Spain
Plaza de la Estrella

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 11

      Arcade -> Pontevedra

      August 22, 2022 in Spain ⋅ ⛅ 26 °C

      Auf der heutigen Etappe war einiges los. Da in Redondela der Caminho Central und der da Costa zusammenlaufen, waren mehr Pilger unterwegs als sonst. Der Weg war aber wirklich sehr schön. Er führte nahezu die ganze Zeit durch Wälder und kleine Dörfer. Hier gibt es tatsächlich Eukalyptus Wälder. Richtig schön. An den Wegesrändern wächst außerdem oft Minze als „Unkraut“, sodass die Wanderung durch ein gutes Aroma ergänzt wird. Zusätzlich gab es heute auch wieder Unterhaltung für uns: einen Dudelsack Spieler auf dem Weg. Naja, wem‘s gefällt. 😅

      Pontevedra ist eine wirklich sehr schöne Stadt, deren Altstadt einen Besuch wert ist! Da wir heute schon zur Mittagszeit ankamen, blieb uns auch genug Zeit die Stadt zu erkunden. 😊 Heute ist der letzte Tag einer Reihe von Feiertagen in Spanien. Ab 22:30 Uhr spielt ein spanischer Singer-Songwriter. Wir freuen uns. (:

      Es sind noch drei Tage und knapp über 60km bis Santiago. Bald ist’s geschafft.
      Read more

    • Day 16

      Ganzer Tag in Pontevedra

      June 14, 2022 in Spain ⋅ ☀️ 25 °C

      Am Morgen liessen wir uns Zeit mit dem Aufstehen und kehrten ins erste Café in der Nähe unseres Hotels ein, wo wir uns mit Gipfel und frischem Orangensaft eindeckten. Anschliessend unternahmen wir einen ausgedehnten Stadtrundgang und kehrten am frühen Nachmittag in ein Strassencafe ein. Da stellten wir fest, dass es an der Zeit war, uns die nächsten Tage bzw. die Übernachtungen bis nach Santiago zu organisieren. Bald stellten wir fest, dass es ziemlich schlecht aussah mit den Unterkünften, besonders in Santiago. Es stellte sich heraus, dass dort just an diesem Wochenende ein Musikfestival stattfindet, wo Leute aus ganz Spanien anreisen und sämtliche Hotelzimmer belegen mit entsprechenden Auswirkungen auf die Zimmerpreise. Da gab es Zimmer in Massenschlägen, die über 100 Franken pro Übernachtung kosteten. In der Zwischenzeit meldete sich Kathy bei uns, die auch schon Panik schob wegen den raren Übernachtungsmöglichkeiten. Sie kam zu uns ins Café und wir berieten gemeinsam, wie es weitergehen sollte. Nach langen Beratungen und Schiebereien konnten wir schließlich eine gute Lösung für alle Tage finden. Das ganze Prozedere nahm schließlich insgesamt ungefähr drei bis vier Stunden in Anspruch 🥴 . Verständlich, dass die Frauen zur Entspannung noch einen kleinen Rundgang durch die Läden der Altstadt unternehmen wollten 😆, während ich mich in einem Park auf eine Bank setzte und es mir dort gemütlich machte. Doch es dauerte nicht lange, da wurde es mir zu kühl und ich beschloss ins Hotel zurückzukehren und mich aufzuwärmen. Rund eine Stunde später kam auch Claudia ins Zimmer, wo wir uns für das Nachtessen bereit machten. Ich hatte in der Zwischenzeit einen Tisch in einem Restaurant in der Altstadt reserviert, der im TripAdvisor empfohlen wurde. Die Portionen waren gut zubereitet/gekocht, jedoch mickrig und dies zu absolut übersetzten Preisen. Wir hatten noch nie so wenig für so viel Knete bekommen. Aus lauter Frust schrieb ich noch am Tisch eine vernichtende Rezension im TripAdvisor. Unter den Bildern ist noch ein Bild der Lasagne für 13 € zu sehen. Die Guacamole-Sauce wurde wenig stilvoll in einer Tube serviert die vor allem mit Luft gefüllt war 🙄. Allerdings hat jede Schattenseite auch eine Sonnenseite: Der Vorteil war, dass wir an diesem Abend nicht mit überfüllten Mägen ins Bett steigen mussten 😄.Read more

    • Day 7

      La Estafeta, Pontevedra

      March 28 in Spain ⋅ 🌧 48 °F

      A most awesome dinner, de puta madres! (I got to say it!) I had bacalao, and it was delicious. The restaurante made us sandwiches for tomorrow and gave us Leche for our coffee. It's holy weekend, so not many places open tomorrow, and we have to have our provisiones on hand.

