Switzerland
Thurgau

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Top 10 Travel Destinations Thurgau
Show all
Travelers at this place
    • Day 32

      B O D E N S E E

      June 11, 2022 in Switzerland ⋅ ☀️ 19 °C

      Aujourd'hui il fait grave beau, je me rend d'abord a Lindau, une petite île sur Bodensee, y a un charme monumentale dans cette ville, c'est coloré, entre les façades pittoresques et les fleurs partout, des arbres et des plantes grimpent sur les murs.. je me perds entre les petites rues et le lac, même les gens rayonnent de bonheur !
      Puis je prend le bus pour Konstanz (j'ai rien compris à un moment il est monté sur un bateau !) qui a un peu moins de charme que Lindau mais sympa malgré tout
      Je me promène le long du lac dans un parc avec une sorte de fête foraine et un zoo façon, puis j'arrive à la fameuse statue de l'imperia, une prostituée qui a révolutionné son époque !
      Je finis ma journée dans un camping haut standing qui apparemment est en suisse ~
      Read more

    • Day 118

      #28 Rhein- und Bodenseeradweg

      August 26, 2022 in Switzerland ⋅ ⛅ 26 °C

      Der Start in der Schweiz war schweizerisch. Alles wurde steiler - und alles wurde teurer. Aber der Rhein und die schweizerischen Alpen machten beides definitiv wett.

      Radfahren in der Schweiz bedeutete außerdem: eine höhere E-Bike-Dichte, ein überraschend schlechteres Radnetz, dafür schönere Städte als auf der anderen Rheinseite in Deutschland sowie mehr Porsches & Co., die uns am besten so knapp wie möglich überholten. Bei einem der vielen Grenzübertritte zwischen der Schweiz und Deutschland gab‘s dann auch den ersten Platten.

      Das gemütliche Flussgeradel hatte in der Schweiz also erstmal ein Ende. So lag auch unser erster Campingplatz auf einer ziemlichen Anhöhe, die wir erstmal erklimmen mussten. Die Aussicht auf den folgenden Ruhetag spülte uns glücklicherweise die verbliebenen Watt aus den Waden. Und auch der Aufstieg wurde belohnt: mit einer tollen Aussicht über das Tal und dem restlichen Abendessen unserer niederländischen Zeltbachbarn.

      Den Zweck des Ruhetages verfehlten wir knapp. Statt die Beine hochzulegen, wanderten wir vier Stunden durch den wunderschönen Jurapark bei Gasingen, Wil, Mettau - wie auch immer. Es wurde auf jeden Fall sehr ländlich.

      Die nächsten Tage radelten wir dann am Rhein entlang, vorbei am berühmten Rheinfall in Schaffhausen und bis zum Bodensee. Von Konstanz ging es dann über Bregenz bisnach Lindau - den Bodensee stets zu unserer Linken.
      Read more

    • Day 2

      Spritpreise

      October 16, 2022 in Switzerland ⋅ ⛅ 18 °C

      Wir haben uns gedacht, wir tanken lieber nochmal in Deutschland. Die Schweiz ist ja teuer. Nun was sollen wir sagen. Das war wohl ein Satz mit X. Mittlerweile sind die Benzinpreise bis zu 20 Cent günstiger als in Deutschland. Wer hätte das gedacht.Read more

    • Day 2

      Die Schweiz

      October 16, 2022 in Switzerland ⋅ ⛅ 18 °C

      Von Schaffhausen aus fahren wir nun Richtung Bodensee. Wir genießen die Sonne und die teilweise schöne Landschaft. Nur die Geschwindigkeitsbegrenzung von 80 Km/H ist auch für Markus gewöhnungsbedürftig. Zum ersten Mal wurde in der Susi der Speed limiter ausprobiert und für zweckmäßig in der Schweiz befunden.Read more

