Spain
Ramon Sanchez-Pizjuan Stadium

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 17

      Tag 17 - in Sevilla verliebt

      September 20, 2022 in Spain ⋅ 🌙 23 °C

      Mit grosser Vorfreude auf den Tag erwachte ich heute Morgen eher früh und total erschöpft, da ich wenig und schlecht geschlafen hatte. Irgendwann schaffte ich es dann aus dem Bett und reservierte online einen Eintritt in für die Besichtigung der Kathedrale. Zuerst gings aber zum Frühstück in einer Cafeteria gleich neben meinem Hotel. Ich lief zur Kathedrale und suchte nach dem Eingang, bevor ich am richtigen Ort war, ging ich zuerst du zwei Eingängen, welche nicht die richtigen waren, so gross ist die Kathedrale. Ich war noch froh, dass ich nicht bei dem einten Eingang anstehen musste, da dort so viele Personen bereits am Anstehen waren. Aber auch beim richtigen Eingang, hatte es nicht weniger Menschen. Überraschend schnell war ich dann endlich im Inneren der Kathedrale, der erste Eindruck, war aber nicht der beste, denn es hatte so unglaublich viele Personen, die die gleiche Idee hatten wie ich. Als erstes ging ich auf den Kirchenturm, wie in den Stassen, führe einen engen und langen Weg nach oben und natürlich war ich nicht der Einzige, der nach oben lief. Auf dem Weg hatte es immer wieder kleine Flächen mit Fenster, bei denen man rausschauen und die Aussicht geniessen konnte. Oben angekommen, war ich bereits wieder erstaunt wie viele Touristen dort oben waren. Bis zu diesem Zeitpunkt, regte ich mich, seit ich auf meiner Reise bin, wenig bis gar nicht auf. Die Touristen, mehrheitlich pensionierte, gingen mir aber richtig auf den Wecker! Ungeduldig und als gehöre die Kathedrale ihnen, bewegten sie sich dort oben als wären sie allein. Damit man die Aussicht geniessen konnte, musste man tatsächlich kurz an den verschiedenen Spots anstehen, doch ich lies mich, anders als die pensionierten Touristen, nicht stressen. Wieder mal durfte ich einen unglaublich schönen Ausblick über die Stadt Sevilla und auch den Dächern der Kathedrale geniessen. So machte ich mich wieder auf den Weg nach unten, unten angekommen, sah ich, dass viele Touristen am Anstehen waren, um nach oben zu gelangen, zum Glück war ich schneller als andere. Nun durfte ich das Innere der Kathedrale bestaunen und wieder fällt mir nur ein Wort ein: WOW! Nur die Grösse war ein Problem… Ich war über eine Stunde lang in der Kathedrale, es führte mich immer wieder in andere Räume, welche mich wieder in andere Räume mit verschiedenen Durchgängen und Türen führten. So wusste ich gar nicht mehr wo vorne und hinten ist und wo ich bereits war und wo nicht. Ich bin mir also ziemlich sicher, dass ich in Räumen mehrmals war und sehr wahrscheinlich viel gar nicht gesehen hatte. Das, was ich aber sah, reichte völlig aus. Die Kathedrale ist riesig und überall mit wunderschönen Details geschmückt. Falls ich einmal irgendeine Berühmtheit oder einfach übertrieben Reich sein werde und heiraten möchte, merke ich mir diese Kathedrale sicherlich ;). Ich habe so viele Fotos gemacht, dass ich, da ich nur 20 hochladen kann, euch nur eine winzige Auswahl teilen kann. Nach der Besichtigung