Vietnam
Temple of Literature

Here you’ll find travel reports about Temple of Literature. Discover travel destinations in Vietnam of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

63 travelers at this place:

  • Day120

    Our cinema experience...

    September 16 in Vietnam

    Today we thought we would treat the kids to the cinema. So we headed off on the bus to the fancy cinema. There were 2 cartoon movies, one about a cat, the other about a Princess...so we chose the cat. They were all very excited and loved getting their popcorn, however after about 20minutes of the film we get the first 'teacher I want to go home' then followed by Lila who doesn't want to stay and then more. In hindsight the movie was probably for older children (from what we could tell as it was in Vietnamese), but there were definately scary moments...so we walk out of the cinema shortly after the popcorn is finished and head home.Read more

  • Day119

    Visiting the Temple of Literature

    September 15 in Vietnam

    Today we visited the Temple of Literature of Hanoi, the home of the first University in Vietnam. It is also a temple dedicated to Confucius. It's a beautiful and tranquil place, which you could easily pass the whole day at with a good book (minus children). We however visited with our lovely Workaway family which was also lovely and fun.

  • Day118

    Workaway with the twins

    September 14 in Vietnam

    Our first 10 days in Vietnam have been spent volunteering with the lovely family of twins Nghia and Linh. Their mother also runs a local kindergarten and we also spent a few days there teaching english, or more so reenacting 'Playschool'. It's more difficult to travel with a Vietnamese passport (than with an Oz or EU passport), so Anh their mother has volunteers come teach English at the kindergarten and to play and teach English to the twins. For us it was great for Lila to spend a chunk of time playing with other children (instead of being in our company every day). We had lots of fun doing different craft, playing different games and role play, doing a scavenger hunt as well as taking the bus together to the park.Read more

  • Day326

    Reis, Reisnudeln, Reiswrap, Reiswein, Reisschuhe ... was für uns das Korn ist, ist eben für die Asiaten der Reis. Wir konnten den Anbau und die Ernte live miterleben, aber eins ist klar: Ohne Wasserbüffel geht bei den Vietnamesen nichts!

    Bekanntlich denkt man ja, dass der Reis im Wasser wächst. Das ist nur so halb richtig. Die Keimung des Korns und der erste Wuchs muss auf dem normalen Feld erfolgen. Danach wird die Pflanze in mühseliger Handarbeit in die Wasserfelder oder Terassen, mit entsprechendem Abstand gepflanzt.

    Zwei bis drei Monate später ist das Feld gelb und der Reis reif zur Ernte ... auch hier wieder (Vietnam!) viel Handarbeit. Das ganze Dorf kommt zusammen um zu helfen die Ernte einzufahren und die wenigen Maschinen werden geteilt.

    Was dann kommt ist klar, der Reis muss trocknen und da ist der Vietnamese auch ganz praktisch gestrickt: für was gibt es denn Straßen?! :-)
    Read more

  • Day310

    Food!Food!Food! Auf dem Weg vom Flughafen zum Hotel bekommt man schon einen wässrigen Mund - hier wird das Essen direkt auf der Straße oder sogar auf dem Moped zubereitet. Man muss es sich allerdings verdienen ... hier wird mit Stäbchen gegessen :-)

    Nahezu jeder Shop hat seine eigene kleine religiöse Stätte für Buddha oder auch andere Religionen (z.B.: Konfuzianismus, Animismus, Katholizismus). Die Mönche und hungrigen Geister werden täglich mit Süßigkeiten, Geld, Blumen und sogar Bier gefüttert. Der Glaube besagt, wenn teilt was einem wichtig ist, befreit man sich von seiner Gier / Sucht und öffnet sich für andere Dinge.Read more

  • Day311

    Hanoi

    June 17 in Vietnam

    Bungee, Rafting oder schwimmen mit Haien ist was für Anfänger - Moped fahren in Hanoi bringt sicher den absoluten Nervenkitzel! Alles und jeder wird auf zwei Rädern transportiert: die Tagesernte, eine 5 köpfige Familie, 1000 Luftballoons ...

