Sweden
Uppsala

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 11

      Auf nach Uppsala

      August 3, 2022 in Sweden ⋅ ☁️ 19 °C

      Besuch in der Unistadt Uppsala.

      Die Silberbibel ist in der Unibibliothek zu bewundern.

      Der Codex Argenteus [ˈkoːdɛks arˈgɛnteʊs] (lateinisch codex, „Buch“; argenteus, „silbern, aus Silber“) ist der Rest eines spätantiken Evangeliars in gotischer Sprache, der in der Universitätsbibliothek Carolina Rediviva zu Uppsala aufbewahrt wird. Es handelt sich um eine Abschrift der gotischen Bibelübersetzung (Wulfilabibel) des Bischofs Wulfila (lat. Ulfilas) (311–383). Die gotischen Schriftzeichen sind mit silber- und goldfarbener Tinte auf purpurgefärbtes Pergament geschrieben, worauf wegen der Silberbuchstaben der Name „Silberkodex“ entstand. Es wurde fälschlicherweise oft auch angenommen, dass die Bezeichnung wegen des 1665 hinzugefügten Silbereinbandes erfolgte; die Bezeichnung Codex Argenteus tauchte jedoch bereits 1597 auf.[1] Auf jeder Seite der Handschrift sind am unteren Rand biblische Parallelstellen vermerkt, die von romanischen Rundbögen umschlossen sind.
      Quelle: Wikipedia

      Dann gab es noch einen Spaziergang durch den ältesten botanischen Garten von Schweden.

      Carl von Linné anhören (latinisiert Carolus Linnaeus; vor der Erhebung in den Adelsstand 1756 Carl Nilsson Linnæus; * 23. Mai 1707 in Råshult bei Älmhult; † 10. Januar 1778 in Uppsala) war ein schwedischer Naturforscher, der mit der binären Nomenklatur die Grundlagen der modernen botanischen und zoologischen Taxonomie schuf. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „L.“. In der Zoologie werden „Linnaeus“, „Linné“ und „Linnæus“ als Autorennamen verwendet.
      Read more

    • Day 7

      Uppsala

      October 4, 2022 in Sweden ⋅ ⛅ 11 °C

      Uppsala ist nach Stockholm, Göteborg & Malmö die viertgrößte Stadt Schwedens mit ca. 150.000 Einwohnern.

      Hier finden wir für unser WoMo einen Platz auf dem Campingplatz Fyrishov, nur 2 km zu Fuß vom Schloss entfernt. Der Platz gehört zu einem großen Sportareal mit Schwimmbad, Sporthallen, Fußballplatz etc. und ist sehr schön angelegt.

      Wir besuchen den botanischen Garten des Schlosses, welches sich gerade noch im letzten Sonnenlicht präsentiert. Die Ursprünge des Schlosses stammen aus dem 16. Jahrhundert, aber es ist mehrfach abgebrannt und besteht in der heutigen Form seit Mitte des 18. Jahrhunderts. Heute beherbergt es verschiedene Einrichtungen der Uni von Uppsala, ein Kunstmuseum und auch die Wohnung des Regierungspräsidenten der Provinz Uppsala.

      Wir laufen weiter zum nahegelegenen Dom zu Uppsala oder auch Eriksdom. Dieser gotische Dom ist mit seinen fast 120m Höhe nicht nur das höchste Kirchengebäude Skandinaviens, sondern auch Grabstätte etlicher Familienmitglieder des Königshauses und verfügt über einen vergoldeten Schrein aus dem späten 16. Jahrhundert mit Relikten von Erik dem Heiligen. Der prachtvolle Schrein fiel uns schnell ins Auge. Mir gefiel auch das moderne Altarkreuz sehr, zu dem ich leider gar keine Infos gefunden habe.

      Schließlich gönnen wir uns noch einen Aperitif im Außenbereich des Günterska, einem Szene-Café, und laufen nach einem Tag voller Eindrücke und mit viel Sonne wieder zurück zu unserem WoMo.
      Read more

    • Day 6

      Uppsala

      September 14, 2019 in Sweden ⋅ ☀️ 14 °C

      I bet everyone has heard of this town, no one knows how it looks like 😊 it was like this in my case! Coincidentally we were there right during a streetfood festival, with live musicians and so many people! It was lots of fun ☀️Read more

