Sri Lanka
Eastern Province

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

Top 10 Travel Destinations Eastern Province:

Show all

108 travelers at this place:

  • Day117

    3 ways to amuse a Blue Whale

    October 26, 2019 in Sri Lanka ⋅ 🌧 27 °C

    WARNING: Long post

    I’m posting this early before the NZ vs Eng rugby game in case I don’t make it through the day due to the levels of excitement experienced today.
    K managed to tick another item off her bucket list today - yes that is correct we spent the morning swimming with a blue whale!!!😍🐋🐋🐋🤪

    We got picked up at 5.30am and Yohan from Trinco Water Sports, along with the captain Lager ( yep apparently he is a drinker!) took us out for a morning whale watch/ swim. They had express instructions not to spend too much time with any dolphins- our aim was to see and hopefully swim with the biggest mammal ever to exist on earth!! ( yes we sound like wankers but the blue whale was our goal).
    There was a lot of expectation management with “don’t get your hopes up”, “ it’s poor weather to see the whales”, “ it’s the end of season.... blah blah blah”
    After 40 mins Lager spotted a blow way off in the distance- off we sped snorkels ready. We watched 4 blows get closer.... and then there was the fluke! Wow the fluke of a massive blue whale. Excited but disappointed we reconciled with the fact we had just seen a live, v special whale pretty close up. However it didn’t end there......
    To cut the most amazing next 2 hours short we had close up with the whale at least x 8 and both managed to get in the water with it x 4.
    We both missed a couple of chances to see it from the water due to poor timing ( deciding whether to watch it from the surface or risk missing it from the water)- old moby was only on the surface for the shortest of times but I decided I was maximising chances of a swim and did the most spectacular entry, being able to spend a precious 20-30 seconds as it dived below me and then just hung there in the depths with me floating directly over it- when I got up to the surface Kate and Yohan were still on the boat..... I think my entry had stunned them into freezing!!! Holy shit swimming above this huge, incredible, majestic creature was mind blowing. I couldn’t stop smiling but was disappointed K had not got in.
    Anyway 10 mins later Moby surfaces again not far from us so in K went and I followed with a bit more dignity this time...... 10 secs later we were all in the water with the biggest smiles on our faces - obviously Yohan still gets great joy from swimming with the whales.
    By now it was 9.30am and we had been out for more than 3 hours and sadly it was time to return to shore- what an experience??!!
    We laughed all the way home because what I left out was another couple of spectacular but different entries I managed to pull off due to excitement at getting in the water next to the biggest whale in the ocean- once I sat on the side and just rolled off backwards- no I didn’t have a dive tank on.... and I forgot to put my snorkel in my mouth!! ..... and I missed most of the whale but made Lager laugh!! Once I did the most massive jump I almost dive bombed Moby and the next tine I almost slipped off the side of the boat whilst going at speed to get in position!!
    Anyway now back at the hotel, which kindly made us a v late breakfast and about to watch the rugby.... how much excitement for one day??!

    https://en.m.wikipedia.org/wiki/Blue_whale

    https://lanka.com/about/interests/whales/
    Read more

  • Day11

    Sri Lanka Tag 11

    January 11 in Sri Lanka ⋅ ⛅ 28 °C

    Wir sind früh aufgestanden um unseren Tag mit einer Runde Yoga beim Sonnenaufgang am Strand einzuleiten. Matthias wollte sich anschließend kurz im kühlen nass erfrischen. Nach einem kurzen Moment war er aber schon wieder draußen, sein Fuß hatte sich in etwas verharkt und blutete. Also wurde vor dem leckeren Frühstück noch kurz Erste Hilfe geleistet.
    Dann ging es auch schon los zum 114km entfernten Arugam Bay. Als wir einen kurzen Zwischenstopp zum mittags Tee einlegten wurden 3 Männer auf Matthias zerkrazten Fuß aufmerksam und begannen sogleich mit der Verarztung. Währenddessen schaute ich einem weiteren Mann dabei zu wie er Rotti zubereitete, 2 Stück wurden für den Weg eingepackt. Für unseren kurzen Stopp mit Tee, Cola, 2 Rotti und einer fachmännischen Verarztung zahlten wir lediglich einen Euro. Anschließend ging es mit einem weiteren kurzen Zwischenstopp zu unserer Unterkunft. Dort angekommen gaben wir unsere Wäsche ab. Heute stand für uns lediglich die Erkundung unserer näheren Umgebung und ein leckeres Abendessen (im Mantra Cafe) auf dem Programm. Wieder in der Unterkunft angekommen sahen wir unsere Wäsche auf dem Dach hängen, das Wetter war heute sehr unbeständig. In hoffnungsvoller Erwartung, dass wir morgen unsere kompletten Klamotten wieder erhalten würden gingen wir ins Bett. Tag Ende.
    Read more

