United States
Bronx County

Here you’ll find travel reports about Bronx County. Discover travel destinations in the United States of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

40 travelers at this place:

  • Day2

    Yankees vs. Twins

    May 5 in the United States ⋅ 🌧 11 °C

    Ein Baseballspiel in den USA ✔️
    Wenn man Softball spielt und sich für Baseball begeistert muss der Freund halt mit ins Stadion der Yankees 🙈
    Wir hatten leider wirklich Pech mit dem Wetter und haben es deswegen nicht lange auf unseren Plätzen ausgehalten.
    Bevor uns der Regen die Laune vermiest hätte, sind wir lieber nach unten gegangen und haben den Rest des Spieles aus verschiedenen Ecken im Stehen verbracht.
    Zwar mit Yankees Cap, aber im Herzen doch für die Twins (den lieben Kepler als deutsche supporten) gab es ein paar gute Hits zu sehen.
    Besonders lustig wenn ein Ball auf die Tribüne fliegt und die Amis sich halb darum kloppen 😂

    Leider wurde der Regen auch stärker und das Spiel wurde im 8. Inning unterbrochen.
    Zwischendurch durfte sich Sebastian noch ein paar Spielzüge von mir erklären lassen 🙈.

    Alles im allem war es eine wirklich coole Erfahrung, mal nicht nur den deutschen Baseball live zu sehen.
    Maxi-Packungen mit Essen, unter Jumbo geht quasi nichts und alles einfach größer und besser 😂.
    Beim nächsten Mal dann Sonne bitte ☀️ damit man das Spiel auch genießen kann.
    Read more

  • Day4

    Last day in NY

    July 6, 2018 in the United States ⋅ 🌧 25 °C

    Da wir heute nicht mehr wirklich etwas auf unsere "want to see/do" Liste stehen hatten und unser Bus ja auch erst abends um 20 Uhr abfahren würde, sagten wir das wir "ausschlafen" werden. Um Zehn Uhr wurden wir irgendwann gemütlich wach, machten Frühstück und mussten auf 12 Uhr das Zimmer geräumt haben, da heute direkt jemand neues eingecheckt hatte. Wir liefen dann ein wenig durch die Bronx und über die High Bridge und ihren angrenzenden Park. Leider fing es dann an zu regnen und so machten wir uns auf den Weg zurück zur Wohnung, denn Herman bot uns an das wir es uns gerne noch in der Küche gemütlich machen können, duschen können und alles normal weiter benutzen dürfen bis wir gehen müssen. Das nahmen wir dann auch an und machten es uns nach einem kleinen Einkauf im grocery Store gemütlich. Schrieben Tagebuch, Blogeinträge und erledigten ein paar Dinge. Dann gab es nochmal lecker Abendessen, ehe wir uns nach unserem online Check in auf den Weg Richtung SUB machten. Wir waren insgesamt eine knappe Stunde unterwegs bis wir am Port authority, dem Bus Stop, angekommen waren.
    Dort war ordentlich was los aber wir fanden unser Gate relativ schnell. Dadurch das boarding Nummern verteilt wurden war alles Recht gut geregelt. Nur bekamen wir ca 15 Minuten vor Abfahrt gesagt, dass unsere Taschen gewogen und getagged werden müssen, was uns davor niemand gesagt hatte. Dann hieß es plötzlich etwas herrum rennen um das zu erledigen. Hat noch alles geklappt und wir fuhren relativ pünktlich los. Der Bus war nicht ganz voll, so dass wir beide eine zweier Reihe für uns hatten, was das schlafen sehr erleichterte. Nach gut 6 Stunden hieß es dann plötzlich das alle aussteigen müssen da wir den Bus wechseln werden. Das kam mir schon etwas spanisch vor, da wir einen Express/direkt Bus gebucht haben ohne Transfer. Naja der nächste Bus sollte in 40 Minuten fahren was einer normalen Pause entsprechen würde. Genervt war ich trotzdem das wir geweckt wurden, denn deshalb hatte ich den Direkt Bus gebucht um einfach weiter schlafen zu können. Jetzt saßen wir um 2 Uhr nachts in einem beknackten, eiskalten Busbahnhof. Als wir dann zum boarden für den Bus anstanden sagte der Kontrolleur plötzlich zu mir das wäre nicht mein Bus. Ich direkt zum Infoschalter wo ich nur dumme Antworten bekam welche ich euch jetzt ersparen werde. Auf jedenfall hieß es unser Bus würde erst um 4 Uhr auf dem Board stehen. Sie wollten wohl echt meine Nerven strapazieren. Ich dachte echt die dezent unfreundliche Service Mitarbeiterin will mich verarschen. Als um 4:15 dann immer noch kein call kam ging ich nochmal zu ihr hin und bekam wieder dumme Antworten, so langsam wurde ich richtig stinkig, vorallem weil sie mir einfach bullshit auftischte. Ich fasse es jetzt kurz. Um 6:30 Uhr ging es dann endlich weiter. Genau das was ich vermeiden wollte, mit dem direkt Bus anstatt einem Bus mit umsteigen, ist dann aber passiert. So ging unsere Fahrt dann wenigstens weiter und wir kamen mit ein wenig mehr als 2 1/2 Stunden Verspätung in Atlanta an. Natürlich fing es genau jetzt an wie aus eimern zu schütten so das wir Patsche nass waren. Bei der Wärme jedoch kein Problem gewesen. Dann mussten wir noch ein kleinen Augenblick warten ehe Jenny und Robert, Freunde/Familie von mir, uns abholten.
    Read more