war ich bereits wieder verschwitzt und musste unbedingt etwas trinken. Nicht so wie bei euch in der Schweiz, hatten wir heute hier nämlich schöne Sonnenstrahlen und es wurde bis zu 37 Grad heiss. Ich lief zum Hotel und trank dort etwas aus der Minibar, bevor ich mich wieder auf den Weg machte. Was folgte? Natürlich wieder mal eine Stadiontour. In Sevilla spielen zwei Topclubs Spaniens der FC Sevilla und der Real Betis Balompie. Heute entschied ich mich, das Stadion des FC Sevilla zu besichtigen da es näher an meinem Hotel ist. Nach einem gemütlichen Fussmarsch von ca. 20 Minuten bin ich am Stadion angekommen. Der erste Eindruck war nicht der gleiche wie bei den anderen beiden Stadien, die ich bereits besucht hatte. Die Aussenfassade ist nicht wirklich verwunderlich, aber trotzdem sehr spannend zum Anschauen. Als ich einmal um das Stadion gelaufen bin, musste ich feststellen, dass ich nirgends ein offenes Office gesehen hatte, bei dem ich ein Ticket für die Stadiontour kaufen konnte. Bei einem Schalter sah ich eine Öffnungszeit bis 14:00 Uhr und ab 16:00 Uhr, gut möglich das diese Öffnungszeiten auch für die Stadiontour gelten. Da ich nicht nochmals zurück und dann wieder zum Stadion laufen wollte, aber auch nicht nochmals 1.5h warten wollte, verzichtete ich auf die Stadiontour. Bevor ich aber wieder zurück zum Hotel lief, brauchte ich eine kleine Abkühlung und einen kleinen Snack. Ich lief an verschiedenen Bars vorbei und schaute, was die Menschen dort so trinken, bis ich jemanden mit einer Sangria sah, dachte ich. Ich ging in diese Bar und bestellte eine Sangria, der Barkeeper meinte das sie keine Sangria haben, nur «Tinto de verano», was ähnlich wie eine Sangria sei. Ich bestellte neben einem Fanta Limon also ein Tinto de verano und ein Bocadillo de Chorizo. Die andere Art von Sangria war noch erfrischender als eine herkömmliche Sangria und als mein Snack kam, staunte ich erneut. Es währ nämlich kein Brötchen, sondern ein Hot Dog mit einer Chorizowurst, was ebenfalls sehr gut schmeckte. Abgekühlt und verstärkt lief ich wieder Richtung Hotel. Lange war ich nicht abgekühlt, nur wenige Minuten gelaufen, war ich bereits wieder völlig verschwitzt. Ich spürte richtig, wie die Sonne auf mich einprallt. So entschied ich mich, da ich noch einen weiteren ganzen Tag in Sevilla verbringen darf und alles andere, was ich noch sehen möchte, sich in der Nähe befindet, ins Hotel zurückzugehen und mich dort nochmals abkühle. Mit den Badehosen und einem Badetuch ging ich auf die Dachterrasse des Hotels, machte meine Kopfhörer ins Ohr und sass in den Pool. Mit geschlossenen Augen, mit spanischer Musik im Ohr und mit starken Sonnenstrahlen sass ich über einer Stunde im Wasser, als hätte die Zeit angehalten! Danach bin ich in mein Hotelzimmer, telefonierte mit mehreren Personen und ging zum Abendmahl. Jeden Tag freue ich mich, diese Berichte zu schrieben, denn so kann ich nochmals auf den Tag zurückblicken und diese wunderschönen Momente zusammenfassen. Ich hoffe, dass ich euch so durch meine Reise mitnehmen kann und entschuldigt mich, für diese vielen Fehlern in meinen Texten hyhy! Buenas nochesRead more

