Australia
Kalgoorlie/Boulder

Here you’ll find travel reports about Kalgoorlie/Boulder. Discover travel destinations in Australia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

46 travelers at this place:

  • Day45

    Haus, Fahrrad, Arbeit & die 30er

    May 19 in Australia ⋅ 🌙 1 °C

    Some good news: We do not sleep in a tent anymore and moved into a cabin with bathroom, kitchen & huge terrace. It is almost freezing at night here in Kalgoorlie so it is much more comfortable than sleeping under two blankets and sleeping bags in our tent.

    Last week we celebrated my 30th birthday and the 300k km birthday of Balu with a chocolate cake and a great steak in a restaurant for dinner. It was the first time since we are in Australia we have had dinner in a restaurant, it is just too expensive to do it every day.

    Some more good news from last week: I found work in the mining industry! Now I am crushing and milling rocks coming from the gold mines for 10 hours a day. It is hard and very boring work, but it is also payed very well so I won't complain. Janine is still looking for a job but hopefully she will find one as well soon.

    For the next three months we will probably stay here in Kalgoorlie now to save up some money for new adventures in Australia!

    Es gibt ein paar gute Neuigkeiten: Wir müssen nicht mehr im Zelt schlafen sondern wohnen jetzt in einem kleinen Häuschen auf dem Campingplatz. Wir haben jetzt unser eigenes Bad, eine Küche und eine riesige Terasse. Da hier so langsam der Winter auch so richtig ankommt und die Temperaturen nachts auch kaum über dem Gefrierpunkt liegen ist so eine Hütte viel wert. Den ersten Outback Regen haben wir nun auch erlebt und wissen jetzt, dass man ihn nicht unterschätzen sollte. Straßen verwandeln sich in Flüsse oder Seen, denn Gullys oder gar Abflusskänale gibt es hier nicht...

    Dieses Wochenende haben wir haben wir dann auch gleich einen doppelten dreißigsten gefeiert. Am Freitag mit Schokotorte (von Janine heimlich gemacht) und leckerem Steak im Restaurant haben wir meinen 30. gefeiert und heute haben wir noch mit Balu die 300.000km geknackt.

    Eine weitere gute Nachricht ist, dass ich seit einer Woche wieder zur arbeitenden Bevölkerung gehöre. In einer Fabrik ganz in der Nähe zermahle ich Steine aus den Goldminen. Es ist ein wirklich langweiliger aber auch sehr anstrengender Job, aber er wird dafür sehr gut bezahlt und er zählt als Arbeit für eine Visumsverlängerung um ein weiteres Jahr (bis April 2021). Witzig ist, dass hier jeder Arbeitstag mit einer Alkoholkontrolle beginnt... :D Janine sucht noch weiter nach einem Job aber wir sind guter Dinge, dass wir auch hier bald einen Erfolg vermelden können.

    Fakt ist aber jetzt, dass wir wohl für die nächsten drei Monate hier bleiben werden bevor wir wieder so richtig mit dem Reisen beginnen. Erstmal heißt es: Kassen füllen und die Pflichtarbeit (88 Tage) für unsere Visaverlängerung erledigen. Die Footprints werden dementsprechend jetzt wohl erstmal deutlich seltener!
    Read more

  • Day160

    Zurück in den Reisemodus!

    September 11 in Australia ⋅ ⛅ 31 °C

    After four months of work it is time to have fun again! On Friday is our last night shift before we leave Kalgoorlie :) But the four months we spent here was worth it. We were able to apply for our second year visa and we have saved up enough money to travel around Australia. But now we are looking forward to exploring Australia.

    From Kalgoorlie we will take the Great Central Road, known as the longest shortcut of Australia to go from Western Australia to Queensland. Huge parts of the road are unsealed with no towns for days. It will be a good adventure to start with! By the way: From here to the coast of Queensland it is a distance of around 3600km (comparable with a trip from Cologne to the Nordkapp plus an extra 500km).

    Nach vier Monaten Arbeit ist es endlich wieder Zeit weiter zu reisen! Von Freitag auf Samstag arbeiten wir zum letzten Mal und am Sonntag geht es dann wieder so richtig los. Auch wenn die Arbeit nicht wirklich spannend war hat sich die Zeit hier in Kalgoorlie für uns gelohnt. Die Reisekasse ist wieder ziemlich gut gefüllt und wir können nun auch offiziell unsere Visaverlängerung beantragen. :)

    Von hier nehmen wir die "längste Abkürzung Australiens" nach Queensland: Die Great Central Road. Eine Straße auf der wir das Outback so richtig kennen lernen werden. Bis nach Queensland haben wir eine Strecke durch zwei Zeitzonen und mit einer Länge von ca. 3600km vor uns (vergleichbar mit der Strecke von Köln bis ans Nordkapp plus 500km). Davon wird vor allem der erste Teil spannend, denn kurz nach Kalgoorlie werden wir die Zivilisation verlassen und über 1000km ungeteerte Outback Straße vor uns haben. Lediglich drei Roadhouses (Raststätten) werden wir bis zum Uluru ansteuern können, ansonsten heißt es Natur pur!

