Australia
Brisbane

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

886 travelers at this place

  • Day8

    Beautiful Brisbane - Day 2

    January 28, 2020 in Australia ⋅ 🌙 26 °C

    Before our tasty breakfast we did a big washing in the hotel laundry - how can we have got through so many clothes in a few days? We were then joined by my former social work colleague, Kylie, who had offered to meet up with us and show us around. It was great to see her again, and since I worked with her In Glasgow, she has returned to live on the Sunshine Coast with her husband Tam from Govan and their three children. Kylie took us on a trip to Mount Coot-tha, a favourite scenic point, which had fabulous views over the city of Brisbane. We then visited the beautiful Botanic Gardens, enjoying the shade offered by the huge variety of trees in view of the heat. On return to the city, we enjoyed a late tasty Greek lunch, before bidding farewell to Kylie after a most enjoyable day.

    Campbell and I then attended a small exhibition called Bittersweet, about the development of musical theatre in Australia. Although mostly obscure works we had never heard of, it included memorabilia and costumes from shows including The Boy From Oz and, of course, Priscilla. There was also mention of the latest hit musical, Muriel’s Wedding. Although it seems to have had great success here, I am not aware of any proposed productions on Broadway or the West End. The next Runway premiere perhaps? We then visited the much lauded Gallery of Modern Art, and on the way in we saw a pair of old boots on the steps outside. We wondered initially if these were actually one of the art exhibits, I have to say that the contents of the gallery were very highbrow, and we much preferred the architecture of the building to the art works themselves. Bring back Kelvingrove!

    We were planning on going to see the big show in town - The Book of Mormon - but as we both had seen the show before (Campbell twice!), and the fact that our body clock has still not quite adjusted to Australian time, we were worried we would fall asleep at the interval. Instead we settled for a walk round the old, historic quarter, viewing Parliament House, the Old Government Building and the City Botanic Gardens. By the time we walked over the pedestrian bridge over the river and caught the ferry back, it was certainly nearing our bedtime of 9pm.
    Read more

  • Day27

    A right royal send off

    November 7, 2019 in Australia ⋅ ☀️ 27 °C

    Obviously we were hoping for bunting along the streets and a brass band to walk slowly in front of us - Bertha doesn’t do much more than slowly.

    To our surprise we had a royal send of by a pair of King Parrots - or should that be a king and queen? Their colours are beautiful.Read more

  • Day35

    Brisbane week 1

    September 29, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 19 °C

    Seit einer Woche sind wir nun in Brisbane und haben uns gut eingelebt. Diese Stadt hat uns sofort verzaubert.
    Neben der Skyline, bei welcher sich Hochhaus an Hochhaus reiht, gibt es dennoch viele Parks und Grünanlagen, in welchen man wunderbar spazieren gehen kann. Besonders gut hat uns der botanische Garten und der Berg Mt. Coot-tha gefallen, von welchem man einen atemberaubend Blick auf die Stadt hat. Doch auch kulturell hat Brisbane sehr viel zu bieten. Unter anderem viele niedliche Cafés, einladende Restaurants, eine kostenlose Fähre/Buslinie, tolle Brücken, kostenlose Bademöglichkeiten und tolle Museen.
    Sogar unsere Jobsuche verlief diesmal erfolgreich. Nach etlichen gescheiterten Probearbeiten können wir ab dieser Woche in einem italienischen Restaurant anfangen zu arbeiten.
    Nichtsdestotrotz mussten wir auch schlechte Erfahrungen sammeln. So haben wir uns, natürlich selbstverschuldet, den ersten Strafzettel eingehamstert. Naja wir nahmen alles mit Humor, kann ja jedem mal passieren. 😅🤷🏻‍♀️
    Read more

  • Day53

    Brisbane

    January 23, 2020 in Australia ⋅ ⛅ 29 °C

    Die letzten zwei Tage haben wir die Großstadt Brisbane besucht und ein paar sehr schöne Orte dort gefunden.🏙
    Wir sind mit einer kostenlosen Fähre den Fluss entlang gefahren und hatten eine perfekte Sicht auf die Hochhäuser von Brisbane. 🛳 🌇
    Anschließend waren wir am „Street Beach“, eine Art Pool mit direktem Ausblick auf den Fluss, der durch Brisbane fließt. 🏊‍♀️ 🏖
    Am nächsten Tag sind wir zum bekannten “Brisbane-Zeichen” gefahren und haben versucht einige Fotos zu machen. 📸 Es war jedoch schwierig wirklich nur das Zeichen drauf zu haben, da immer wieder andere Menschen ins Bild gelaufen sind und jede Menge kleine Kinder auf den Buchstaben rumgeklettert sind.😅😂🏃🏽
    Das haben wir uns jedoch nicht entgehen lassen und wollten unser Talent auch unter Beweis stellen. Jedoch sah es bei uns nicht ganz so elegant aus. 😂😂
    Zum Abschluss haben wir noch die Shoppingstraße von Brisbane abgecheckt, die „Queen Street Mall“. 🛍
    Read more

  • Day16

    Mount Coot-Tha

    October 27, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 28 °C

    Another day, another motorhome to see. This one was a beast. 4 tonnes of 4wd, on pneumatic (lift/lower) suspension. Designed for off road so that the accommodation doesn’t fall off when driven across extreme terrain. While this will give us options to go anywhere and not get stuck, I wonder how easy it will be to sell at the end of our trip? Again, a good learning experience and some sound advice about what works in Australia.