  • Day118

    Doing bugger all in Trincomalee

    October 27, 2019 in Sri Lanka ⋅ ☁️ 28 °C

    We were woken this am with a phone call to say our tuk tuk driver had arrived with our laundry!! Such service.
    After a v delicious breakfast we repacked and then headed to the pool/ beach.
    It was a hive of activity... cows, divers, the navy... and then thunder and lightening.
    Whilst sitting by the pool we reflecting that yesterday we were swimming with a whale that was as long as the pool, half as wide and possibly 150 tonnes!!!
    We sat by the pool, had a swim and read until the second thunder storm. We the went back to the room and prepared for the Wales vs South Africa game.... and what a cracking game it is. Currently 16-16 with 12 mins to go... a nail biter to the last.
    Tmrw we have at least 8 hours of bus travel back to the west coast to Negombo - north of Colombo.... although we are currently a little unsure of how we will get there ( cost vs convenience)
    Read more

  • Day20

    Sein

    October 5, 2019 in Sri Lanka ⋅ ☁️ 31 °C

    Was gibt es zu erzählen? Das fragt mich die Einleitung bevor ich hier einen Text schreib.

    Leider weiss ich im Moment nicht viel zu erzählen, ich lasse mich treiben, gebe mich meinen Gedanken hin, versuche zu reflektieren und herauszufinden was ich mir für meine Zukunft wünsche. Ja, voll langweilig :) Ansonsten geht es uns super.

    Die nächsten Wochen werden wir viel herumreisen, neue Eindrücke sammeln und neue Leute kennenlernen, deshalb bin ich dankbar für diese etwas ruhigeren Tage.

    Bild 1: Dal mit Roti - mein Lieblingsfrühstück
    Bild 2: Mein treuer Begleiter von letzter Woche, den ich vermisse
    Bild 3: Unsere neue Unterkunft in einem Guest House
    Bild 4: Lieblingsort an jedem Ort
    Read more

  • Day15

    Tuktuk Safari - Panama crocodile lake

    July 19, 2019 in Sri Lanka ⋅ ⛅ 33 °C

    Mit unserer blauen 40 km/k Rennmaschine ging es heute auf eine kleine selfmade Safari. Sicher manövrierte uns Christian durch die crocodile lakes. Gerade noch retten konnten sich dabei Affen, Krokodile, Elefanten, ein Varan und diverse Vögel!
    Viel Spaß mit den Beweisfotos!

  • Day15

    Nichtstun

    September 30, 2019 in Sri Lanka ⋅ ⛅ 30 °C

    Seit zwei Tagen sind wir in Nilaveli und geniessen das süsse Nichtstun (abgesehen von Auri's täglichem Sportprogramm bei dem ich übrigens immer noch fleissig dabei bin ;)) .

    Das Leben hier beginnt früh. Erstmal schwimmen im Meer und anschliessend ausgiebig Frühstücken. Die Tage können kaum besser beginnen. Wir lesen viel, trinken Tee und liegen in der Sonne.

    Die Zeit vergeht wie im Flug. Morgen fahren wir mit dem Boot nach Pigeon Island (eine kleine vorgelagerte Insel) um zu Schnorcheln; ich freu mich sehr darauf.

    Bis Freitag sind wir noch an diesem schönen Ort und ich geniesse jede Sekunde.

    Ich schick euch ganz viel von dem schönen Gefühl das ich im Moment hab :-*.
    Read more

  • Day17

    Schnorcheln

    October 2, 2019 in Sri Lanka ⋅ ⛅ 29 °C

    Wie fest ich das Gefühl vom Schnorcheln vermisst habe, meiner Meinung nach etwas vom Schönsten das es gibt :).

    Wir haben heute viele bunte Fische gesehen, Schildkröten und kleine Haifische.

    So gerne hätte ich die Momente eingefangen und ich hoffe, dass wir ganz bald wieder dazu kommen werden.