    Jetzt stehen aber erstmal noch 3 Nächte voll Arbeit an!
    Read more

  • Day197

    Christmas Day in OZ

    December 25, 2018 in Australia ⋅ ☀️ 22 °C

    "Wake up, wake up. Santa was here." So starteten wir um 6:30 Uhr in den Tag. Da dies das erste Weihnachten ist, welches Alex mit seiner Mutter verbringt, wurde an Geschenken nicht gespart. Während Alex die Massen an Geschenken öffnet, starten die Erwachsenen mit einem selbstgemachten Baileys in den Tag und gucken ihm dabei zu. Auch uns hat der Weihnachtsmann in Down Under gefunden und wir bekommen einen vollen Socken mit Süßigkeiten und Kleinkram. Jetzt fühlen wir uns noch schlechter, da wir hier so oder so schon sehr verwöhnt werden.

    Wir verbringen den Vormittag und Nachmittag damit, Alex coole, neue Spielsachen auszuprobieren 👏🏻👏🏻 und besuchen dann noch kurz Freunde von Jock & Tracy. Da Alex von seinem Vater abgeholt wurde und die nächsten 2 Wochen mit ihm verbringt, haben wir ab jetzt kinderfrei und gehen dann zu Nachbarn für 5-10 Bier um den Abend ausklingen zu lassen.
    Read more

  • Day62

    18. Travelläum

    June 5 in Australia ⋅ 🌙 13 °C

    The first time we missed our Travelläum! :( Now it is time for our review of the last month, but to be honest we haven't done very much. We worked a lot (6 days a week with 10hrs daily) and stayed in Kalgoorlie most of the time. Till end of August/beginning of September this won't change, but we already have so many plans for the time after that!

    Zum ersten Mal auf Reisen haben wir doch tatsächlich unser Travelläum verpasst, aber um ehrlich zu sein so viel haben wir im letzten Monat auch nicht gemacht. Mittlerweile haben wir eine 6-Tage Woche mit je 10h Arbeit (Samstags nur 8h :)) sodass sogar Wochenendausflüge wohl eher selten werden. Zumal der Winter hier nun auch so richtig angekommen ist. Es ist kalt, nass und windig. Es hat etwas von einem Kölner Winter. Aber wir schmieden schon Pläne für die Zeit nach der Arbeit. Dennoch ein kurzer Rückblick auf die Zeit in Kalgoorlie und unseren Ausflug nach Esperance.
    Read more

  • Day196

    Goldrush

    December 24, 2018 in Australia ⋅ ☀️ 34 °C

    Heute haben wir einen eher etwas faulen Tag. Da morgen Weihnachten ist, bauen wir mit Alex (der 5-jährige Sohn von Taniece) das Lebkuchenhaus, welches wir ihm aus Deutschland mitgebracht haben. Er ist total begeistert von dem Zuckerguss, da sie ihn in Australien normalerweise mit Butter anstatt Zitronensaft machen. Also müssen wir noch eine zweite Schüssel Zuckerguss anrühren, da nur ca. die Hälfte auf dem Haus gelandet ist.

    Anschließend fahren wir mit Jock zu der Goldmine in welcher er früher gearbeitet hat. Die Minenschächte verlaufen unter ganz Kalgoorlie, sind heute jedoch nicht mehr in Gebrauch. Anders als die Mine selbst, welche auch heute in Betrieb ist. Somit gucken wir den riesigen Baggern und LKWs einige Zeit zu, wie sie das Gestein aus der Mine transportieren. Das ist ziemlich beeindruckend, da die Mine fast so groß ist wie die gesamte Stadt. Gold haben wir allerdings leider keines gefunden 😉. Laut Jock wird in ca. jeder achten LKW-Ladung ein golfballgroßes Stück Gold gefunden. Wir fragen uns, ob sich der ganze Aufwand dafür denn rentiert. Aber sonst würden sie es wohl nicht machen 🙂 .

