Canada
Alberta

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Top 10 Travel Destinations Alberta
Show all
Travelers at this place
    • Day 2

      Calgary, dag 1 ☕️🛴

      June 7, 2022 in Canada ⋅ ⛅ 12 °C

      We zijn er dan. Eerste dagje in Calgary was heerlijk. Mijn hostel is heerlijk. De eigenaar Bob is een oud bioloog (Bob Stewart) en hij houd wel van praten, dus dat is al leuk. Het hostel ligt 5km buiten het centrum, dus heen gelopen en met een step terug.

      Ik moest een SIN aanvragen (Social Insurance number), maar er stonden 50 man te wachten. Dus heb online een aanvraag gedaan om gebeld te worden en het dan zo te doen of toch een afspraak te maken en weer terug. Nu weet ik in ieder geval wel waar het is. Verder lekker de stad door gegaan, lekker koffie gedronken en boodschapjes gedaan. Daar heb ik ook meteen een Canadese sim gekocht. Mooie stad! Mijn dag kon niet stuk.
      Read more

    • Day 38

      3 von 5 Seen

      June 4, 2022 in Canada ⋅ ⛅ 21 °C

      Wir sind heute von Jasper nach Hinton gefahren und haben uns abends in einem coolen Steakhouse ein Eishockey Match angeschaut. Die Edmonton Oilers spielten das 3. Stanley Cup Spiel gegen die Colorado Avalanches. Ich schaue echt gern Eishockey, weil sich beim Eishockey deutlich mehr rührt als beim Fußball und sich die Spieler nicht nach der kleinsten Berührung 5 Minuten am Boden wälzen. Beim Eishockey wird ordentlich gerauft, dann bekommen die Spieler jeweils 2 Minuten Strafzeit und dann gehts wieder weiter.

      Morgends haben wir uns noch von unseren New Yorker Freundinnen verabschiedet. Wir haben die beiden Damen vor ein paar Wochen in Wawa/Ontario kennengelernt und uns jetzt ein paar Tausend Kilometer westlicher am Campingplatz in Jasper wieder getroffen um einen netten Abend am Lagerfeuer zu verbringen. Mittlerweile sind beide Damen in Pension und reisen nun ihre vor 48 Jahren absolvierte Jugendreise nach. Dorothea war Krankenschwester und Joanne hatte eine Firma, in der sie einkommensschwachen Personen dabei geholfen hat, sich ein Eigenheim zu schaffen. Die beiden konnten viele interessante Geschichten erzählen.

      Den Vormittag verbrachten wir bei einer Wanderung durch das Valley of the 5 lakes. Wir konnten nur 3 der 5 Seen finden. Die Recherche ergab, dass wir scheinbar irgendwo falsch abgebogen sind, aber der Ruf des Mittagessens war lauter als der Ruf der ausständigen 2 Seen.. 😃 obwohl diese türkise Farbe der Seen atemberaubend war, kochten wir uns ein leckeres one pot Gericht im Bus. Hierbei macht man zuerst eine Sauce im Topf, in unserem Fall mit viel Gemüse und Tomatensauce, wenn es fast fertig ist gibt man rohe Nudeln und Wasser dazu und rührt es alle 2 Minuten um, 10 Minuten später ist das Gericht fertig und man hat nur einen Topf angepatzt! 😉 Ohne Geschirrspüler muss man vorausschauend kochen!

      Am Nachmittag besuchten wir die Hot Springs von Miette. Diese sind ähnlich der hot springs in Banff. Mitten in den Bergen gelegen, bietet sich eine traumhafte Kulisse während man im 40 Grad warmen Wasser dahin köchelt.

      Bei der Anfahrt zu den Hot Springs entdeckten wir einen Schwarzbären, der nur einen Meter neben der Straße genüsslich Wurzeln verspeiste. Er ließ sich von uns nicht stören und so konnten wir ihn von ganz Nah beobachten.

