Ecuador
Provincia de Galápagos

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Top 10 Travel Destinations Provincia de Galápagos
Show all
271 travelers at this place
  • Day93

    Liveaboard Galapagos - Wolf & Darwin

    August 6 in Ecuador ⋅ ☁️ 25 °C

    We’re back!
    We spent the last 8 days on the Humboldt Explorer. A little Cruise ship for diving cruises at Galapagos.
    We found very spontaneously a last minute deal for this trip. After a sleepless night full of discussions we finally decided to do it. With the daily dive trips your not able to go to the world famous dive spots at Wolf & Darwin Island far in the Northwest of the Archipel.

    What we experienced in this week is simply not explainable. We never were closer in touch with the wild nature and it’s unbelievable how much life you find in this we’ll secured marine reserve.
    We had 18 dives and we’re lucky to see hundred of hammerhead, Galapagos and silky sharks. We also dove with big schools of Dolphins& sea lions.
    An absolute Highlight was the encounter with 4 whale sharks during our dives at Darwin. This breathtaking moment when you face this 15m long creature for the first time!!
    Additionally we were super lucky to spot an orca and schools of pilot whales.

    It’s not possible to discribe this incredible week, which was worth every cent. A experience we’ll never forget in our lives.
    Read more

    Julia Seitz

    Boar - der Wahnsinn😍

    8/10/21Reply
    Tizian Wagner

    Mir fehlen immernoch die Worte. Unglaublich 😍🙈

    8/10/21Reply
    Janina Lampe

    Waaas 😱 Mit dem seid ihr aber nicht tauchen gegangen oder?

    8/10/21Reply
    Tizian Wagner

    Wir haben’s versucht 😅 wir waren uns grad am fertig machen für den nächsten Tauchgang als wir den entdeckt haben. Ich war dann auch gespannt ob wir trotzdem gehen. War dann aber gar keine Diskussion. Wollten ihn alle unter Wasser sehen. Ganz so viel Glück hatten wir dann auch nicht. 😋

    8/10/21Reply
    3 more comments
     
  • Day95

    San Cristóbal 360° tour Galápagos

    February 4, 2020 in Ecuador ⋅ ☁️ 28 °C

    Today we took a whole day boat trip around San Cristóbal Island, stopping at beautiful beaches, snorkeling spots and 'kicker rock' (named by Charles Darwin, as when he look at it it reminded him of a football boot ⚽. Kicker rock is a large volcanic rock with a distinctive shape and most importantly known for its wildlife that surrounds it in the waters between the channel in the rocks we saw soo many different types of marine fish; barracudas and rainbow fish 🐠🌈 we also managed to spot, lobsters, crabs, rays, sea lions and apparently there was a hammerhead shark close to the surface but we missed it 🦈😭... Next time we'll see one! As kicker rock is quit dangerous for snorkeling we had to follow our tour guide closely as possible as the tide is very rough, we also made it through the 2 rocks, through the channel which was scary but fun as the tide raised and feel so quickly, and we had to swim hard to get out. But while in there we saw 3 rays swimming below us, twisting and turning 🐟🐠😁 as we swam for 40mins around the kicker rock we ran into lots of jellyfish and got unavoidably stung! As they were mini ones just everywhere! 😳 On the return to the boat be saw a sea lion and I managed to swim alongside a turtle... Which was so awesome given the clear water conditions 😁😜 one of stops that day was the beautiful paradise beach of Cerro Brujo... It's without doubt the best beach we've ever been on! Be had lunch here, did some flips and turns off the boat into the sea and then had free time to snorkel and enjoy this piece of paradise. We were joined by a sealion of course, as they're absolutely everywhere on the galapagos... Just popping up in the water next to you when you least expect it lol 😂. On the day 360° we also visited islands to spot blue footed boobies and see a possible galapagos penguin! 🐧Read more

    Mel Henshall

    Top bombing!

    2/10/20Reply
    Loraine Fricker

    So beautiful, I can almost feel the sand between my toes. I wish.

