Switzerland
Zurich

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Top 10 Travel Destinations Zurich
Show all
Travelers at this place
    • Day 9

      Singletrail- und Regenanteil bei 90%

      March 24, 2023 in Switzerland ⋅ 🌙 9 °C

      Wir sitzen um 10 Uhr immer noch am Frühstückstisch und warten darauf, das sich das Wetter an den Wetterbericht hält!
      Vergeblich, also starten wir trotzdem!
      Es sollte tatsächlich fast den gesamten Tag, mal mehr mal weniger regnen, aber dafür ist die Wegführung, fast ausschließlich auf schmalen Pfaden, sehr schön!
      Neben den Singletrails sind heute die Bunker die Attraktion! Es sind wieder sehr viele, aber in den unterschiedlichsten Ausführungen, mit und ohne Dachterasse, frei begehbar oder sogar privat! Zwei stehen im Wasser, sind aber über kleine Stege erreichbar, eine von den beiden ist privat und scheint als skurriles Beton Wochenendhäuschen zu dienen! Ein Bunker, etwas im Wald versteckt, trägt auf seinem Dach eine Satelliten Schüssel!🤔 Wir kommen eigentlich mit Poncho und Schirm ganz gut zurecht, weil der versprochene starke Wind ausbleibt! Wenn der Regen aber doch etwas zu heftig wird, finden wir Schutz, etwa im alten Bahnhöfli von Mellikon, in einem teilweise offenen Bunker, oder in einem verlassenen Bauernhof!
      Im Städtchen Kaiserstuhl frage ich ein paar Einheimische nach Dietmar Schönherr, der hier ein paar Jahre gewohnt hat! Eine jüngere Madame fragt freundlich zurück, WER?? Zwei ältere Dame erinnerten sich, daß sie ihn mit seiner Vivi regelmäßig im Nachbarort Hohentengen beim Einkaufen getroffen hätten!
      Verrückt, der Kapitän vom schnellen Raumgleiter Orion geht einkaufen!
      Während der letzten Stunde, bis zum Wasserkraftwerk Eglisau-Glattfelden, wo wir den Rhein wieder nach Deutschland queren, begegnet uns niemand! Dieser 5 km lange Singletrail verläuft am sehr steilen Hang im stetigen auf und ab! Auf dieser Strecke sind viele Bäume den Hang hinab gestürzt und der Trail musste oft umgeleitet werden, das haben die Schweizer sehr gut gemacht!
      Im Nachhinein sind wir sehr froh uns etwas verspätet doch noch auf den Weg gemacht zu haben!
      Morgen beziehen wir schon unser drittes und letztes Basislager!
      Nach 174 Tagen 3248 km!
      Read more

    • Day 12

      Von der Thur bis kurz vor Schaffhausen

      March 27, 2023 in Switzerland ⋅ ⛅ 3 °C

      Wir starten heute direkt am Naturzentrum Thurauen! Die Thur ist ein linker Nebenfluss des Rheins und sein riesiges Auengebiet wird gerade völlig auf links gedreht und für Wanderer und Radler erschlossen, toll ausgeschildert und mit großen Infotafeln ausgestattet! Alles ist neu, die Natur erholt sich gerade vom Umbau!
      Kurz vor ihrer Mündung in den Rhein überqueren wir die recht breite Thur und auf beiden Seiten der Brücke, gibt's natürlich schöne Grillplätze!👍
      Bis Rheinau sind es noch etwa 2 Stunden die wir wiedermal auf schmalen Pfaden, direkt am Rhein oder auf halber Höhe, rauf und runter am Steilhang verbringen dürfen!
      Direkt über der Wasseroberfläche entdecken wir die ersten Schwalben für dieses Jahr und zwar eine ganze Menge! Die sind ganz schön früh dran!
      Wir kommen an einigen Fähranlegern und Restaurants vorbei, alles öffnet erst am 1. April und wir stellen uns gerade mal vor was dann hier wohl los ist! Heute ist davon noch nichts zu spüren, unsere Traurigkeit darüber hält sich in Grenzen!🙂
      In Rheinau gibt's die nächste Holzbrücke zu bestaunen, auch Autos dürfen rüber!
      Hier gibt es auch eine 180° Rheinschleife und eine kleine Insel, auf der die wunderschöne Klosterkirche Rheinau steht!
      Diese ganze Ecke ist auf beiden Seiten des Rheins zu begehen und durch 2 Brücken mit tollen Rundwegen ausgestattet!👍
      Der Weg Richtung Dachsen, unserem heutigen Ziel, ist wiedermal ein großartiger Singletrail! Wir schauen auf einen Rhein der glasklares Wasser führt und uns bis auf seinen felsigen Grund schauen läßt!
      Am Badi, also am Schwimmbad von Dachsen, endet unsere heutige Tour und wir freuen uns schon auf morgen, dann geht's zum Rheinfall von Schaffhausen!
      In 176 Tagen 3279 km!
      Read more

    • Day 60

      End of the tour, start of gals trip!