    • Day 20

      Parkplatz Gamla Uppsala Museum

      June 3, 2023 in Sweden ⋅ ☁️ 19 °C

      Unser Weg führte uns heute in Richtung Stockholm, wo wir vor Stockholm aber noch einen Zwischenstopp in Uppsala eingelegt haben. Quartier haben wir auf einen kostenfreien Parkplatz beim Freilichtmuseum in Uppsala bezogen.
      Auf dem Weg hierher hatten wir aber noch einen kurzen halt bei einem Elchpark in Langshyttan. Hier war ein kleines aber sehr nettes Gehege wo wir die Tiere aus nächster Nähe bestaunen könnten, sogar die kleinen 3 Wochen alten Babys streicheln wobei das wiederrum der Mutter nicht so ganz gefallen hatte.
      Read more

    • Day 163

      ALT-UPPSALA

      November 5, 2022 in Sweden ⋅ 🌧 8 °C

      Da es am Samstag fast durchgehend am Regnen war, entschlossen wir uns, bis UPPSALA durchzufahren. Hier wollten wir uns einige "Sachen" anschauen. Unser Stellplatz ist der Museums-Parkplatz (offiziell erlaubt!).

      Genauer gesagt sind wir nach ALT-UPPSALA gefahren. Hier liegen drei große Hügelgräber und es gibt hier ein Museum. Historisch ist es ein Zentrum des "Alten Schwedens". Als dann im Jahre 1273 der Bischofssitz verlegt wurde, legte der Papst fest, dass der Name UPPSALA mitgenommen werden musste. Und somit ist hier seit knapp 800 Jahren "ALT-UPPSALA" (GAMMLA UPPSALA).

      Samstagabend war endlich mal wieder Zeit, "auswärts' essen zu gehen. Ich war "unter-pommest".

      Und Sonntag stand der Museumsbesuch an. Hier sind Artefakte aus den Ausgrabungen ausgestellt und die Geschichte wird erklärt. Das wurde im Museum auch mit Laiendarstellern vorgespielt - natürlich in Schwedisch - und das haben wir leider nicht verstanden.

      Die Kirche hat ihre Form seit ca. 500 Jahren. Ausgrabungen zeigen, dass sie ursprünglich größer war. In dieser Kirche liegt der schwedische Gelehrte "Anders CELSIUS" begraben - auf ihn geht die Temperatureinteilung "Grad Celsius" zurück.
      Read more

    • Day 2

      Uppsala

      August 23, 2022 in Sweden ⋅ ☁️ 57 °F

      We flew into Arlanda airport, which is halfway between Stockholm and Uppsala, a mid-size university town. I guess you could call it the Swedish Madison. We decided to stay here since we have a train pass and we've spent time in Stockholm before. It was a great choice since it is such a lovely town without all of the hustle and bustle of Stockholm. And everything is cheaper too. Uppsala is the home to Anders Celcius (of the temperature fame), Carol Linnaeus, (the father of taxonomy), and Norse gods (Woden, Thor., etc....) At least that's what the legend says. We spent Thors Day morning at Gamla Uppsala, the Old Uppsala just north of town to hike around the large burial mounds. This is where ancient vikings would gather for the Thing, or grand council to work things out. And to bury some high falutin people before building some large mounds on top. There was a nice museum on the site and an amazing buffet restaurant at an old mead house.

      Later, we enjoyed a picnic in the park near the river Fyris while some live music was playing in the background. Deanne found a bar that had a rockabilly band playing and we spent a late evening out watching them.

      More photos and vids are here https://photos.app.goo.gl/Z1ADqamgdwQtdqrbA
      Read more

    • Day 13

      Uppsala - Kappelskär

      June 4, 2022 in Sweden ⋅ ☀️ 19 °C

      42.666km (2.157 Reisekilometer)

      Mit Kuh- und Schafsgebölke und Sonnenschein wachen wir auf und nach dem Frühstück fahren wir direkt nach Uppsala. Kurze Fahrt, aber längere Suche nach einem Schattenparkplatz für Sally, ist aber mit dem kleinen Spacy dann doch machbar. Wir kommen überall hin, nur die Parkhäuser sind ein ticken zu niedrig. Uppsala ist endlich eine Stadt die uns gefällt und die auch typisch schwedisch rüberkommt: Eine quirlige Studentenstadt mit einem ordentlichen Dom und ,auch sehr sympathisch, wieder mehr Fahrradfahrern auf der Straße. Die Leute sitzen überall am Fluß, im Park, vor den kleinen Cafés und „Restaurangs“ oder einfach auf einer Parkbank. Unser Pflichtprogramm ist zuerst der Dom, das Schloß und der Garten von Linné (siehe Potsdam & Berlin). Anschließend haben wir Feierabend und schlendern noch durch die niedliche Innenstadt und essen eine Kleinigkeit in einem veganen Restaurant mit interessantem Inhaber.
      Heute fahren wir schon etwas näher an unseren Hafen, von dem wollen wir nach Finnland, bzw. Åland schippern. 
Auf dem Weg dorthin fahren wir zufällig durch Fiesta, dem Geburtsort meiner Namenspatronin Birgitta von Schweden. Da müssen wir natürlich eine Vollbremsung machen und die gute Dame besuchen. Irre, dass sie und ihr Mann im 14. Jahrhundert schon nach Santiago de Compostela gepilgert sind. Von hier aus und in den Wirrungen des 100jährigen Krieges. Da liegt Paderborn ja schon fast in der Nachbarschaft von Spanien.
      1 Kilometer vor unserem Hafen finden wir einen kleinen, schattigen Campingplatz, der von Einheimischen gerne als Zwischenstop für die Fähre genutzt wird, um dort Alkohol und sonstige Dinge zollfrei kaufen zu können. Es gibt extra einen Shuttlebus vom Campingplatz. An der Rezeption kann man auch einen Alkoholschnelltest kaufen, für den Tag danach.
      Endlich können wir unsere Mückenabwehrmaschine ausprobieren. Allein beim Trinken eines Kaffeebechers hab ich schon zehn Viecher erschlagen. Sobald das Wunderteil von Thermacell bereit ist, kommt noch ab und zu ein Biest vorbeigeschwebt, schnuppert und kehrt wieder um. Es wirkt!
      Read more