    2/10/20Reply
     
  • Day207

    Die Galapagos Inseln - Santa Cruz

    September 12, 2019 in Ecuador ⋅ ⛅ 23 °C

    Wir brauchten Urlaub vom mühsamen, stressigen Reisealltag😉 und erfüllten uns einen kleinen Traum. 💏
    Denn es ging auf die Galapagos Inseln 🏝. Eines der größten Naturschutzgebiete mit der artenreichsten Tierwelt und der größten Haidichte der Welt 🦈

    Da wir mehr von den Inseln sehen wollten, splitteten wir die 10 Tage auf je 3 Tage pro Insel auf. Somit war unser erster Stopp die Insel Santa Cruz. Wir freuten uns bereits im Flugzeug, da die Sicht auf die Inseln bereits beeindruckend war. Aber gleich bei Ankunft am Flughafen wird uns das Geld nur so aus der Tasche gezogen🤑 Da mal 20$ Flughafensteuer, 100$ Eintritt, 10$ für den Bus in die Stadt und nochmal 1$ für die Fähre - alles pro Person versteht sich. Und das bereits am ersten Tag 🙄 Aber gut wir wussten ja, dass die Galapagos Inseln teuer sind 💸💸💸

    Da wir es jedoch nicht abwarten konnten, packten wir sofort unsere Badesachen und machten uns auf zum Strand!!! Dabei stolperten wir sehr oft über die schwarzen riesen Godzillas, ok sie heißen in Wirklichkeit Iguanas aber Godzilla passte besser🦎. Die Natur ist wirklich einmalig und überall sieht man ganz viele verschiedene Tierarten.

    Für unseren 2. Tag stand die Schlucht "Las Grietas" auf dem Plan. Also ging es mit einem Motortaxi auf die andere Seite der Insel und nach einem ca. 20 Minütigen Marsch erreichten wir auch endlich die Schlucht. Das Wasser war so glasklar, dass man sehr tief schauen konnte. Also Taucherbrille auf und ab ins Wasser....
    Den Nachmittag ging es dann an den berühmten Turtuga Beach. Nach einem ca. 45 Minütigen Spaziergang erreichten wir auch diesen Strand und wir kamen aus dem Staunen nicht mehr raus. Soooo tolles blaues Wasser und der Sand erst ❤ ganz feiner Sandstrand. Traumhaft 🏝 und eine rote Flagge ❌😭 baden wegen zu hoher Wellen verboten. Also liefen wir noch weiter bis wir eine kleine Bucht fanden. Hier suchten wir uns ein schönes Plätzchen im Schatten und genossen einfach das Leben 😋 und dann kam sogar ein Blaufußtölpel angeflogen. Der hat sooo coole blaue Füße 😁
    Dann ging es zurück und wir buchten für den nächsten Tag unseren Tauchgang um mit Haien zu tauchen. Ui wir freuten uns drauf....

    Ja aus der Freude wurden Tränen... denn am 3. Tag, unserem Tauchtag, wurde Ramona über Nacht krank. Eine bitterliche Erkältung. Somit mussten wir unseren Tauchgang absagen. Worüber wir sehr sehr traurig waren😪. Wir konnten froh sein, dass wir nach stundenlangen Diskussionen wenigstens die Hälfte des Preises wieder bekommen haben.

    Naja Ramona kurierte sich dann erstmal den Tag im Bett aus und Robby begann die Galapagos Insel Santa Cruz unsicher zu machen. Er fand sehr sehr schnell neue Freunde - besser gesagt Riesen!!! Die Galapagos Schildkröten🐢. Sie liefen ihm einfach über den Weg - waren ja auch nicht wirklich zu übersehen 🤣🐢 Dann schlüpfte er noch durch alte Lava tunnel und auf dem Weg in die Unterkunft pflügte er noch Mandarinen, Pomelos und Zitronen für die kranke Ramona.

    Am Abend trafen wir endlich wieder Lara & Paul, die noch Verstärkung mitbrachten. Clemens, Laras Bruder der zu Besuch war. Wir freuten uns wie kleine Kinder zu Weihnachten, denn Clemens brachte uns Geschenke von Zuhause mit 🎁 Unsere Eltern schickten uns paar Kleinigkeiten, damit wir Deutschland und unsere Familien nicht vergessen. Ganz lieben Dank. 😍
    Read more

    Katrin und Stefan

    Atemberaubende Landschaft und ganz sicher ein einmaliges Erlebnis 😀. Trotz Krankheit und höheren Kosten alles richtig gemacht👌😘.

