United States
Lake Powell Navajo Tribal Park

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 6

      Page - Antelope Canyon

      May 22 in the United States ⋅ ☀️ 20 °C

      Nun kam einer meiner Höhepunkte 🤗, der Lower Antelope Canyon! Ach, ehe ich's vergesse, auf dem Weg gestern von Grand Canyon nach Page, summte ich andauernd "El Condor pasa" von Simon&Garfunkel. Woran das wohl lag .......🤣🥳. "Bilder sagen mehr als Worte", stimmt hier messerscharf, oder?!Read more

    • Day 102

      Antelope Canyon

      May 17 in the United States ⋅ ☀️ 29 °C

      In Page angekommen, sind wir etwas verwirrt aufgrund der Zeit 😅 wir sind an der Grenze von Utah und Arizona, eigentlich die gleiche Zeitzone. In Page wir die Sommerzeit nicht genutzt und es ist eine Zeitverschiebung von einer Stunde. Am nächsten Tag hatten wir eine Tour durch den Lower Antelope Canyon gebucht. Ziemlich lange haben wir nach der Zeitverschiebung recherchiert, wo genau die Grenze ist, damit wir nicht zu spät sind😂

      Der Canyon war fantastisch! Sehr eindrücklich über wie viele Jahre er entstanden ist. 😍
      Read more

    • Day 356

      Höhepunkt ist der Antelope Canyon

      May 7 in the United States ⋅ 🌬 23 °C

      Dies war der absolute Hammer!!
      Upper Antelope Canyon
      Sunny, der Navajo Indianer fuhr uns zum Eingang des Upper Antelope Canyon und zeigte uns die Schönheiten der Natur.
      Millionen Jahre alte Sanddünen bilden diesen Canyon.

      Durch die Erosion des roten Sandsteins, der Teil der Moenkopi-Formation ist, bilden sich außergewöhnliche Formen. Hauptsächlich in den Sommermonaten ergeben sich durch die von oben hereinscheinende Sonne die sogenannten Beams, die vor allem um die Mittagszeit oft für fantastische Farb- und Lichtspiele sorgen. Der Upper Antelope Canyon ist ebenerdig begehbar, bis zu 44,3 m tief und hat eine Länge von etwa 400 m.
      Read more

    • Day 76

      Antelope Canyon Tour🏜️

      December 16, 2023 in the United States ⋅ ⛅ 10 °C

      Der Morgen und frühe Nachmittag waren eher ruhig… habe mit Kollegen und der Familie telefoniert📞, und wieder etwas Energie getankt🔋. Ich habe mich dann spontan dazu entschieden, noch etwas Action in den heutigen Tag mit einzubauen😁 so nahm ich an der Upper Antelope Canyon Tour teil (welche im Sommer normalerweise frühzeitig ausgebucht wäre😉).

      Zum Glück habe ich die Tickets nicht vorgängig über Tripadvisor gekauft. Die Tour hätte dort CHF 110 gekostet. Ich habe nun $80 bezahlt. Also fast 40 Franken weniger🤯

      Es war dann schon sehr speziell auf dieser Tour. Es wurde bereits sehr früh dunkel in dem kleinen Canyon und so war es nicht ganz so spektakulär mit den Farben. Dafür waren gerade einmal 16 Leute (in meiner Gruppe 7 andere) im gesamten Canyon. Im Sommer sind es häufig gleichzeitig 200-300!! Somit habe ich alles richtig gemacht🤝 die $80 haben sich gelohnt, hat man es aber einmal gesehen, ist es auch dann gut so😉🏜️

      Nach der Tour habe ich dann beim schönen Sonnenuntergang noch die Staumauer „Glen Canyon Dam“ und die Brücke angeschaut. Solche Staumauern sind schon immer sagenhafte Bauwerke.