      Tomorrow is supposed to be 21k. We plan to leave at 9am. We have atun sandwich baguettes to take with us.

      The Camino is certainly getting livelier the closer we get. The first day, we practically saw no one. The second day, a handful of other pilgrims. Today, as the central and coastal Portuguese paths come together, we saw dozens, likely a hundred. The energy is building.
      Read more

    • Day 10–11

      Day 10 Pontevedra

      April 18 in Spain ⋅ 🌙 63 °F

      Another gorgeous day, feeling hot in the sun at 77 degrees F. It was about 12 miles from Redondela to Pontevedra. Lots of hill walking so close to the coast. I think the elevation was around 1550 feet. Our Spiritual route begins tomorrow.Read more

    • Day 4

      Pontevedra

      March 25 in Spain ⋅ ☁️ 9 °C

      I follow the Camino until I get to point where I turn off for the albergue. I arrive there at 10am and check-in is not until 1pm. I buzz the door anyway and ask if I can leave my bag. Thankfully they agree and I deposit my bag and wonder out exploring.

      I figure I should find the Virxe Pelegrina cathedral. It's now properly raining and cold. I'm not keen to explore. I just want to lay in bed and get warm. The cathedral is built to be in the shape of the pilgrims shell. From the inside you can see the roundness of the building. For 1€ you can climb 60+ steps to a viewing balcony that circles the place. I get my credential stamped and pay the fee to walk to the top. I instantly question my decision to climb when my body feels broken. There is a half way break going up where there are some benches. At the top there are these creepy children dolls and lots of memorabilia. If it was darker I'd be spooked. I venture out on the balcony. It's scary high and narrow. I make a complete circle around the cathedral then head back down.

      I still have another 2hrs to kill so I go to another cathedral wonder around all the Easter statues for the pending celebrations. Then I find a cafe to sit and wait out the time in warmth. I have my 1st sweet for the trip and a proper coffee this time.

      I check in to the albergue at 1pm sharp. I'm the 1st person here. The bed is like a cocoon with a privacy curtain and boxed in all around. This place is super clean. I'm in an all female room. The Canadian mum and daughter pair show up and hour afterwards. It's lovely to see them. They're really friendly and chatty so it's nice being around them.

      Today was an easy walking day. Only 13km scheduled but because of the way the Camino avoids the direct route I end up clocking in 21km and just over 30,000 steps.
      Read more

    • Day 3

      Santuario das Aparicions

      October 8, 2023 in Spain ⋅ ☀️ 75 °F

      In 1925 Lucía dos Santos, one of the three visionaries of Fátima , became a Dorotean nun in Galicia. Finding herself in her room in this building in Pontevedra on December 10, 1925, Sister Lucía had a vision of the baby Jesus and the Virgin Mary with her heart surrounded by thorns. The second appearance of the Child Jesus took place on February 15, 1926 in the convent garden.Read more

