United States
Magic Kingdom

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day16

      Disney, the adventure

      November 23, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 25 °C

      Nach einem tollen Tag in der Welt von Universal ging es für uns heute nach Epcot, in einen der vielen verschiedenen Themenparks von Walt Disney World.
      Im Gegensatz zur "normalen" Disney Welt von Walt Disney bestimmen die Themen internationale Kultur und Innovationen die Welt von Epcot.
      Mit über 12,5 Millionen Besuchern jährlich gehört Epcot zu den am meisten besuchten Themenparks der Disney Kette.
      Neben einem interaktiven Raketenstart, einer Teststrecke von Chevrolet und einer Reise durch die Geschichte der Entwicklung des Menschen und seiner Technik, die wir im Future World Bereich des Parks miterleben konnten, besuchten wir im World Showcase Bereich die permanenten Ausstellungen verschiedener Nationen, darunter Frankreich, Marokko, Norwegen, das Vereinigte Königreich, Japan und China und nicht zu vergessen Deutschland.
      Read more

    • Day16

      Ein Genuss für die Sinne

      November 23, 2019 in the United States ⋅ ⛅ 27 °C

      Neben den normalen Abenteuern Epcots, konnten wir im Park den letzten Tag des Food and Wine Festivals genießen. Über 20 Länder präsentieren sich seit September mit nationalen Speisen und Gerichten, sowie einer Auswahl leckerster Bier-, Wein und Cocktailsorten.
      Auch wir probierten uns durch die Gerichte der afrikanischen, irischen, karibischen, hawaiianischen und der indischen Küche. Und dieses Mal hatten die Amerikaner in der Auswahl der jeweiligen Speisengröße mitgedacht. Kleine Probierportionen ermöglichten den Genuss vieler verschiedener Gerichte.
      Read more

      489days Reise um die Welt

      Das sieht ja alles lecker aus.😋😋😋

      11/25/19Reply
       
    • Day3

      Around the world at Epcot

      May 18 in the United States ⋅ ☀️ 31 °C

      Okay - quick primer. Epcot is all about the world with a civilization bent. It has the iconic globe which covers both human history and futuristic space type stuff. Then there is a large lake surrounded by “pavilions” from twelve countries. Each pavilion has experiences (food, rides, concerts) that are culturally connected to the country represented.

      Epcot is said to have the best food of the Disney parks since it has offerings from a variety of countries. Our resort is a 10 minute boardwalk stroll from the France pavilion so we set out at 9AM with empty stomachs to be filled at the patisserie.

      Shortly after getting onto the boardwalk Goofy, Donald Duck and Pluto came out to say hi to the kids who were equal parts thrilled and scared. It felt like we were in a Disney resorts commercial - maybe we were?

      Once at the France pavilion Melissa kindly waited in line at the patisserie while the kids and I took in a Beauty and the Beast sing-along attraction. Belle is from France so Beauty and the Beast feature prominently at the pavilion along with Ratatouille. Eleanor was annoyed people were signing at the sing along, but otherwise it was a great way to wait for croissants and tartes. Carb loaded and sunscreened we tackled the walk around the lake which is 1.2 miles but feels WAY longer in 35+ degree heat.

      Norway was our destination because it is home to Arrendale, where Elsa and Anna live. One of the reasons we chose Epcot is the new, very popular ride created around the Frozen characters in the Norway pavilion. Melissa woke up at 7 am to deploy two layers of paid privilege that allowed us to book a time to go on the ride. At 11:40, we arrived, scanned our cards and basically walked on. The ride was excellent. Very elaborate - very Disney. Eleanor was scared so it was more for the rest of us in the end. It was a boat ride and everyone left a little wet which helped us keep cool.

      We checked out a mariachi band at the Mexico pavilion and then another ride about the development of communication through the ages in the iconic Epcot dome.

      At 1PM we went to Space 220. Having learned yesterday it is wise/necessary to have reservations for food, I made this one late last night. Space 220 is a new experiential dining restaurant where you are brought 220 miles into space, via very convincing simulation, to dine looking down at earth. It is ‘fine’ dining meaning the food is not deep fried and there is a server. Expensive, time consuming, but memorable.

      Post-lunch we went back for a siesta at the resort and then u-turned back to Epcot in the evening. The kids protested; they wanted to check out the very exciting resort pool which they have yet to play in.

      10 minutes after arriving back at Epcot we got caught in a torrential downpour that lasted about 30 minutes. At first we all huddled under an umbrella and then the kids got bored of huddling and danced in the rain. Our ponchos and umbrellas were left behind at the resort. We had some dry clothes for Eleanor but nothing for Malcolm. Lessons were learned.

      We finished the day at a building devoted to Nemo and friends. More rides, immersive experiences and some live dolphins and manatees (which made me feel sad).

