Vietnam
Temple of Literature

Here you’ll find travel reports about Temple of Literature. Discover travel destinations in Vietnam of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

69 travelers at this place:

  • Day5

    Berlin in Hanoi

    August 17 in Vietnam

    Morgens mit den Berlinern getroffen (mittlerweile zu 5.), selben leckeren Kaffee getrunken! Nur rumgesessen und gequatscht und dann im Regen los zum Militärmuseum (meh). Danach haben Wir 5 Urberliner die erste Uni von Hanoi - die war schööön- angeschaut. Etwas über Konfuzius, ein starker Einfluss der Kultur hier, gelernt.
    Danach Freibier im Backpacker Hostel nebenan , sowie nochmal HotPot(Steamboat) und noch mehr Bier! Witzig wie man hier am anderen Ende der Welt, Zeit mit Leuten aus Berlin verbringt- vor allen wenn man erstmal nach Hanoi muss um die kennenzulernen. Berlin in Hanoi!
    Ein Schöner entspannter Tag.

    Mit dabei: Marlon, Jonas, Joven, Dani
    Read more

  • Day114

    The amazing food!

    September 10 in Vietnam

    So many people would know one of the reasons I love Thailand is for the food especially the street food... however Vietnam and Hanoi have shown us amazing food, especially the street food! Coming from Sri Lanka, where the food is great, however often overpowered (for me) with chilli, it's so nice to taste good with amazing and different flavours. The street food is so great and varied in Hanoi. We had met someone earlier who told us they put weight on in Vietnam because the food was so good...and now we understand why! One of my favourites is ban cuon which is rice noodles freshly steamed and filled with a pork mushroom filling and we loved Che the very yummy dessert drink. We got treated to an amazing fancy street food restaurant as well as a place where you make your own rice paper rolls. We think you could attempt to eat at a new restaurant or street stall every meal every day and it would take you years to try them all!Read more

  • Day116

    And the amazing coffee!

    September 12 in Vietnam

    We went from having almost no coffee in the past 3 months...to now being in a country which loves it's coffee and a city with endless cafes, so now we almost have a coffee if not 3 a day! The coffee is pretty strong here, but really good. An ice coffee is such a nice treat in the hot weather and we have tried the local specialties- egg coffee and yoghurt coffee. They may sound a little strange but wow they are so good!Read more

  • Day118

    Workaway with the twins

    September 14 in Vietnam

    Our first 10 days in Vietnam have been spent volunteering with the lovely family of twins Nghia and Linh. Their mother also runs a local kindergarten and we also spent a few days there teaching english, or more so reenacting 'Playschool'. It's more difficult to travel with a Vietnamese passport (than with an Oz or EU passport), so Anh their mother has volunteers come teach English at the kindergarten and to play and teach English to the twins. For us it was great for Lila to spend a chunk of time playing with other children (instead of being in our company every day). We had lots of fun doing different craft, playing different games and role play, doing a scavenger hunt as well as taking the bus together to the park.Read more

  • Day120

    Our cinema experience...

    September 16 in Vietnam

    Today we thought we would treat the kids to the cinema. So we headed off on the bus to the fancy cinema. There were 2 cartoon movies, one about a cat, the other about a Princess...so we chose the cat. They were all very excited and loved getting their popcorn, however after about 20minutes of the film we get the first 'teacher I want to go home' then followed by Lila who doesn't want to stay and then more. In hindsight the movie was probably for older children (from what we could tell as it was in Vietnamese), but there were definately scary moments...so we walk out of the cinema shortly after the popcorn is finished and head home.Read more

  • Day110

    Welcome to Vietnam

    September 6 in Vietnam

    Today we arrive in South East Asia, in Hanoi, northern Vietnam. We are welcomed by the usual welcome to South East Asia... heat and humidity! We are in Hanoi for the next 10 days, volunteering at a workaway with a family helping with their 4yr old twins. It's a nice way to discover the city, being a little away from the central tourist old quarter and being able to experience a bit of the normal local life.Read more

  • Day119

    Visiting the Temple of Literature

    September 15 in Vietnam

    Today we visited the Temple of Literature of Hanoi, the home of the first University in Vietnam. It is also a temple dedicated to Confucius. It's a beautiful and tranquil place, which you could easily pass the whole day at with a good book (minus children). We however visited with our lovely Workaway family which was also lovely and fun.