      Wiedermal ein sehr ereignisreicher Tag! 😃
      Read more

    • Day 37

      Icefields Parkway

      June 3, 2022 in Canada ⋅ ☁️ 0 °C

      Ein Tag der Superlative!

      Der Icefields Parkway ist ein 232 Kilometer langer Highway, der zurecht als einer der schönsten der Welt gilt. Er verbindet die Orte Lake Louise und Jasper miteinander. Auf seiner Strecke präsentiert sich uns alles was Kanadas Natur zu bieten hat. Wir sehen unzählige Schwarzbären und Elche, sehen wilde Bergflanken, unter anderem kommen wir beim Howse Peak vorbei, diese Ostflanke wurde vor zwei Jahren zum Schicksalsberg von zwei österreichischen und einem amerikanischen Bergsteiger. Wir kommen an wildesten Hängegletschern vorbei und treffen zum Schluss auf das Columbia Icefield, welches das größte Gletscherfeld der nördlichen Rockies bildet. Unglaubliche 325km^2 ist es groß und fast 400m dick, leider kann man dem Gletscher zur Zeit fast beim Schmelzen zuschauen. Am Parkplatz waren Jahresmarkierungen angebracht, wie weit der Gletscher noch zB im Jahre 1900 gereicht hat. Unglaublich wie schnell der Gletscherschwund hier vonstatten geht. Laut Berechnungen wird es im Jahre 2100 in Nordamerika keine Gletscher mehr geben. Hoffentlich irren sich hier die Berechnungen. Wir waren auf jeden Fall mehr als beeindruckt von dem Anblick des ehemals "ewigen Eises"!

      Für den Abend hatten wir ein Date mit unsren New Yorker Freundinnen am Campingplatz in Jasper ausgemacht. Wir freuten uns schon sehr auf einen gemeinsamen Abend am Lagerfeuer! Es war herrlich, gutes Essen, gute Gespräche und das alles während wir umgeben waren von unzähligen Elchen im Campingplatz. Die Elche gehen dort ein und aus wie es ihnen passt. Es kann einem passieren, dass ein Elch den Kopf ins Fahrzeug steckt und nachschaut, ob es für ihn was Süßes gibt.

      Wiedermal ein toller Tag mit wahnsinnig schönen Eindrücken und Fremden die zu Freunden wurden! 😃
      Read more

    • Day 56

      Maligne Canyon und Maligne Lake

      June 8, 2022 in Canada ⋅ 🌧 6 °C

      Da Ben mal wieder viel früher wach war als ich, hat er schon gefrühstückt und die Lunchbox vorbereitet, sodass wir direkt losgefahren sind, als ich wach war. Es ging zum Maligne Canyon, wo wir eine kleine Wanderung erst am Fluss und dann am Canyon entlang und über mehrer Brücken gemacht haben und dabei über 100m in die Tiefe schauen konnten. Zurück ging es dann durch den Wald. Am Ende haben wir am Fluss unseren Pausensnack gegessen und sind dann wieder zum Auto. Es ging weiter über eine Straße mit wieder wunderschönem Bergpanorama bis zum Maligne Lake, einem riesigen See, der noch teilweise gefroren war. Auch dort haben wir eine kleine Wanderung gemacht. Danach ging es dann wieder Richtung Jasper Village.Read more

    • Day 57

      Seen, Wandern, SUP

      June 9, 2022 in Canada ⋅ ⛅ 16 °C

      Nach dem Frühstück ging es mit dem Auto erst den Berg hoch zum Pyramid Lake. Dort haben wir einen kleinen Spaziergang über eine Brücke auf die Pyramid Island gemacht. Im Hintergrund war der Pyramid Mountain zu sehen, der rot schimmert.
      Danach sind wir wieder ins Tal gefahren zu zwei Seen: Lake Edith und Lake Annette. Erst sind wir um beide Seen gewandert und haben uns dann nach einem kleinen Lunch jeweils ein SUP Board ausgeliehen. Eine Stunde lang sind wir dann auf dem Lake Edith gepaddelt, einfach nur atemberaubend schön! Alle Blau- und Grüntöne waren in den Seen vertreten und das Wasser war total klar. Bei Sonnenschein hat man sich endlich im Sommer angekommen gefühlt.
      In Jasper Village waren wir noch kurz einkaufen.
      Abends ging es dann zurück zum Campingplatz, wo wir früh gegessen haben.
      Read more

