Chile
San Pedro de Atacama

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
  • Day10

    Notre première voiture

    February 3 in Chile ⋅ 🌙 15 °C

    C'est parti pour 3 jours de découverte de la region de San pedro de Atacama dans notre bolide ! Avec Danique, Andrea, Darling et Jocelyn rencontrés dans les auberges et sur surf couching, on part à l'aventure en toute autonomie. Première destination, le magic bus et la vallée de la lune. C'est très beau, le désert s'étend à perte de vue, avec en fond les montagnes et le volcan de Bolivie. Les nuances de couleur des roches sont très variées, nous voyons du rouge, du vert, du orange, du blanc...Read more

    Florence Loudcher

    spectaculaire !!!

    2/4/22Reply
    Benedicte Ferrari

    Wow magnifique !!!

    2/4/22Reply
    Sabine Loudcher

    les paysages ont l air magnifique et votre sourire est beau à voir. j espère que la mésaventure de la voiture se finira bien

    2/4/22Reply
    2 more comments
     
  • Day15

    Le grand saut

    February 8 in Chile ⋅ ☀️ 16 °C

    Après avoir été rassuré par un français rencontré à l’auberge d’hier, ça y est on saute le pas et on commence le stop! Objectif: partir de San Pedro et rejoindre Antofagasta. A peine 5 min après avoir « hacer dedo », un guide chilien de Snow sur dune de sable nous accueille dans sa voiture pour Calama. Puis un camionneur et une autre gentille famille chilienne nous aident à finir le trajet. Au programme cet après midi: découverte d’antofagasta avec Aris, notre hôte du soir!Read more

    Sabine Loudcher

    suis pas sûre d aimer l opération "stop"

    2/8/22Reply
    Colette Rabaseda-Loudcher

    Mais on aurait jamais pu rencontrer un prof de snowboard sur sable qui sait pas faire du ski sur neige sans cette expérience !

    2/8/22Reply
    Annie Dutriaux

    moi non plus. 😟

    2/8/22Reply
    Gaelle Bochet

    Mais on aurait jamais pu rencontrer un prof de snowboard sur sable qui sait pas faire du ski sur neige sans cette expérience! 😱

    2/8/22Reply
    3 more comments
     
  • Day4

    San Pedro

    November 10, 2019 in Chile ⋅ ⛅ 11 °C

    Yesterday a short flight brought us to Calama Airport, from which we took a bus to the nearby town of San Pedro in the Atacama desert. It's a bit dry and dusty here for some reason. And the breakfast is so tasteful it took our breath away quite literally.Read more

    Suzanne Schönbeck

    Hahahaha

    11/10/19Reply
    Susanne and Machiel

    It was just soooo incredibly sweet

    11/10/19Reply

    e [QPbmCRVM]

    4/24/21Reply
     
  • Day28

    Valle de La Luna, San Pedro de Atacama,

    March 7 in Chile ⋅ ☀️ 20 °C

    On a marché sur la lune ! 🌝
    La Cordillère de la Sal dans le désert d'Atacama, l'endroit le plus sec du monde, paysage lunaire avec ses formations rocheuses parsemées de sel, ses immenses dunes et les volcans à l'horizon 😍
    Couché de soleil sur la vallée avec petit pisco sour
    Read more

    Khaoula Baltagi

    Magnifique 👌🏻😍

    3/11/22Reply
    Patrick Boisseau

    Pour nous aussi le chili est terminé hâte de découvrir le Pérou avec vos photos

    3/11/22Reply
    Jessyca Lds

    ❤️

    3/11/22Reply
    7 more comments
     
  • Day12

    Hasta pronto amigos!

    February 5 in Chile ⋅ 🌙 17 °C

    Après toutes ces mésaventures de voiture et la nuit passée dans le désert de 2 nos compagnons, nous décidons de nous remettre de nos émotions avec une journée chill, et nous en profitons pour préparer la suite du voyage.
    Le soir pour finir sur une note positive et pour dire au revoir à notre groupe, nous partons prendre une petite bière 1.