  • Day10

    De Ella à Arugam bay

    September 6, 2019 in Sri Lanka ⋅ ☁️ 29 °C

    Direction la côte est et la plage aujourd'hui !
    Trajet en mini bus partagé avec 3 autres couples ce matin (on aurait pu y aller en bus classique mais pas le courage... 6h de trajet avec changements au lieu de 2h30 direct, tant pis si c'est plus cher ^^)
    Balade en bord de mer et farniente cet AM !
    Nous voilà à Arugam Bay 🙂
    Read more

  • Day10

    Sri Lanka Tag 10

    January 10 in Sri Lanka ⋅ ☁️ 29 °C

    Heute waren wir gegen 7 (halbwegs) gut ausgeschlafen. Mit der ersten Yoga Runde unserer Reise, bei Sonnenaufgang am Strand, sind wir in den Tag gestartet. Wir sind fest entschlossen jeden Morgen unserer Reise mit 5 Minuten Yoga einzuleiten.💪🏼
    Danach sind wir zum Frühstück übergegangen (auch ein fester Bestandteil unserer Reise :D). Heute gab es für uns ein richtig leckeres getoastetes Brot mit Marmelade, Srilankanisches Reisbrot, zwei Spiegeleier, zwei gerollte Pfannkuchen mit süßem Inhalt und dazu jeweils eine Tasse Tee und Papajasaft. Gut gestärkt packten wir unsere Sachen und machten uns auf den Weg zur nächsten Unterkunft in Navalady. Nach ca. 5 Stunden Fahrt, einem Zwischenstopp für ein paar schöne Bilder am Wegesrand und einer Interessanten (Bodentoilette in einem kleinen Kämmerchen hinter der Küche) Pinkelpause hatten wir unser heutiges Ziel erreicht. Nach einer Tasse Tee ging es dann an den ca. 200m entfernten Strand ein bisschen Wellenreiten. Zum Abendessen gab es viel zu viel Kottu Roti (2 Portionen für 1,10), deshalb hat die kleine schwangere Mieze einiges von uns ab bekommen. Da das Wifi der Unterkunft nicht weiter zu gebrauchen war, und es ohnehin immer schon um 18 Uhr stockfinster ist, ging es für uns heute wieder früh in die Heia. Tag Ende.Read more

  • Day9

    Sri Lanka Tag 9

    January 9 in Sri Lanka ⋅ ⛅ 29 °C

    Heute sind wir gegen 6 Uhr aufgestanden und haben uns abreisefertig gemacht, da es für uns an einen 100km entfernten Strand in der Nähe von Trincomalee ging. Auf dem Weg dorthin kreuzte ein Elefant unseren Weg und wir wurden bei 2 von 4 Polizeikontrollpunkten angehalten. Bei beiden wollten die Beamten nur wissen wo es hin geht und woher wir kommen (Land). An der Unterkunft in Nilaveli angekommen durften wir unsere wunderschöne Strandhütte beziehen, welche nur etwa 100m vom Meer entfernt steht. Wir entschieden uns dafür eine Runde ins Meer zu gehen. Die Begeisterung für die schöne Natur Sri Lankas wird leider immer wieder durch den ganzen Plastikmüll, der überall zu finden ist, getrübt.
    Zur Mittagszeit schmissen wir das tuk tuk an und fuhren zu einem nahegelegenen Fisch und Curry Restaurant, welches bei TripAdvisor lediglich sehr gute Bewertungen erzielte. Dort angekommen gab es für mich Nudeln mit Gemüse und für Matthias einen großen Teller mit Seafood und Reis. Die Teller wurden leer geputzt, da es super geschmeckt hat. Als wir uns jedoch auf den Heimweg machten bemerkten wir, dass Matthias wohl das Seafood nicht ganz so gut bekommen ist. Seine Arme waren voll mit roten Punkten😁. Bei einem kurzen Stop im Hospital haben wir uns überlegt die Symptome selbst zu behandeln ☺️. Nach einem kurzen Besuch auf der Toilette 🤢 gab es einen Gläschen Rum und die Punkte wurden wieder weniger☺️. Nach dieser Tortur haben wir uns dann erstmal eine Kanne Tee am Strand gegönnt und den Sonnenuntergang genossen. Heute kugeln wir uns nicht ins Bett. Tag Ende.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Eastern Province, Província Leste, නැගෙනහිර පළාත, கிழக்கு மாகாணம்

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now