      Übrigens: es ist schon echt speziell um diese Jahreszeit zu reisen. Die Vorteile sind aber unglaublich:
      - spontan an Tour teilnehmen, welche sonst ausgebucht wäre
      - wirklich immer Parkplätze
      - es ist ruuuuhig😇
      - keine Wartezeiten, Staus, Schlangen vor WC usw.
      - Alles mit dem eigenen Auto befahrbar (keine Shuttles im Winter)❄️

      Den Preis den du dafür bezahlst: Du brauchst eine Jacke und teilweise hast du kalte Finger und Ohren, ganz vereinzelt sind Sachen geschlossen oder zu…😌 alles in allem: Es lohnt sich (auch) im Winter!
      Read more

    • Day 12

      Lake Powell - Partie 2

      September 18, 2023 in the United States ⋅ 🌙 18 °C

      Ce matin réveil 06h00 pour nous rendre de bonne heure a Horseshoe Bend.

      Horseshoe Bend est un méandre formé par le fleuve Colorado. Sa particularité réside dans sa forme représentant un fer à cheval 🐴 (d’où son nom).

      Nous devons emprunter un chemin de randonnée très facile d’environ 2,4 km A/R. Puis nous arrivons au fameux point de vue.

      Et la petite déception …

      Je pense que c’est surtout dû à l’heure à laquelle on y est allés … La lumière semblait couper la roche en deux et le rendu n’était pas dingue (en tout cas loin des photos que j’avais pu voir concernant ce site). Bon, le lieu vaut quand même le détour mais pas si tôt le matin !

      Ensuite, nous sommes allés en repérage pour notre visite de l’après-midi. En attendant notre heure de rendez-vous, nous décidons de nous poser pour prendre notre petit-déjeuner dans une petite crêperie.

      11h00 rendez-vous pour découvrir Upper Antelope Canyon. Il s’agit d’un canyon creusé par l’eau dont les parois en grès sont juste magnifiques. Elles sont polies par le vent ce qui donne un magnifique dégradé de couleurs orangées. En fonction de l’heure, le soleil ☀️ change complètement l’aspect du canyon.

      On s’y rend en 4x4, notre chauffeur semble bien pressé alors on est un peu secoués … On est obligé de passer par une agence pour visiter le site. Du coup, on a un peu l’impression d’être du bétail entassé et guidé à la chaîne … C’est dommage pour l’expérience. Qu’importe, une fois dans le canyon c’est juste magnifique !

      Pas facile à photographier pour les novices que nous sommes, mais le rendu est déjà pas mal !

      Nous décidons en rentrant de faire quelques courses avant de nous aventurer au Alstom Point un sublime point de vue pour le coucher du soleil et qui est censé être l’endroit où nous poserons notre tente ⛺️ ce soir !

      C’est parti en voiture Simone !

      Le début de la route est très correct et plus on avance plus on se dit qu’on aurait du louer un char …
      Mais qu’à cela ne tienne, on va le voir notre sunset !

      Après 2 heures de route chaotique et quelques frayeurs pour la caution de la location de notre voiture nous y voilà enfin ! Et la Wahou …

      Tout ce stress en valait vraiment le coup !

      On assiste à un sublime coucher de soleil sur le Lake Powell !

      On décide finalement de ne pas dormir ici car, s’il se met à pleuvoir on est dans le pétrin, il nous serait impossible de repartir !

      Alors ce soir pour le plus grand plaisir de Mathieu c’est hôtel.

      À demain pour de nouvelles aventures !
      Read more

    • Day 44

      Antelope Canyon

      March 16, 2023 in the United States ⋅ ☀️ 9 °C

      🇨🇭: Üses Nochmittagsprogramm. Ehn Bsurch bim Antelope Canyon. Gaaar ned so billig… und es het eifach au viel zu viel Lüt😬 aso überlegets eu 2x. Es isch zwor mega schön aber de Priis isch au chli überrise. Das alles isch in nem Indianer reservat, vode Navajo Indianer. Sie hend die frühner verwendet zum sich vode US- Soldate zu verstecke. Die ganz füehrig goht öbbe 1h. Sind aber amel mehreri füehrige glichzitig, aso amel sehr voll.
      Aber so idrücklich😍
      Am Obet hemmer üs ehn Whisky und ehn Margarita kauft und sind zum Eric in Van. Hend chli trunke und hend ahfange chartespiel spiele. Zerst hemmer King Cup gspielt. Seeeehr lustiges Trinkspiel, wobi er sogar verlore het. Mir hend in gegezug ihm Busfahrer (er isch Busfahrer gsi🙊) zeiget und Tschausepp. Wobi er au verlore het😂😂
      Sehr ehn lustige Obet hnd i hoff es goht ihm jetzt besser….😬😅