    • Day 3

      Iglesia Colegial del Divino Salvador ⛪🌳

      October 31, 2023 in Spain ⋅ ☁️ 17 °C

      Ayer intenté entrar en la Iglesia del Salvador, recomendada por mucha gente y a la que aún no he ido 👀 Sin embargo, solamente deja entrar a desempleados Españoles gratis, y no a los desempleados de fuera de España 😮

      Pero hoy he hecho un jaque mate al sistema al estar esta entrada incluida en mi visita a las Cubiertas de la Catedral de Sevilla 🤠

      La Iglesia me gusta aunque después de haber visitado la Catedral, no me sorprende tanto. También voy a ver el patio interior, así como el museo que hay en la parte posterior 🖼️

      En el camino de vuelta compro un vino naranja 🤩 aunque después me doy cuenta de que viene de Huelva y no de Sevilla 😆 y ya en el piso, hago el intento de preparar unos Huevos Tornado para Laura y para mí. Esto únicamente me sirve para darme cuenta de que aún no estoy preparado para abrir un restaurante de comida coreana 🤣

      Por la tarde paseo por el barrio de Nervión y llego hasta el Estadio Sánchez Pizjuán. Meriendo en una cafetería preciosa del barrio de la Buhaira antes de volver a casa 📖🍰
      Read more

    • Day 5

      barrio santa cruz

      May 16, 2022 in Spain ⋅ ☀️ 30 °C

      we wandered through the barrio santa cruz ( holy cross) this area given to the Jews in 1248 when ferdinand III gave it to them after kicking the moors out. eventually the Jews too would be partialy kicked out 1390's and eventually after the inquisition completely kicked out. Calle (street) agua (water) the old Roma aqueduct that the moors expanded in use to the 1600'sRead more

    • Day 196

      🔜 SVQ

      May 18, 2022 in Spain ⋅ ☀️ 34 °C

      ADLER 🦅 IM ANFLUG 🏆

      Ein Tag vorher trennten sich kurz unsere, Bobbiii und Mellas Wege

      Bobbiii's Anreise:

      Am 17.05. ging es mit dem Zug inkl. Niklas von FFM nach Nürnberg 🛫 Venedig 🛫 Malaga
      Von dort weiter mit dem Zug 🚂 nach Sevilla. Dort sind Bob und Niklas auf Pat getroffen. Eingecheckt zu Dritt im Hostel ging es abends nochmal raus.

      Für Mella:

      04:55 Uhr mit der U-Bahn zum Flughafen
      05:30 Uhr Sicherheitskontrolle am Flughafen. Überall Adler in weißen Shirt‘s. Auch Pascal und Kai. Ein kurzer Nap am Gate und los ging es.
      10:50 Uhr gelandet außerhalb von Sevilla
      12:45 Uhr in Sevilla angekommen, Auto geparkt.
      Zusammenführung der CREW!
      News über den Erhalt von Niklas Finalticket.
      (Kosten: 1.600€ [3.200€ für zwei. Das Zweite für 1.600€ weiterverkauft, weil Pat nicht so viel Geld ausgeben wollte.] Nachspiel mit Anwalt und Gedöns von der Eintracht. So ein Bullshit. Zum Glück nichts bei rausgekommen im Nachgang)

      15:00 Uhr Serano Baguette
      16:00 Uhr POKAL - WATCHING
      17:00 Uhr Treffpunkt der SGE inkl. TANKARD
      18:00 Uhr auf dem Weg ins Stadion 🦅
      Read more

    • Day 7

      cathedral of seville giralda

      May 18, 2022 in Spain ⋅ ⛅ 28 °C

      there are 36 ramps to get to the top of the giralda with some stops on the way to enjoy the views. you can look down to the patio of the orange trees. tthe pic that looks like a crane up against the dome is a bridge way off in the distance and the dome of the church of san salvadore- the big red church- close to our apt. another pic the yellow and white church is the santa cruz church where we were in when mass started. another pic the square -plaza de la virgen de los Reyes- with the baroque fountain lamp black wrought iron sculpted in 1929 below us and the white building a former augustian convent. another pic the alcazar and the patio of the flags-patio de banderosRead more

    • Day 7

      beaux arts museum sevillle

      May 18, 2022 in Spain ⋅ ⛅ 33 °C

      we headed to this museum after we had had a snack and a rest back at the apt. it is still very warm so another museum would actually be cool to be in. this one is the 2nd best in spain after the Prado in Madrid. it was only 1.5 e to get in....but they shooed us out at 845. we only got to room 5 with the murillos. the building itself was a former convent for friars of the order of mercy and had beautiful courtyards.Read more

    • Day 8

      leaving sevillle

      May 19, 2022 in Spain ⋅ ☁️ 28 °C

      we headed for the train station and went by plaza san Leandro. nice fountain. we took a bit of a wrong turn to get to the station and find the car rental place but eventually found it after wandering for over an hour. we went north instead of south and then on the wrong side of the train station. lots of soccer fans at the station and renting cars as no flights available out of Seville today!Read more

    You might also know this place by the following names:

    Ramon Sanchez-Pizjuan Stadium, Ramón Sánchez-Pizjuan

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android