    The afternoon consisted of a visit to Mount Coot-Tha that overlooks Brisbane. At its foot is the cemetery where Bun & Mike’s mother’s ashes are, so we stopped off there to say “Hi” and also Bun had never been there. The cemetery is “heritage” so should remain forever .... it is vast and almost full, I wonder how long “forever” is when it has no relevance to anyone left alive which is what it will become after it’s full.

    Drove up to the summit where there is a lookout. It’s a bit hazy so the view was limited. Are there fires somewhere with the smoke causing the haze? At the foot, near the cemetery, is a botanical gardens. Time was running out as we were going out to our first Aussie BBQ this evening. We stopped for a drink before a slightly rushed walk around part of the gardens. Bun and I will have to go back when less rushed. The gardens are beautiful and full of wildlife.

    The BBQ was with Bob and Robin (Robyn?). Bob was RAAF and Robin a nurse. Their house is amazing, beautiful and airy with high ceilings. Bob gets frustrated that the large gardens are messed up by the local (protected) bush turkeys. Lizards and snakes co-habit the garden, some less welcome than others. At dusk, fruit bats flew in and out of the surrounding trees. Bob does most of the cooking and had prepared his own marinade for the satay chicken and prawns on skewers. The main BBQ was sausages, I wasn’t expecting that. Bob makes his own skinless sausages so they were pretty special. Hopefully we’ll go back again as we hadn’t finished our discussions about where to visit in NSW.
    Read more

  • Day129

    Weihnachten und Silvester

    January 1, 2020 in Australia ⋅ ☀️ 30 °C

    Die Natur erkunden und Zeit mit Freunden verbringen. Zwei Dinge die uns sehr am Herzen liegen und mit denen wir nicht nur das Jahr beendet haben, sondern welche wir auch verstärkt im Jahr weiterführen werden.
    Dazu gehörte auf jeden Fall der Springbrook Nationalpark, welcher schon sehr lange auf unserer Reiseliste stand.
    Bei den schweißtreibenden Wanderungen kann man einfach mal abschalten und die atemberaubende Landschaft genießen.
    Als Weihnachten dann immer näher rückte, wurde uns schon mulmig ums Herz.
    Das erste Weihnachten ohne Familie.
    Das erste Weihnachten im Warmen.
    Das erste Weihnachten ohne deutsche Traditionen.
    Doch wir haben uns trotzdem eine schöne Zeit gemacht, obwohl man nicht wirklich in Weihnachtsstimmung war. Am Abend des 24. haben wir uns ganz traditionell die Geschenke überreicht. Am 1. Weihnachtsfeiertag haben wir mit unseren Mitbewohnern gegrillt und gewichtelt. Den 2. Weihnachtsfeier haben wir dann ganz entspannt mit Filmen im Bett verbracht. Abschließend sind wir noch zu einem nahegelegenen Berg gefahren, um von da aus dem Sonnenuntergang zu bestaunen.
    Am Silvesterabend haben wir uns das wunderschöne von der Stadt organisierte Feuerwehr anguckt.
    Nun Blicken wir sehnsüchtig den neuen Erlebnissen im Jahr 2020 entgegen, denn davon wird es auf jeden Fall einige geben.
    Read more

  • Day31

    Brisbane - aller Abschied ist schwer

    February 28, 2020 in Australia ⋅ ☀️ 26 °C

    Dienstagabend landete ich nach Plan heil in Brisbane. Ich hatte für die letzten Nächte noch einmal ein Mehrbettzimmer (3 Betten, Frauenschlafsaal) gebucht um mir die Abreise ein wenig leichter zu machen. Als ich dann das Zimmer bezog, traf ich auf eine etwa 60 Jahre alte Australierin und eine vermutlich indische oder pakistanische Frau. Die Australierin machte keinen Hehl daraus, dass sie offensichtlich krank war und schaute laut YouTube Videos über Corona. Das war mir nach kurzer Zeit schon zu viel des Guten, sodass ich kurzerhand für die letzten zwei Nächte auf Einzelzimmer mit Gemeinschaftsbad umbuchte. 🙈

