United States
Hoboken

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

22 travelers at this place

  • Day186

    NEW YORK

    September 19, 2020 in the United States ⋅ ☀️ 15 °C

    Welcome to New York! Wir sind endlich angekommen und der Kulturschock ist perfekt. Es ist schon krass, dass wir einmal um die Welt geflogen sind. Schon cool: Am 17.9. um 16 Uhr los und am 18.9. um 21 Uhr da, fast 40 Stunden unterwegs und dabei 11 Stunden gespart. Die Anreise war auch ziemlich anstrengend.
    In Thailand mussten wir spontan noch UNBEDINGT vor Ort einen Rückflug aus Mexiko nach Deutschland buchen und alles wurde doppelt und dreifach geprüft. So lange haben wir noch nie beim Checkin gebraucht. Zum Glück waren wir darauf eingestellt und haben alles recht gelassen genommen.
    Über Doha ging es dann nach New York, wo die Passkontrolle auch nochmal ewig gedauert hat. Mit Airtrain, Subway und Bus ging es dann Richtung Unterkunft. Nach der U-Bahn sind wir schon am Timesquare rausgekommen und waren direkt mal geflasht. Wir haben uns wie in so einem Hollywood Film gefühlt. Mit dem Bus hatten wir einen Blick auf die gesamte Skyline und die untergehende Sonne schien darauf. Einfach nur unglaublich!
    In der Unterkunft angekommen mussten wir dann feststellen, dass das Zimmer nicht so das war, was wir gebucht hatten, also mussten wir nochmal umziehen. Unser erstes Mal Uber Taxi! Nachdem das Schloss vom finalen Zimmer auch nicht ging, haben wir dann ein größeres Zimmer bekommen. Wir waren echt richtig fertig und wollten einfach nur ins Bett. Über Uber Eats haben wir dann für unendlich viel Geld noch essen bestellt und sind danach sofort eingeschlafen. Und oh Wunder, wir haben bis zum nächsten Tag komplett durch geschlafen! Wir haben uns nach dem Aufstehen so sehr darüber gefreut! 😅 Unser Jetlag Plan ist also aufgegangen.
    Nach einem halben Jahr des Nicht-selber-Kochens waren wir dann auch zum ersten Mal wieder einkaufen und werden heute kochen. Und das mit langen Jeanshosen! Oh man, uns ist ganz schön kalt hier. Obwohl der Himmel strahlend blau ist und die Sonne scheint. New York ist auf jeden Fall das komplette Kontrastprogramm zu Thailand. In jeder Hinsicht. Sprache, Menschen, Kosten, Größe...
    Wir sind so gespannt auf alles... 🤩
    Read more

    Jan auf Reisen

    Warum braucht ihr einen Rückflug aus Mexikos? Ihr seid doch in die USA eingereist, oder wird Mexiko auch gleich abgecheckt? Geht das Ticket "leihen" noch?

    9/19/20Reply
    Krazy in Life

    Scheint wohl wegen Corona so zu sein. Wir brauchten ein Weiterreise Ticket raus aus New York und das Ziel durfte nicht Mexico oder Canada sein und musste in unserem Fall zwingend Deutschland sein. Ticket leihen klappt wohl nicht. Aber lässt sich ja alles kostenfrei umbuchen, von daher...

    9/19/20Reply
    Lisa Richter

    Ihr müsst euch echt umstellen :D vorher waren 5€ viel Geld... ^^ viel spaß

    9/20/20Reply
    2 more comments
     
  • Day25

    New York City

    August 29, 2018 in the United States ⋅ ☀️ 27 °C

    Sailing into New York City is a beautiful experience; we woke up early to maximize it.
    Our penthouse was on port side so we had a fantastic view of the Statue of Liberty, Ellis Island and the city skyline from our veranda.
    We docked at the Manhattan Cruise Terminal which was a perfect location close to downtown.
    Read more

    Mary Fitzpatrick

    Love New York! New York is home for Bob and me!

    9/15/18Reply
    Mary Fitzpatrick

    Beautiful photos of New York!

    9/15/18Reply
    Nancy and Tom

    Great photo!

    9/15/18Reply
    2 more comments
     
  • Day25

    9/11 Memorial and Museum

    August 29, 2018 in the United States ⋅ ⛅ 33 °C

    We had a private guide who lost two close friends in the attacks.
    Our tour began at St. Paul’s Chapel, which was the headquarters for the first responders.
    Pools and waterfalls are located on the site of the original Twin Towers. The names of the nearly 3000 victims are etched along the edge.
    The Survivor Tree was a twig in the wreckage that now blossoms every spring.
    The Memorial Museum has exhibits, remnants, and personal reflections. The presentation was done in a very compassionate and respectful way.
    Read more

  • Day85

    2 Wochen NYC - ach nein nur 24 Stunden

    November 8, 2015 in the United States ⋅ ☀️ 12 °C

    Dieses Wochenende war ich nochmal in New York. Und die Stadt ist einfach unbeschreiblich. Insgesamt waren es nicht mal 24 Stunden aber ich hab so viel gesehen, dass es mir vorkommt wie mehrere Tage. Ich glaube, dass das Gehirn die ganzen Eindrücke gar nicht verarbeiten kann und ich deshalb immer so erschöpft bin, wenn ich dort war.