  • Day60

    Hanoi, Vietnam

    April 7, 2017 in Vietnam

    "Hanoi" - die letzte Station unserer Reise durch Vietnam. Kaum zu glauben, dass damit bereits der zweite Monat zu Ende geht, seitdem wir Deutschland verlassen haben.
    Wie bereits im Beitrag zu Cat Ba Island erwähnt, sind wir über Haipong nach Hanoi gefahren. Es war ein ziemliches durcheinander. Der Hotelbesitzer, der der einzige des Personals war, der Englisch sprach, war an unserem Abreisetag leider nicht vor Ort. Somit mussten wir mit seinen Angestellten alles bezüglich der Tickets für den Transfer nach Hanoi klären. Gar nicht so einfach, wenn keiner von ihnen so wirklich einen Schimmer hat, wie man die Tickets überhaupt ausstellt. Ein Stück Zettel, auf dem lediglich unsere Reiseroute darauf stand, (nicht einmal "Paid" oder dergleichen, was darauf schließen ließ, dass wir bereits bezahlt hatten) sollte offensichtlich als Ticket fungieren. Nach 20 Minütiger Verspätung kam der völlig überfüllte Shuttlebus, der uns zur Anlegestelle des Speedboats bringen sollte. Alle weiteren Fahrgäste, die nach uns noch an weiteren Hotels eingesammelt wurden, durften auf einem kleinen Plastikhöckerchen im Gang des Busses Platz nehmen. An der Anlegestelle angekommen, ging es direkt weiter auf das Schnellboot. Diesmal führte die Route des Bootes nicht entlang der Felsen, sondern vorbei an Industrieschiffen und Fischerbooten. Am Hafen von Haipong ging alles drunter und drüber, aber der Vietnamese mit seiner Applewatch und den langen Fingernägeln (was angeblich ein Zeichen für Reichtum/ Wohlstand ist), der offensichtlich das Sagen hatte, schien irgendwie einen Plan zu verfolgen. Nachdem er uns und alle anderen Reisenden von einer Stelle zur anderen geschickt, etwa fünfmal nach unserem Ticket, unserem Reiseziel sowie der Personenzahl gefragt hatte, saßen wir nach ungefähr 20 Minuten tatsächlich im Bus nach Hanoi. Unser Stück Zettel hatte seine Funktion als Ticket erfüllt. 😅
    Vier Tage verbrachten wir nun also in Hanoi und damit die letzten Tage in Vietnam. Allerdings verbrachten wir die Tage nicht allein, denn wie es der Zufall wollte, begann genau zu dieser Zeit Marco's (oder "Britsche's" 😉) Sabbatjahr, was er mit einer zehntägigen Reise durch Vietnam startete, bevor es für ihn weiter nach Australien gehen soll. Also teilten wir uns ein Hotelzimmer im alten Viertel von Hanoi und erkundeten gemeinsam die Stadt. Endlich musste Lars sich nicht mehr mit mir über die aktuellen Fussballereignisse unterhalten. 😜 Für einen Tag liehen wir uns Fahrräder aus, umfuhren die Seen der Stadt, radelten durch das Zentrum und machten Halt am Mausoleum Ho-Chi-Minhs, wobei man leider nicht hinein durfte. Wir versuchten Marco so viel wie möglich von unseren Erfahrungen mit auf den Weg zu geben, führten ihn in die Welt des vietnamesischen Streetfoods ein, stöberten durch die kleinen Souvenirshops und Schuhläden oder genossen am Abend einfach den Ausblick auf das bunte Treiben der Straßen von unserem Balkon des Hotelzimmers aus. Hanoi mit Ho-Chi-Minh City zu vergleichen ist schwierig, vor allem welche der beiden Städte uns besser gefallen hat. Irgendwie hat jede Stadt ihre Eigenarten und nur wenn man beide gesehen hat, bekommt man einen Eindruck der Unterschiede zwischen den Süd- und Nordvietnamesen.
    Tja, und dann hieß es tatsächlich auch schon Abschied nehmen, von Marco und von Vietnam! Irgendwie sind wir doch ein klein wenig froh gewesen, dass die Zeit in Vietnam nun zu Ende ist. Zwar haben wir tolle Eindrücke der Landschaft, Natur und Vielfältigkeit des Landes sammeln können, so sind die Eigenarten und Gepflogenheiten der Menschen doch auf Dauer gewöhnungsbedürftig. Wir sind dankbar für all die schönen Erfahrungen, die wir machen durften und freuen uns nun auf das nächste Land und dessen Leute. Also sagen wir "Cam On Vietnam" ("Vielen Dank Vietnam" 🇻🇳) machen uns auf den Weg nach Singapur!
    Read more

  • Day62

    Hello Vietnam ☀️

    January 5 in Vietnam

    2 Monate in Thailand sind nun schon vorbei - wir hatten eine wundervolle Zeit und werden diese nie nie vergessen! 💗

    Mit dem Flieger ging unsere Reise weiter nach Vietnam. 🛫

    Unser erster Stopp: Die Hauptstadt Hanoi.😊

    Unglaublich viele Roller sind hier unterwegs und das Überqueren der Straße ist nicht immer einfach - aber es klappt überraschend gut! 😁

    Heute haben wir den Hoan-Kiem-See besucht, sind durch die Altstadt geschlendert (es gibt sooo viele tolle Cafès ☕) und haben uns einfach durch die Stadt treiben lassen. 👫Read more

  • Day66

    Letzter Tag in Hanoi ☀️

    January 9 in Vietnam

    Gestern war unser letzter Tag in Hanoi - wir haben uns nochmal mit den allerliebsten Mädels getroffen (we will miss you guys 💗) und sind durch die Stadt geschlendert. 👫

    Hanoi hat uns super gut gefallen! Eigentlich hatten wir noch eine Tour nach Sapa geplant - aber leider spielt das Wetter nicht mit und wir werden Sapa ein anderes Mal besuchen. 🌿

    Heute geht es für uns weiter - wir sitzen gerade am Flughafen und warten auf unseren Flug nach Hue (Zentralvietnam). 😊Read more

You might also know this place by the following names:

Temple of Literature

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now