United States
Alcatraz

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

160 travelers at this place:

  • Day52

    Alcatraz Island

    August 13, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 24 °C

    🇺🇸
    Today we visited the famous prison island Alcatraz. The prison was a high security prison for all kind of criminals until the 70s. It also served as a military base and military prison for a while. The National Park, of which the prison is part, offers audio tours trough the cellblock, telling us everything there is to know about prison life, escape attempts and some special prisoners during the time the island served as a prison. It was super interesting! They even had former prisoners and Guards share their stories with us! Just awesome, but super creepy/weird (better say sad and cruel) at the same time. They even added sound of the island/prison to the audio tour.
    After visiting Alcatraz we biked to the Golden Gate Park (a really long bike tour to the other side of SF 🚴🏼).
    After that we were only able to get a pizza in Little Italy. Dead tired finally at the hostel we spontaneously went out with a bunch of nice girl we met. We went to a karaoke bar 😍.

    🇩🇪
    Heute haben wir endlich die berühmte Gefängnisinsel Alcatraz besucht. Das Gefängnis war bis in die 70er Jahre ein Hochsicherheitsgefängnis für alle Arten von Kriminellen, ausserdem diente es auch als Militärbasis und -gefängnis für eine Weile. Der Nationalpark, zu dem das Gefängnis jetzt gehört, bietet inklusive Audioführungen durch den Zellenblock an. Dabei wurde uns alles über das Leben im Gefängnis, verschiedene Fluchtversuche und einige besondere Gefangene während der Zeit, in der die Insel als Gefängnis diente, berichtet. Es war super interessant! Sie hatten sogar ehemalige Gefangene und Wachen, die ihre Geschichten erzählten und so aus erster Hand mit uns teilten! Einfach großartig, aber auf der anderen Seite super gruselig / seltsam (besser gesagt traurig und grausam). Sie fügten sogar den Klang der Insel/Gefängnis der Audioführung hinzu.
    Nach dem Besuch auf Alcatraz machten wir uns noch auf in den Golden Gate Park (eine ziemlich lange Radtour einmal durch SF 🚴🏼‍♀️.
    Danach waren wir nur noch für eine Pizza in Little Italy zu haben. Tot müde im Hostel haben wir uns noch zu einer Runde ausgehen aufgerafft und sind mit einer Truppe netter Mädels in eine karaoke bar 😍.
    Read more

  • Day25

    Alcatraz - The Rock

    November 19, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 14 °C

    "Sie haben Anspruch auf Verpflegung, Kleidung, Unterbringung und medizinische Versorgung. Alles andere sind Privilegien."
    Nummer 5 der Institutionsregeln und- vorschriften, US-Bundesgefängnis Alcatraz.

    Al "Scarface" Capone, Robert Stroud, der "Vogelmann von Alcatraz" und viele andere "Berühmtheiten" saßen hier ein.
    Die bekannte Gefängnisinsel ist nur 2 km von San Francisco entfernt.
    Schon seit 1776 auf den Karten eingezeichnet, aber erstmals 1847 vermessen, gab der Goldrausch den Anstoß, hier 1854 den 1. Leuchtturm an der pazifischen Küste zu errichten.

    1861 kamen hier die ersten zivilen Gefangenen her.
    Die ursprünglich geplante Festung wird aufgrund von fortschreitender Militärtechnik überflüssig.
    1915 wird Alcatraz formell ein Militärgegängnis, 1934 ein Bundesgefängnis.
    1963 ordnet Genersloberstaatsanwalt Robert F. Kennedy die Schließung an.
    Ende der 60er, nach Besetzung der Insel durch Indianer, wurde Alcatraz 1972 ein Teil der National Recreation Area. Seit 1973 kann man die Insel und das ehem. Gefängnis besuchen.

    Sehr beeindruckend und unglaublich spannend, das mit dem Audio-Guide anzuschauen. Diese Führung ist hervorragend gemacht! 👍
    Read more

  • Day3

    San Francisco - Tag 3 / Alcatraz

    August 25, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 19 °C

    Gestern besichtigten wir Alcatraz Island und das berühmt berüchtigte ehemalige Hochsicherheitsgefängnis Alcatraz. Dort auf dem Gelände bzw. hauptsächlich im Hauptgebäude wird eine Audio Tour angeboten, die sich auch wirklich sehr lohnt. Durch die Tour erlebt man dank Erzählungen von damaligen Wärtern und auch Insassen wie ein Leben in Alcatraz und auch auf der Insel aussah, die durch die Wärter und ihre Familien bewohnt wurde. Man kann einzelne Zellen betreten, auch zum Beispiel die Isolationszellen. Hier überkommt einem doch ein sehr mulmiges Gefühl. Insgesamt ist es zwar sehr interessant, durch die lebhaften Erzählungen jedoch auch sehr bedrückend. Man konnte sich gut vorstellen, wie es gewesen sein muss, dort eingesperrt zu sein, nachts den Wind um das Gebäude und durch die Flure pfeifen und je nach Windrichtung aber auch die lebensfrohen Geräusche aus der Stadt und aus dem Yachthafen zu hören.

