Denmark
Tivoli Gardens

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
788 travelers at this place
  • Day85

    Freistadt Christiania

    August 29 in Denmark ⋅ ☁️ 19 °C

    Die staatlich geduldete autonome Gemeinde.

    War unerwartet, erschreckend krass… doch ein sehr mulmiges Gefühl in diesem autonomen, teils sehr Drogenlastigen Viertel. Haben mehr „Blumenmädchen“ und Hippies erwartet…. Stattdessen Drogenrazzia mit Polizisten und Dealer die auf einmal die Flucht ergreifen 🙈
    Da sind wir wohl versehentlich in der Pusher Street gelandet😏
    Mehr Infos: https://de.wikipedia.org/wiki/Freistadt_Christiania?wprov=sfti1https://maps.apple.com/?ll=55.673889,12.600278&q=Freistadt Christiania&_ext=EiQpQNba/UHWS0AxUDNRnFczKUA5QNba/UHWS0BBUDNRnFczKUA=
    Read more

  • Day85

    Oh wie schön… ein Spielhaus

    August 29 in Denmark ⋅ ☁️ 19 °C

    Hier gibt es jeeeedes Brettspiel 😄 Quasi ein Brettspiel Paradies. Nach dem ganzen Drogenviertelgedöns genau das Richtige😊
    Krass voll der Laden! Hatten Glück das wir überhaupt nen Platz bekommen haben

  • Day2

    Kopenhagen Cykelslangen

    July 29 in Denmark ⋅ ⛅ 19 °C

    Von den kopenhagener Cykelslangen (dt. Fahrradschlange) hatte ich schon im neumünsterraner Käseblatt gelesen. Eine Brücke, exclusiv für Radfahrer, klang interessant. Dort stand auch, dass die Brücke für den Radverkehr über das innere Hafenbecken von Kopenhagen führt.

    Ich hatte beim Lesen so mit 3 bis 5 Kilometer Länge gerechnet und hatte sie ziemlich verzweifelt in der Karte gesucht, so ein Teil muss doch leicht zu finden sein!

    In der Realität besteht das Bauwerk aus einer 190 Meter langen Stahlbrücke und 30 Meter langen Rampen. Der orange eingefärbte Zwei-Richtungsradweg ist vier Meter breit und befindet sich sechs bis sieben Meter über dem Wasser. Darüber hinaus stellt die illuminierte Brücke ein schickes Designelement im Hafen dar.

    Naja das kleine Teil ist dann doch schon mal zu übersehen. Zum Glück kannte Google das Teil und hat mich hin gelotst. Ein mal rüber in weniger als einer Minute! 😂😂😂 So stand das irgendwie nicht im Courier! Anyway die Ecke war ganz schön.

    Kopenhagen hat ein Ziel, bis Ende 2015 (nicht mehr so ganz aktuell der Artikel) möchte die dänische Hauptstadt der fahrradfreundlichste Ort auf der Welt werden. Ja die Fahrradwege sind hier zum größten Teil echt super und viele fahren mit dem Rad, leider aber immer noch sehr viele mit dem Auto....

    Zum Glück konnte ich das Gewitter noch im Bussi abwarten.
    Read more

  • Day2

    Kopenhagen Citywalk

    July 29 in Denmark ⋅ ⛅ 19 °C

    Ich war lange nicht mehr hier. Als ich von meinem gratis Parkplatz so in die Stadt geradelt bin, dachte ich zwischendurch "hmmm war ich überhaupt schon mal hier oder hat sich so viel verändert?" Verändert hat sich sicherlich die Gegend am Hafen. Viele neue Gebäude und eine Promenade, sehr schön. Das Schloss hat sich natürlich nicht verändert und auch die "Kleine Meerjungfrau" sitzt noch auf ihrem Stein. Als der kleine Hunger kam, gab es einen Hot-Dog auf die Hand. Zu sehen gibt es hier einiges, natürlich habe ich nur einen Bruchteil geschafft. Hat sich aber trotzdem gelohnt.

    Sind dann heute doch noch 23 Kilometer mit dem Rad und knapp 16.000 Schritte geworden.
    Read more

  • Day19

    Ankunft in Kopenhagen

    August 16 in Denmark ⋅ 🌧 16 °C

    Reisetag. In Danzig wird ein flüchtiger Blick auf meinen Impf-QR-Code geworfen, in Kopenhagen gibt es am Flughafen keinerlei Kontrolle.
    Bei leichtem Regen und dazu passendem Bogen habe ich es an den Strand geschafft. 😊Read more

    Marie-Luise FLACH

    schon besonders

    8/16/21Reply
     
  • Day3

    Mind the bridges

    August 26, 2019 in Denmark ⋅ ☀️ 27 °C

    Up the back of the boat tour. Bring your beer aboard! What?! Yes please thanks, yep 2 please!

    In the canals and out into the marina, past the navel base, Freetown, very expensive waterside apartments, the black diamond. Oh that’s where we had drinks last night, that’s our hotel and OMG there are 150 people crowded around the little mermaid. Get up early people. What’s wrong with you ya silly ones?!

    May have got a little sunburnt. That’s the Europe summer oh yeah!

    Sitting in a little restaurant called the Union Kitchen. They had vegan food!

    They also have margaritas:) something for everyone!!!