    • Day 13

      Der Rheinfall und noch viel mehr

      March 28, 2023 in Switzerland ⋅ ☁️ 5 °C

      Wir starten heute in Dachsen am "Badi" und sind bei absolutem Traumwetter hier unten völlig allein!
      Bis nach Schaffhausen ist es nicht mehr weit, aber hier deutet nichts auf den Touri Hotspot hin! Wir erreichen wiedermal über sehr schöne schmale Pfade die erste Brücke die uns auf die Schaffhausener Seite bringt! Sich auf diese wunderbare Art und Weise dem Rheinfall zu nähern, ist nur dem Wanderer vergönnt! Es wird lauter und der Rhein unruhiger, Schritt für Schritt rückt die Attraktion ins Blickfeld! Trotz des Bilderbuchwetters ist der Andrang sehr übersichtlich, wir finden trotzdem schnell geeignete Fotografen und revanchieren uns auf die gleiche Weise!
      Seitlich und sehr nahe steigen wir am tosenden "Laufen" wie die Schweizer sagen hinauf und die Sicht von oben ist wirklich sensationell! Hier oben sind wir fast schon wieder alleine! Nach einer Stunde verlassen wir, wirklich sehr beeindruckt, den Rheinfall von Schaffhausen!👍
      Keine 500 m entfernt finden wir eine tolle Pausenbank, direkt am glasklaren Rhein und hier ist außer uns niemand!
      Was sagt man dazu?
      Wir wechseln innerhalb der Stadt drei mal die Rheinseite, einmal wahrscheinlich nicht ganz legal, durch das Firmengelände eines Wasserkraftwerks! Aber die Sperrung einer anderen Brücke ließ uns kreativ werden!
      Jetzt hatten wir einen schönen Blick auf die Altstadt, die Burg und das Rhybadi von Schaffhausen! Das Rhybadi, liegt natürlich mal wieder direkt im Rhein und ist das öffentliche Schwimmbad der Stadt!
      Dann rückt Schaffhausen mehr und mehr aus dem Blickfeld und wir stehen unvermittelt in einem NSG! Durch einen Schilfgürtel führt uns ein Pfad wieder zum Rhein, der hier jetzt ganz ruhig dahin fließt! Es reit sich Grillplatz an Grillplatz und an einem beginnen ein paar Jugendliche mit den Vorbereitungen! Sie sind gerade mit einem Nachen herüber gepaddelt und hören interessante Musik! Rap auf Schwitzerdütsch! 😁
      Wenn man garnicht mehr damit rechnet, kommt kurz vor dem Ende der heutigen Tour ein Café, das "Café Katharina" daher!
      Wir sitzen direkt am Rhein und lassen bei Himbeerkäsesahne den Tag ausklingen! Wir werfen noch einen kurzen Blick auf die Holzbrücke von Diessenhofen und einen etwas längeren auf die atemberaubenden frisch verschneiten Alpen!
      What a Day!!!!👍
      Nach 177 Tagen 3298 km!
      Read more

    • Day 14

      Ein Rekord für 10 min.