    Als wir gerade wieder fahren wollen, entdecken wir noch ein Babykangoroo. Eine Frau hat das Kangoroo dabei und kümmert sich darum, da die Mutter gestorben ist. Das Kangoroo muss die nächsten 18 Monate alle 4 Stunden mit Milch gefüttert werden, kein ganz so leichter Job. Dafür ist es aber super süß und so fluffy, ein perfektes Haustier 😀. Leider würden wir aber wohl Probleme mit dem Zoll bekommen.😕

    Zurück bei Taniece toben wir noch einige Zeit im Pool bevor wir relativ früh ins Bett fallen. Wir wollen dem Weihnachtsmann ja genug Zeit geben, die Geschenke vorbei zu bringen 😉 und mit einem 5-jährigen Kind wird die Nacht vor Weihnachten wahrscheinlich nicht allzu lang.
    Read more

  • Day195

    Shooting stuff

    December 23, 2018 in Australia ⋅ ⛅ 34 °C

    Heute machen wir einen kleinen Tagesausflug auf die Farm der Eltern eines Freundes von Jocks & Tracys Tochter Taniece (ganz einfach, oder?). Da es quasi um die Ecke ist fahren wir nur 45 Minuten und landen mitten im Busch, wo einige Rinder gehalten werden.

    Wir bauen ein kleines gemütliches Nest mit Stühlen und Tischen und verbringen den Tag hauptsächlich mit Essen, Trinken und Quatschen. Da wir einen lizenzierten Jäger mit zwei Gewehren dabei haben schießen wir nebenbei auf einige Dosen. Klappt ganz gut. Um es noch spannender zu machen, werden die Ton-"Tauben" und eine Schrotflinte herausgeholt. Die beweglichen Ziele sind schon etwas schwieriger zu treffen, aber die Streuung hilft ein wenig und so trifft zumindest einer von uns die Ziele. Der Rückstoß ist allerdings ganz ordentlich und wir wechseln lieber wieder zu dem kleineren Kaliber.
    Wir machen noch ein Lagerfeuer und grillen uns darauf unser Mittagessen.

    Außerdem werden noch ein paar Süßwasser-Shrimps eingesammelt, die in der Wasserstelle leben. Die sind wohl Teil des Abendessens, aber immerhin haben wir keine andere Tiere geschossen. Unglaublich, dass in Australien sogar die süßen Kängurus gejagt werden...
    Read more

  • Day33

    Auf den Spuren der Goldgräber

    May 7 in Australia ⋅ ☀️ 17 °C

    Today we visited the Hannans North Mine, which is not an active mine anymore but a tourist attraction. We learned a lot about the gold rush and the risks of the former days mining. Unfortunately we didn't find any gold there anymore, but it was a fun day!

    Heute haben wir die Hannans North Mine besucht. Hier wird zwar kein Gold mehr abgebaut, aber es ist perfekt für uns Touristen. Hier konnten wir (nahezu alleine) die heutigen Minenfahrzeuge besichtigen aber auch einiges aus der Vergangenheit von Kalgoorlie und dem großen Goldrausch lernen. Australien ist übrigens das Land mit dem größten Goldvorkommen weltweit und 70% des australischen Goldes wird hier in der Region Western Australia abgebaut. Wir haben am Ende zwar kein Gold gefunden, aber es war trotzdem ein cooler Tag!Read more

  • Day31

    17. Travelläum

    May 5 in Australia ⋅ ☀️ 31 °C

    Travelläum-Time! We are now in Kalgoorlie, somewhere in nowhere and waiting for a job. Nevertheless it is time for a short review of the last month.

    Es ist schon wieder Travelläum! Es ist bereits das 17.! Mittlerweile sind wir irgendwo im nirgendwo in Kalgoorlie im Outback von Australien. Hier warten wir zurzeit auf unseren ersten Job, aber dennoch ist es Zeit für einen Blick zurück auf den letzten Monat.Read more

  • Day32

    Kalgoorlie-Boulder Super Pit

    May 6 in Australia ⋅ 🌬 21 °C

    The Super Pit lookout in Boulder is amazing. A very deep mine they still find gold in. It is really huge and a good point to learn something about the mine and the gold rush in the early 20th century.

    Der Aussichtspunkt in die Super Pit Mine ist richtig cool. Die Mine liegt direkt vor den Toren der Stadt und ist gigantisch groß bzw. vor allem tief. Auch heute wird hier in circa jeder siebten LKW Ladung noch Gold gefunden.Read more

You might also know this place by the following names:

Kalgoorlie/Boulder

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now