Thailand
Bangkok Noi

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 47

      Bangkok

      January 30, 2020 in Thailand ⋅ ☀️ 33 °C

      Entspannt höcklemer wiedermal i de Lobby und wartet uf euses Taxi für an Flughafe.
      S Ireise uf Thailand isch alles anderi als entspannend gsi. Nachem Nachtbus mit sehr wenig Schlaf simmer am Zoll ines riese Gedränge cho. Tuusigi lüüt hend welle ihreise und die Agstellte sind komplett überforderet gsi. Au de bestechigsversuech für de „VIP“ Zoll hett nüt gnützt. Nach 3.5h, mit über 30 grad im Gedränge, hend denn doch no alli Europäer dörfe bimene seperate Schalter ihreise. Die letste 6h fahrt im Minivan sind defür wie im fluug vergange ->😴!

      Z‘Bangkok hemmer chöne abefahre und die viele Ihdrück vo de letste 1.5 Mönet verdaue. Mir hend usgschlafe, im pool badet und sind dur d Stadt gschlenderet. Fascht wie es Wucheend dihei ih de CH.

      Richtig erholt freuemer eus riesig uf d Philippine und sind gspannt uf die viele schöne Plätz womer bsuechet. D Warnstufe wegem Vulkan isch au bizli zrug gange, mir sind positiv ihgstellt und parat zum flüge ✈️ 😁.

      De erst Stop -> d’Trauminsle Siargao 🏝
      Read more

    • Day 125

      Bangkok

      February 3, 2023 in Thailand ⋅ ⛅ 32 °C

      Vom Paradies in den Grossstadtdschungel.
      Nach Traumstränden, wenig Leute und kein Verkehr das pure Gegenteil. Wir sind via Speedboat und Minivan nach Bangkok gereist.
      Hier verabschieden wir uns von Kevin, Philippe und Ylenia 😔😪 Vielen Dank euch 3, habt ihr den weiten Weg auf euch genommen, um mit uns knapp 10 Tage zu verbringen! Es hat Spass gemacht! Im Austausch kommt aber bereits Nachschub aus der Schweiz. Mit den Eltern von Janice (Beatrice und Pesche) sowie Götti Dänu mit seiner Frau Lisi beginnt ein weiteres Kapitel unsere Reise.Read more

    • Day 5

      5. Museum & Chinatown

      June 17, 2023 in Thailand ⋅ 🌧 33 °C

      This morning we headed to the Museum which contains centuries old siamese treasures , weapons and antiques within 18th century palace walls . The museum also displays extensive collections of buddhist arts .
      There was a lot to absorb at the museum, and had only just managed to see everything before it shut for the evening, but was very interesting learning abit more about the History of Thailand.

      After the museum we walked alongside the large river Bangkok sits on, we had heard about getting a Catarmaran down into town as it was a cheap and scenic way to view Bangkok. Passing some famous sites on the way. It didn't disappoint and was great fun, we got down to Chinatown and jumped off here. Unfortunately after speaking to a Tuk Tuk driver he said that actually all businesses would be shut today, however the street markets are open. Once we hit the central strip of China Town, Bangkok was alive, people shouting, offering foods. We stopped for a some noodles at a very busy (with locals) street vendor and had Thai Noodles with Chicken, we are able to eat meat here and haven't been poorly so far eating mainly street food. We haven't tried insects yet but many places in Thailand to get them. After an hour or so at Chinatown the locals were frantically putting up shelters and within about 10 mins, we experienced probably the heaviest rain I've ever been in. It was almost as if the flood gates opened, we stood in China Town for about 25 mins hoping it would end but ended up getting a taxi back to our old hotel to have a coffee there before walking back to our new cheaper hotel.

      On the way back we walked around Khoa San Road and the night markets, we would of liked to have a night here but have been very tired after being out in the city all day. We hope to have a day or so longer in Bangkok so maybe we could attempt to get us oldies out on the town then.
      Read more

    • Day 106

      Khao San Road - food, food & more food!

