United States
Riverside County

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
318 travelers at this place
  • Day23

    Joshua Tree National Park

    October 23 in the United States ⋅ ☀️ 18 °C

    Und eeendlich ist es richtig warm!🤩

    Auf AllTrails habe ich den "Eagle Cliffs Lucky Boy Vista Loop" entdeckt, der beim Split Rock im Joshua Tree National Park beginnt und endet. In der Beschreibung steht, dass man unbedingt ein GPS braucht, da der Weg nicht überall gut gekennzeichnet ist. Das kann ich also bestätigen! Wir waren mutterseelenalleine mitten in der Wildniss ohne Handyempfang. Die Karte vom Park hatten wir wohlweislich vorher runtergeladen und tatsächlich war der Weg an vielen Stellen erst erkenntlich, nachdem wir auf dem Handy schauten, wo er sein sollte. Mein Handyakku war noch bei 8% als wir wieder beim Auto ankamen. Ich hatte nur gaaanz ein bisschen Angst, dass es mitten im Nichts einfach abstellt.😅Read more

    Elisa Botta

    Du warst eben ein "lucky boy", dass der Akku gehalten hat!

    Rita Christen

    in dem Fall eher ein "lucky girl"😆

    Daniel Christen

    Meine GPS Uhr hatte noch etwa 14h Batterie, also hätten wir es sicher zurück geschafft 😊

    Elisa Botta

    In dem Tempo mit dem ihr unterwegs seid bestimmt!

    Max Christen

    tolle Bilder sieht wirklich gut aus.

     
  • Day73

    Joshua Tree Nationalpark

    September 15 in the United States ⋅ ☀️ 32 °C

    🌳🏜☀️🪨🏕

    Der letscht Teil va iescher Reis isch agibrochu und wier därfe nu 2.5 Wuche mime tollu Camper unerwägs sii. Iesche erst Stopp isch der Joshua Tree Nationalpark und wier hei ufume hammertollu Campingplatz chennu ubernachtu. Mitsch im Nationalpark und quasi ellei hei wier zerscht Mal „Dry-Camping“ üsprobiert (Vorort hets kei Strom, Wasser,..). Äs isch wahnsinnig schön gsi in der fascht unberiehrtu Natur.Read more

    Fabienne Escher

    Wow der hammer🙌🏻

     
  • Day52

    Downhill

    October 29, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 14 °C

    Finally, we had a more or less downhill day. After a relatively short 500m-climb at the beginning, we were up at the last high pass (elevation above 8000ft) in the US on our trip. Strong head winds blew straight into our faces at the top, but with a 6% descent we could still go down at a decent speed. And it was a long downhill, sometimes rolling, with beautiful scenery and great turns, about 1800m elevation loss into Yucaipa. From there, we cycled on to Bogart Park where we camped for the night. When we entered Bogart Park we saw a Bobcat doing its campground walk.Read more

    Jim Cochran

    Every day I check into your Adventure I think to myself, “you guys are amazing!”

    10/30/19Reply
     
  • Day3

    Shopping u e 5 Stund Autofahrt

    November 18, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 29 °C

    Nachere einigermasse erhousame Nacht geits für üs hüt wiiter i die nächsti Stadt. Aber haut z'erst müesse mir doch no öpis gah shoppe.🛍️ Auso gits nachere stärchig e chliine ihchoufs bummu dürs South Outlet vo Las Vegas. Nach däm mir aues es paar Sache kouft hei, näme mir die 5 stündigi Autofahrt i ahgriff. Vor Stadt use id Wüesti. 🌁➡️🌵 Unvorstellbar, aber isch doch tatsächlech... eifach nüt. E 2-3 spurigi Autobahn u links u rächts nur Wüesti. Natürlech darf es touriste Föteli i de Wüesti nid fähle. So heimer üses Ziel, Palm Springs, bi Dunkelheit doch no erreicht u gniesse üse Abe bi 29°C. 😊Read more

    Joelle Koch

    Eifach nume Wow i wünscht i wär derbi gsi🙈

    11/18/19Reply
     
  • Day53

    Crazy winds

    October 30, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 8 °C

    52km and just above 1000m climb: sounded like an easy day when we planned it. However, things turn out differently sometimes when you travel. First of all, we didn't have a quiet night as it was really windy all night long. In the morning, we had to get our tent to the toilet room in order to get it back into the bag as the wind outside was so strong. We then had to cycle about 20km straight against the winds (gusts up to 55mph). As a lot of dust and sand was whirled through the air, we got sandblasted and had to wear our smoke masks to avoid grinding teeth.
    But the highway we were going to take was closed, so we had to take a long detour (thanks again Google for this stupid route suggestion). Luckily, the winds in the valley on the other side of the hills were less strong. And just after we had started our long climb for the day (1300m from this side), Theresa - our host for the night - drove passed and took all our luggage in her car. This way, we could climb up to Idyllwild relatively quickly and enjoy dinner with Theresa and Bill.
    Read more

  • Day63

    Joshua Tree National Park

    August 24, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 30 °C

    🇺🇸
    After 5 hours of driving, we finally reached Joshua Tree Nationalpark. Like Death Valley, the Park was located in the Desert. But way greener than The Valley. We found ourselves a nice campground inside the NP, a simple place where you check yourself in with a simple envelope and a mail box for money. Our camping space offers some shade, a picnic table, a fireplace and a bbq. Pretty awesome!
    After setting up the tent ⛺️ we went to see the Skull Rock and to hike a little loop - the discovery trail. Joshua tree offers really beautiful and dry landscapes!
    We learned today, that the park gets the name by the Joshua Trees, you find all over the park 🤪.
    After the loop we drove to the Cholla Cactus 🌵 Garden. And guess what we saw? Cactuses 🌵 MANY of them!