    9/28/19Reply
    Mu Va

    Das ist ja wieder ein traumhaftes Erlebnis👍schöne Momente eingefangen, man möchte noch mehr sehen. 😍Dankeschön

    9/28/19Reply
    Janett Stäps

    😍 ein Traum 👍🏻

    9/28/19Reply
    Mu Va

    Tolle Bilder., was für riesige Tiere 👍

    9/28/19Reply
     
  • Day245

    Islas Galápagos - parte IV & Guayaquil

    February 3, 2020 in Ecuador ⋅ ☁️ 28 °C

    Auch unsere letzten beiden Tage auf Galápagos verbringen wir am und im Wasser.
    Zuerst tauchen wir nochmals ab. Am 'Kicker Rock' halten wir wieder Ausschau nach Haien, finden aber erstmal einen riesigen Schwarm 'black-striped Salema' mit mehr als zwei Millionen Fischen. Es ist faszinierend daneben zu schweben und sieht gruselig aus, wenn einer aus der Tauchgruppe in den Schwarm eintaucht und quasi davon verschluckt wird. Ist man von den Fischen umgeben, ist es sehr finster und das Wasser einiges kälter. Für mich war das ein abschließendes Highlight vom Tauchen auf Galápagos. Tessa hatte zum Ende des Tauchgangs Luft übrig und konnte noch einige Minuten unten bleiben, währenddessen sah sie dann doch noch drei 'Hammerheads' (Hammerhaie).
    Den letzten Tag verbringen wir nochmal am Strand zu liegen und besuchen das 'Centro de Interpretación'. Ein kleines Museum, dass die Geschichte und aktuellen Probleme des Archipels auf interessante und bildhafte Weise darstellt.
    Am nächsten Morgen essen wir in der Markthalle nochmal leckere 'bolon completo' und zum Abschied gibt's eine Premiere. Zum ersten Mal auf unseren Reisen erledigen wir den Weg von einer Unterkunft zum Flughafen zu Fuß. 15Min. Fußweg und man steht vor der Minihalle mit sechs Check-in-Schaltern, einem Wartesaal und vier Souvenirläden.

    Am Spätnachmittag kommen wir in Guayaquil an und sind nach den Inseln mit soviel Stadt erstmal fast überfordert. Vor allem verwirrt uns, dass in der größten Stadt Ecuadors sonntags im Zentrum alle Shops und Restaurants geschlossen haben. Also geht's auf den modernen Malecón, wo sich scheinbar die halbe Stadt zum Flanieren trifft. Auch am nächsten Tag verbringen wir unsere Zeit am Malecón bzw. in den dortigen Cafés und organisieren und planen unsere nächsten Vorhaben. Auch wenn nur eine Durchgangsstation, hat uns Guayaquil und sein Malecón gut gefallen.
    Read more

    Das könnte " ECHT" sein. Hallo

    2/10/20Reply

    Papa😀👍

    2/10/20Reply
    Harald Fasching

    SUPER Aufnahme!!! 🤩

    2/14/20Reply

    Wow

    4/2/20Reply
     
  • Day8

    7.Tag Galapagos Inseln/ Tortuga Bay

    September 14, 2019 in Ecuador ⋅ ⛅ 22 °C

    Heute früh um 05.30 Uhr ging es im halbdunklen für uns zurück zur Hauptinsel Santa Cruz. Nach einigen Boom, Boom, Boom mit unserem Speedboot sind wir heile angekommen. Nach einem leckeren Frühstück hatten wir bis um 12 Uhr Freizeit. Christian und ich besorgten bereits die ersten Souvenirs (Schlüsselanhänger und eine scharfe Sauce). Um 12 Uhr trafen wir uns mit Jhover zum Mittagessen und machten uns dann auf dem Weg mit einem Boot zur Tortuga Bay. Ein weißer Sandstrand, sowie er in Bilder gemalt wird. Auf der anderen Seite war ebenfalls ein weißer Sandstrand mit einer starken Brandung, wo wir ebenfalls wieder Meeresschildkröten entdecken konnten. Ebenso eine große Kolonie von Meeresechsen. Die restliche Zeit verbrachten wir dort zum Baden und konnten am Rand des Wassers noch Riffhaie sehen. Auf dem Rückweg liefen wir den weiten Sandstrand entlang und sahen noch einige Surfer. Danach ging es durch die Kakteen- und Mangrovenlandschaft zurück zum Hotel. Heute war ein relativ entspannter Tag und wir konnten etwas durchatmen. 😊😊Read more

    Andreas Kipp

    Ist das die Insel von Fluch der Karibik? Da ist doch auch immer die Rede von Tortuga.Es sieht aber traumhaft aus.Keine Angst vor den Echsen? PS Die Würste waren gut😊

    9/15/19Reply
    Sabine Fischer

    Das sieht aus wie in der Karibik. 👍 So ein Haufen Echsen und du hattest keine Angst? Warst du auch im Meer schwimmen?