    • Day 156

      Uppsala

      October 29, 2022 in Sweden ⋅ ⛅ 13 °C

      Uppsala ist Schwedens 4. größte Stadt. Mit nur 177.000 Einwohnern. Uns hat die Stadt sehr gut gefallen. Wir konnten gratis am Wikinger Museum parken und hatten sogar eine beheizte Toilette und warmes Wasser vor Ort. ☺
      Das Wikinger Museum war mit 10 € pro Person bisschen überteuert, da das Museum ziemlich langweilig aufgebaut war und es keinen Audio-Guide gab. Da konnten wir aus Vikings auf Netflix mehr lernen. 🤷🏼‍♀️
      Umgeben von Wiesen lag das Museum etwas außerhalb der Stadt. Zufällig fanden wir dort einen Loppis (Flohmarkt) in einer typisch schwedischen Scheune. Dieser Loppi war so urig und gemütlich und dort gab es so ziemlich alles was das Trödelherz begehrt... Sonst gönnten wir uns weitere Kanelbullar (Zimtschnecken) und aßen Burger in einem fancy Restaurant. Am nächsten Tag besuchten wir das größte Dalahorse der Welt. Ist ne' Touristenattraktion aber wir fanden es trotzdem total toll. Mein norwegischer Großonkel macht sich über unsere Begeisterung über das Dalahorse lustig und schickt uns jetzt alle möglichen "Größten" Statuen etc. als Link zu, welche wir dann in Norwegen besuchen können. 🙄😅 Das Dalahorse ist übrigens das Wahrzeichen der Dalarna Landschaft und ist mittlerweile auch für ganz Schweden ein Wahrzeichen geworden. Die Pferde werden aus Holz hergestellt und handbemalt. Da kostet ein 10 cm Pferdchen auch nur 30 €. 🥲
      Wir haben verpasst eins zu kaufen...Uppsala 🤷🏼‍♀️
      Read more

    • Day 8

      The graves of Viking kings

      May 6, 2022 in Sweden ⋅ ☀️ 11 °C

      Today, I think, it's the most important day of our journey for my son. He always wanted to see the graves of the Viking Kings in Gamla Uppsala. And it turned out to be a fantastic day, also for me. The weather was great , it was a nice drive and the site was quite impressive! We enjoyed the museum, a walk along the burial hills, and the old church, were -oh surprise- mister C° had his last resting place.
      As we were at it, we took the long way home and drove to Uppsala, a city worthwhile visiting. Had a quick look around, a coffee and headed for Stockholm!
      As always, perfectly timed, so we took the metro into the city center and had a nice evening at Gamla Stan.
      Read more

    • Day 52

      Uppsala Cathedral

      August 11, 2017 in Sweden ⋅ ☀️ 21 °C

      Seat of the Lutheran church in Sweden. The building is pretty spectacular, even to thge point of 3 organs. I only show the one th at was being played while I was there. The chancel cross with all the glass is unusual.Read more

    You might also know this place by the following names:

    Uppsala, أوبسالا, اوبسالا, Горад Упсала, Упсала, Уппсала, Ουψάλα, Upsalo, Upsala, اوپسالا, אופסלה, उप्साला, Ուփսալա, QYX, ᐆᑉᓴᓚ/uupsala, ウプサラ, უფსალა, 웁살라, Upsalia, Upsāla, Өпсала, Уппсалæ, اپسالا, உப்சாலா, อุปซอลา, Uppsal, אופסאלא, 乌普萨拉

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android