    🇩🇪
    Nach 5 Stunden Fahrt erreichten wir schließlich den Joshua Tree Nationalpark. Wie Death Valley lag der Park in der Wüste. Aber viel grüner als The Valley. Wir fanden einen schönen Campingplatz innerhalb des NP, total simpel gehalten: man kann sich mit einem Umschlag für Geld und einem Briefkasten selbst Einchecken. Unser ausgesuchter Platz bietet etwas Schatten, einen Picknicktisch, eine Feuerstelle und einen Grillplatz. Ziemlich cool!
    Nachdem wir das Zelt ⛺️ aufgebaut hatten, fuhren wir zum Skull Rock und wanderten eine kleine Runde - den Discovery Trail. Der Joshua Tree NP bietet eine wirklich schöne und trockene Landschaft!
    Wir haben heute erfahren, dass der Park den Namen von den Joshua Trees bekommt, die man überall im Park findet 🤪.
    Danach fuhren wir zum Cholla Cactus 🌵 Garden. Und rate mal, was wir gesehen haben? Kakteen 🌵 VIELE davon!
    Read more

    Rolf-Dieter Lahr

    Tolle Behausung

    8/28/19Reply
    Stefanie Lahr

    Sieht sehr interssant aus! Würde mir auch gefallen!

    8/30/19Reply
     
  • Day12

    Palm Springs

    September 20, 2019 in the United States ⋅ 🌙 23 °C

    Vielen Dank übrigens noch für all die zahlreichen guten Besserungswünsche. Sie sind mit ein bisschen Verspätung (durch die Zeitverschiebung) eingetroffen, beginnen aber immer besser zu wirken 🙂!

    Wir sind heute gemütlich durch abwechslungsreiche hügelige und bergige Landschaften nach Palm Springs gefahren.
    In einem westermässigen Roadhaus haben wir einige Einkäufe gemacht um unseren Proviant und den Benzinlevel aufzustocken.
    Auf der kurvenreichen Strassen hatten zwei Amerikaner offensichtlich ihre Fahrkünste über- oder die Strassenverhältnisse unterschätzt, mit dem Resultat, dass sie im Strassengraben gelandet sind und sich vermutlich auf dem Automarkt wieder werden umsehen müssen.
    In Palm Springs haben wir ein sehr schönes Hotel gefunden. am Abend haben wir auf einem kurzen Spaziergang ein schönes gepflegtes Restaurant gefunden, wo wir fein essen gingen. Die Getränke kamen aus Frankreich und Italien und das Essen war orientalisch, türkisch und bulgarisch angehaucht. Na den Leuten aus Palm Springs muss etwas geboten werden. Hier wohnen nur Leute mit mindestens zehn Zentimeter dicken Portemonnaies 😉. Aber das ganze Jahr durch braucht hier niemand zu frieren. Ideal als Zweit-, Dritt-, Viert oder Fünftsitz.
    Read more

    Hoiii ihr 2 Liebe, jetzt hab ich doch auf meinem iPad einen schön langen Kommentar geschrieben, der aber leider nicht gesendet wurde, Vermerk: bitte Seite neu laden. Oh je. Jetzt schick ich mal das um zu schauen, ob es vom Mäcli besser geht ....

    9/22/19Reply

    Aha, scheint funktioniert zu haben. Ich finde eure Reisenews sehr spannend und lese sie mit grossem Vergnügen. Auch darum, weil ich vor ca. 30 Jahren mal den ersten Teil bis LA machte und vor 2 Jahren den aktuellen und nun kommenden. Darum erlebe ich grad alles nochmals mit.