    9/15/19Reply
    Lisa Kipp

    Die Echsen liegen nur da und wärmen sich von der Sonne auf. Ich war gestern nur mit den Beinen im Wasser.

    9/15/19Reply
    Andreas Kipp

    Ich bin auch gespannt was Ihr alles unter Wasser aufgenommen habt.Hat Christian die Vorfahrt missachtet unter Wasser 😂Viel Spaß noch Euch allen.

    9/15/19Reply
     
  • Day24

    Española

    December 7, 2019 in Ecuador ⋅ ☁️ 23 °C

    Heute waren wir auf Española. Wandern und Schnorcheln. Ich bin mittlerweile in dem Rhythmus der gleichbleibenden Abläufe. Aber auch wenn die täglichen Abläufe gleich bleiben, sind die Inseln selbst sehr unterschiedlich. Jede hat irgendwo eine andere Charakteristik. Man merkt, dass wir hier im südöstlichen Teil des Archipels sind. Hier sind die Auswirkungen des Humboldt Stroms viel stärker. Das heißt, dass das Wasser kühler ist als im nördlichen Teil. Wenn ich Vormittags nach dem Schnorcheln aus dem Wasser komme, habe ich die Befürchtung, dass ich nie wieder warm werde. Bei der Wanderung am Nachmittag ist es dann wieder so heiß, dass ich liebend gerne wieder ins Wasser möchte. Es gab wieder sehr viele Seehunde und Iguanas zu beobachten. Es ist so schön zu beobachten, wie verspielt die Seehunde teilweise sind. Dieser Tag war ein sehr schönes Geburtstagsgeschenk an mich selbst 😇😎Read more

    Stefanie Braun

    Die sieht ja klasse aus. Sowas habe ich noch nie gesehen.

    12/10/19Reply
     
  • Day136

    Galapagos 3 Santiago

    June 26 in Ecuador ⋅ ⛅ 25 °C

    Am Morge isch e Orka Muetter mit em Chind id Bucht cho. Sie hend en Hammerhai gjagt und mir hend derfe zueluege!
    Später simmer go schnorchle und hend no nie so e scgöni Unterwasserwelt gseh! So vill Fisch, Haie, Seesterne, Schildkrote, Robbe und e riise Mantagruppe wo direkt unter eus dure gschwumme isch.
    Mit em Boot hämmer de Äquator überquert und wie richtigi Seelüüt das au gfiiret 🥳
    Jetzt simmer wieder ufem Festland und alles schwanket no wie ufem Schiff.
    Read more

    Kurt Fischer

    Remi mit Safari Hut und 🍺Bauch 😎👍

    7/3/21Reply
     
  • Day240

    Galapagod, Santa Cruz, Ecuador

    August 28, 2019 in Ecuador ⋅ ⛅ 26 °C

    Die Tage vergehen auf den Inseln... wir gehen wandern, schnorcheln, kajakfahren! Die letzten Tage waren wir mit dem Fahrrad bei einer Riesen Schildkröten Farm ... die Schildkröten reichen mir teils bis zur Hüfte und sind um die 150 Jahre alt!
    150 Jahre sich kaum bewegen und nur Fressen🤭 es wär auf jedenfall nix für mich!

    Gestern dann mein erster Tauchgang auf Galapagos!
    Die Ausfahrt zu den Kanal ist wunderbar... die Bootsfahrt dauert etwa eine Stunde!
    Wir sind nur 2 Mann mit tauch Erfahrung!
    Perfekte kleine Privatgruppe!
    Wir springen ins Wasser und gehen auf 20m tiefe!
    Plötzlich nach nicht mal 5 Minuten höre und spüre ich was ungewöhnliches am Lufttank!
    Eine kleine Dichtung im währt von ca. 1 Cent hat sich bei 300bar in Luft aufgelöst und plötzlich war ich in 20m Tiefe ohne Luft! Zum Glück war mein Instructor in der Nähe so das ich den schnell erreichen konnte und der seine Luft mit mir teilen konnte! Eine Extremsituation die ich nicht mehr in dieser Tiefe erleben möchte ... unheimlich!
    So musste wir den Tauchgang nach 20 min unterbrechen!
    Der zweite Tauchgang mit viel Respekt in den Knochen gestaltet sich sehr gut ... so sehen wir einen riesigen Rochen und zwei Hammerhaie wobei der eine über 3 m groß ist!
    Ausserdem hören wir ganze Zeit unterwasser das Gesänge eines Orkas ... leider bekommen wir diesen nicht zu Gesicht!
    Die Sonne scheint auch wunderbar so dass ich mir noch ein gemütliches Sonnenbad auf dem Oberdeck gönne!
    Für morgen sind zwei weitere Tauchgänge geplant!👍🤭🦈🐋
    Read more