      🇺🇸: In the afternoon we visiting the Antelope Canyon. Not so cheap…. And its really crowded. You have to think about it, more then once. Its very nice but for the price….
      Thats all in a indian reservation from the Navajo Indians. In the past they use it to hide from the US-Soldiers. The whole tour with a tourguid goes 1h. They are many tours at the same time so its really crowded. But it was amazing! 😍In the evening we buy a whisky and a margarita and visit eric in his van. We began wo play cards, that was really funny. First we play a game where he show us. Its called king cup, was very funny! Eric lose😂
      After this game we show him busdriver and he lose again xD at the end we show him tschausepp. Was a very funny evening and we going to sleep at 1:45 am…
      Read more

    • Day 130

      Lower Antelope Canyon

      March 5, 2023 in the United States ⋅ ⛅ 10 °C

      Der Antelope Canyon ist ein Slot Canyon im Südwesten der USA. Er liegt mitten in einem Gebiet, das den Navajo Indianern gehört, direkt vor den Toren der Stadt Page in Arizona. Unterteilt ist der Canyon in zwei Bereiche: dem „Upper Antelope Canyon“ und dem „Lower Antelope Canyon“. Die Entstehung dieser einzigartigen Slot-Canyons ist dem Antelope Creek zu verdanken, einem knapp 30 Kilometer langen Fluss, der nur bei starken Regenfällen entsteht. Unter diesen Umständen verwandelt er sich in eine Sturzflut, die sich über die Zeit förmlich durch den Sandstein frisst.

      Nachdem ich vom Antelope Canyon in 2012 derart begeistert war, musste ich ihn noch mal sehen. Allerdings habe ich mich diesmal sehr schwer getan, eine Entscheidung zu treffen. Beim letzten Mal war ich im Upper Canyon, bei dem zur Mittagszeit Sonnenstrahlen (Beams) in den Canyon fallen und spektakuläre Bilder zaubern. Für die Beams gibt's im März keine Garantie. Also entscheiden wir uns für die Tour im Lower Canyon.

      Beide Canyons können nicht auf eigene Faust erkundet werden, sondern ausschließlich auf einer von den Navajo geführten Tour. Die Kosten liegen zwischen 60 und 100 Dollar. Dafür wird man innerhalb 1 Stunde durch den Canyon geführt und hat mehr oder weniger Zeit Fotos zu knipsen. Es gibt verschiedene Anbieter und verschiedene Zeiten, an denen die Sonne mehr oder weniger in den Canyon scheint. Die Qual der Wahl! Ein echtes Luxusproblem.

      Allgemein geht's bei dem Antelope Canyon "nur" darum schöne Fotos zu machen. Es ist auch schön, durch die Felsmassive zu klettern und die natürlich geschwungenen Felswände zu bestaunen und in manchen Wänden kann man auch Figuren erahnen... Aber das richtige Kunstwerk entsteht erst auf dem Foto. Je nach Belichtung leuchten die Felsen in orange, rot, gold, pink, lila, blau oder weiß. Ich konnte mich bei der Auswahl kaum entscheiden.

      Für mich bleibt es ein Naturwunder, das in Erinnerung bleibt.
      Read more

    • Day 66

      Antelope Canyon & Lake Powell

      October 5, 2023 in the United States ⋅ ☀️ 19 °C

      Danach fuhren wir auf gut Glück zum Lower Antelope Canyon. Den Upper hatte ich mit Chris vor zehn Jahren schon ausgekundschaftet. Wir bekamen sofort Tickets und waren bei der Gruppe um 9:45 Uhr dabei. Betrieben werden diese beiden Canyons, wie auch einige andere, durch die Navajo Tribes, also die Native Americans. Es war atemberaubend schön, denn je nach Sonneneinstrahlung bekamen die Sandsteinformationen andere Farben. Die meisten wirkten orange bis rosa, es waren aber auch blau bis lila dabei. So etwas sieht man ganz bestimmt nicht alle Tage. Wenn ich mich entscheiden müsste, dann würde ich den Lower Canyon empfehlen.