      July 19, 2023 in Switzerland ⋅ ⛅ 28 °C

      Today we woke up after a sleep in, got our luggage repacked and headed to breakfast. There we said godbye to our tour group, everyone seemed a bit emotional to be finishing up which was lovely. Erin and I then walked to Lidl, a grocery store to buy some supplies for our road trip to Switzerland. We grabbed an Uber to the hotel where we picked up our car. It was tricky getting out of the city but i had my trusty navigator Erin guiding me. It was a little stressful but soon we were on the freeway and allowed to do whatever speed I wanted. Didn't go too crazy but did get up to 140km at one point, with some people still zooming past us.
      We crossed the border with no issues, just a smile and a wave. Then we drove along this stunning road right by a lake overlooking mountains on the way into Zurich.
      We arrived at our accommodation to meet Kate and Liisa. We woke Kate up from a nap and it was so nice to see her. Then we saw Liisa and it was a fabulous reunion. We all caught up then headed to Zurich via the train and a tram lead by tour guide Liisa for dinner. We walked around a bit because everything was so expensive but finally found this random italian place where the waiter struggled to understand Erins request for wine. We then walked along the river and stopped for a drink. Then we headed back after a snack stop at Spar and all headed off to bed.
      Read more

    • Day 1

      Jour 1 - L’equipe au complet !

      July 22, 2023 in Switzerland ⋅ 🌙 19 °C

      Ce matin, Félix, Cloclo et Tim sont partis de Strasbourg en train direction Zurich.
      Après deux TER nous sommes arrivés dans la capitale économique suisse aux alentours de midi.

      Nous nous sommes baladés à vélo le long du lac de Zurich puis, nous nous sommes assoupis le temps d’une sieste, sous l’ombre d’un arbre, bercés par le clapotis de l’eau 🏝️

      De son côté Hugo a rejoint Zurich dans l’après-midi après 109km de vélo.

      Nous nous sommes retrouvés au Airbnb où nous passerons les deux prochaines nuits.
      La team Vélocity est maintenant au complet, l’aventure peut commencer ! 😋

      Au programme de demain: visite de Zurich 😎
      Read more

    • Day 2

      Jour 2 - Visite de Zurich

      July 23, 2023 in Switzerland ⋅ ⛅ 22 °C

      Après une bonne nuit et un p’tit dej complet, l’équipe Velocity est partie se balader à vélo dans Zurich.
      Durant la matinée nous avons pédalé d’une rive à l’autre du Lac de Zurich en passant par les églises, places et parcs typiques de la ville.

      Nous avons ensuite pique-niqué libanais (conseil avisé de notre ami zurichois Valentin) au bord du lac de Zurich. 😋
      Nous avons pris le temps de nous baigner, bronzer et faire la sieste pour certains: de quoi recharger complètement nos batteries pour la journée sportive de demain 🔋

      Nous avons ensuite retrouvé Valentin dans une pizzeria pour dîner. Plusieurs pizzas et tiramisus plus tard, nous sommes rentrés à l’appartement pour préparer les bagages afin de partir tôt demain matin ! 😊

      Au programme de demain: première étape sportive, nous quittons Zurich pour Altdorf, petit village alpin ⛰️
      Read more

    • Day 37

      Zürich

      August 15, 2023 in Switzerland ⋅ ⛅ 26 °C

      Heute morgen um 10 Uhr sind wir von Verona über Mailand nach Zürich gefahren. Vor allem die Fahrt durch die Schweiz war wirklich wunderschön. Dort angekommen haben wir endlich Lea wiedergesehen.
      Unser Hostel ist sehr klein aber ansich schön. Abends haben wir noch ein kleines bisschen Zürich erkundet, denn morgen fahren wir ja schon weiter.
      Unser Fazit zu Zürich: Wir haben zwar nicht sonderlich viel von Zürich gesehen, aber die öffentlichen Verkehrsmittel waren etwas von unserem Hostel entfernt und sehr teuer, wie auch alles andere dort. Unser Hostel war okay, nur die Rezeptionistin war etwas seltsam. Dafür hat uns Tgtg dort sehr gut gefallen und das Gewitter sah sehr cool aus. Insgesamt eine 6,5/10.
      Read more

    • Day 25

      Zurich

      September 6, 2023 in Switzerland ⋅ ☀️ 17 °C

      Spent the day in Zurich- lovely old city- it is amazing wandering around streets made of cobblestone, seeing buildings older than when our country was "discovered", there is so much history in each place!
      Art gallery was interesting- always a puzzle as what ends up being art.
      Shopped up a storm on Banhofstr Street - Not!
      Security guards on the did kind of stop you from wanting to go in. 🤣😂
      Read more

