach Manacor, zu der Firma Majorica. Die Firma stellt Kunstperlen her. Die Firma gibt es seit dem 18. Jahrhundert. Zudem wurde sie von einem Deutschen gegründet. Die Gründerfamilie verkaufte die Firma aber. Nun ist die Firma in Besitz spanischer Personen. In der Firma konnte man sehen, wie die Kunstperlen hergestellt werden. Außerdem war dort ein Shop, wo man die Perlen-Accessoires kaufen konnte. Allerdings waren sie im gehobenen Preissegment. Danach wurden wir von dem Bus wieder an unser Hotel gefahren, wo dann auch unser Ausflug zu Ende war. Danach gingen wir noch in den Pool und in das Meer.Read more

  • Day7

    Schnorcheltag

    August 24, 2019 in Spain ⋅ ☀️ 28 °C

    Heute sind wir gegen 12:30 Uhr an eine Schnorchelbucht in Cala Morlanda gelaufen. Wir sind circa 30 Minuten gelaufen und die Strecke war circa zwei Kilometer lang. Wir haben uns extra noch jeder ein paar Wasserschuhe gekauft, denn dort soll es sehr viele Seeigel geben. Als wir dort ankamen haben wir festgestellt, dass es gar kein Sandstrand ist, sondern nur große Steine übereinander lagen. Aber wir haben uns davon nicht abschrecken lassen und haben uns trotzdem ein schattiges Plätzchen gesucht. Nachdem wir uns umgezogen hatten, gingen wir in das Meer. Wir mussten aufpassen, denn die Steine waren sehr glitschig. Das Wasser war so klar, wie in den Malediven. Es waren sehr viele unterschiedliche Fischarten im Wasser. Auf einmal schrie meine Mutter auf, sie wusste nicht was das war und schaute sofort mit ihrer Taucherbrille unter Wasser. Plötzlich sah sie, dass ein Fisch sie gebissen hatte. Der Schmerz ließ kurz nach dem Biss wieder nach, sodass wir kurz darauf wieder weiterschwimmen könnten. Kurz danach schrie mein Vater auf, ihn hat auch ein Fisch gebissen. Allerdings viel stärker als bei meiner Mutter. Er ging sofort aus dem Wasser und sah eine richtige Bisswunde. Die Wunde tat sehr weh. Dann gingen wir kurz an Land und ruhten uns aus. Danach gingen wir nochmal ins Wasser, allerdings schaute immer jemand mit der Taucherbrille im Wasser, sodass uns kein Fisch mehr beißen konnte. Danach machten wir uns wieder auf den Weg zu unserem Hotel. Dort angekommen sind wir erstmal zu dem Arzt in unserer Anlage gegangen und klärten das mit den Fischbissen ab. Aber die Ärztin meinte, dass der Fischbiss nicht gefährlich sei. Danach bin ich noch mit meiner Schwester in den Pool schwimmen gegangen.Read more

  • Day4

    Der 21. August

    August 21, 2019 in Spain ⋅ ☀️ 27 °C

    An diesem Tag sind wir nach Calla Millor mit dem Bus gefahren, wir sind ein bisschen in der Stadt herumgelaufen und haben in einem Restaurant eine leckere Paella 🥘 gegessen. Danach sind wir wieder zurück ins Hotel gefahren.Read more

  • Day5

    Tagesausflug

    August 22, 2019 in Spain ⋅ ☀️ 25 °C

    Wir sind um 9:10 losgefahren und unser erster Stopp war Porto Cristo, nach einer halben Stunde sind wir weiter zu einem Fotopunkt in Porto Cristo gefahren, dort hatten wir 5 Minuten Zeit. Dann kamen wir zu unserem Hauptstopp „der Drachenhöhle“. Nach einer langen Besichtigung sind wir zu einer Perlenfabrik gefahren, da konnte man sehen wie Perlen gemacht werden und konnte auch welche kaufen, aber sie waren sehr teuer. Damit war unser Ausflug auch vorbei.Read more

You might also know this place by the following names:

Manacor, ماناكور, Манакор, ماناکر, マナコル, மனகோர், 马纳科尔

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now