    Vor Ort signiert aktuell sogar ein ehemaliger Insasse und vermutlich auch der letzte Überlebende der damals dort Inhaftierten sein eigenes Buch, welches über sein Leben und seine Zeit in Alcatraz Ende der 50er Jahre handelt. Dieser Mann war, wie wir später herausfanden, insgesamt um die 50 Jahre seines Lebens im Gefängnis und saß seine letzte Strafe 2011 ab. Nun saß er dort bei seinem Mittagessen und führte eine Strichliste über die signierten Bücher. Irgendwie kam uns das suspekt vor...

    Den Tag verbrachten wir weiterhin mit einer erneuten Cable Car Fahrt. Die Hügel der Stadt damit rauf und runter zu fahren ist wirklich schön.

    Wir haben uns im Anschluss noch die Shoppingmeile und das Financial District angesehen.
    Read more

  • Day25

    Alcatraz

    August 11, 2019 in the United States ⋅ ⛅ 17 °C

    Hit pobytu w "The Bay Area". Wiezienie o zaostrzonym rygorze dzialalo tu 29 lat. W marcu 1963 roku zostalo zamkniete w zwiazku z wysokimi kosztami utrzymania, koniecznoscia remontu, przestarzala konstrukcja ale tez zmiana systemu penitencjarnego w USA. Wladze federalne uznaly ze dlugotrwale odosobnienienie nie jest najlepsza metoda resocjalizacji. Wyspa w wyniku niefrasobliwej umowy pomiedzy wladzami USA a rdzennymi Indianami zostala na 19mcy przeksztalcona w wolny lad Indian, a formalna okupacja przyniosla zmuane kursu w polityce USA wobec mniejszosci. Po odbiciu wyspy i uplywie 10lat zamieniono ja w park narodowy.

    Srednio w wiezieniu przebywalo 260 skazanych z wyrokiem 8lat. Obsluga wiezienia wraz z rodzinami mieszkala na wyspie. Budynek wiezienny postawili sami wiezniowie i w roku jego oddania byla to najwieksza na swiecie konstrukcja ze zbrojonego cementu. Wokol miejsca naroslo wiele legend, a genialni jak zawsze rangersi odkryli przed nami wiele tajemnic tego niezwyklego wiezienia. Poznalismy tez troche historii regionu. Zatoka wbrew wyobrazeniom zostala odkryta z ladu, do wybuchu goraczki zlota w Sierra Nevada w 1948 roku liczba ludnosci calego regionu byla szacowana na 300 osob. Miejsce przezylo skokowy rozwoj i juz rok pozniej zatoke zamieszkiwalo ponad 30tys. - stad tez wiela sie nazwa lokalnej druzyny futbolu amerykanskiego: 49ers. Wyspa stala sie waznym umocnieniem wojskowym i do 1907 roku pelnila role fortu. Przez kolejne lata Alcatraz bylo wiezieniem wojskowym calego regionu Pacyfiku, a w okolicach Wielkiej Depresji przejeto wyspe na potrzeby nowo powolanego Biura Wieziennictwa. Wsrod 1.545 przetrzymywanych wiezniow byly takie osobowosci jak Al Capone, Doc Baker, Alvin Carpis czy George Kelly. Nie sposob opisac calej 4h wycieczki, ale na dlugo zspadnie ona w pamiec. Klaustrofobiczne cele, spacerniak, reguly obowiazujace skazanych, stolowka bedaca jednoczescie komora gazowa, straszne karcery... wszystko bardzo podzialalo nam na wyobraznie. Szczegolnie, ze mamy w glowie mape kulturowa zapisana obrazem amerykanskiego wieziennictwa 1pol. XXw. z takich filmow jak Zielona Mila czy Skazani na Shawshank. Naszym przewodnikiem byl ranger-wolontariusz. Emerytowany producent filmowy, ktory w 1985r. nakrecil dla National Geographic cykl filmow dokumentalnych o Alcatraz. Po samym budynku wiezienia oprowadzili nas... skazani. Oprocz lektora to wlasnie ich glosy prowadzily nas audio przewodnikiem przez kolejne pomieszczenia. Najdluzej przetrzymywany w Alcatraz wiezien odsiedzial tu 26lat!

    "Gdy wyszedlem, wszystkiego bylo tak duzo, swiat na zewnatrz byl tak niesamiwicie intensywny. Zazdroscilem ludziom dookola, wszyscy gdzies szli, mieli jakis cel. Ja nie mialem zadnego... bylem przerazony".

