Sweden
Södervärn

Here you’ll find travel reports about Södervärn. Discover travel destinations in Sweden of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

5 travelers at this place:

  • Day2

    Minden kezdet nehéz

    January 13 in Sweden

    ... a tegnapi fül- és fejfájós nyavalya után, gondoltam más nem jöhet, mert engem aztán kemény fából faragtak... legalábbis azt hittem.
    Na, erre ordító torok- és fejfájassal keltem kb. nulla alvás után. Na, ez a nap is jól kezdődik. Barbi-anyu 😉 belém tukmált extra adag C vitamint, egy Advil Coldot és 200 liter gyömbéres teát. Szuper. Irány Koppenhága!

    Egy keveset bénáztunk a jegyvásárlással Bikás parkra hajazó állomáson (a St. Johannes Kyrka mellett 😉) , majd vonatra pattantunk és kb. fél óra alatt Dániában voltunk. Az Öresund szoroson a 2000-ben átadott hídon keltünk át, ami nem mellesleg Európa leghosszabb közúti-vasúti hídja. Mókás, mert valamiért csak a szoros kb. felén ível át, az átjáró többi része egy mesterséges szigeten illetve a víz alatt megy.Read more

  • Day3

    Malmö Stadion

    September 17, 2017 in Sweden

    Anstatt mit der Tram ging es mit den Bus zum Stadion. Aufgrund der mangelnden Englischkenntnisse des Busfahrers (sehr selten hier in Skandinavien) und meiner fehlenden Buskarte (kann man scheinbar nicht im Bus kaufen) durfte ich umsonst zum Stadion fahren. Sehr nett!

    Dort angekommen ging es für mich erstmal zum Malmö Stadion, wo IFK Malmö noch spielt. Auch dies ist ein sehr geiles Stadion! Geschwungene Tribünen sind hier scheinbar In! Schade das solche Stadien durch neue, modernere ersetzt werden. Echt traurig! Aber immerhin steht es noch!Read more

  • Day3

    Malmö FF - Hammarby IF

    September 17, 2017 in Sweden

    Das Swedbank-Stadion liegt direkt nebenan, sodass ich mich direkt zum Ticketschalter begab und mir ein Ticket holte.
    Der Göteborg-Ultra von gestern erzählte mir, dass Malmö das Bayern von Schweden wäre. Es steckt viel Geld im Club etc! Das machte sich zunächst an den Ticketpreisen bemerkbar, die deutlich teurer waren als die von den anderen beiden Spielen!

    Das Stadion ansich sieht ganz geil aus, vor allem die Heimkurve. Dennoch ist es modern und neu, mir wäre das andere lieber!

    Das Stadion füllte sich recht schnell und man merkte es war viel Eventpublikum da. Anstatt Bier und Bratwurst gab es Cola und Popcorn! Naja wer Bock drauf hat!

    Die Malmöfans machten schon eine halbe Stunde vor Beginn ziemlich Alarm und zeigten was so möglich ist in ihrem Stadion. Nicht schlecht!!
    Kurz vor Anpfiff zogen sie dann Blockfahnen hoch, da war mir schon klar "Nun wird gleich gezündet!".

    5 Minuten vor Beginn kamen dann auch die Hammarby-Ultras an. Noch während des Aufbauens im Block vermummten sie sich.

    So gab es zu Beginn des Spiels zunächst ein geiles Schalmeer mit einer lautstarken Hymne. Danach zündete Malmö farbigen Rauch und das ziemlich extrem! Die Gäste zündeten einige Bengalos und machten gut Stimmung.
    Die Stimmung war auf beiden Seiten in der ersten Hälfte richtig stark. Vorallem die Heimfans waren teils brachial laut und konnten das ganze Stadion mitreißen!
    Nach 14 Minuten wurde das Spiel dann unterbrochen. Malmös Stürmer wollte einen Elfmeter direkt vor der Gästekurve schinden. Das gefiel gar nicht und sofort flogen Böller und die Gäste flippten vollkommen aus! Geile Lautstärke!

    Nach 18 Minuten hatte dann Markus Rosenberg das 1:0 für die Gastgeber aufn Fuß. Er lief alleine aufs Tor zu und umkurvte den Keeper. Doch ein Verteidiger klärte in allerhöchster Not.
    Der Ball wurde jedoch nicht gut geklärt, sodass der Keeper noch eine weitere 100%ige Chance klären musst und der Nachschuss wieder von der Linie gekratzt wurde. Hier war was los!!
    Nach 20 Minuten klingelte es dann zum ersten Mal und Malmö ging mit 1:0 in Führung.
    Hammarby war aber auch echt schlecht und hatte viel zu viel Angst!
    Stimmungstechnisch blieb es laut auf beiden Seiten bis zur Pause.
    Kurz nach der Pause brachte eine Ecke dann das 2:0.
    Was beachtenswert war, dass die Gäste weiter durchgehend einen starken Support hinlegten! Egal wie es stand!
    Auf der Heimseite wurde es zunehmend ruhiger (warum auch immer?!), dennoch die Male wo etwas angestimmt wurde, wurde es laut und beinahe das ganze Stadion machte mit!
    Im Laufe der zweiten Halbzeit fiel dann noch das 3:0 und in der Nachspielzeit das 4:0. Malmö bleibt weiterhin unangefochten an der Tabellenspitze.
    Nach dem Spiel feierten die Gästefans ihr Team als hätten sie gewonnen, Wahnsinn diese Leidenschaft!
    Read more

You might also know this place by the following names:

Södervärn, Sodervarn

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now