    Jedenfalls bin ich als ich angekommen bin einfach ein bisschen durch die Straßen gestreift ohne Plan. Das war schön aber auch anstrengend. Meine Schrittzahl hat sich gegenüber dem Rest der Woche stark erhöht :D
    Gegen Abend bin ich dann mit dem PATH train unter dem Hudson River nach Jersey City gefahren um mich mit Nicky zu treffen. Deren Zimmer war im 22. Stock mit atemberaubenden Ausblick auf die Skyline von Manhattan - ein Vorteil wenn man mal auf der anderen Seite des Flusses ist :) Die Freude war natürlich sehr groß nach drei Monaten, die wir uns nicht gesehen haben.

    Nach dem frisch Machen ging es dann zurück nach Manhattan. Ein Stück Pizza als Abendessen und sie hat tatsächlich mal wie normale Pizza geschmeckt. Nur Champignons und die richtige Menge Käse. Kein amerikanisches Fettmonster.

    Danach wollten wir zur Rooftopbar eines Hotels. Als wir dort in der Schlange standen, wurden mehrere junge Männer vor uns abgewiesen, ein Pärchen vor uns wurde gefragt, ob sie vor haben auch ganze Flaschen Alkohol zu kaufen. Als sie bejahten und gleich ihre Kreditkarte abgeben mussten, schwanden unsere Hoffnungen, dass wir reinkommen würden.
    Als wir schließlich dran waren, fragte uns jedoch der Türsteher nur ganz höflich nach unseren Ausweisen und hat uns dann gleich den Stempel aufgedrückt. Nach nem kurzen Smalltalk woher wir seien etc. sind wir dann rein. Die Aussicht war toll. Die Preise horrend. Und die Menschen eine andere Liga. Trotzdem war es eine tolle Nacht und zusammen mit Nicky da zu sein hat es noch besser gemacht :)

    Nach einer komfortablen Nacht und einer erfrischenden Dusche am Morgen haben wir uns dann aufgemacht wenigstens noch ein bisschen was von der Stadt zu sehen. Bei wunderschönem Herbstwetter mit strahlendem Sonnenschein sind wir über Times Square und Broadway zum Central Park, der im Herbst wunderschön ist mit den bunten Blättern!

    Über die 5th Avenue sind wir dann Richtung Lower Manhattan, um noch eine Kleinigkeit zu essen und das 9/11 Memorial anzuschauen und dann mit dem PATH wieder auf die andere Seite vom Hudson und für mich nach Newark, um von dort den Bus nach Philly zu nehmen.

    Nach gut 27 Stunden bin ich dann wieder in Philadelphia angekommen. Müde aber glücklich und mit vielen weiteren schönen Erinnerungen.

    Fotos:
    - bin kurz am Madison Square Garden vorbei; eine Tour steht definitiv auf meiner Liste für das nächste Mal wenn ich in NYC bin.
    - Manhattan Skyline mit dem neuen World Trade Center vom 22. Stock des Hotels in Newport
    - in der Rooftopbar vom Hotel Gansevoort
    - am Broadway
    - der Central Park in den schönsten Herbstfarben
    - Central Park South and 5th Avenue (man beachte die Tauben auf der Ampel ;))
    Read more

    I liiiiike! Your Ani

    11/17/15Reply
    Katharina

    Thank you 😉😘

    11/17/15Reply
     
  • Day10

    Shipco house

    January 20, 2018 in the United States ⋅ 🌙 0 °C

    Her tog vi hen efter vi havde været på restaurant med 4 gutter fra shipco der arbejder i Elizabeth. Vi fik en overdrevet lækker pizza og drak nogle øl. Derefter tog vi hen til shipco house, købte nogle flere øl og drak lidt videre.

    Det skal siges at før vi tog på restaurant med gutterne var vi til fredagsbar i Hoboken og kom til at sætte alarmen i gang på kontoret da vi skulle ned og hebte vires ting 😂
    Read more

  • Day6

    Erste Blicke auf downtown Manhatten

    December 24, 2016 in the United States ⋅ ⛅ 4 °C

    Nach einem viel zu übbigen Essen in der Cheescake factory sind wir dann noch ein paar Schritte an den Hudson gelaufen und haben einen ersten Blick auf Mannhatten geworfen.

    Puh die Pommes hätte ich mir echt sparen können.Read more

  • Day7

    Blaue Stunde am Hudson.

    December 25, 2016 in the United States ⋅ 🌙 3 °C

    GUTEN MORGEN MANNHATTEN MERRY X-MAS.
    Heute früh ist es das genaue Gegenteil zu gestern. Keine Wolke kein Regen beste Bedinungen naja ein Wölkchen wäre nett. Aber man kann nicht alles haben und es ist ja Weihnachten. Leider drängt die Zeit denn um 7:45 kommt das Taxi zum Airport um dort den Mietwagen in Empfang zu nehmen.Read more

You might also know this place by the following names:

Hoboken, Хоубоукън, هابوکن، نیوجرسی, הובוקן, ホーボーケン, Хобоукен, 호보컨, Hobokena, 07030, Хобокен, ہوبوکین، نیو جرسی, 霍博肯