    W ciagu dnia nareszczie pokazal sie nam Golden Gate... ok 14tej zniknal we mgle tak jak symbolicznie zniknela sama wyspa, gdy odplywalismy od niej pelni refleksji.

    PS: trzem wiezniom udsla sie ucieczka, a niezwykla historia tej brawurowej akcji jest swietnie udokumentowana w samym muzeum.
    Read more

  • Day25

    Alcatraz - rejs i widoki

    August 11, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 20 °C

    Balismy sie, ze juz nie zobaczymy Golden Gate... pogoda o tej porze roku jest tu wyjatkowo kaprysna. Woda zatoki ma kilka stopni, wszystko spowija mgla i bardzo niskie chmury. Wieje porywisty wiatr. Kilka kilometrow dalej temperatura jest o 20st.C wyzsza.

    Wyspe od nadbrzeza dzieli 1 i 1/4 mili a kilkuminutowy rejs w zmiennych warunkach dostarcza wspanialych widokow. Prom kursuje co 30min i jednorazowo zabiera na poklad wiecej osob, niz liczyla obsads i skazancy wiezienia Alcatraz.Read more

  • Day3

    Alcatraz

    September 30, 2019 in the United States ⋅ ⛅ 13 °C

    Wir besuchten heute Alcatraz. Die Audiotour war sehr interessant und kurzweilig. Ein Zeugnisse der Zeit und in den Zellen fühlt man sich sofort unwohl. Mir viel aber leider auch auf, wie verfallen die ganze Anlage ist...
    Draussen sieht man, dass die Seevögel die Herren der Insel sind und die hunderte von Agaven mit ihren Blütenständen sind auch beeindruckend. Die Meeresstömung und der starke Wind ist sehr deutlich spürbar auf der Insel. Das Wasser fliesst schneller als ein Fluss, das macht das Schwimmen zum nur 1km entfernten SF so tückisch...Read more

  • Day8

    Alcatraz Federal Prison

    October 9, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 19 °C

    Another day, another teacher, I forget her name, but I didn't like her at all. These two teacher switch every day. In my class are 5 people from Taiwan, 2 from Switzerland and me. If Soraya and Lukas speaks swiss-German, I can't understand anything. So we also speak English to each other. Also a good point to improve.

    After school I made a short stop and Lunch break at Fisherman's wharf...I really love this area, although it's really growdy and a typical tourist spot. Last time I was here, it was Saturday 8 in the morning.

    On the afternoon, we met at school and went together to Alcatraz with some guys I met on my first day. So, we got to know each other a little bit better. We drove with the boot to the Island. The whole island impressed me really much. If you want to go to Alcatraz, you need to buy tickets early in advance (up to one or two months), otherwise it could be very difficult. We had there an audio guided tour, which was quite interesting, prisoners and officer spoke on this audio, you where standing in this building and look at the pictures with these people's faces on the wall and it seem's so real. All in all, 45 bucks was it even worth it.

    So, two funny people in this group. Janusz from Poland (38, married, 2 kids) and a really funny guy, almost one of my buddies at school. And the second one, Lili from Hungary (19, deals with weed in her homecity). So, after the trip, we decided to hang out together, Lili wants some beer, which is difficult because she is 19 and not allowed to get into a bar and order some. So we decided to go in my/our residence and hang out in the "playroom" and buy some beer in the grocery store.

    On the way to the apartment, we met "Peter the smoker" (21, Germany, smokes every time...mostly weed). So, Lili was really happy that she got some stuff to smoke now. After that, we went to the grocery to buy some beer and I found quality wine from Austria. When Janusz wanted to offer Lili some beer, she said: "No, I don't drink when I smoke weed" oook, we came only here for you WTF. Ok, Lili is hungry, so Janusz ordered some Pizza. 30 bucks btw (!!!). The Pizza arrived after nine, so Lili didn't eat from the Pizza, because it was too late for her do eat Pizza 😂😂 Janusz words to that: I am gonna kill you. 😂 Janusz kids are only a few years younger than Lili is, funny evening.
    Read more

  • Day115

    114 Tag Las Vegas San Francisco

    August 4, 2018 in the United States ⋅ 🌙 19 °C

    Heute flogen wir auf San Francisco🌁. Mein Papa und ich gingen Alcatraz anschauen🧔. Es war sehr eindrücklich zu sehen, wie eng die Zellen sind👀. Es war sehr kalt❄️. In einem anderen Eintrag werde ich schreiben, was ich über das beste Gefängnis der U.S.A weiss🤓.

