Australia
Bells Beach

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day10

      Torquay

      January 8 in Australia ⋅ ☀️ 26 °C

      Le berceau de Billabong, QuickSilver et Rip Curl! La Mecque du surf habituellement mais malheureusement un vent de fou cette fois donc personne à l’eau à part quelques téméraires wingfoilers! 🤷🏼‍♀️
      Sinon petite ville sympa au départ de la Great Ocean Road!
      Read more

      Traveler

      hahaha ! On a pas pu en dire de même...profitez à fond

      Traveler

      😂

      Traveler

      🤙🏽

      Traveler

      🏄

      3 more comments
       
    • Day13

      Torquay

      March 21, 2022 in Australia ⋅ ⛅ 17 °C

      Torquay, is the biggest surfing spot, and home to the world championship over Easter on Bells Beach. Apparently I need to watch Point Break with Patrick Swayze and Keanu Reeves now because it ends in Torquay.Read more

      Traveler

      That’s incredible 💕

      3/20/22Reply
       
    • Day43

      Torquay, Vic

      January 25, 2022 in Australia ⋅ ⛅ 24 °C

      Stayed 3 nights here...not much choice as far as availability so stayed at the Torquay Beachfront Holiday Park...absolutely massive campground and packed out for Australia Day. Not that there were any organised Australia Day celebrations on 😒 The pub across the Rd had a disco on the night b4 Aust Day and had "boom boom" music (as Pete calls it) cranking...but only till 11.30ish which was good as we could hear it loud and clear. That was ok but the poor young girl camped 2 sites away with her family, who had obviously had way too much to drink at the disco, was not ok as we had to listen to her wretching for hours 🤮 so gross.
      On Australia Day we did the 12km return Ocean walk to Bells Beach (not much swell) which was good then went out for a boozy lunch...the masses had arrived and Torquay front beach was chockas!
      The following day was hot, overcast & windy so went for a massage (which was a 10/10 !), did some planning before watching tennis all afternoon & evening. YAY Special K's, Dylan Alcott & Ash Barty!! 👏👏👏 Booked accommodation in Melbourne & Tasmania. Looking forward to going on the Spirit of Tasmania! Massive storm that evening...it was wild ⚡🌪⛈ Packed up early the next morning before another storm that was forecast arrived and got the heck outta there! See ya Torquay 👋
      Read more

      Traveler

      Looks lovely - not quite the Torquay I know. Ever heard of Faulty Towers Amanda ? Tell Pete that he shouldn’t complain about the vomiting - it’s only what I had to listen to in the bed room next door to

      2/1/22Reply
      Traveler

      it was ok...not the best of locations we've been to so far but that's ok. Yes, I have...Pete laughed...that's not nice Pete!

      2/1/22Reply
      Traveler

      the red dirt .. it gets in everywhere ..

      2/4/22Reply
       
    • Day135

      Great Ocean Road - setting off

      February 23, 2020 in Australia ⋅ ☀️ 25 °C

      What a beautiful day, back into shorts and tee shirt. Tidied and cleaned the house where we have been staying, packed Bertha and set off. We started off by turning the heating off!

      It’s great to be back on the road with the mystery of what’s around the bend, where are we going to stay tonight, the feel of the wind through my hair 😂 with new and sometimes unexpected things to see.

      The GOR starts in Torquay and mostly follows the coast. It winds, rises and fall around the headlands and bays. Driving Bertha in the bright sunshine it was delightful but a convertible sports car would be fabulous .... and then frustrating when you come up behind Bertha! There are many pull off areas encouraging slow vehicles to allow others to overtake.

      The surfing film Point Break (Patrick Swayze, Keanu Reeves etc) features Bells Beach where we stopped and watched the surfers. Although the final scene of the film is set at Bells Beach, the scene was not filmed there. In the film Patrick Swayze doesn’t return from riding the ultimate wave. What they didn’t say in the film is that the reason was because 2km down the road there is the Great Ocean Road Chocolaterie & Ice Creamery where Patrick stopped off at and ate so much chocolate and ice cream he wouldn’t have been able to swim. He never made the ultimate wave but drowned in a pot of Ma’s Carrot Cake ice cream. We had to research the place and I felt I had to try new flavours, I had two scoops, the carrot cake and then the spicy avocado ice cream. I will never again eat avocado ice cream 🤮. Wisely, Bun had the coffee flavour.

      We detoured from the town of Lauren up to Erskine Falls where it was good to come across a 30m waterfall with a decent amount of water flowing.