      March 29, 2023 in Switzerland ⋅ ☁️ 12 °C

      Wir starten an der alten Holzbrücke in Diessenhofen und bestaunen auch hier das Rhybadi, also das Rheinbad! Davon werden wir heute noch einige sehen, fast jeder Ort hat eins, geradezu selbstverständlich!
      Der sehr bekannte Ort "Stein am Rhein" ist noch 3 Stunden entfernt aber am ruhig dahinfließenden Rhein deutet nichts darauf hin, daß wir uns einem weiteren Tourismus Highlight nähern! Im Gegenteil, auf dem schmalen Uferweg sind wir wiedermal völlig alleine unterwegs, nur begleitet vom Vogelgezwitscher! Auf dem auch hier glasklaren Rhein, schwimmen überraschend viele Schwäne, einige Blässhühner und Enten, in der Luft kreisen die hier allgegenwärtigen Milane! Es herrscht auf langen Strecken eine sehr wohltuende Ruhe!
      Dann kommt die Burg, oberhalb von "Stein am Rhein" in Sicht, aber wir brauchen noch eine Stunde bis wir über eine Brücke die mittelalterliche Stadt betreten! Der Marktplatz ist der absolute Knaller, alle Häuser sind komplett bemalt, tragen Namen und ihr Baujahr! Es ist eine wahre Zeitreise ins 16. und 17. Jahrhundert! Absolut Großartig!🙂👍
      Bei einem Eisbecher erzählt uns der sehr freundliche Italiener, noch ist die Stadt fast menschenleer, aber ab dem Wochenende ist hier der Teufel los! Glück gehabt!
      Wir verlassen das tolle Städtchen und nach einer halben Stunde, führt uns ein teilweise sehr steiler Bergpfad, auf ungeahnte Höhen! An der kleinen Kirche in Klingenzell erreichen wir eine neue Rekordmarke! Mit 563 m stehen wir am höchsten Punkt unsere bisher 3300 km langen Reise! Von hier oben sehen wir den Untersee und auch wieder die Alpen!
      Damit hatten wir überhaupt nicht gerechnet und mittlerweile scheint die Sonne, wunderbar!😎
      Eine Wanderin aus der Schweiz erzählt uns, in 2 Monaten bin ich Rentnerin und dann geht's los! Jetzt läuft sie an freien Tagen die ViaRhenana, Stück für Stück! Bei toller Fernsicht erreichen wir wenig später eine neue Rekordhöhe, sagenhafte 592 m! Auf dem Abstieg zum heutigen Ziel, liegt noch die Ruine der Neuburg und auf schmalen, teilweise neuangelegten Pfaden, erreichen wir Schloss Glarisegg! Eine wunderbare achtstündige Wanderung liegt hinter uns!
      Nach 178 Tagen 3323 km!
      Read more

    • Day 2

      Mittagessen im Seehuus

      September 3, 2019 in Switzerland ⋅ ☀️ 18 °C

      Ich wollte unbedingt vermeiden, in der für uns Deutsche völlig überteuerten Schweiz mehr Geld als unbedingt notwendig auszugeben, deswegen hatten wir dann ja auch noch in Österreich und in unmittelbarer Nähe zur Schweizer Grenze übernachtet. Allerdings muss man schließlich tagsüber auch irgendwann mal etwas essen, so dass wir Mittagspause im wunderschönen und direkt am Wasser gelegenen 'Seehuus" in Wiedehorn machten ... Zwei mal Mittagessen, ein Hefeweizen und ein Radler für schlappe 65 Franken - die spinnen, die Schweizer!Read more

    • Day 18

      Der Schweiss

      September 15, 2019 in Switzerland ⋅ ☁️ 59 °F

      I rode 44 miles through Switzerland to Zürich. The first 30 miles, the scenery was...well...

      The final 14 were literally 95% uphill in 90 degree weather.

      My last day of riding was supposed to be easy, but

      I forgot.

      It's a bike tour.

      Nothing is easy.
      Read more

    • Day 2

      Stein am Rhein

      July 17, 2022 in Switzerland ⋅ ☀️ 28 °C

      Nach der Kanu Tour haben wir noch die wunderschöne Altstadt von Stein am Rhein zu Fuß besichtigt. Einfach toll, wie das ganze Fachwerk Gut erhalten ist und alles so sauber ist. Am Rhein gab‘s zum Abschluss noch ein Bierchen 🍻.Read more

    • Day 58

      Feuerwerk in Konstanz

      August 13, 2022 in Switzerland ⋅ 🌙 19 °C

      Auf Anraten eine Bekannten aus Steckborn am Bodensee, habe wir uns nicht in den Trubel direkt in Konstanz gestürzt, sondern sind abends gemütlich am Strand in Kreuzlingen gesessen! Es war gigantisch!

      Es sind manchmal die kleinen Empfehlungen die großes bewirken!
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Kanton Thurgau, Thurgau, TG, Thurgovie, Canton Turgovia, 투르가우 주, Turgovia

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android