Australia
Noosa

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Top 10 Travel Destinations Noosa
Show all
Travelers at this place
    • Day 55

      Noosa National Park

      January 25, 2020 in Australia ⋅ ⛅ 27 °C

      Gestern Abend sind wir zusammen mit Linda in einem Club in Noosa feiern gewesen. 🥳 🍻
      Zwischen dem ganzen Tanzen darf ein Spiegelselfie natürlich nicht fehlen. 😂 🕺 📸
      Es war ein echt witziger Abend, der bis in die frühen Morgenstunden anhielt. ⏰😅
      Heute Morgen haben wir dann erstmal richtig ausgeschlafen und uns dann langsam in Richtung National Park gemacht.
      Dort angekommen sind wir einen „Coastal-Walk“abgelaufen mit unfassbar schönen Ausblicken aufs Meer. 🌊😍
      Wir haben auch die „Fairy Pools“ besucht, welche Pools direkt am Meer sind.
      Um wieder zu unserem Camper zu gelangen sind wir einen Walk mitten durch den Regenwald gelaufen. 🏃🏽‍♀️ Den letzteren Walk sind wir jedoch ziemlich schnell gelaufen, da uns jedes kleinste Rascheln unruhig gemacht hat.😅🥾🐍
      Schlussendlich sind wir natürlich heil wieder beim Camper angelangt mit großer Erleichterung.😂😊
      Read more

    • Day 159

      Noosa

      February 2, 2020 in Australia ⋅ 🌙 24 °C

      La vie en van se passe plutôt bien, on se fait de bons petits plats et on alterne entre les campgrounds gratuits et les payants pour recharger les batteries et l'eau !

      Après Coolum Beach, direction Noosa où nous avons passé 2 jours.

      Au programme : marché, compétition de natation, ballade, dauphins, koala et pélicans juste en allant à la plage !

      Pour le moment : on adore !!!
      Read more

    • Day 23

      Noosa Nationalpark

      March 25, 2020 in Australia ⋅ ☁️ 25 °C

      De hütig Tag hemmer imne wunderschöne Nationalpark verbracht. Nachme Spaziergang dur d Wildniss de Küste entlang hemmer e Zwüschestopp zum Picknicke gmacht und sind denn chli a Strand go bädele. Det hemmer denn gnüsslich de Surfer zuegluegt und sogar es churzes Workout am Strand isch dinne gläge 🏋🏼‍♀️💪🏼Read more

    • Day 198

      Noosa

      March 17, 2023 in Australia ⋅ ☀️ 29 °C

      Nachdem wir uns die letzten Tage mit unserem Camper etwas vertraut gemacht haben, hält dieser heute in Noosa. Zugegeben, die Campingidylle muss erst hergestellt werden. In den ersten Tagen fahren wir mit offenen Schränken los. Nachdem Schüsseln, Gabeln und Eier auf dem Boden umher kullern, macht man den Fehler nicht noch einmal und verschließt erst Fenster, Türen und Schränke bevor sich der kleine LKW in Bewegung setzt. Nächstes Thema: Campingplätze. Herrlich. Überall stehen wo man möchte. Am Strand. Im Wald. Freiheit. Nunja....denkste. Wenn man am Morgen losrollt, kann man sich schon einmal überlegen wo man am Abend schlafen möchte. Umsonst ist hier nix und in der freien Natur steht hier auch kein Touristencamper - zumindest nicht in Queensland. Also: Campingapp runterladen und jeden Abend den Campingplatz seines Vertrauens vorab suchen, sonst sind die nämlich ausgebucht. Und dann, gibt es da auch dieses Camping-Getier. Soll heißen: Wäre schon nett, wenn man vor Sonnenungergang ankommt, damit einem nicht alles Getier um die Ohren fliegt, wenn man bei Glühbirnenlicht versucht zu kochen. Nachdem wir aber alle Lehren gezogen haben, lieben wir es mit unserem Campingwagen die Eastcoast zu entdecken.

      Die Ortschaften um Noosa, etwa 130 Kilometer nördlich von Brisbane, bieten alles was wir uns in einem Urlaub wünschen: nette Restaurants, kleine Shops zum Bummeln und traumhafte Strände in Noosa Heads. Morgens ist hier schon alles früh auf den Beinen beziehungsweise auf den Brettern – es geht surfen! Gefühlt surft auch in diesem Ort schon wieder jeder oder entspannt in den wunderschönen Buchten. Und wer nicht surft (wir!), läuft den Cliff Walk im Nationalpark entlang der Küste. Eine etwa zweistündigen Wanderung bis zum 'Hells Gate'. Die Hölle kann so schön sein. Mehr Natur geht nicht!
      Read more