      The sun was setting behind the hills as we arrived at “The Coast House” 5001 Great Ocean Road. This is a beach house owned by a friend of a friend of a friend. We have been given permission to stay here, but will sleep in Bertha.
      Read more

    • Day27

      We did it

      October 1, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 3 °C

      Blauer Himmel und Sonnenschein, ein perfekter Start in den Tag. Unser heutiges Ziel das Städtchen Lorne, Start bzw. Ziel der Great Ocean Road. Natürlich hatten wir noch ein paar Zwischenstopps eingeplant und so war der erste Halt nicht weit entfernt am Cape Potton Lookout. Eine tolle Aussicht und nach einem kurzer Plausch mit Einheimischen Bikern aus Melbourne ging es weiter. Im übrigen erkundigten wir uns bei den Aussies um was für eine Schlange es sich im Tower Hill Reserve handelte. Giftig war uns ja fast klar aber diese gehört mit zu den giftigsten Schlangenarten in Australien na klasse. Mit dem Tipp uns bei einer Begegnung mit einer Schlange am besten nicht von der Stelle zu bewegen oder jemand anderen vor zu schubsen und anschließend zu rennen fuhren wir weiter. Hoffentlich war dass das einzige mal das wir ein Kriechtier aus der Nähe gesehen haben. Am Kennett River angekommen wanderten wir den Koala Walk entlang und lernten zwei nette Dänen aus Aarhus kennen mit denen wir gemeinsam auf Koalasuche gingen. Ca. 15 Koalas, 5km und ein paar Tipps später fütterten wir frei lebende Papageien und fuhren weiter. Und schwupps schon haben wir 243km entlang der Australischen Küste geschafft. Ein obligatorisches Start/Ziel Bild mit dem Great Ocean Road Schild durfte natürlich nicht fehlen. Gegen Abend schlenderten wir noch durch die Örtchen Lorne und anschließend Torquay. Die Campingplatz suche gestaltet sich etwas schwierig da die Australier diese Woche Ferien hatten und somit alle Plätze ein wenig teurer waren als gedacht . So verzogen wir uns ein wenig in das Landesinnere um etwas preisliches-schwäbisch-passendes zu finden.Read more

    • Day12

      Great Ocean Road 1/4

      February 25, 2018 in Australia ⋅ ⛅ 17 °C

      Samstag ging es los. Vom nun etwas vertrauten Melbourne auf den ersten Roadtrip. Die erste Nacht in unserem „neuen“ Benz verbrachten wir an einem Autobahnrastplatz🛣. War zwar kein Himmelbett, ging aber😴
      Am nächsten Morgen ging es in das 20 Km entfernte Torquay, dem Geburtstort der Surfermarken Rip Curl und Quicksilver.
      In dem Hostel hat es uns auf anhieb so gut gefallen, dass wir eine weiter Nacht und einen Surfkurs am nächsten Mittag gebucht haben 🏄🏼‍♂️🏄🏼‍♂️
      Das mit dem surfen haben wir nach 2 Stunden jetzt voll drauf 🤟🏼
      Am nächsten Morgen fuhren wir auf dann los, entlang der Great Ocean Road los🏞
      Zunächst zum berühmten Bells Beach 🏝und danach zu den Eriskine Falls nahe Lorne.
      Read more

      Traveler

      SV Wido International!!

      3/2/18Reply
      Traveler

      Wahnsinn, dieser Himmel! Sieht klasse aus 😃 Viel Spaß weiterhin

      3/2/18Reply
       
    • Day20

      Tag 19: Lorne

      January 5, 2020 in Australia ⋅ ☁️ 15 °C

      Heute haben wir den Tag zur Abwechslung mal ganz entspannt begonnen, ist ja schließlich Urlaub. Ok, zugegebenermaßen hat uns das Wetter heut auch nicht wirklich rausgelockt, es hat den ganzen Vormittag geregnet.
      Erst gegen Mittag sind wir dann Richtung Lorne aufgebrochen, natürlich entlang der Great Ocean Road.
      Erster Stopp war der Leuchtturm in Aireys. Sehr netter Fleck und die Küste vulkanischen Ursprungs ist definitiv ein Hingucker.
      In Lorne sind wir dann erstmal gemütlich durchs Städtchen geschlendert und haben Kaffee geschlürft und ein Bananen-Walnuss-Brot gegessen - sehr lecker, könnte es bei mir öfters geben.
      Danach sind wir am Strand entlang und haben den Surfern etwas zugeschaut.
      Im Anschluss ging es weiter zu „Teddys Lookout“ mit herrlichem Blick auf die Küste und die Great Ocean Road.
      Zum Abschluss sind wir dann noch zum „Erskine Wasserfall“, ein wunderschöner Wasserfall umgeben von Regenwald in satten grünen Farben. Der Abstieg war noch ganz gut, der Aufstieg mit ungefähr 250 Stufen zurück zum Parkplatz war dann doch etwas anstrengend. Da kamen wir bei nur 16 Grad doch etwas ins schwitzen. Den Burger zum Abendessen hatten wir uns damit aber mehr als verdient 🍔😋
      Read more

    • Day70

      Wer hätte das gedacht...