    Pour préserver la tranquillité du village et lutter contre le tourisme de masse la consommation d'alcool est assez encadrée à San Pedro. Arrivés au restaurant nous ne pouvons pas seulement prendre un verre mais devons également manger. C'est donc l'occasion de goûter une spécialité chilienne : la chorrillana. En résumé c'est des frites avec les restes du frigo dessus (plusieurs viandes, des œufs , des oignons..), surprenant comme mélange mais chaque élément est bon.

    C'est au final autour de mojitos, d'une chorrillana dans une super ambiance Latino (danse et musique) que nous nous disons au revoir.
    Demain réveille 4h45...
    Read more

  • Day156

    San Pedro de Atacama

    August 24, 2019 in Chile ⋅ ☀️ 18 °C

    Nach weiteren 80km Schotterpiste kamen wir an der chilenischen Grenze an. Wie immer holten wir erst den Ausreisestempel, dann führten wir das Auto beim Zoll aus. Die Chilenen sind bei der Einfuhr von Fahrzeugen etwas genauer, hier wurde Julio zum ersten Mal grob durchsucht. Dass wir noch Obst und Gemüse dabei haben hatten wir gleich gesagt, denn das darf man nicht nach Chile einführen. Der Zollbeamte dachte dann er hätte alles und hat unsere Chilis aus Peru zum Glück nicht gefunden 😀🌶

    Die Grenze war zwar mitten in der Pampa, aber dennoch konnte man genau sehen, wo das nächste Land begann: da wo der Schotterweg in eine perfekt geteerte Straße überging! Im ersten chilenischen Ort mussten wir feststellen, dass es die Tankstelle die wir angepeilt hatten nicht mehr gibt. Die nächste gab es erst in 200 Kilometern, das hätten wir ohne unseren Ersatzkanister kaum geschafft. Wir waren froh dass wir den dabei hatten, jetzt wo wir ihn zum ersten Mal brauchten. In der Stadt Calama konnten wir tanken und chilenische Pesos abheben, dann fuhren wir weiter nach San Pedro de Atacama, wo wir kurz nach Einbruch der Dunkelheit ankamen.

    Nachdem wir einen Stellplatz auf einem schönen Campingplatz gefunden hatten, gingen wir zu Fuß in den belebten Ort. Die Gebäude und Restaurants waren alle viel mühevoller gestaltet als in Bolivien - allein daran merkte man, dass Chile ein weitaus reicheres Land ist. Das merkten wir allerdings auch an den Preisen, die ungefähr deutsches Niveau haben, wenn nicht mehr. Total positiv ist uns aufgefallen, dass an den Straßen in Chile kein Müll liegt! Das war nach den letzten Wochen wirklich mal wieder ein angenehmes Bild, einfach keinen Müll zu sehen. In einem Restaurant mit Lagerfeuer verbrachten wir den Abend, und auch das milde Klima war eine willkommene Abwechslung.

    Am nächsten Tag hatten wir 25°C bei strahlendem Sonnenschein und blauem Himmel. Wir fuhren zu nahegelegenen Lagunen, wo uns die chilenische Realität einholte: 12€ pro Person um drei kleine Seen anzuschauen kam uns sauteuer vor. Vor allem, weil wir unterwegs an wunderschönen, kostenlosen Lagunen vorbeigekommen waren, wo es sogar Flamingos gab! Wir legten uns in die Sonne und lasen, irgendwann wagte ich mich noch ins eiskalte Wasser der salzigen Laguna Cejar. Die Überwindung war es wert, das Wasser trug mich richtig an der Oberfläche.

    Zurück im Ort San Pedro trafen wir zwei Schweizer, mit denen wir in Peru den Salkantay Trek gelaufen waren. Es passiert so oft, dass wir Leute zufällig wiedertreffen, und jedes Mal freut man sich mal wieder bekannte Gesichter zu sehen! Wir gingen einkaufen, um an einem Aussichtspunkt auf das Valle de la Luna bei Sonnenuntergang zu kochen: Jakobsmuscheln und Wraps, dazu chilenischen Rotwein, und das bei der Atmosphäre. Wir lieben die Campingküche!