    Oh yeah the pink drink is mine and Stella is having the beer.
    Read more

    Emily Arch

    The little mermaid for those who get up late

    8/26/19Reply
    Emily Arch

    Our hotel

    8/26/19Reply
    Emily Arch

    The palace. Crown Prince at home on the right as the flag is up. Queens out of town on the left

    8/26/19Reply
    4 more comments
     
  • Day6

    Copenhavn

    July 23 in Denmark ⋅ ☀️ 23 °C

    Da sind wir. Der erste Eindruck ist gelungen! Ganz klar! Bei 26 Grad und wolkenlosem Himmel! Sie hat schon etwas: lebhaft, ja , aber nur in der grossen Einkaufsmeile. Mal eine Seitengasse weg und man ist fast alleine.
    Bars, Cafes und Restaurants - für jeden etqas dabei. Wunderschöne alte Häuser geben dem Ganzen einen nordischen Flair.
    Heute Abend mit einem Mietbike oder zu Fuss noch das Nachtleben erkunden.....
    Read more

    Inge Weber

    Viel Spaß beim erkunden

    7/23/21Reply
    Inge Weber

    Bin auf deine Eindrücke gespannt 🙋

    7/23/21Reply
     
  • Day51

    Saturday in Copenhagen

    October 19, 2019 in Denmark ⋅ ⛅ 13 °C

    We have left Norway. Woke this morning to a grey drizzly morning, and were very thankful for the lovely rain-free day we had yesterday exploring Oslo. So after breakfast and leisurely packing up we went to the airport, as no point hanging round, and getting wet. Oslo airport very organised and not to large. We did have one drama though - Amr, very unusually, made a crazy mistake....we were at the self-serve bag drop, had had boarding passes and bag tags printed, and Amr put his bag up before he tagged it, then scanned the tag (which was still in his hand) and off went the bag away on the belt before he could catch it!! General panic (by us) but SAS are very efficient, and assured him that they would catch it and tag it before it got any further....but it was a moment of horror, and we didn’t feel totally secure until it came out, actually one of the first! at Copenhagen.

    So all was well, and it was SO easy to get into the city from the airport - the metro goes right to the airport and took us to right near our hotel. We knew which stop, and it is quite in the centre with many shops, restaurants and hotels nearby. So easy, and even cheap by Norwegian standards! About equivalent to $15 for the 2 of us. The train to Oslo airport, which was very handy and easy also, was about 4 times the price, and even had seniors from 67, so Amr just missed out!!

    Our hotel is great. It is another of these Scandinavian modern minimalist hotels. Small spotless rooms, everything works, everything fits, no nonsense! If there are 2 people there is a second doona, pillow and set of towels in a drawer under the bed (you always get a doona each here it seems). And amazingly great wifi in all the hotels, and even on the boat.

    So, once we had dumped the bags we went out to get a feel of the city. It is flat...no mountains in Denmark. Also, just remembered, we saw what I think was “the Bridge” as we flew in! We had left the clouds over Oslo, and it was even sunny here, though has descended into rain this evening. Reasonable forecast for tomorrow though. We can’t help noticing all the absolutely beautiful young Scandinavian girls...they all have perfect skin, and are remarkably gorgeous - maybe from lack of sun!

    We walked around, it was Saturday afternoon, and a clear day, so everyone was out and about, walking in the cobbled pedestrian streets. Saw the royal palace (slot, which I realise is a Schloss)..but am not sure if this is the royal residence, or just a show place, as there were no visible guards like Buckingham Palace, but maybe the Danes are more casual!! Will find out more...Amr plans to find the Danish design museum tomorrow, and also we found another Viking museum here which should be good! So if it gets rainy there is plenty of inside stuff to do. Had dinner at a restaurant along a canal were there are many eateries. It was lovely...I actually had a very nice steak, and Amr had Danish meatballs. Cold by then. We had come south, and when we arrived felt too hot in thick jackets, but it certainly cooled off. Not much photo taking this afternoon.
    Read more

  • Day3

    Schönes Malmö

    September 23, 2020 in Denmark ⋅ ☀️ 20 °C

    Auch der Rest Malmös hat uns echt gefallen. Ein wunderschöner Schlosspark, der außergewöhnliche Mix aus historischen und modernen Gebäuden, das höchste Gebäude Skandinaviens und dritthöchste Wohnhaus Europas (Turning Torso) - alles Dinge, die uns positiv in Erinnerung bleiben werden. Wir sind nun am Hotel angekommen und werden zum Abendessen nochmal mit der U-Bahn nach Kopenhagen reinfahren. Dieses wurde heute im Laufe des Tages von der Bundesrepublik als Risikogebiet eingestuft. Eigentlich wollten wir morgen noch an die Ostsee. Mal schauen, ob das funktioniert - die Regellandschaft rund um Corona ist doch echt komplex und nicht gerade transparent 🤔Read more

  • Day5

    Kabine mit Balkon

    September 1 in Denmark ⋅ ⛅ 20 °C

    Was für eine geniale Kabine…. Sogar einen eigenen Lift aufs Stockwerk…. Getränke gratis zur Entnahme…mein Mann schaut auf mich…. Freue mich auf die Fahrt nach Oslo….

    Ein Lob von Christian freut mich immer wiederRead more

    Wow, so viel Luxus! [Susi]

    9/4/21Reply

    Christian hat sein Bett schon belegt. [Mam]

    9/11/21Reply
     

You might also know this place by the following names:

Tivoli Gardens