    • Day 33

      Rainbow Beach

      November 26, 2019 in Australia ⋅ ☁️ 23 °C

      Morgens an einem einsamen Strand im Noosa Nationalpark machte Marco mit seiner Drohne Foto- und Filmaufnahmen. Am Noosa River Mouth wo der Noosa River ins Meer fliesst hielten wir noch kurz an bevors dann weiter zum Rainbow Beach ging. Das Navi führte uns über eine sehr holprige Schotterstrasse, welche den Camper und uns recht durchschüttelte. Gegen eine kleine Gebühr konnten wir bei einem Hinterhofparkplatz von einem Hostel im Zentrum von Rainbow Beach unseren Camper parkieren und das Bad/WC des Hostels mitbenutzen. Die ungewöhnliche Färbung des Strandes ist auf unterschiedlichen Mineralien im Sand zurückzuführen. Bei der bekannten Rainbow-Treppe wurden noch einige Fotos gemacht bevors dann für einen Kaffee ins Städtchen zurück ging.Read more

    • Day 142

      Country Roads, Take me home

      February 16, 2023 in Australia

      Die letzten beiden Tage haben wir ein ganz schönes Stück Strecke hinter uns gebracht und sind dabei ca. 1200 Km gefahren. Ein richtiger Roadtrip eben und das bei 90-100 km/h. Schneller darf man in Australien fast nirgendwo fahren. Unsere doch zügige Reise hatte zweierlei Gründe: Einerseits ist es unserer Routenplanung geschuldet, die sich vor allem auf den Norden von Cairns bis Airlie Beach und den Bereich Australiens zwischen Brisbane und Sydney konzentriert. Andererseits aber auch, weil die Hitze teilweise unerträglich war. Wir hatten Nachts oft über 30 Grad, komplette Windstille und extreme Luftfeuchtigkeit. Gerade Max machte das extrem zu schaffen, aber auch Lilly fiel es nicht viel leichter.
      Der Unterschied zwischen Airlie Beach und unserem jetzigen Campingplatz nördlich von Brisbane ist beachtlich. Anstatt nachts permanent zu schwitzen haben wir gestern Nacht das Fenster geschlossen, da es uns zu kalt wurde.
      Natürlich waren die Autofahrten lang, doch wir haben uns die Zeit mit lauter Musik oder einem Hörbuch vertrieben, auf Rastplätzen Halt gemacht und Kaffee gekocht und versucht, die langen Fahrtage durch schöne Zwischenstopps interessant zu gestalten!
      Heute hatten wir dann aber endlich wieder einen vollen Tag in Noosa. Wir sind gleich frühs im angrenzenden Nationalpark wandern gewesen und haben sogar zwei Delfine an der Küste entlang schwimmen sehen. Anschließend haben wir uns noch die Zeit genommen und haben den Nachmittag in der Sonne am Strand genossen, bevor wir abends noch einmal 1 1/2 Stunden weiter gefahren sind.

      Inzwischen sind wir richtig im Van-Life angekommen: Viele Handgriffe werden routinierter, wenn Max fährt sucht Lilly schon die nächsten Infos raus, und und und! Wir können uns auf jeden Fall vorstellen, in den nächsten Jahren wieder in einem Van zu reisen, z.B. durch Europa.
      Read more

    • Day 18

      Noosa

      February 15, 2020 in Australia ⋅ 🌧 27 °C

      Bei strahlendem Sonnenschein und ziemlich durchgeschwitzt sitze ich mit vielen Gleichgesinnten im Bus und verlasse Noosa.
      Hier hatte ich sehr schöne und entspannte Tage. Noch an der Bushaltestelle bei meiner Ankunft lernte ich Vanessa aus Köln kennen & wir hatten zufällig das selbe Hostel gebucht, sodass wir den 20 minütigen Fußmarsch zusammen bestritten und uns direkt im Anschluss zum gemeinsamen chillen am Strand verabredeten.
      Abends kochte ich mir dann eine schnelle Pasta Pesto in der Gemeinschaftsküche, die für alle drei Tage reichen sollte.
      Zum Abschluss des Tages gab es dann ein saftiges Gewitter mit starkem Dauerregen, was mich in Embryohaltung in meinem Bett absolut an meine Grenzen brachte.

      Am Donnerstag verbrachte ich den Tag alleine, wusch zum ersten Mal hier Wäsche und marschierte durch einen kleinen Teil des Nationalparks zum Laguna Lookout, einer Aussichtsplattform mit schönem Blick über den Ort. Da das Wetter aber eher unbeständig war, hielt ich mich mal auf der Veranda des Hostels und mal in den nahegelegenen Shops auf. Am Abend blieb es dann aber trocken und ich schaute bis zum Sonnenuntergang den Surfern am Strand zu.
      Da ich meine Pasta vom Vortag offensichtlich nicht ausreichend gekennzeichnet hatte (man muss an alle Lebensmittel ein Schild mit Name, Zimmernummer und Abreisedatum anbringen), war die also nicht mehr im Kühlschrank aufzufinden, sodass ich mir abends dann einen Burger um die Ecke gönnte.