    9/22/19Reply

    Also nei, falsche Taste gedrückt. Zu Palm Springs steht in meinem Tagebuch, dass es dort sehr viele Thermalquellen habe, die den Indian Natives gehören würden. Die armen Jetset-Menschen müssen ihre Zeit auf sage und schreibe 100 Gold- und Tennisplätzen totschlagen. Wir hatten eine sehr versierte Reiseleiterin, die solches wusste. Falls ihr auf dem Weg zum Gran Cañon in SEDONA vorbeikommen solltet, hätte ich ein paar Infos dazu. Hoffentlich geht es dir Claude besser! Immerhin hast du eine liebevolle und fürsorgliche nurse um dich herum :-) Hebeds guet ihr zwei und gnütseds, muchos besitos vo de Anny

    9/22/19Reply

    Danke für euren spannenden Reisebericht! Ich war auch schon in Kalifornien und finde es auch so spannend, dies nochmals mitzuerleben! Gnüsseds wieterhin, grossi Umarmig Andresa & Family

    9/22/19Reply
     
  • Day27

    Vill natur und chli las vegas

    November 3, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 25 °C

    Vo zion us simmer langsam uf flagstaff (arizona) gfahre, wo mer die allerbeschte feinschte zartischte ribs hend gässe wos git. Underwägs simmer de glen canyon und de berüemti horseshoe bend am lake powell ga aluege, und natürlich simmer au es stück em grand canyon entlang gfahre. A allne orte hemmer en spektakuläri ussicht gha, emel nachdem mir üs dur di ganze asiatische und kanadische touris hend durekämpft 😄

    Nach einere nacht am lake mead simmer uf VEGAS BABY!!! Die stadt isch definitiv es erläbnis, aber die vile vile lüüt, liechtli und de ganz lärm sind üs schnell mal ufd närve gange und mir sind froh gsii womer is death valley hend chönne flüchte (wo definitiv weniger lauft als in vegas)...

    Geschter simmer de joshua tree national park go aluege mit sine berüemte bäum und kaktee. Dä park het mir bis itzt am beschte gfalle und ich wär am liebschte no es paar täg det blibe zum alles aluege :)
    Itz simmer grad am zmorge ässe und spöter fahremer zrugg uf LA, gönd morn de camper go abgäh und denn flügemer scho glii uf hawaii ☺️🌺
    Read more

    Elisabeth Pulver

    merci für die tolle idrück i wort und bild. aber was isch ou das für nes zwärgli näbe dere blueme?? 🤣

    11/3/19Reply
     
  • Day152

    Joshua Tree National Park

    October 11, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 23 °C

    Guten Morgen Wüste.
    Der starke Wind hat sich zwar gehalten, allerdings müssen wir weiter.
    Ab in den letzten National Park der USA, bevor es nach Mexiko rüber geht.
    Und zum Wind 😂 es war anscheinend nur an unserem stellplatz im valley so windig. Schönster Tag und bestes Wetter. Auch gar nicht zu heiß wie wir es sonst kennen.Read more

    Ian Bailey

    Nice!! 😎

    10/12/19Reply
    RoMo -Tours

    Hallo ihr beiden, habe mir gerade euere letzten Reiseberichte angeschaut. Ich bin echt begeistert von euerer Tour. Coole Fotos von Euch und schönen Orten. Macht weiter so......und toi toi toi für Mexico. 👍😊

    10/13/19Reply
     
  • Day17

    Joshua Tree NP

    October 6, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 27 °C

    Heute haben wir eine lange Strecke mit dem Auto zurück gelegt, denn wir sind jetzt schon wieder auf dem Rückweg nach L.A. Mittags sind wir im Joshua Tree Nationalpark angekommen. Hier war es auch wieder sehr beeindruckend. Steine größer wie Häuser. Als ob sie jemand einfach auf einen Haufen geschmissen hat. Und kilometerweit Joshua Tree Bäume und Kakteen. Eigentlich wollten wir noch zu einer Palmenoase wandern. Aber es war zu heiß. Wir werden das morgen früh noch machen, ehe wir weiter fahren. Unter anderem haben wir heute was unglaubliches erlebt. Im Visitor Center trafen wir unseren Reiseleiter mit dem wir vor vier Jahren unsere erste USA Busrundreise gemacht haben. Er war wieder mit einer deutschen Reisegruppe unterwegs und wir haben uns kurz mit ihm unterhalten. Hätten wir damals diese Reise nicht gemacht wären wir jetzt wahrscheinlich nicht hier. Denn es hatte uns so gut gefallen, das wir gleich gesagt haben, da wollen wir nochmal hin. Aber länger, selber fahren und eine eigene Route planen. Das haben wir hiermit getan und die Rundreise ist morgen abgeschlossen. Wir werden noch drei Tage in Los Angeles relaxen und dann unsere Heimreise antreten mit ganz vielen tollen Erinnerungen! Ich werde aber auch von den letzten Tagen noch was berichten.Read more

You might also know this place by the following names:

Riverside County, مقاطعة ريفيرسايد, Ривърсайд, রিভারসাইড কাউন্টি, Kantono Riverside, Condado de Riverside, Riversidei maakond, Riverside konderria, شهرستان ریورساید، کالیفرنیا, Comté de Riverside, ריברסייד, Riverside megye, Ռիվերսայդ շրջան, Contea di Riverside, リバーサイド郡, 리버사이드 군, Riverside Comitatus, Riverside, Riverside Kūn, Comtat de Riverside, Hrabstwo Riverside, رورسائڈ کاؤنٹی, Comitatul Riverside, Риверсайд, Округ Риверсајд, Ріверсайд, رورسائیڈ کاؤنٹی، کیلیفورنیا, Quận Riverside, Condado han Riverside, 河濱縣