    Am Campingplatz verbrachten wir einen feucht fröhlichen Abend bei Wein und Uno mit drei Deutschen und zwei Brasilianern. Dementsprechend langsam ließen wir den nächsten Tag angehen, aber am Nachmittag verließen wir San Pedro in Richtung Norden. 80 Kilometer fuhren wir auf Schotterpisten bis zu den 64 El Tatio Geysiren auf 4370 Höhenmetern. Unterwegs sahen wir wieder verschiedenste Tiere: Vicuñas, Flamingos und andere Vögel. Die Landschaft war atemberaubend! Die Geysire sollen bei Sonnenaufgang am schönsten und am aktivsten sein, deshalb wollten wir auf dem Parkplatz campen, was uns die Ranger auch erlaubten. Die sauberen Bäder waren 24 Stunden offen, perfekt!

    Als um 5 Uhr der Wecker klingelte, kamen wir nur sehr schwer aus dem Bett, weil es außerhalb der Bettdecke eiskalt war. Wir hatten nachts -15°C gehabt, und zu unserem Erstaunen waren sämtliche Wasservorräte im Bulli gefroren! 😨 Uns selbst war nachts nicht kalt geworden, zum Glück haben wir die Daunendecke. Wir rafften und dann doch auf, zogen schnell die wärmsten Sachen an, holten unsere Tickets und fuhren in den Park. Wir sahen zum ersten Mal Geysire und fanden sie echt beeindruckend. Überall zischte, brodelte und dampfte es vor sich hin. Allzu lange blieben wir aber nicht, denn es war nach wie vor bitter kalt draußen!

    Über Feldwege fuhren wir los in Richtung Calama, und als es mit der Sonne endlich wärmer wurde, machten wir eine Kaffeepause inmitten schönster Landschaft. Und schon wieder brauchten wir unseren Ersatzkanister, im Nirgendwo der Atacama-Wüste gibt es selten Tankstellen. Dieser Tag war einer der extremsten: wir fuhren von 4370 Höhenmeter runter auf 0, bis zur Küstenstadt Antofagasta. Während wir am Morgen noch bei -15°C gefroren haben, schwitzten wir jetzt bei 29°C.

    Unser erster Eindruck von Chile ist sehr gut, besonders die weiten, verlassenen Landschaften gefallen uns.
    Read more

    Oliver Redlin

    Warum hüpft der Michl denn so, is woh kalt😉😂😂😂 Sehr geile Bilder wieder

    8/29/19Reply
    Michael Künnell

    A..kalt, Oli. Wir hatten da immer noch - 12 Grad.😂😂⛄⛄ Mich hat es da echt gefroren wie einen Schneider. Ja, die Bilder geben wieder, was wir erleben😂

    8/29/19Reply
     
  • Day123

    Chili - San Pedro de Atacama

    January 7, 2020 in Chile ⋅ ☀️ 18 °C

    De nouveau sur le continent Americain. Apres 1 mois de Palmiers, cela nous fait tout drole de nous retrouver a 2400 metres d'altitude dans le desert d'Atacama.
    Le dernier decalage horaire et le changement de climat nous ont mis un peu KO. On se met donc au rythme espagnol. On reccupere pour pouvoir affronter les altitudes au dela de 4000m de nos prochaines visites.
    San Pedro de Atacama est une petite ville coincée entre volcans et désert de sel. Dédiée au tourisme mais ses rues en terre et ses petites maisons en torchi lui donne un petit coté Western très sympa !
    Read more