    • Day 59

      Icefields Parkway

      June 11, 2022 in Canada ⋅ ⛅ 4 °C

      Nachdem wir heute Morgen unsere Campingsachen zusammengepackt hatten, sind wir Richtung Süden gestartet. Auf unserem Plan für heute stand der Icefields Parkway, eine Straße, die vom Jasper National Park bis in den Banff National Park an vielen Gletschern und riesigen Bergen vorbeiführt.
      Unser erster Halt waren die Athabasca Falls, ein Wasserfall, wo man auch runter zum Canyon laufen konnte. Danach ging es zu den Sunwapta Falls, einem kleineren Wasserfall. Immer vorbei an wunderschönen Panoramablicken sind wir dann am Athabasca Glacier angekommen, der vom Columbia Icefield gespeist wird. Man konnte bis 100m vor den Gletscher laufen. Dabei war es allerdings erschreckend zu sehen, wie viele hunderte Meter der Gletscher in den letzten Jahrzehnten geschmolzen ist. Ziemlich bescheuert, dass dennoch geführte Touren mit Bussen auf den Gletscher angeboten werden…
      Anschließend ging es weiter zum Wilcox Pass, wo wir bis über die Baumgrenze gewandert sind. Von oben hatte man einen super Ausblick und konnte auch wieder den Gletscher sehen.
      Danach haben wir am Peyto Lake gehalten, der eine unwirkliche tiefblaue Farbe hat, super schön und bisher der beeindruckendste See von allen! Danach waren wir noch am Bow Lake, der noch größtenteils gefroren war, aber auch super schön war. Weiter ging es Richtung Lake Louise, unserem Ziel für heute.
      Read more

    • Day 60

      Lake Louise & Moraine Lake

      June 12, 2022 in Canada ⋅ ⛅ 6 °C

      Lake Louise ist eine der Hauptattraktion in den Kanadischen Rockies und wir hatten Glück, dass wir noch einen Parkplatz bekomme haben. Allerdings kostet der auch direkt $10,25! Wir sind dann einmal am See entlanggelaufen. Erst seit einigen Tagen ist der See komplett getaut. Direkt am See liegt ein riesiges Hotel, was ein bisschen die Atmosphäre ruiniert, außerdem sind dort mega die Menschenmassen. Aber der See ist trotzdem sehr schön zwischen mehreren Bergen gelegen und ist momentan leicht milchig türkis.
      Danach sind wir zum Moraine Lake gefahren, der im Valley of the 10 Peaks liegt. Auf dem Parkplatz gab es erstmal Frühstück: wie immer Toast mit Schablettenkäse. Der See war noch teilweise gefroren und es war sehr diesig, weshalb man die zehn Gipfel nicht komplett sehen konnte. Aber es sah sehr mystisch aus und ich persönlich fand es schöner, als am Lake Louise. Wir sind noch etwas am See entlang gelaufen und sind dann Richtung Canmore gestartet.
      Read more

