Spain
Zariquiegui

Here you’ll find travel reports about Zariquiegui. Discover travel destinations in Spain of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

18 travelers at this place:

  • Day7

    5. Pamplona - Puente la Reina

    August 8 in Spain ⋅ ⛅ 25 °C

    Eigentlich war heute ein Ruhetag geplant, aber da die Beine ganz gut mitspielen und das Wetter für den Vormittag (an dem auf der nächsten Etappe ein Anstieg bevorsteht) ziemlich bewölkt vorhergesagt ist, entschließe ich mich, mich wieder meiner gestrigen Gruppe anzuschließen.
    Heute bin ich nicht besonders gesprächig, sondern eher nachdenklich gestimmt und so gehe ich oft einige hundert Meter vor Oder nach den anderen. Und wie es hier eben so ist, stört sich absolut kein Mensch daran wenn man mal Zeit für sich braucht sonder freut sich stattdessen um so mehr wenn man dann zwischendurch doch mal wieder zur Gruppe aufschließt oder die Pausen gemeinsam verbringt.

    Die Strecke ist knappe 26 km lang, da unsere Herberge etwas außerhalb liegt. Ca die erste Hälfte der Strecke geht es fast ständig bergauf, bis man nach ca 12/13 km den Perot del Person erreicht.
    Wo die eisernen Pilgerstatuen oben auf dem Hügel thronen.
    Danach verläuft die Strecke fast stetig bergab. Zuerst sehr steil über Geröll, später dann etwas flacher. Das ganze geht wie gewohnt etwas auf die Knie, aber bis morgen sollte es erfahrungsgemäß wieder besser sein. Das Wetter ist uns ebenfalls ziemlich gnädig, da es während des Aufstiegs fast die ganze Zeit ziemlich bewölkt ist und der Himmel dann erst pünktlich zum Abstieg aufreist.
    Read more

  • Day4

    Grenzen.

    May 25 in Spain ⋅ ⛅ 9 °C

    Heute morgen ging es schon für meine Verhältnisse früh los, um.halb acht war ich schon unterwegs. Der Weg sollte ziemlich anstrengend werden - am Ende waren es mehr als 400 Höhenmeter, es hätte auch keiner mehr sein dürfen!

    Anfangs ging es noch bergab, dann aber ständig hoch und runter,Ebenen gab es kaum. Zu Beginn waren die Wege auch o.k.,dann kamen Schotteroisten im Wechsel mit Matschfeldern und dann wieder Steinpisten mit tiefen.Schlaglöchern. Sechs Stunden war ich unterwegs, Phasenweise hab ich 100 Schritte gezählt, dann Pause, dann.ging es weiter. Ich bin sehr nah an meine körperlichen Grenzen gekommen, das sah man mir wohl.auch an. Immer wieder wurde ich gefragt, ob man.mit helfen kann, aber außer einen Sänfteträger gab es .da nicht wirklich was, was mir geholfen hätte. ... Trotzdem war es schön, dass die Pilger gefragt haben, denn wenn es wirklich notwendig wäre, wird auch geholfen.

    Spannend war, dass ich das mental erstaunlich gut weggesteckt habe, das kenn ich auch anders ...
    Aber Jammern hätte mich auch nicht schneller ans Ziel gebracht.

    Ich wusste ja, dass die ersten Tage hart werden,aber es ist halt noch Mal was anderes das dann .durch-zustehen ...

    Morgen geht es dann nochmal einige Meter hoch,mal schaun, wie das wird.
    Read more

  • Day6

    Regen und Gewitter..Pamplona-Zariquigui

    May 26, 2018 in Spain ⋅ ⛅ 11 °C

    Heute Morgen, nach einer sehr lauten (Schnarcher) und unruhigen Nacht (Unglaublich schnell und lautsprechende Gruppe Holländerinnen) in Pamplona gestartet und dann in schweres Gewitter geraten, sodass ich nachdem ich komplett durchnässt und frierend das nächste Dorf erreichte, mich entschieden habe hier in Zariquiegui zu bleiben.....

    Es ist nicht viel los hier, aber es gibt eine kleine Kirche und ein Bistro. Ausserdem entgehe ich somit dem Massenstrom an Pilgern und hoffentlich den Holländerinnen, da hier nur 18 Leute übernachten können.
    Alles sehr ruhig und idyllisch.... wenn ich richtig gezählt habe ca. 20 Häuser.

    In der Hoffnung, dass das Wetter morgen besser ist (was laut Wetter- App wohl nicht der Fall sein wird) und ich die fehlenden Kilometer (dann insgesamt 34) aufhole, freue ich mich nun auf eine ruhigen Nachmittag und Abend. Bisher teilen sich 2 Koreanerinnen, 1 Italienerin und eine sehr ruhige !!! Holländerin das Zimmer und alle diese Mädels sehen nicht aus als würden sie schnarchen.... Ich hoffe weiter 🤞
    Read more

  • Day6

    Alto de Perdon

    August 27 in Spain ⋅ ⛅ 17 °C

    Nailed it! Das anstrengendste war, mich heute überhaupt zu motivieren. Wieviel Glück ich habe, habe ich unterwegs gemerkt..... Ich habe weder meine Papiere noch meine Armbanduhr verloren, noch quälen noch irgendwelche Gebrechen oder mein Rucksack wurde falsch verschickt. Konnte nicht mehr, als den Geplagten etwas Trost spenden und dankbar sein, für das, was ich habe.Read more

  • Day8

    Pamplona to Puente La Reina

    May 3, 2017 in Spain ⋅ ☀️ 50 °F

    I woke up around 3AM and spent the morning researching for a fictional piece I'm writing and meditating. We began walking at 7:30am. Every day I wake up healthy enough to walk, I am grateful. Today's elevation gain was about 1,500 ft. We're moving into a more Mediterranean climate and I was very happy to shed a few layers of clothing and feel warm.

    We took a rest day in Pamplona, accompanied by impressive peacocks, and then hiked over the alto del perdòn to the town of Puenta de la Reina. Along the path is the site of an ancient battle between the Muslim king Aigolando and Charlemagne.
    Read more

  • Day7

    Zariquiegui

    June 25, 2015 in Spain ⋅ ☀️ 28 °C

    Efter 30 km så har vi äntligen avslutat dagens sträcka. Mycket vacker vandring på småvägar. Sista delen efter Pamplona var lite kämpig pga 250 meters stigning. Zar.... är en underbar liten håla med några små härbärgen. Vacker liten kyrka som tyvärr är stängd nu men som kommer att vara öppen imorgon när vi ger oss iväg. Då blir det ett besök.Read more

  • Day8

    Pilgrimsmonumentet på Alto del Perdón

    June 26, 2015 in Spain ⋅ ☀️ 15 °C

    Uppe och iväg 7.30. Träffade tidigare bekantskaper från Irland. Tuff vandring upp mot momenten. Hänförande utsikt åt all håll.

You might also know this place by the following names:

Zariquiegui, 31190

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now