      October 23, 2017 in Australia ⋅ ☁️ 15 °C

      Natürlich ging es auch heute für uns wieder in die Wellen. Doch zuvor hatten wir noch zwei weitere Paare aus Deutschland kennengelernt. Sie hatten mit uns zusammen am Bell´s Beach übernachtet. Das eine Paar ( wir müssen gestehen, wir wissen nicht mehr wie sie heißen) kamen aus München und waren schon (Sie) seit 1,5 Jahren und (Er) seit einem halben Jahr hier. Beides waren sehr gute Surfer, da sie schon seid dem sie in Australien sind am Surfen sind. Das andere Paar ist erst seid einer Woche in Australien, aber hat sich heute auch ein Surfbrett gekauft. Wir verabredeten uns für heute Nachmittag am Torquay Surf Beach. Leider spielten die Wellen heute nicht so mit, da immer eine gute Wellenreihe kam und wir danach 10 Minuten auf die nächste warten mussten. Im Ausgleich dazu hatten wir genug Zeit (beim Warten auf die Wellen), damit uns das gute Surferpaar einige Tipps geben konnte.
      Letztendlich war es kein perfekter Surftag, aber wir haben zumindest gelernt, die Wellen zu lesen und uns richtig zu positionieren.
      Jetzt sind wir nur noch 50km weiter Richtung Melbourne gefahren und schlafen heute Nacht auf dem Parkplatz einer Tankstelle.
      Read more

    • Day24

      Bells beach

      November 24, 2019 in Australia ⋅ ☀️ 15 °C

      Äntligen är vi ute på Great Ocean Road! Vi har plockat några platser att besöka från guider på nätet och vår Lonely Planet-bok, men fortsätter också att köra på känsla. Det finns gott om bruna sevärdhets-skyltar att följa för spontana infall.

      Första stoppet var den legendariska surfarstranden Bells Beach, där Surf Classic-festivalen (numera sponsrad till att heta Rip Curl Pro) hålls varje påsk. Som högst har vågorna under tävlingarna varit fem meter! Såhär på andra sidan av året fanns det också gott om surfare men mer beskedliga vågor.

      Det fanns också en kulturstig om kooriernas (aboriginernas) kultur, men den var ganska torftig med bara en handfull kortfattade skyltar.
      Read more

    • Day69

      Unser neuer...

      October 22, 2017 in Australia ⋅ ☁️ 12 °C

      Ihr fragt euch jetzt sicher wer oder was neu ist. Die Meisten werden es sich bestimmt schon anhand des gestrigen Footprints gedacht haben: Wir haben uns heute unser eigenes Surfbrett gekauft!!!
      Den ganzen gestrigen Tag und den heutigen Vormittag haben wir damit verbracht durch alle Surferläden der Stadt zu laufen. Da wir an der Surfcoast sind und noch dazu in der Nähe eines der beliebtesten Surfspots Australiens, waren das eine Menge Läden. Zu Anfang haben wir uns nur beraten lassen um eine ungefähre Vorstellung davon zu bekommen welche Art von Brettern und Wetsuits wir brauchen und wie sie sich voneinander unterscheiden. Nachdem wir also wussten für welche Art von Brettern man wie viel Geld verlangen konnte haben wir angefangen uns Angebote geben zu lassen und diese in den verschiedenen Shops gegeneinander auszuspielen. Besonders informativ und hilfreich war dabei der Shop, der so freundlich war uns auf seinem Gelände schlafen zu lassen :-).
      Da er auch die besten Bretter hatte haben wir dann heute Mittag unser eigenes Board gekauft!! Von einem lokalen Shaper, der nur 10km vom Shop entfernt wohnt und seine Bretter stets nur für Freunde oder Bekannte shaped und signiert. Wir hatten Glück das grade zwei gleichzeitig zum Verkauf standen!!
      Danach konnten wir es gar nicht mehr abwarten und hätten uns am Liebsten direkt in die Wellen gestürtzt, aber wir mussten ja auch noch unsere Wetsuits kaufen, da das Wasser mit 13 Grad kein Zuckerschlecken ist.
      Zum Glück hatten wir gestern schon parallel nach welchen Ausschau gehalten, sodass dies nicht mehr allzu viel Zeit in Anspruch nahm.
      Dann war es endlich soweit wir konnten endlich in die Wellen!! Aber wir mussten schnell feststellen, dass diese Bretter eine viel schwierigere und feinere Handhabung haben als Schulbretter, sodass wir nicht eine ganze Welle im Stehen surfen konnten. Aber das macht nichts morgen geht es direkt wieder ins Meer und vielleicht gelingt uns dann ja morgen die erste Welle!!
      Read more

      Roswitha Milster

      Da gehen zwei Profis , so sieht es aus, zum surfen.

      10/22/17Reply
      Aaron und Paloma on Tour

      Ja sind sie ja auch 😂

      10/22/17Reply
       

    You might also know this place by the following names:

    Bells Beach

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android