      Gestern, also Freitag, begrüßte mich dann morgens schon die Sonne und ich war mit Vanessa zu einer Wanderung entlang der Küste verabredet. Mal wieder staunten wir über die tolle Landschaft und konnten uns an den Stränden, Wellen und Surfern gar nicht satt sehen und fotografieren.
      Hinterher gab es dann ein Sonnenbad und mein erstes Bad im angenehm temperierten Meer - war ein Hochgenuss!!
      Nach einer erfrischenden Smoothie-Bowl (sooooo lecker 😋) und einem Chillout im Hostel genoss ich dann noch einmal den Abend am Strand alleine und realisierte mal wieder wie gut ich es gerade habe.
      Wie viel schönes Wetter, eine gute Unterkunft (3-Bett-Mädelszimmer) und nette Bekanntschaften doch ausmachen....
      Da werden die fremden Haare und die fliegende Kakerlake im Zimmer schnell ausgestochen.

      Für mich geht es jetzt weiter Richtung Norden zum Rainbow Beach. Dort werde ich bis Dienstag bleiben und voraussichtlich in drei Stunden dort ankommen.
      Mittlerweile bin ich auch in einer anderen Zeitzone und euch „nur“ noch 9 Stunden voraus - ich komme näher 😉
      Read more

    • Day 18

      Noosa - Sonnenuntergang & Delfine

      October 2, 2023 in Australia ⋅ ☀️ 24 °C

      Nachdem wir am Sonntag vom kleinsten Flughafen, auf dem wir je waren, (Airlie Beach) nach Brisbane geflogen sind, haben wir wir unseren Mietwagen abgeholt und sind ca. 1,5 Stunden nach Noosa gefahren. Das Airbnb ist sehr schön und hat einen tollen Garten. Abends sind wir dann spontan zu einem Lookout mit Blick auf Noosa gefahren und waren echt überwältigt.

      Heute morgen sind wir dann recht früh aufgestanden und sind zu einem Wanderweg im Nationalpark aufgebrochen. Der „Spaziergang“ ist etwas ausgeartet und am Ende standen fast 22km auf der Uhr. Aber es hat sich echt gelohnt. Wir haben 2 große Delfinschulen (sicherlich 40-50 Delfine) und Wale auftauchen gesehen, die Fontänen schossen.
      An unserem Zielpunkt in Noosa Heads hatten wir uns eine kleine Stärkung (Burger und Eis) verdient und sind im Anschluss wieder zurück gewandert. Zum Baden war es leider zu spät, aber den Sonnenuntergang mussten wir an dem Spot von gestern noch mal mitnehmen. So einen klaren Himmel hat man schließlich selten bis zum Horizont.
      Read more

    • Day 22

      Noosa - Chill n’ Sea

      October 6, 2023 in Australia ⋅ ☀️ 23 °C

      Die Tage in Noosa sind wie im Flug vergangen. Am Dienstag sind wir mittags nach Noosa Heads gefahren und haben uns zu den Fairy Pools aufgemacht. Dort kam es zu unserer ersten richtig nahen Begegnung mit Walen, die unweit von den natürlichen Pools aus dem Wasser auftauchten - atemberaubend schöne Tiere. Auf dem Weg zum Auto haben wir dann den Sonnenuntergang am Strand geschaut und plötzlichen sprangen wieder Wale aus dem Wasser - sie hörten gar nicht mehr auf.

      Leider wurde unsere Tour mit Walen zu schwimmen abgesagt, weshalb wir am Mittwoch zum Eumundi Market (einem Erzeuger und Händler Markt) gefahren sind, der in der Region sehr bekannt und beliebt ist, nicht zuletzt wegen der internationalen Essensstände.

      Am Donnerstag haben wir einen entspannten Tag in Noosa verbracht (Frühstück, shoppen, Barbershop).

      Am Freitag haben wir dann eine Whale Watching Bootstour gemacht (das Wetter lies nach wie vor kein schwimmen zu), und hatten auch hier viel Glück Wale sehen zu dürfen. Am Nachmittag haben wir dann auf dem Noosa River ein Motorboot gemietet (geht mit normalen Führerschein). Es war viel besser als erwartet und wir waren sogar fast alleine auf einer Sandbank am Meerzugang. Das Bootfahren an sich hat uns beiden auch super viel Spaß gemacht.

      Morgen geht es dann nach Byron Bay, bevor das Kapitel Ostküste erstmal endet und wir nach Neuseeland aufbrechen.
      Read more

    • Day 26

      Roadtrip day 7

      September 20, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 22 °C

      Noosa National Park. Ein Paradis wie aus dem Bilderbuch. Strände mit schneeweißem Sand, an dem sich etliche Surfer tummeln. Wasser in allen Blautönen. Palmen soweit das Auge reicht.
      Perfekt wurde unsere kleine Wanderung durch den Nationalpark, als wir Delfine und Wale erblickten 😍🐬
      Mit gefühlten 1000 Bildern mehr auf dem Handy, ging es Richtung Campingplatz für diese Nacht. Doch davor haben wir noch den nahegelegenen Aldi erkundet. Dies hat sich ein bisschen nach Heimat angefühlt.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Noosa Heads, Noosa

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android