      Before crossing the bridge back to our resort for bed we paused at the France pavilion to watch Epcot’s big fireworks show accompanied over speakers by music from around the world. The kids played with their glow sticks and we ate French crepes.

      It is 11:30 now. Kids are asleep. Tomorrow is Animal Kingdom and at this point I know virtually nothing about it, nor do we have a reservation to eat. Epcot is walking distance. Animal Kingdom is not which likely effects how we plan our day. Mel and I will need to figure all of that out - plus what ride we want to book at 7AM. Whatever we end up eating or whichever rides we go on we will be accompanied by ponchos.

      Have a magical night.
      Read more

      Traveler

      That’s a cute picture

      5/19/22Reply
      Traveler

      Looks like you guys were in Europe yesterday as well! Hope you enjoy the animals today. We have a travel day today.

      5/19/22Reply
      Traveler

      They are so brave!

      5/19/22Reply
      12 more comments
       
    • Day189

      USA - Disney World - Magic Kingdom

      March 13, 2020 in the United States ⋅ ☀️ 26 °C

      Il faut bien dire que ce n'est pas facile de garder le sourir vu la situation mondiale. Nous avons zizagué entre typhons, tremblements de terre et incendies géants. Le Coronavirus nous court après depuis dès semaines mais nous avons réussi a tout de même recompenser Vesper pour tous ces mois d'attente et toutes ces visites de temples :)) ! Journée magnifique donc le jour de l'annonce de la fermeture du parc dans les prochains jours.
      Nous en profitons donc à fond et il faut dire que c'est un parc qui s'est bien renouvellé et modernisé et qui reste le très haut de gamme en matière d'enterntainment. On ne peut s'empecher de craquer sur une petit fille qui voit Belle et Ariel "en vrai" 😻.
      Nous finissons donc ce magnifique voyage sur un feu d'artifice à l'image de l'époustouflant spectacle final du "Royaume Magique" !
      Read more

      Traveler

      Féérique. Quelle belle façon de clôturer une aventure inouïe. On en a des frissons. Merci de nous avoir emmenés avec vous, dans vos bagages, toutes ces semaines. On s'est régalés de vos aventures. Vos messages et photos vont tellement nous manquer... C'est comme si on vous perdait à nouveau ce tour du monde qui s'achève. Mais c'est ainsi c'est la vie. Une nouvelle aventure s'offre à vous avec votre installation au Canada. We wish you all the best. Love. So.

      3/14/20Reply
      Traveler

      Alex... Tu vas me faire pleurer. Je t'adore. So.

      3/14/20Reply
      Traveler

      Toute la magie de l'enfance capturée en une photo. Cutie baby. On est émerveillés pour toi Vesper la poupée.

      3/15/20Reply
      3 more comments
       
    • Day9

      Epcot

      February 25 in the United States ⋅ ⛅ 26 °C

      Så var det dags för att besöka en park. Idag var det Epcot. De har gjort ett fantastiskt med att bygga upp allting men utöver det var vi inte så imponerande. Inte så många attraktioner och mycket butiker/restauranger som var stängdaRead more

    • Day12

      Magic Kingdom Park

      February 28 in the United States ⋅ ⛅ 22 °C

      Nästa park. Större och mer folk. Vi kollade på morgonen innan vi åkte o h det var slutsålt. Vi hade dock bokat både biljetter och parkreservation hemifrån sen hade vi ju hellre sätt att det var halvfullt.
      Emma Anders och grabbarna tyckte det var toppen. Jag Mariana och Frida tyckte mest det var trångt. Jag åker inte tillbaka till nån av parkerna. Däremot var det fascinerande att se alla Amerikaner som gick all in. De hade tryckt upp matchande tröjor hade alla tillbehör man kan tänka sig och sprang runt som dårar. Lite underhållande
      Read more

    • Day21

      Langes Warten auf die Jungle Cruise

      May 6 in the United States ⋅ ⛅ 30 °C

      Unser nächstes Ziel war auch eine Fahrt, die ich noch sehr gut in Erinnerung hatte, nämlich die Jungle Cruise. Hier war die Wartezeit mit 70 Minuten am längsten angekündigt und genau hier wurde die Wartezeit auch das einzige Mal ca. 10 Minuten überstiegen. War also schon sehr lange, hat sich aber gelohnt. Die Attraktion ist eine simulierte Flusskreuzfahrt, welche durch Gebiete mit asiatischen, afrikanischen und südamerikanischen Themen fährt. Man fährt dabei mit einem Dampfboot einer britischen Entdeckerhütte aus den 1930er Jahren rum und während der gesamten Fahrt werden mechanische Dschungeltiere gezeigt. Jedes Schiff hat einen Reiseleiter, der was zur Fahrt sagt. Wir hatten die mit Abstand gesprächigste und sehr lustige Leiterin. Wie lustig sie es bei paar hundert Fahrten die Woche noch findet ist natürlich das eine, für uns war es die perfekte Ergänzung zur schönen Fahrt. Hat sich gelohnt, zweimal braucht man die Wartezeit aber nicht.Read more

      Traveler

      Meine Lieblingskulisse bei dieser Fahrt!