    • Day 15

      Saxamonde - Pontevedra

      June 13, 2022 in Spain ⋅ ☀️ 28 °C

      Bevor wir uns auf den Weg machten, nahmen wir in der Bar noch einen Kaffee zu uns.
      In der Morgenfrische zogen wir zügig aus und erreichen schon bald Redondela. Plötzlich traten aus einem Albergue die deutschen Mädels heraus, die wir in der Casa Alternativo kennengelernt hatten. Ein Riesenhallo war die Folge. Auf dem Weg nach Pontevedra galt es zwei Hügel zu überqueren. Von Anfang an beschlossen wir, uns den zweiten zu schenken und von Arcade aus mit dem Zug nach Pontevedra zu fahren. Auf dem Aufstieg zum ersten Hügel begegneten wir in einem Café erneut den deutschen Mädels. Nach einer kurzen Pause ging es weiter bergauf. Kathy war für einmal an der Spitze der Dreiergruppe und zog zügig den Berg hinauf. Ich war wie oft als Letzter unterwegs. Plötzlich streckte eine ältere Frau den Kopf aus einem Haus am Strassenrand und machte mich darauf aufmerksam, dass wir eine Abzweigung verpasst hätten. Sofort rief ich die zwei Frauen zurück und wir korrigierten unseren Weg. So setzten wir unsere Wanderung fest. Am Dorfeingang von Arcade gingen wir noch in einen Supermercado, um uns mit Esswaren einzudecken. Rechtzeitig trafen wir beim Bahnhof ein. Bald fuhr der Zug ein und wir gelangten in rund 10 Minuten nach Pontevedra.
      Von dort aus nahmen wir Kurs auf unsere Hotels. Kathy und wir hatten unsere Hotels im historischen Kern gebucht. Als wir vor unserem Haus standen, sah es von unten ein bisschen heruntergekommen aus, was sich aber als Irrtum herausstellen sollte. Unser Zimmer war sehr schön eingerichtet und geräumig. Es gefiel uns sehr. Nachdem wir geduscht hatten, zogen wir ins Zentrum und trafen Kathy vor einer Eisdiele.
      Während im Anschluss die zwei Frauen shoppen gingen, blieb ich in der Eisdiele. Später machten wir uns auf den Weg in eine Pizzeria, wo wir sehr fein tafelten. Anschließend ging es dann wieder zurück ins Hotel.
      Read more

    • Day 12

      Pontevedra nach Caldas de Reis 21,3km

      June 14, 2023 in Spain ⋅ ☀️ 25 °C

      Das haben wir gebraucht. Einen halben Tag Erholung, um neue Kraft für das letzte Stück zu sammeln. Wieder mit voller Motivation wird in den Tag gestartet. Mit uns sind nur die Leute der Straßenreinigung unterwegs. Die Hinterlassenschaften der Touristen vom Abend werden alle weggespült und die Straßen sind wieder sauber. Schon wenige Meter außerhalb des Zentrums merkt man, dass wir auf dem Jakobsweg sind. Sind uns bislang immer mal vereinzelt Gruppen oder Alleinreisende begegnet ähnelt es jetzt eher an einen Wandertag. Hintereinander laufen etliche Pilger und die Ruhe des Wanderns geht ein wenig verloren. Die Cafés und Bistros sind voll. Und überall wird laut geredet. Ich vermisse die Einsamkeit als es noch am Meer lang ging und man kilometerweit keinen sah. Am Ziel hatten wir wieder ein tolles Appartement. Zum Essen ging es diesmal an den nahegelegenen Fluss in ein kleines Restaurant, wo man alte Bekannte der letzten Tage wieder getroffen hat. Es ist immer wieder erstaunlich, dass man sich wieder trifft. Und das obwohl jeder unterschiedliche Kilometer läuft. Ein Gast hat Geburtstag und plötzlich fangen alle laut an gemeinsam zu singen. Wir machen natürlich mit. Eine tolle Stimmung. Während die anderen noch in eine Bar gingen, gehe ich zurück ins Appartement und beende den Tag in Ruhe.Read more

    • Day 36

      Stellplatz Vila Mea ( Portugal)

      October 6, 2023 in Spain ⋅ ☁️ 26 °C

      Für heute haben wir einen sicheren, guten Übernachtungsplatz gefunden. Der erste Halt in Portugal, morgen geht es weiter ans Meer. Die Sonne scheint ☀️ 30 ° und eine Stunde früher.... Zeitverschiebung.Read more

    • Day 3

      Parador de Pontevedra

      October 8, 2023 in Spain ⋅ ☀️ 79 °F

      Checking in to my first parador. It's old - everything inside is old. Sadly, the wifi is also almost non-existent, and the air conditioning is barely able to keep up.. 😫

      Hoping the parador in Santiago is better than this... 🙏Read more

    You might also know this place by the following names:

    Plaza de la Estrella

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android