    #San Francisco
    #Alcatraz

  • Day28

    Alcatraz

    November 29, 2016 in the United States ⋅ ☀️ 14 °C

    Ein paar Tage zuvor habe ich Maria aus Dänemark kennengelernt und nach ein paar netten Gespräche haben wir entschieden am 29.11 zusammen nach Alcatraz zu fahren. Als wir nun am Morgen zuvor besprachen wie wir dorthin kommen wollten, sprach uns ein Junge, Fabian aus Frankreich an, dass er unser Gespräch gehört hätte und er würde zur gleichen Zeit auch nach Alcatraz fahren. Also haben wir uns zusammen getan. Da wir uns, wie bei mir schon die Wochen vorher, die Kosten für den Bus sparen wollten sind wir morgens um 7:45 los Richtung Pier 33 gelaufen. Da die Alcatraz Touren immer total überfüllt sind haben wir uns dazu entschieden, das "early bird" ticket um 8.45 zu nehmen. Viel zu früh für mich aber dafür war es angenehm leer. Auf Alcatraz angekommen haben wir eine Audio-tour gemacht, welche wirklich äußerst gut war, da ehemalige Gefangene und Wärter von ihren Erfahrungen und Erlebnissen berichtet haben. Ich war zuerst hin und her gerissen, ob ich nach Alcatraz fahren sollte oder nicht und ob sich das lohnen würde aber im nachhinein kann ich sagen, dass es sich vollkommen gelohnt hat. Die Audio-tour war einfach super und auch Alcatraz an sich war unglaublich interessant. Anschließend haben wir drei uns die Seerobben angeguckt und dann haben sich unsere Wege getrennt. Maria wollte noch unbedingt auf einer Fähre zur Golden Gate Bridge und ich wollte noch zum Ferry Building und seinem Foodmarket. Da Fabian nichts anderes vor hatte hat er sich mir angeschlossen und wir sind zusammen an den Pieren entlang geschlendert. Das Ferry Building war an sich recht schön, aber leider war der "foodmarket" kein wirklicher Markt. Es war nur eine große Halle mit einigen Ständen, die Essen verkauft haben. Daher war ich etwas enttäuscht, da ich davon ausgegangen war, dass es soetwas wie unser Wochenmarkt ist. Danach sind wir nur noch ein bisschen rum geschlendert, haben in der Sonne gesessen und sind dann später wieder zurück zum Hostel.Read more

  • Day2

    2. Tag - Erster richtiger Tag

    October 13, 2018 in the United States ⋅ 🌙 14 °C

    Nach einem für uns sehr mageren, aber für amerikanische Verhältnisse klassischen, Frühstück mit Toast und Marmelade fing der Tag heute früh an. Bereits um 07.30 Uhr, wo die Stadt schon unter einer Marihuana-Dunstwolke liegt, machten wir uns auf den Weg zu den Painted Ladies. Damit wir heute flexibler sind, haben wir uns ein Tagesticket für die öffentliche Verkehrsmittel geholt.
    Als wir unser kurzes Fotoshooting mit den Painted Ladies beendet hatten, sollte der nächste Stop die Twin Peaks sein. Kurzentschlossen stellten wir fest, dass uns der Ausblick vom Corona Heights Park reicht.
    Bereits in der kurzen Zeit haben wir sehr nette Bekanntschaften gemacht und überall hilfsbereite Menschen getroffen.
    Hiernach stiegen wir in eine alte Bahn ein, die uns bis zum Pier 1 brachte, wo wir einen Street-Food-Markt besuchten und die ersten Burger zu uns nahmen.
    Von dort aus ging es dann hoch hinaus. Wir bahnten uns den Weg durch die Stadt, durch Stadtteile wie Little Italy, bis zur Lombard Street, der kurvenreichste Straße der Welt. Oben angekommen mussten wir kurz verschnaufen, aber lange Zeit blieb uns nicht.
    Als das Cable Car vorbeifuhr, hieß es für uns nur noch "schnell aufspringen".
    Unsere kurze Fahrt mit dem berühmten Cable Car führte uns zum Fishermans Wharf, wo wir bereits einen kurzen Blick auf die im nebel liegende Golden Gate Bridge erhaschen konnten.
    Nach einer weiteren Busfahrt zum Coit Tower, schlenderten wir noch über den Platz des Pier 39. Hier haben wir den kalifornischen Seelöwen beim Sonnen zugesehen und waren im ersten Hard Rock Cafes des Urlaubs.
    Den Abschluss des Tages haben wir mit unserem Tages-Highlight geschmückt. Ein Besuch auf Alcatraz darf in San Francisco nicht fehlen.
    Nach einem eindrucksreichen Tag fahren wir zufrieden ins Hotel zurück und versuchen bei einer Mütze Schlaf dies zu verarbeiten.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Alcatraz

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now