      5/7/22Reply
      Nadine und Dominik

      Meine auch! 😄😍

      5/7/22Reply
      Traveler

      Pure Erinnerung 😀

      5/7/22Reply
       
    • Day21

      Das Schloss von Cinderella - Das Zentrum

      May 6 in the United States ⋅ ⛅ 31 °C

      Der erste Abstecher war dann natürlich das große Cinderella Schloss im Zentrum von Magic Kingdom. Am Ende der Main Street steht das Cinderella Castle, welches als Wahrzeichen für Magic Kingdom dient und wohl die beliebteste Fotokulisse ist. Auch für uns und natürlich auch für Pingu! Das Schloss ist interessanterweise nur 55 Meter hoch, wirkt aber wegen der Perspektive um einiges größer. Diese Technik wurde auch bei den Häusern der Main Street angewandt. Der erste Stock ist jeweils weniger hoch als das Parterrestockwerk und der zweite ist wiederum weniger hoch als der erste. Dieser Effekt führt dazu, dass die Gebäude größer erscheinen als sie in Wirklichkeit sind. Spannend wie das funktioniert; fällt gar nicht auf und bringt genau den Effekt, den es soll! Vom Schloss ging’s dann weiter auf unserer Runde.Read more

      Traveler

      Super Bild!

      5/7/22Reply
      Traveler

      Soviel Fotos mit einer strahlenden Nadine. Sehr schön, hoffentlich klappt das in Zukunft auch ohne USA 😅

      5/7/22Reply
      Nadine und Dominik

      Mit Sicherheit! 😊

      5/7/22Reply
       
    • Day21

      7 Dwarfs Mine Train - Die beliebteste!

      May 6 in the United States ⋅ ⛅ 26 °C

      Der Grund warum wir hier direkt her sind ist, dass hier die Wartezeit in der Regel 60-120 Minuten lang ist. Direkt hingelaufen waren nur 50 Minuten angekündigt und am Ende waren es sogar nur 40 Minuten. Generell hat sich das zum Glück durch den Tag gezogen das mit einer Ausnahme die Wartezeit immer kürzer als angekündigt war. Meist 5-10 Minuten kürzer. Der Grund warum diese Achterbahn so beliebt ist, ist dass sie noch relativ neu und gleichzeitig einmalig ist. Die Achterbahn ist ca. 610 Meter lang und die steilste Abfahrt sind 12 Meter. Die maximal Geschwindigkeit ist 55 km/h. Die Attraktion verfügt über ein neues Fahrsystem, das eines „Kippfahrzeugs“. Diese neue Technologie simuliert das Schwanken und Kippen, das man von einem Minenwagen erwarten würde. Hat die Fahrt nochmal einiges spannender gemacht, das warten hat sich gelohnt! Hat viel Spaß gemacht!Read more

    • Day21

      Small World - Süß und doch etwas nervig

      May 6 in the United States ⋅ ⛅ 28 °C

      Von Peter Pan ging’s über die Straße und direkt in die nächste Fahrt, eine die sehr bekannt ist und auch mir sehr gut in Erinnerung geblieben ist. Die Bootsfahrt ‚it’s a small world‘ ist sowohl sehr nett gemacht, als auch auf Dauer etwas nervig. Liegt vor allem daran, dass das Lied fast durchgehend läuft. Die ursprüngliche Premiere für diese Fahrt war schon 1964 auf einem Jahrmarkt in New York, bevor die Attraktion in die vielen Disney Parks Einzug gefunden hat. In Magic Kingdom ist es seit Anfang an, also 1971. Die Fahrt zeigt über 300 singende und bewegende Puppen in traditionellen Kostümen aus Kulturen der ganzen Welt, die im Geiste der internationalen Einheit herumtollen und das Titellied der Attraktion singen, welches ein Thema des globalen Friedens hat. Laut Time.com ist der Song „It’s A Small World“ von den Sherman Brothers der meistgespielte Song aller Zeiten.Read more

      Traveler

      Nervig, als Kind konntest du nicht genug kriegen 😉

      5/7/22Reply
      Nadine und Dominik

      Bin gealtert 😄

      5/7/22Reply
       

    You might also know this place by the following names:

    Magic Kingdom, Walt Disney World

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android