    Es macht einfach Spaß den Trubel zu beobachten. Und dann dauert es auch gar nicht lange bis man einen oder mehrere Besucher (vor allem Kinder und Studenten) hat, die sich einfach mit einem "Westerner" auf englisch unterhalten wollen. Praxis übt und bildet :-) Daumen hoch für die Courage und das Interesse!Read more

  • Day325

    Ho-Ho-Ho-Chi-Minh!

    Schlachtruf vieler Demonstrationen zur Huldigung des Revolutionärs, Guerillakämpfers, Marxist-Leninist und ehemaligen Präsident der Demokratischen Republik Vietnam: Hồ Chí Minh.

    Den Ausruf der Unabhängigkeit konnte er 1945 als Premierminister noch miterleben, die endgültige Befreiung und Vereinigung Nord- und Südvietnam unter dem Namen Sozialistische Republik Vietnam leider nicht mehr. Die ehemalige Hauptstadt Südvietnams, wurde in Ho-Chi-Minh-Stadt zu seinem Ehren umbenannt und seine Gebeine im Mausoleum aufbewahrt (Gegen seinen Willen! Er wollte seine Asche in Nord- und Südvietnam vergraben).

    Unabhängig davon kann man sein Abbild auch noch heute überall finden. Als ehemaliger Bürger der DDR (...für ein paar Monate ;-) und aufgrund der Erzählungen meiner Familie hat mich die politische Seite Vietnams sehr interessiert.

    Der rote Stern, Hammer und Sichel, Bilder von guten Bürgern im Bauern- und Arbeiterstaat kann man hier im kleinsten Dorf und den T-Shirts der Kinder erblicken. Die Planwirtschaft wurde glücklicherweise aufgegeben und reisen dürfen Vietnamesen auch. Aber eine politische Meinung zur Einheitspartei und Demokratie zu erhalten ist wohl eher unwahrscheinlich?!
    Read more

  • Day330

    Vietnam hot! Hot Vietnam!

    July 6 in Vietnam

    Anreise: Hanoi 39 Grad, Abreise Hanoi 39 Grad! Wir dachten uns an die speziellen Temperaturen zu gewöhnen - Pustekuchen! Es ist einfach zu "hot" in Vietnam :-)

    Zum Abschluss der Reise durch Nordvietnam ein paar Bilder wie die Menschen mit der Hitze leben können: relaxen, Schatten suchen, die traditionelle Pho-Suppe welche einfach zu verdauen ist und viele leckere und exotische Früchte.

    Wenn das alles nicht hilft, dann macht man es wie Buddha und zeigt seinen nackten Bauch. (Das machen übrigens ganz viele Männer - auch um ihren dicken wohlgenährte Wampe zu zeigen - Zeichen für Wohlstand)

    Wir drehen da lieber die Klimaanlage auf und trinken einen unfassbar leckeren Egg-Coffee!
    Good bye Vietnam!
    Read more

  • Day5

    Berlin in Hanoi

    August 17 in Vietnam

    Morgens mit den Berlinern getroffen (mittlerweile zu 5.), selben leckeren Kaffee getrunken! Nur rumgesessen und gequatscht und dann im Regen los zum Militärmuseum (meh). Danach haben Wir 5 Urberliner die erste Uni von Hanoi - die war schööön- angeschaut. Etwas über Konfuzius, ein starker Einfluss der Kultur hier, gelernt.
    Danach Freibier im Backpacker Hostel nebenan , sowie nochmal HotPot(Steamboat) und noch mehr Bier! Witzig wie man hier am anderen Ende der Welt, Zeit mit Leuten aus Berlin verbringt- vor allen wenn man erstmal nach Hanoi muss um die kennenzulernen. Berlin in Hanoi!
    Ein Schöner entspannter Tag.

    Mit dabei: Marlon, Jonas, Joven, Dani
    Read more

  • Day110

    Welcome to Vietnam

    September 6 in Vietnam

    Today we arrive in South East Asia, in Hanoi, northern Vietnam. We are welcomed by the usual welcome to South East Asia... heat and humidity! We are in Hanoi for the next 10 days, volunteering at a workaway with a family helping with their 4yr old twins. It's a nice way to discover the city, being a little away from the central tourist old quarter and being able to experience a bit of the normal local life.Read more

You might also know this place by the following names:

Temple of Literature

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now