      December 14, 2019 in Thailand ⋅ 🌙 25 °C

      In Thailand there is a road named Khao San Road. It is a road where vendors come and sell food. You can buy food like meat on a stick, fresh fruit and things like pad thai. There was a place that had smoothies which were delicious because there was so much fresh fruit in them. There were a bunch of people selling scorpions and spiders and bugs which I think is disgusting. We did not try any of this type of food. There were a lot of places where you could get your hair braided and a lot of places you could get a massage.

      I had the most delicious mango smoothie on Khao San Road. It was so fresh and refreshing because it was 33 degrees outside. One of the nights we were sampling food, I got ice cream. The ice cream was plain, butit came in a coconut and the guy who I bought it from took a carrot peeler and scraped the side of the coconut to get shavings in it. The fruit was the best I ever had.Iit was juicy and flavorful - it was sososo good. The meat on a stick was also good - my favorite was the chicken. Khao San Road used to be a road that backpackers go to eat because the food was so cheap but then the government cleaned the road up and it became more touristy.

      Neve
      _ _ _
      Read more

    • Day 31

      Celý deň balenie

      February 21, 2023 in Thailand ⋅ ☁️ 24 °C

      Ráno vstanem, mamka balí, nie mňa, ale kufre. Idem do 7eleven kúpiť jej dobrotu, aby mala sily na balenie batožiny. Je to kakavko, nanuk a keksy za 5 TBH, no nekúp to. Mamka je s Adamkom, ale akonáhle sa uvoľní, zasa balí. Idem sa pozrieť na miestny trh a kúpim jedlo. S Tomčom sme boli pozrieť v Lotuse a urobili posledné zásoby pre koho asi, no predsa pre Adamka a pivo pre Tomča na povzbudenie pred zajtrajším letom. Ideme spolu na posledný thajskú večeru, pričom si objednávam jemne štipľavé kuracie mäsko s kešu orieškami. Tak neviem, či som už tak vycvičený, ale to jedlo ma vôbec neštípalo. A to som si chcel užiť posledné pikantné jedlo v Thajsku. Ale dal som si posledný mango shake a ten bol dobrý, len škoda, že posledný. Večer sa s nami prišla rozlúčiť Ae. Mamka mi už aj kroksy vzala, nemám v čom chodiť. Stále nie sme úplne zbalení. Majka mi neuverí, ale naozaj je všetka batožina plná a to neviem či sa zmestíme do váhového limitu. Nechápem ako sme sem došli, tie kufre sa hádam zmenšili. Balenie nikto nedokumentoval, nebol čas. Prikladám milé fotky z dovolenkyRead more

    • Day 3

      Drôle de taxi

      December 16, 2022 in Thailand ⋅ ☀️ 27 °C

      Trajet pas cher et très sympa, mais beaucoup de choses interdites dans ce taxi.
      Du coup on fait la conversation au chauffeur, qui adore la chanson française. Lara Fabian ? Johnny ? Non... Kendji Girac évidemment.Read more

    • Day 68

      Bangkok, Walk to Wat Arun

      December 22, 2023 in Thailand ⋅ ⛅ 28 °C

      Wenn man zu geizig für eine überteuerte Bootsfahrt ist, dann muss man halt laufen. Aber auch so lernt man ja eine Stadt kennen. Wir kennen jetzt bspw. auch das Uni-Gelände, slogan: we teach how to love people. Und man versteht, warum Bangkok auch Venedig von Asien genannt wird. Ständig ist ein Fluss im Weg und die nächste Brücke ist ein bisschen weiter weg. 🤪

      If you're too stingy for an overpriced boat trip, then you'll just have to walk. But that's also how you get to know a city. For example, we now also know the university campus, slogan: we teach how to love people. And you can understand why Bangkok is also called the Venice of Asia. There is always a river in the way and the next bridge is a little further away. 🤪
      Read more

