Spain
Sóller

Here you’ll find travel reports about Sóller. Discover travel destinations in Spain of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

49 travelers at this place:

  • Day377

    Port Soller

    April 27 in Spain

    So up fairly early today as wanted to arrived at lunchtime in Porto Soller to be able to go on vintage electric tram ride to Soller town. Trip started at 9 which is good for us and sea was beautifully flat. We saw some nice but developed anchorages as we travelled Northwest towards Isla Dragonera but once we turned the corner and were travelling North Eastwards there were very few buildings and cliffs were dramatic we also found enough wind to use the foresail, with the engine obviously and reached 7.3knots. The anchorage is sheltered and not very developed very pretty and the tram ride through the orange and lemon groves was fun. Soller town has a lovely cathedral and some cute shops as well as lots of cafes.Read more

  • Day379

    Saturday we decided to take a short trip up the coast to 2 idyllic but fair weather anchorages, as you can see from the photos Cala Calobra is stunning and we managed to arrive before anyone else so got some great pictures. Still can’t get over how beautiful the north west coast of Mallorca is, there are some great walks and amazing cycle rides (but hilly). It looks like there might be some companies that organise cycle rides and hotels etc which might be worth another look perhaps for on our way back again. Due to the high winds expected Saturday night and through Sunday we returned to Port Soller to hide away, it is a very sheltered bay. After a noisy night we went for a walk towards Deia but only as far a chapelle camposte, just past there was a beautiful big French farmhouse style house split into units one of which sold drinks and delicious pastries with 2gluten free options. From there we walked to the Refuge de Mulate, next to the lighthouse to the west of Port Soller it was a stunning walk would definitely recommend it. Today we went to the local Torre took a bit of finding as not well signposted, but after a couple of false turns we found it! Today we are hoping for a long trip past the north of Mallorca and on to Menorca about 10hours.Read more

  • Day2

    Zugig

    November 6 in Spain

    Gleich nach dem üppigen Frühstück im Hotel ging es mit dem historischen Zug (Baujahr 1929) Richtung Palma. Er war ziemlich leer, daher konnten wir es uns in der ersten Klasse bequem machen. Thomas verbrachte allerdings den Großteil der Fahrt auf der Plattform des Wagons und ließ sich die frische Luft um die Nase wehen. Auf der einstündigen Fahrt passierten wir 13 Tunnel und zahlreiche enge Passagen.Read more

  • Day1

    Port de Soller

    November 5 in Spain

    Nach überpünktlichem Flug und Mietwagenübernahme ging es zunächst von Palma nach Port de Soller. Wir nutzten nicht den Tunnel sondern fuhren über zahlreiche Serpentinen bis auf 500 Meter Höhe und natürlich auch wieder runter. Die Kurbelei wurde mit tollen Ausblicken belohnt und uns demzufolge nicht langweilig. Port de Soller ist eine typische Touristenstadt mit vielen Restaurants und einer Marina. Dort holten wir unseren ersten spanischen Geocache (versteckt von Deutschen in einem uralten Olivenbaum). Nach reichlich zwei Stunden hatten wir alles Sehenswerte abgeklappert und machten uns auf den Weg nach Soller.Read more

  • Day1

    Soller

    November 5 in Spain

    Nach dem Check in erkundeten wir Soller, was jetzt nicht soooo lange dauert 😜 Die Innenstadt ist jedoch echt schön, typisch spanische Häuser, enge Straßen/Gassen und überall kann man draußen sitzen. Port de Soller und Soller werden durch eine Straßenbahn miteinander verbunden und von Soller kann man mit einem historischen Zug nach Palma gondeln (steht für morgen auf dem Plan). Interessantes Konzept!Read more