  • Day168

    Hola Chile & San Pedro de Atacama

    December 13, 2019 in Chile ⋅ ⛅ 11 °C

    Eigentlich wollten wir vom Titicacasee zuerst nach Bolivien und von dort aus nach Chile. Auf Grund der unklaren politischen Situation in Bolivien beschlossen wir jedoch von Peru direkt nach Chile einzureisen. Das bedeutete eine lange Busfahrt mit mehrmaligem Umsteigen - von Puno über Arequipa, nach Tacna, dort über die Grenze nach Arica in Chile und von hier direkt weiter zu unserem Zielort San Pedro de Atacama mit einem weiteren Zwischenstop in Calama. Der Weg verlief nahezu ausschließlich durch unfassbar trockene und karge Wüsten- und Pampaslandschaft, in der bis auf einige Condore, Vicunas und Lamas keinerlei Leben zu finden ist. Dies ist wohl eine der trockensten Gegenden der Erde. Nach fast 40 h Anfahrt kamen wir endlich um kurz vor Mitternacht in dem Wüstenort San Pedro de Atacama an. Den nächsten Tag nutzen wir um uns zu akklimatisieren und die Tour für die nächsten Tage nach Bolivien, zur berühmten Salzwüste Salar de Uyuni zu organisieren. Gleich neben unserem entspannten Hostel ist es eine französische Bäckerei, die super leckere und riesige Croissants und richtig knusprige Baguettes hat. Nach dem Standardweissbrot der letzten Monate (was man eig. nicht als Brot bezeichnen dürfte) ließen wir uns das Baguette so richtig schmecken.Read more

    Eiei, Juli

    12/23/19Reply
    Barbara Siegel

    San Pedro de Atacama 😍

    12/26/19Reply
    Barbara Siegel

    Completo Italiano ich will auchhhhhh!!!!!

    12/26/19Reply
    3 more comments
     
  • Day59

    San Pedro de Atacama

    March 13, 2020 in Chile ⋅ ☀️ 23 °C

    We are now in Chile! We are in a town called San Pedro de Atacama which is at the edge of the Atacama desert. The Atacama desert is supposed to be one of the driest places in the world. The average rainfall is 15 mm per year, however it has rained every day that we have been here, causing floods and powercuts in the shops and streets. The desert is a 600 mile plateau west of the Andes mountains.

    The thing that I find most interesting is how much the desert looks like the planet Mars. In fact, the Atacama is often used for filming Mars scenes, and is being used by NASA to test instruments for Mars missions. It looks like Tatooine from Star Wars.

    Yesterday we went to see La Valley de Luna and the Mars Valley. I couldn’t believe how alien the landscape looked for miles around us as far as the eye could see.

    2 days ago we visited the geysers and hot springs in the Atacama desert called El Tatio. It was at 4320 metres altitude, which again made the air very thin and extremely cold. It is the 3rd largest geyser field in the world! The reason this was so amazing to watch is because this is still a seismically active area, with active volcanoes all around 🌋! Some of the geysers were spewing out water and boiling mud and our guide said it looks like the gateway to hell!

    The town of San Pedro is really cute! There are LOADS of dogs all around! It looks like a wild west town! All the houses are built the same too!
    Read more

    Sylvia Carney

    Just love to know where are you are and what happening it so fascinating. ❤️

    3/13/20Reply
    Kathleen Bird

    Wow Lara. You really are seeing some wonderful sights. You will have some fantastic memories of your experience. Lucky girl. xx

    3/13/20Reply

    Wow, Atacama desert, used to read about it in school, driest desert in the world, make sure u take some coconut water with u

    3/15/20Reply
    Bal Uppal

    What a lovely narrative!!

    3/16/20Reply
     
  • Day112

    Schluss mit schabernäckischer Wüste

    February 10, 2020 in Chile ⋅ ☁️ 21 °C

    Da sag nochmal einer Wüste wäre nicht abwechslungsreich! Es gab allerlei Lagunen mit Flamongos, Lebensmittelvergiftungen, Gepäckverlust und auch Kakteeninseln mit Chinchilas. Spannend bis zur Grenze war das.Read more

You might also know this place by the following names:

San Pedro de Atacama, Σαν Πέδρο ντε Ατακάμα, サンペドロ・デ・アタカマ, 산페드로데아타카마, San Pedro de Atakama, Сан-Педро-де-Атакама, 聖佩德羅德阿塔卡馬

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now