    • Day 3

      National Museum of Royal Barges

      June 3, 2023 in Thailand ⋅ 🌧 36 °C

      Wir überqueren die grosse Brücke über den Fluss und gelangen über einen engen und verschlungenen Fussweg zum Museum. Ok, das mit dem Fussweg darf nicht allzu eng gesehen werden. Ab und an biegt urplötzlich ein Einheimischer mit einem Moped rasant um eine unübersichtliche Hausecke, so dass einem nur noch der Sprung zur Seite rettet.
      Das Museum stellt sich als eine Halle heraus, welche auf der Seite zum Fluss offen ist. Offen ist auch die Eingangstüre. Nach dem Entrichten des Eintrittsgeldes und einem Obolus für das Aufnehmen von stehenden Bildern - Video ist teurer - betreten wir die Halle und tauchen in diesen Teil der thailändischen Kultur ein.
      Die Flotte der Royal Barge besteht aus 52 Schiffen. Das beeindruckendste ist 46 Meter lang und wurde 1911 aus einem Baum gehauen. Die Besatzung besteht aus 54 Ruderern. Total stellt die Marine für die Bargen 2082 speziell dafür ausgebildete Personen, die im rhythmischen Takt eines Trommlers paddeln. Die Ausbildung dazu wird uns in einem Video gezeigt.
      Die Royal Barge Procession, welche gelegentlich gezeigt wird, erstreckt sich auf über einen Kilometer und wird in Fünfer-Reihe gefahren.
      Read more

    • Day 4

      Amulett- und Blumenmarkt

      February 12, 2020 in Thailand ⋅ ☀️ 34 °C

      Wir fragen uns wer den ganzen Nippes denn kauft. Es gibt unglaublich viele Anhänger, Figuren...
      Auf dem Blumenmarkt sind es ähnlich viele Blumen. So viele, dass die Verkäufer wahrscheinlich 2/3 weg werfen müssen.
      Wir sehen einige Ecken in Seitenstraßen wo man sich schwer vorstellen kann, dass Menschen hier ihren Wohnsitz haben. Wir Mitteleuropäer wissen einfach nicht wie gut es uns geht.
      Read more

    • Day 78

      One night in Bangkok

      December 29, 2022 in Thailand ⋅ ⛅ 32 °C

      Ich habe gefühlt in der Nacht garnicht geschlafen, da ich um 2 Uhr einfach wieder wach war. Deswegen habe ich mich nach dem Frühstück wieder hingelegt und bis in den Nachmittag geschlafen - nicht das beste mit Jetlag, aber total erholsam.
      Anschließend beschloss ich, dass ich nun etwas von Bangkok sehen möchte, vor allem, wenn ich morgen schon wieder Abreise. Also beschloss ich mir eine Sim Karte zu kaufen. Ich schlenderte durch die Straßen auf dem Weg zum Chao Phraya, dem Fluss. Ich wollte von hier aus das Boot nach Sathon nehmen. Leider fuhren von dem Pier keine Boote aus und so lief ich nochmals 2000m zum nächsten. Dort stieg ich ins Boot, machte ein paar Bilder zum Sonnenuntergang und stieg in Sathon aus. Dort stieg ich in den BTS (Skytrain) und fuhr damit zum Siam Center. Im Siam Center besorgte ich mir eine Dreimonatskarte mit 100 gb pro Monat Highspeed-Internet für umgerechnet 15 Euro und lauschte anschließend einem Konzert am Center.
      Danach beschloss ich auf der Khao San Road etwas zu essen und mir eine Massage zu gönnen. In der Parallelstraße wurde ich fündig: ein gutes Restaurant mit Pad Thai und eine Ganzkörpermassage für 200 Baht.
      Anschließend schlenderte ich so die Khao San Straße entlang, die nun immer wilder wurde. Überall dröhnte Musik und jede Bar versuchte die andere zu übertönen. Ich ließ mich zu einem Bier hinreißen.. und den Rest kann man sich wohl denken. Es blieb nicht nur bei einem Bier.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Bangkok Noi, บางกอกน้อย

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android