    • Day 60

      Fahrt nach Canmore

      June 12, 2022 in Canada ⋅ ⛅ 13 °C

      Die nächsten Nächte schlafen wir im Hostel im Canmore. Das ist ein Ort südlich an der Grenze zum Banff National Park. Da er nicht direkt im Park liegt, sind die Preise dort direkt deutlich geringer. Auf dem Weg dorthin haben wir uns im Banff NP noch ein paar Sachen angeguckt. Erst haben wir an der Morant‘s Curve, einer Kurve des Bow Rivers, einen kleinen Stop gemacht und die Aussicht genossen.
      Danach ging es dann weiter zum Johnston Canyon. Der war stärker besucht, als erwartet. Wir sind nur zum Lower Canyon gelaufen, dabei ist man aber schon nah am Fluss entlanggekommen, wobei man einen coolen Blick auf den Canyon über uns bekommen hat.
      Weiter ging es dann auf dem Highway an Banff vorbei. Am Nachmittag sind wir dann in Canmore angekommen. Dort waren wir kurz einkaufen und Ben hat endlich seinen Kaffee bekommen, woraufhin seine Laune stark gestiegen ist. 😄 Da wir noch etwas Zeit hatten, waren wir in der Bar unterm Hostel noch etwas trinken. Dann konnten wir einchecken. Das Hostel ist ein Partyhostel, wo es auf der Rückseite auch einen Cannabis Store gibt. Das Hostel liegt direkt im Zentrum von Canmore wo es viele Geschäfte und Restaurants gibt. Wir sind alleine in einem 6er Zimmer und haben somit unsere Ruhe. Wir haben dann Abendessen gekocht. Später haben wir noch ein Pärchen aus Deutschland kennengelernt, die auch einen Roadtrip machen. Wir waren mit ihnen etwas trinken in der Bar unterm Hostel und haben Billiard gespielt.
      Read more

    • Day 61

      Canmore

      June 13, 2022 in Canada ⋅ 🌧 9 °C

      Heute haben wir mal entspannt. Erst ausschlafen, dann Frühstück und dann habe ich für den Rückweg nach Vancouver eine Route herausgesucht. Nachmittag sind wir dann spazieren gegangen bei grauem Wetter. Ich war dann noch etwas im Zentrum unterwegs, wo es viele Gallerien gab. Danach habe ich mit Yara telefoniert, mit der ich die letzte Woche nach Bens Rückflug den Roadtrip weitermachen werde. Wir haben unsere Unterkünfte für die Woche gebucht und alles besprochen.
      Abends hat Ben dann Essen gekocht und wir haben zwei Kanadierinnen aus Quebec kennengelernt. Mit denen sind wir dann noch etwas trinken gegangen und später in einer Karaokebar gelandet. Ein sehr lustiger Abend!
      Read more

    • Day 62

      Banff

      June 14, 2022 in Canada ⋅ 🌧 7 °C

      Nach dem Partyabend haben wir heute ausgeschlafen und spät gefrühstückt. Dann ging es mittags los, erst kurz einkaufen und danach nach Banff. Erst direkt in den Ort, wo wir durchs Zentrum gelaufen sind. Weiter ging es am Bow River entlang, der sowohl durch Canmore, als auch Banff fließt, bis zu den Bow Falls, einem Mini-Wasserfall.
      Mit dem Auto sind wir dann anschließend zum Lake Minnewanka gefahren. Dort haben wir eine kleine Wanderung am Ufer entlang bis zum Stewart Canyon gemacht, wo der Cascade River in den See fließt. Das Wetter war den ganzen Tag grau und regnerisch, weshalb die Sicht nicht so gut war, aber es war trotzdem beeindruckend! Auf dem Rückweg haben wir noch kurz am Two Jack Lake gehalten.
      Abends hat Ben wieder Reste gekocht und wir haben entspannt Fernsehen geguckt.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Alberta, AB, ألبرتا, ܐܠܒܪܛܐ, Альберта, Правінцыя Альберта, Албърта, Αλμπέρτα, Alberto, آلبرتا, Alberta-sén, אלברטה, अल्बर्टा, Ալբերտա, アルバータ州, ალბერტა, ಆಲ್ಬರ್ಟಾ, 앨버타 주, Алберта, आल्बर्टा, အယ်လဗားတားပြည်နယ်, Albèrta, Альбертæ, ਐਲਬਰਟਾ, ایلبرٹا, Alberta pruwinsya, ஆல்பர்ட்டா, รัฐแอลเบอร์ตา, Albérta, البرٹا, ალბერთა, אלבערטא, 亞伯達, 艾伯塔

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android