  • Day4

    Auf dem heutigen Programm stand ein Rundweg von Soller nach Fornalutx (knapp 9 Kilometer) und das mit den alten Pfaden war wörtlich zu nehmen. Ein Großteil des Weges wurde vor langer Zeit mit großen Steinen ausgelegt, was sicher eine ziemliche Schinderei war und das Wandern nicht unbedingt angenehm machte. Mit Gold sind im übertragenen Sinne Obst und Früchte gemeint, die hier in der Region üppig gedeihen. Die Gegend ist traumhaft: Wir kamen an uralten, merkwürdig geformten Olivenbäumen vorbei, an Zitronen- und Orangenplantagen, Natursteinmauern und schönen Anwesen. Das ganze eingebettet in die dramatische Kulisse der Serra de Tramuntana.Read more

  • Day6

    Der Kreis schliesst sich

    November 10 in Spain

    Wir beendeten unsere Woche auf Mallorca wie sie begonnen hatte: mit einem Trip nach Port de Sóller. Dieses Mal allerdings zu Fuß auf einer Wanderung von ca. 7 km.
    Bevor wir es uns aber im Ort bei einem Getränk gemütlich machen konnten, stand der Aufstieg über Stock und Stein zum Leuchtturm über der Bucht an. Von dort hat man einen phantastischen Ausblick.
    Zurück nach Sóller fuhren wir mit der museumsreifen Straßenbahn, die die Orte verbindet.Read more

  • Day4

    Sóller

    November 1, 2017 in Spain

    Heute sind wir wie geplant früher aufgestanden und nach dem Frühstück nach Palma gefahren, um dort den historischen Zug nach Sóller zu nehmen. 🚊Das Wetter war wie in den letzten Tagen sehr gut, die Sonne schien, ein paar kleine weiße Wolken waren ab und am am Himmel zu sehen bei einer Temperatur von 23 Grad ☀😎 Die Bahn fährt mit wenigen Stopps direkt von Palma nach Soller. Zunächst passiert der Zug ein Wohngebiet, anschließend ein industriell und landwirtschaftlich genutztes und leider auch recht vermülltes Gebiet. Danach fährt er durch Obstplantagen, zwischen alten Olivenbäumen hindurch, an einigen Wohnhäusern vorbei durch zahlreiche kleine Tunnel bis sich ein Panoramablick auf Soller bietet. Nach einem kurzen Zwischenstopp fährt die Bahn dann zum Bahnhof Soller, welcher unweit vom Marktplatz gelegen ist. Die Strecke ist knapp 30 km lang und der Zug legt diese innerhalb einer Stunde zurück, er ist also eher gemütlich unterwegs. 🐌 In Soller haben wir einen kleinen Spaziergang durch die kleinen Gassen gemacht bevor wir mit der alten Straßenbahn nach Port de Sóller, also an den Hafen weiter fuhren. 🚋 Hier lagen zahlreiche kleine Schiffe und mittelgroße Boote, zahlreiche Restaurants boten Speisen und Getränke an. 🚤⛵ Nachdem wir einmal am Hafen entlang gelaufen waren, tranken wir etwas in einem der Restaurants mit Blick auf den kleinen Hafen ☕ und nahmen die nächste Straßenbahn zurück nach Soller. Am zentralen Marktplatz war uns ein Lokal besonders aufgefallen und so kehrten wir auch hier ein und aßen gemischte Tapas. Das war sehr lecker. 🥘🍲 Anschließend war es schon wieder soweit, wir mussten zurück zum Bahnhof, um um 17 Uhr den letzten Zug des heutigen Tages zurück nach Palma zu nehmen. Wieder im Hotel angekommen gab es direkt Abendessen nach welchem wir uns nur noch auf das Sofa setzen mochten. In den letzten Tagen sind wir ungewohnt viel gelaufen, was Beine, Kniegelenke und Füße offenbar gerade bemängeln. 👣 Und so schreibe ich gerade die Zusammenfassung des heutigen Tages, nebenbei läuft Champions-League und gleich überlegen wir noch, was wir morgen unternehmen wollen. Bis dann 😀Read more

  • Day1

    Je oller desto Soller

    November 5 in Spain

    Unser Hotel heißt Gran Hotel Soller und ist ein echt feudales Teil mit toller Fassade und atemberaubenden Blick von der Dachterrasse auf die umgebende Landschaft.

You might also know this place by the following names:

Sóller, Soller, سويير, Сольер, 索列尔

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now