  • Day25

    San Cristóbal

    December 8, 2019 in Ecuador ⋅ ⛅ 24 °C

    Heute ist der letzte Tag an Bord. Am Vormittag wieder unser Wandern und Schnorcheln Programm. Unter anderem habe ich wieder einen Hai gesehen. Ich füge das Video an. Ich hoffe man kann ihn unten am Bildrand erkennen.
    Am Nachmittag dann entspanntes Nichtstun am Strand. Nach einer gewissen Zeit wird man so richtig träge und verliert jegliches Zeitgefühl. Aber ich denke dass ist ein Teil davon was Urlaub ausmacht. Ich könnte das noch eine Weile aushalten 😍😎
    Vorm Abendessen haben wir mit der Crew an Deck eine Runde Salsa getanzt. Das hat ziemlich viel Spaß gemacht.
    Nach dem Essen war packen angesagt. Langsam aber sicher gehen mir die sauberen Klamotten aus.
    Aber ich bin trotzdem traurig. Es war einfach eine so tolle Zeit. Ich möchte keine Minute davon missen. Und mit meiner Mitbewohnerin bin ich super ausgekommen.
    Read more

  • Day6

    5.Tag Galapagos Inseln/ Sierra Negra

    September 12, 2019 in Ecuador ⋅ ⛅ 16 °C

    Um 08.00 Uhr wurden wir mit einem Jeep vom Hotel abgeholt und fuhren hinaus zum Vulcano Sierra Negra. Auf dem Weg dorthin entdeckten wir ein dschungelartiges Gebiet mit vielen Bananen-, Orangen-, und Papayaplantagen. Auf 1000m angekommen standen wir in Mitten von feuchten Nebelschwarden. Regenponchos übergezogen und weiter geht's zu Fuß weitere 300 Höhenmeter. Der Weg ging über Stock und Stein und wir erreichten nach ca. 1.5 Stunden den Krater des Sierra Negra (ein immer noch aktiver Vulkan, der am 27. Juni 2018 das letze Mal ausgebrochen ist). Zuerst sahen wir einen zauberhaften Regenbogen über den Krater. Der Wettergott hatte mit uns nassen Wanderer Mitleid und ließ den Himmel aufreißen und vor uns erstreckte sich der gesamte Krater mit einer Tiefe von 120m und einer Breite von 9km. Ja KM! Wahnsinn, diese Landschaft aus getrockneten Lavaströmen und Schwefel. Nach dem wir dort ca. 1 Stunde verbracht haben machten wir uns wieder auf dem Weg zurück. In Puerto Villamil angekommen haben wir uns für den morgigen Schnorchelausflug Neoprenanzüge ausgeliehen. Christian und Matthias haben sie heute bereits austesten können und dabei sogar eine Meeresschildkröte entdeckt. Da Christians Mietbrille defekt war bin ich vorerst draußen geblieben aber morgen haben wir nochmal eine Chance bei den Los Tuneles! 😊 In der Zeit habe ich nochmal Meeresechsen gesehen und wieder mal meine Seelöwen. Nach diesem wunderbaren Tag genießen wir Caipis und Mojitos an der Strandbar! PS: Hier ist nochmal ein Nachtrag zu Coco Loco 😂Read more

    Sabine Fischer

    Das ist ja auch wieder ein tolles Erlebnis. Man sieht auf den Fotos gut wie riesig der Krater ist:...Wahnsinn! Drück die Daumen, dass du beim Schnorcheln auch viel zu sehen bekommst, 😊

    9/13/19Reply
    Andreas Kipp

    Wieder Super schöne Bilder. Dann stell Dir mal vor der Krater ist glühend Rot.Wahnsinn Da war doch bestimmt eine halbe Flasche Rum in der Nuss😁Die Echsen sehen aus wie aus Stein. 😚

    9/13/19Reply
     

You might also know this place by the following names:

Provincia de Galápagos, Provincia de Galapagos, Archipiélago de Galápagos