Australia
Surf Coast

Here you’ll find travel reports about Surf Coast. Discover travel destinations in Australia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

205 travelers at this place:

  • Day148

    Great Ocean Road Day 1

    January 8 in Australia ⋅ 🌙 14 °C

    Wir sind bereits an Melbourne vorbei gefahren, und erkunden ersteinmal die Great Ocean Road, bevor wir uns die Stadt anschauen.
    Heute war ein sehr schöner Tag, und eine sehr positives Vorstellungsgespräch hat den Tag perfekt abgerundet.
    Wir freuen uns auf das Kommende😊

  • Day149

    Great Ocean Road Day 2

    January 9 in Australia ⋅ 🌙 9 °C

    Wir waren heute in Lorne bei dem Leuchtturm, und haben uns dort die Erskine Falls, und die Straw Falls angeschauen.
    2 wunderschöne Wasserfälle.

    Die Great Ocean Road ist so beeindruckend...
    Man schaut von der Straße aus fast dauerhaft auf türkis blaues Meer.

  • Day45

    Hobart - Melbourne - Great Ocean Road

    March 17 in Australia ⋅ ☁️ 18 °C

    Tag 43

    Am letzten ganzen Tag auf Tasmanien machen wir uns keinen Stress mehr. Wir schlendern durch die Shopping- und Essensmeilen von Hobart und geniessen nochmals einige warme Sonnenstrahlen. Am Abend dürfen wir die gewaschene und inzwischen trockene Kleidung zusammen legen, eintüten und die Reisepackung vorbereiten.

    Tag 44

    Nach einer sensationellen Portion Fish & Chips übergeben wir unseren Flitzer den Leuten von Cruisin Campers. Ohne Mängel kommen wir durch die penible Übergabekontrolle. Pünktlich am kleinen Flughafen angekommen hat unser Flieger natürlich fast 3h Verspätung. Den Mietwagen in Melbourne fahren wir erst um 18.00 Uhr aus der Garage, nun wird es kritisch, da noch gut 3h vor uns liegen und Nachts die Kängurus aus allen Löchern kommen. Die Fahrt durch dunkle Wälder und enge Täler bis ans Meer ist anstrengend. Angespannt kommen wir dem Ziel, Princetown, näher. Kurz vor dem Dorf springt dann doch ein riesen Känguru von links aus den Büschen, Schockmoment, zum Glück sind wir bereits auf gleicher Höhe und vernehmen keinen Aufprall. So, geschafft und ab ins Bett.

    Tag 45

    Princetown liegt mitten an der Great Ocean Road nahe den 12 Apostels. Wir spuhlen hier das klassische Touriprogramm ab und fahren zu allen Felsformationen die uns die typischen, braunen Verkehrstafeln zeigen. Die Sonne steht perfekt und wir können mal wieder tolle Fotos knipsen. Danach fahren wir der Great Ocean Road entlang Richtung Melbourne und halten in Anglesea für unsere heutige Nacht. Heute Abend entspannen wir ein bisschen im Indoorpool und sprudeln vor uns her.
    Read more

  • Day43

    Great Ocean Road

    March 14 in Australia ⋅ ⛅ 18 °C

    Wir fuhren mit der Fähre von Sorrento nach Queenscliff. Und dann waren wir auch schon auf der Great Ocean Road unterwegs. Tolle Strände, viele Kurven und geniale Ausblicke bis hin zu Junglefeeling auf der Straße durch den Wald.