  • Day32

    Ballgame in the Bronx

    June 21, 2017 in the United States ⋅ ⛅ 27 °C

    First baseball game ever. I am a big fan now, this sport rocks! Allthough Aaron Judge was really disappointing, the Yankees won! And I loved the signs: "beware of flying balls and bats"

  • Day4

    Botanical Gardens

    October 24, 2018 in the United States ⋅ ⛅ 10 °C

    The morning was spent sorting out the next few steps on our journey, booking flights and sorting out a few nights accomodation etc

    In the afternoon we went to the Botanical Gardens, which is free on a Wednesday, in the Bronx where we did a walking tour through the Thaine Family's forest trail. Our guide took us along Native American hunting trails and we saw marks left by glaciers, and passed under trees dating back to the American Revolution. The unique beauty and ecological importance of the forest are one of the reasons why the founders selected this site for The New York Botanical Garden in 1895, which is based on Kew Gardens in London. The trees were on the verge of turning but weren't quite ready for fall unfortunately but it was still really gorgeous.

    We stayed in the gardens till about 5pm and Then headed home for a quite pasta and movie night in preparation for the next few days of madness!
    Read more

  • Day18

    sports sports sports....aaand cheap beer

    September 6, 2016 in the United States ⋅ ⛅ 75 °F

    Labour day was a full day of sport for me here in NYC.

    I went out to yankee stadium to go watch my newly adopted Toronto blue jays play. Yankee stadium is cool, it's pretty huge and once again my cheap seats were up in the gods, but I had a great view, had a traditional foot long hot dog, drank some beer and enjoyed the game...despite the heart break of seeing a team I've been supporting for upwards of a week lose.

    Yesterday evening was all about watching the ole miss game, I needed a bar, with cold beer, big tv's, warm/hot food and non New York level prices (I don't mean to keep going on about it bit if you voted out in the EU referendum...you're killing me).

    Putting all of my googling skills to work I found a bar across town in Greenwich village called "off the wagon"...we won't dwell on the game, or the fact that the rebels threw away a 22 point lead...we don't even need to talk about the bland chicken sandwich that had a bone in it... What we do need to talk about is that after paying for 1 beer on the way in (happy hour until 8, everything half price) I decided to stretch my dollars and switch to bud light...now...I can hear you judging me...stick with me... I was feeling pretty buzzed by the end of the game having drunk my way through 9 (whatever size they were...less than a pint, more than a half)... I went to settle my tab and grab one for the road and the pretty little bar maid said that this one was on her...soooo I take my bill from her...I'm moving around to get more light, I'm rubbing my eyes...I'm wondering if she has given me the wrong tab...but no... What I wasn't aware of, was that after happy hour, domestic beer...$2 all night!!!
    Read more

  • Day30

    Yankee Stadium ⚾, The Bronx

    June 21, 2017 in the United States ⋅ ⛅ 28 °C

    Den Tag ruhig angegangen und dann langsam Richtung Manhattan. Von dort in die Bronx, um unser erstes MLB Spiel zu sehen. Interessant, aber sehr amerikanisch, natürlich. Es fehlte nur die Kiss-Cam...

  • Day7

    Bronx

    September 4, 2014 in the United States ⋅ 🌙 23 °C

    Petit résumé de la journée à New York :
    Quick summary of the day in New York

    Central Park
    Time Square avec dégustation d'hotdogs
    Empire Statue Building
    Bryant Park
    230 Fifth Rooftop avec vu sur l'Empire
    Radio City
    Rockefeller

    En gros beaucoup beaucoup de marche eheh - une bonne nuit de sommeil et direction Long Island !

    As you can imagine, we walked a loooot ! A good night of sleep and ready to leave for Long Island ! :)
    Read more

  • Day2

    Finally in LA 30 minutes late

    May 3, 2017 in the United States ⋅ ⛅ 16 °C

    I always wonder why a first flight of the day leaves 25 minutes late even though the plane has sat on the Tarmac for 3 hours.
    This meant arriving 30 min late in LA, then to find out flight had been changed to an earlier flight unbeknownst to us.
    So arrived 7:20am, through customs and immigration, collect and re check bags, across from Terminal 1 to terminal 5 and boarding New York flight at 8:14am.
    What a mammoth effort. LOL
    Read more

  • Day14

    Bronx

    January 2, 2018 in the United States ⋅ ☀️ -3 °C

    Heute ging es noch mal in die Bronx, benannt nach dem Siedler Jonas Bronck wurden seine Ländereien umgangssprachlich zur heutigen Bronx.

    Bekannt dafür das man in den 90ern dort nicht sicher war, wir sahen noch die brennenden Mülltonnen und Gettoblaster bewaffnete Muskelmannschaften, ist heute Hipp hier zu wohnen bei Cafémakiato.

    Ein solches Heissgetränk nahmen auch wir zu uns.
    Read more

  • Day134

    Caminata por el Bronx

    June 14, 2017 in the United States ⋅ ⛅ 24 °C

    Uno de los distritos más famosos de New York, el Bronx, es normalmente reseñado en las guías turísticas como un sector peligroso para caminar. Sin embargo, eso es tan solo una burda generalización, ya que en este se encuentran lugares como la pequeña Italia del Bronx en el barrio Belmont. Mucho comercio, especialmente los supermercados latinos de muy buenos precios y una gran cantidad de transeúntes que nos recordaron a Bogotá.

    David D.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Bronx, Bronx County, برونكس, Бронкс, ব্রঙ্ক্‌স, ব্রঙ্কস কাউন্টি, The Bronx, Μπρονξ, Bronkso, برانکس, An Bronx, הברונקס, ブロンクス区, ბრონქსი, 브롱크스, Bronksas, Bronksa, เดอะบร็องซ์, בראנקס, 布朗克斯

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now