    • Day 1

      Packen und Losfliegen

      October 19, 2023 in Switzerland ⋅ ☁️ 17 °C

      Nach all den vielen Verpflichtungen und Terminen der letzten Tage sind die Reisevorbereitungen noch nicht so weit fortgeschritten, dass man heute in einen entspannten ersten Urlaubstag starten kann. Im Laufe des Vormittags wird die Aufgabenliste diszipliniert abgearbeitet und schließlich stehen zwei fertig gepackte 13 bzw. 14 kg schwere Koffer da, in denen hoffentlich alles Wichtige enthalten ist. Wegen der Gewichtsbeschränkung auf den bevorstehenden Inlandflügen in Argentinien ist nur ein relativ kleines Bekleidungssortiment möglich. Um 16.30 Uhr verlassen wir dann unser halbwegs aufgeräumtes Anwesen und fahren zum Flughafen, wo uns Ina bereits erwartet und gemeinsam kriegen wir es dann gut hin, unsere Koffer an säulenförmigen Automaten mit den richtigen Aufklebern zu bestücken, zu wiegen und schließlich einem Laufband zu überantworten. Man darf jedoch nicht schlussfolgern, dass das hier eingesparte Personal in der Sicherheitskontrolle für schnelle Abläufe sorgt. Wir verbringen geschlagene 2 Stunden in der Warteschlange (haben zum Glück genügend Zeit für diese Prozedur eingeplant) und schaffen sogar noch ein kleines Abendbrot, bevor wir den Flieger nach Zürich besteigen. Der Abflug verzögert sich um eine gute halbe Stunde und wir landen erst 10 Minuten vor dem geplanten Start unseres Anschlussflugs nach Sao Paolo (was für ein Stress 🙈). Die Schweizer haben jedoch bestens vorgesorgt und einen Bus organisiert, der uns direkt zum Flieger nach Sao Paolo bringt. Wollen wir mal das Beste hoffen, dass auch unsere Koffer mit an Bord sind...
      Nun ist der Tag gleich zu Ende. Es ist noch eine Mahlzeit in der Warteschleife; die wird aber erst serviert, wenn sich die wetterbedingten Turbulenzen ein wenig gelegt haben.
      Zum Schluss noch eine kleine Erklärung: ABC steht für Argentinien, Brasilien und Chile - das sind die Länder, die wir in den nächsten Tagen bereisen werden - wir sind schon sooo gespannt 😀
      Read more

    • Day 53

      Cheese wonderland

      October 26, 2023 in Switzerland ⋅ ☁️ 13 °C

      After a delicious included breakfast of toast again, we joined a free walking tour of the city and learned some of the history and found some fun spots in Zurich.

      After the 2 hour walk we decided to have the only meal out for our Switzerland stay - a cheese fondue. The place we chose unbeknownst to us was actually the first fondue parlour in the old town of Zurich.

      We got 2 servings of cheese, so it ended up being around 500g, it came with a side of bread and we got potatoes, beef and pickles/onions added too. It was absolutely delicious, it also cost the same amount as a small car.

      After this we decided to go for a walk to try and digest the carb and dairy overload. We caught a funicular train cart up a hill to explore the top of the city and enjoy the views.

      On our way back to the accommodation we came across a parade of what we assume is soccer fans on their way to a game. There was Swiss riot police lined up, which is not something I expected to see while here!

      Once we made our way back to the accommodation we took the time to try and plan the Ireland portion of our trip, turns out finding vans is not as easy as expected!

      Step count: 19k

      Seeya in France
      Read more

    • Day 6

      Rheinfall

      January 26 in Switzerland ⋅ 🌧 9 °C

      …da ich am letzten Tag meiner Tour auf dem Ostweg wieder kein Glück mit dem Wetter hatte, wollte ich nochmals nach Schaffhausen um zum Sonnenuntergang am Rheinfall zu fotografieren.
      Also fuhr ich am frühen Nachmittag mit dem Zug nach Schaffhausen um am schönen Uferweg zum Wasserfall zu gelangen.

      Als ich oberhalb des Wasserfalls ankam war noch richtig viel los. Deshalb stieg ich erstmal die Stufen bis ganz nach unten und lief zur Anlegestelle der Boote, welche hinüber zu den Felsen fuhren. Allerdings gefiel mir das Motiv mit den modernen Bauten im Hintergrund nicht, welche das ganze Bild verschandelten. So stieg ich wieder hoch und verschaffte mir Platz auf der oberen Aussichtsplattform. Ich blieb bis zum Sonnenuntergang und als der Himmel sich rot färbte, hatte ich die gewünschten Aufnahmen im Kasten.

      Ich machte mich auf den Rückweg, fotografierte noch die Brücke vor dem Rheinfall und schaffte es noch gerade so zu meinem Zug.

      Als ich auf dem Weg dann später von Radolfzell nach Friedrichshafen war, bekam ich eine Nachricht von der Wandermaus. Es stellte sich heraus, dass sie auf meinen Zug wartete um Richtung Ludwigshafen zu fahren, da sie sich mit Deichschaf treffen wollte. Wir hatten ein paar Minuten Zeit für ein Schwätzchen und verabredeten uns für Sonntag. Aber das ist eine ganz andere Geschichte….
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Kanton Zürich, Kanton Zurich, Zürich, Zurich, ZH, كانتون زيوريخ, Zurigo, 취리히 주, Turitg

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android