  • Day58

    Torquay - Gateway to Great Ocean Road

    April 7 in Australia ⋅ ☀️ 21 °C

    Heute verabschiedeten wir uns von Melbourne - die Great Ocean Road wartete auf uns 😉 Bei der Abfahrt begegneten wir den unglaublich vielen Läufern des "Run for Kids" und da deswegen immer noch diverse Strassen gesperrt waren, hofften wir das Navi durch das Ignorieren von Abbiegungen austricksen zu können. Zum Glück waren wir erfolgreich, sonst wären wir vielleicht immer noch am Suchen des richtigen Weges 😊Fast Non-Stop fuhren wir bis nach Torquay, wo die historische 300km lange Great Ocean Road beginnt. Torquay selber ist wohl DIE Surfer-Hochburg im südlichen Australien. Da wir bei strahlendem Wetter ☀️ und erst noch an einem Sonntag dort ankamen, konnten wir uns gerade mal selber davon überzeugen: Surfer 🏄 soweit das Auge reicht... an der Beach und im Meer 🌊 und im Städtchen einen Surfshop neben dem nächsten. Und Parkplätze waren auch kaum zu finden (wir benötigen für unser "Schiff" halt eh einen etwas grösseren 🙈).
    Eigentlich war dieses Tobahoo nicht gerade das, was wir nach "busy" - Melbourne gesucht hatten. Nach ein paar Aussichtspunkten und kurzen Spaziergängen legten wir deshalb auch schon auf der Great Ocean Road los. Wir waren von Anfang an begeistert 🤩 Das Meer und die Küsten und Strände sind super schön. Es ist schier unglaublich, dass diese Strasse vor knapp 100 Jahren von Soldaten, die vom Weltkrieg zurückkamen, "von Hand" (nur mit Pikeln) gebaut worden war. In 13 Jahren 300 Kilometer...und das nur zur Arbeitsbeschaffung! Wir sind froh und geniessen den Weg... 👍🏻😊

    In Lorne richteten wir uns unser Nachtquartier ein, bevor wir direkt daneben beim Italiener reinschauten. Naja, sagen wir mal so: wir hatten schon besser gegessen! 🤷‍♂️
    Read more

  • Day107

    Johanna Beach,

    February 27 in Australia ⋅ ☀️ 15 °C

    We decided to free camp here, cool breeze, Milly went for her first ever beach walk & a paddle ...lol Onward on the Great Ocean Road tomorrow.

  • Day4

    Auf zur Great Ocean Road

    September 25, 2018 in Australia ⋅ 🌙 5 °C

    Noch eine kleine Tour durch Melbourne zum Queen Victoria Market (ein riesiger Markt wo es wirklich alles! gibt). Dann haben wir das Auto geholt und Henni musste sich das erste mal durch den Linksverkehr quälen. Ab morgen wird dann die Great Ocean Road befahren 😬

  • Day69

    Unser neuer...

    October 22, 2017 in Australia ⋅ ☁️ 12 °C

    Ihr fragt euch jetzt sicher wer oder was neu ist. Die Meisten werden es sich bestimmt schon anhand des gestrigen Footprints gedacht haben: Wir haben uns heute unser eigenes Surfbrett gekauft!!!
    Den ganzen gestrigen Tag und den heutigen Vormittag haben wir damit verbracht durch alle Surferläden der Stadt zu laufen. Da wir an der Surfcoast sind und noch dazu in der Nähe eines der beliebtesten Surfspots Australiens, waren das eine Menge Läden. Zu Anfang haben wir uns nur beraten lassen um eine ungefähre Vorstellung davon zu bekommen welche Art von Brettern und Wetsuits wir brauchen und wie sie sich voneinander unterscheiden. Nachdem wir also wussten für welche Art von Brettern man wie viel Geld verlangen konnte haben wir angefangen uns Angebote geben zu lassen und diese in den verschiedenen Shops gegeneinander auszuspielen. Besonders informativ und hilfreich war dabei der Shop, der so freundlich war uns auf seinem Gelände schlafen zu lassen :-).
    Da er auch die besten Bretter hatte haben wir dann heute Mittag unser eigenes Board gekauft!! Von einem lokalen Shaper, der nur 10km vom Shop entfernt wohnt und seine Bretter stets nur für Freunde oder Bekannte shaped und signiert. Wir hatten Glück das grade zwei gleichzeitig zum Verkauf standen!!
    Danach konnten wir es gar nicht mehr abwarten und hätten uns am Liebsten direkt in die Wellen gestürtzt, aber wir mussten ja auch noch unsere Wetsuits kaufen, da das Wasser mit 13 Grad kein Zuckerschlecken ist.
    Zum Glück hatten wir gestern schon parallel nach welchen Ausschau gehalten, sodass dies nicht mehr allzu viel Zeit in Anspruch nahm.
    Dann war es endlich soweit wir konnten endlich in die Wellen!! Aber wir mussten schnell feststellen, dass diese Bretter eine viel schwierigere und feinere Handhabung haben als Schulbretter, sodass wir nicht eine ganze Welle im Stehen surfen konnten. Aber das macht nichts morgen geht es direkt wieder ins Meer und vielleicht gelingt uns dann ja morgen die erste Welle!!
    Read more

You might also know this place by the following names:

Surf Coast,

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now