      Zur Abkühlung an diesem sehr warmen Oktobertag fuhren wir zum Lake Powell bzw. in die Glen Canyon Recreation Area. Vor dem Lone Rock ließen wir uns auf dem Sandstrand nieder und schwammen im erfrischenden Stausee.
      Read more

    • Day 6

      Lower Antelope Canyon Tag 6

      September 29, 2023 in the United States ⋅ ☀️ 20 °C

      Heute morgen sind wir zum Lower Antelope Canyon gefahren.
      Dort haben wir eine Tour für 132$ gemacht. Das hat sich aber zu 100% gelohnt!
      Unser Tourguide Preston der von den Navajo abstammt hat uns super durch den 400m langen Canyon geführt. Er ist 40 m tief und ist durch Wasser entstanden, welches sich mit 60 Meilen pro Stunde einen Weg durch den Sandstein bahnte.
      Wir haben uns am Anfang noch gewundert, dass man keinen Rucksack, keine Bauchtasche keine Fototasche etc mitnehmen durfte. Man durfte lediglich sein Handy und eine Wasserflasche mit nehmen. Dies liegt daran, dass wir uns im Navajo Reservat befunden haben, und für die, dieses Land heilig ist. Daher ist es auch verboten irgendwas am Canyon zu verändern und seinen Namen an Wände zu schreiben, wie wir es leider schon an anderen Orten gesehen haben. Damit zerstört man nicht nur die wunderschöne Landschaft. Bei den Navajos bedeutet es außerdem, dass man gestorben ist, wenn der Name an der Wand steht.
      Am Anfang des Canyons hat uns Preston auch noch ein typisches Haus der modernen Navajos gezeigt. Diese ,,Häuser’’ sind aus Lehm, Schlamm und Holz gebaut.
      Read more

    • Day 24

      Utha-Arizona- Canyon

      August 7, 2023 in the United States ⋅ 🌬 38 °C

      Um 5.00 sind wir heute aufgestanden, haben gefrühstückt und Sandwich für die Reise gemacht.
      Bei Sonnenaufgang fahren wir los Richtung Grand Canyon Horseshoe und Antelope Canyon. Wir fahren durch Utha und Arizona und verschiedene Zeitzonen, diese Zeitzonen führen zwischenzweitlich zur Verwirrung. Zuerst glauben wir, wir sind zu spät dran und alls wir ankommen merken wir, dass wir doch eine Stunde zu früh beim Antelope Canyon waren.
      So haben wir Zeit zuerst den Horseshoe des Crand Canyon anzusehen, sehr beeindruckend. Doch nichts im Vergleich zum Antelope Canyon. Dies ist ein sehr enger Canyon, der 400m lang ist. Durch das Wasser sind wahnsinig schöne Formen im Fels entstanden. Mit dem Sonnenlicht wird ein einmaliges Farbenspiel kreiert, welches atemberaubend ist.
      Wir schiessen ein paar Bilder, möchten die Szenerie jedoch einfach auf uns wirken lassen. Unser Guide ist fast ein wenig traurig darüber, da er immer wieder fragt ob er ein Bild machen soll und wir verneinen.😅😁 (Bilder siehe seperaten Post)
      Die Rückfahrt geht bis nach Vegas sehr gut vorbei, mit Musik auch schwiizer Muisig😅(Video).
      In Las Vegas selber herscht jedoch ein totales Verkehrschaos durch die vielen Baustellen. Daher brauchen wir für die letzten zwei Kilometer fast eine halbe Stunde.
      Nach über 9 Stunden Autofahrt, 920 km und fast zwei ganzen Tankfüllungen kommen wir im Hotel an. Der Plan wahr noch im Pool schwimmen zu gehen, dieser hat jedoch bereits geschlossen.
      Daher geniessen wir unsere Whirlpoolbadewanne im Zimmer.
      Jetzt sind wir fix und fertig und gehen ins Bett🥱.
      Haben heute das Bettsofa gefunden und dies direkt vor dem Fenster plaziert, ein Bettgemach mit Aussicht🤩🌃
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Lake Powell Navajo Tribal Park

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android