    Mittwoch machte ich mich dann nach dem Frühstück auf der Dachterrasse des Hostels mit Blick über die Stadt auf den Weg zum Lone Pine Koala Sanctuary - einer Art Tierpark, von dem ich schon viel Gutes gehört hatte. Dort angekommen gab es Reptilien, Dingos, Wombats, Vögel, aber vor allem auch wieder viele viele Koalas und Kängurus, die man füttern und streicheln konnte 😍 Ich verbrachte hier Stunden und versuchte alles aufzusaugen was ging. Ich konnte einen Koala mit seinem weichen Fell streicheln und mir einen Traum erfüllen und einen Koala auf dem Arm halten ❤️❤️❤️ Sogar eine Koala-Mama mit Baby habe ich gesehen 🙏🏻 (Ein gutes Foto habe ich leider nicht ergattert)
    Diese kleinen, trägen Häufchen haben es mir schon ganz schön angetan. 🐨
    Nachdem ich ganz glücklich wieder zurück im Hostel war, verließ ich es nochmal für einen Spaziergang ins Zentrum und erfreute mich an der hell erleuchteten Skyline.

    Gestern nutzte ich meinen letzten Tag für Sightseeing bei Tageslicht und einen entspannten Besuch im City Botanical Garden. Wegen eines ordentlichen Gewitters musste ich nachmittags eine Weile in einem ShoppingCenter überbrücken bevor ich mich auf den Weg zu einem künstlich angelegten Strand mit Blick auf die Skyline machte und dort noch einmal die Wärme genoss.
    Bis zum Sonnenuntergang blieb ich an der Promenade sitzen um noch einmal die Stadt im Dunkeln zu sehen und versuchte alles aufzusaugen und abzuspeichern.
    Meinen letzten Abend verbrachte ich ganz wehmütig auf der Dachterrasse des Hostels in Gesellschaft von ein paar Leuten aus den USA, Italien und England.

    Heute morgen bin ich sehr früh aufgestanden um den Sonnenaufgang und die Skyline noch ein letztes Mal zu genießen und alles in Ruhe zu erledigen bevor ich mich dann auf den Weg zum Flughafen machte. Brisbane verabschiedet mich mit Sonne pur und blauem Himmel & macht mir den Abschied alles andere als leicht.

    Und jetzt sitze ich hier und habe einen knapp 9-stündigen Flug nach Hong Kong vor mir. Nach deutscher Zeit werde ich um 09:30 Uhr dort landen.
    Read more

  • Day128

    Brisbane

    January 6, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 28 °C

    Goodbye Michèle 😢 - die 3 Wochen sind schon wieder vorbei. Zum Abschluss unserer tollen Reise waren wir für sightseeing und shooping noch 3 Tage in Brisbane. Es war eine wunderschöne Zeit mit meiner Tochter 😘. Jetzt freue ich mich schon auf den nächsten hohen Besuch in 2 Wochen 🥰Read more

  • Day135

    Marlene ist da!

    March 4, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 27 °C

    ▪️Daniel's Shampoo ist im Backpack ausgelaufen, das war eine Schweinerei 🙈
    ▪️Zum Glück schien endlich wieder die Sonne und es regnete nicht mehr, so konnte alles gut trocknen
    ▪️Sind um 12 Uhr aufgebrochen nach Brisbane
    ▪️Auf dem ersten Blick ist Brisbane nicht sehr schön
    ▪️Die Straßen und Brücken bei der Einfahrt sind nicht so einladend und pompös, wie in Melbourne und Sydney
    ▪️Haben in YHA Hostel eingecheckt, dazu haben wir uns vorgestern entschieden, da beim Regen kein Ende in Sicht war - und im Regen zu campen ist nicht so prickelnd 😅
    ▪️Um 16 Uhr bin ich los gefahren, um Marlene vom Flughafen abzuholen - ich war so aufgeregt :D
    ▪️2h habe ich gewartet, dann war sie da
    ▪️Ich wusste nicht, ob ich lachen oder weinen soll - letzten Endes habe ich die ganze Zeit bis über beide Ohren gegrinst 😁
    ▪️Ein kleines Stück Familie besucht mich in Australien und das für einen Monat - toll! :)

    (Bilder auch vom nächsten Tag)
    Read more

  • Day27

    Roadtrip day 8

    September 21, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 24 °C

    4:45 Uhr klingelte auch schon der Wecker und die Nacht war für uns vorbei. Unser Plan war auf einen nahegelegenen Berg zu wandern, um von da aus den Sonnenaufgang über dem berühmt berüchtigten Glass House Mountain zu sehen.
    Mit diesem Plan waren wir leider nicht die einzigen.
    Nach dem Frühstück, mit gigantischer Aussicht, ging es endlich nach Brisbane.
    In einem familiengeführten Hotel haben wir Unterkunft mit Frühstück gefunden. Dafür müssen wir 24 Stunden die Woche arbeiten.
    Das Hotel liegt dafür aber sehr zentral und direkt am Wasser, mit Blick auf die Skyline.
    Die nächsten Tage heißt es dann auf Jobsuche gehen, welche hoffentlich diesmal erfolgreicher verläuft.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Brisbane