Estonia
Tallinn

Here you’ll find travel reports about Tallinn. Discover travel destinations in Estonia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

150 travelers at this place:

  • Day17

    Tolles Tallinn

    July 21 in Estonia

    Nach einem schnellen Kaffee ging es heute früh mit dem Zug in die Stadt. Unser Weg führte uns zunächst links vom Bahnhof in das spannende Szeneviertel Telliskivi, wo Kunst, Kultur und alternatives Leben aufeinandertreffen. Danach schlenderten wir rüber in die Altstadt und erstmal rauf auf den Berg. Alles ganz entspannt und sich treiben lassend. Weil wir dann noch Luft hatten, ging's auch noch runter zum Hafen und wieder hoch. Abendessen gab es in einem tollen verwinkelten Weinkeller. Als Abschiedsessen gerade angemessen für uns. Für die Heimfahrt spendierten wir uns ein Taxi. Ein sehr gelungener Sightseeingtag in einer spannenden Stadt, die ganz klar das Highlight unserer Reise ins Baltikum war.Read more

  • Day56

    Day trip to Tallinn

    July 30 in Estonia

    Today we have done a day trip to Tallinn, Estonia. It is just a 2 hour ferry trip from Helsinki, we started at 7:30 am and returned at 9:30pm. It was a nice day!

    Tomorrow is our last full day in Helsinki, so it is time to do all the laundry and relax on the beach, before we will travel to Russia.

    Heute haben wir einen Ausflug nach Tallinn in Estland gemacht. Von Helsinki ist man mit der Fähre innerhalb von zwei Stunden in Tallinn. Wir hatten ca. 8 Stunden vor Ort, was aber für diese kleine Stadt locker ausgereicht hat. Es war ein sehr schöner Tag. Gegen 21:30 Uhr waren wir dann wieder zurück im Hafen von Helsinki.

    Morgen ist dann auch schon wieder unser letzter volle Tag in Helsinki. Es ist also Zeit die Wäsche zu waschen und noch einmal am Strand zu entspannen, bevor das Abenteuer Russland startet...
    Read more

  • Day4

    Old town backpackers

    September 20 in Estonia

    Only 6 beds in one big room, with the open kitchen on one side. It is different to any other hostels I ever stayed at. Only stay here if you want to hang out with people, have dinner together, enjoy an evening with tea and talking about the things to do in Tallinn. Because you sleep, eat, cook and relax in the same room, you should not stay here of you just want to have an anonymous place to lay your head.Read more

  • Day13

    Abstecher nach Tallinn

    June 27 in Estonia

    Bevor wir uns am Abend mit den anderen Teams in einem Nationalpark treffen, haben wir noch einen Abstecher nach Tallin gemacht.

    Der Stadtkern von Tallin vermittelt einem nicht das Gefühl, dass man sich in in einer Hauptstadt mit 430.000 Einwohnern befindet.
    Bekannt sind vor allem die von einer Stadtmauer umschlossene, kopfsteingepflasterte Altstadt mit kleinen Gassen und dem Rathausplatz.
    Das Tallinner Rathaus ist eines der Wahrzeichen der estnischen Hauptstadt. Es bildet das Zentrum der Altstadt, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. 

    Wir sind jetzt schon über 6000 km gefahren und machen uns als nächstes auf dem Weg nach Riga.
    Read more

  • Day8

    Tallinn

    May 10 in Estonia

    Tallinn , das frühere Reval, gilt es heute vom Bus aus zu entdecken..
    Wer weiß eigentlich, dass die Esten mit einer „singenden Revolution“ Ihre Unabhängigkeit erlangt haben?? Die Sängerwiese erinnert daran. Wir haben die Außenbezirke von Tallinn gesehen ( Altstadt war wg Kopfsteinpflaster und Rollstuhl nicht möglich) und wurden von Wahur, unserem Fremdenführer über das Alltagsleben der Esten informiert: die erste Religion heißt Internet...Read more

  • Day2

    Day 2 Tallinn

    August 4 in Estonia

    This morning we got up to reach our actual destination for the weekend: Tallinn! After a short Uber ride we arrived at Chopin airport. The flight to Tallinn was quite normal and when we arrived the rain stopped right on time - the rest of the day was perfect weather! We obtained our accomodation which was a old furniture fabric turned into really stylish flats. Later we checked a neighbourhood called Telliskivi which offers street art and hipster cafés/restaurants. We had dinner there and after a walk to the sea we went to several pubs in the old town. Although it was Saturday night we didn't feel that there was much going on, it felt chilled everywhere, so we headed back to our flat quite soon.Read more

  • Day3

    Day 3 Tallinn

    August 5 in Estonia

    On this day we got up and went to the city's old town to do a free walking tour. On the way we grabbed a small breakfast and arrived on time for the start of the tour. Unfortunately it turned out that the guide was a big nerd which was eager to talk a lot but not everything was interesting. After one hour we managed to walk about 300 metres and then we had enough: We left the group and did our own tour through the old town. The weather was again perfect, lots of sun and almost no clouds. We visited all famous sights and saw also the sea again. After a while we had a beer in a café and went back to the flat. Later we returned to the Telliskivi neighbourhood to have dinner in an Estonian restaurant. Afterwards we went on top of the old city hall at the sea to watch the rest of the sunset. Then we enjoyed a craft beer in a bar of the old town. At around midnight we returned to the flat.Read more

  • Day30

    Tallin

    September 19, 2016 in Estonia

    Impressionen aus der Altstadt Tallins. 🇪🇪
    Die vielen farbigen Gassen laden zum Flanieren ein. Auch kulinarisch hatte die Stadt einiges zu bieten. 🍽☕️🍰
    Im lange von Russland beherrschten Land wimmelte es von Souvenirläden mit vielen "Babuschkas", und von "Aida-Gestrandeten" Touristen. 🚢

  • Day22

    13.9.2016 Tallinn

    September 12, 2016 in Estonia

    Kilometer: 6.220

    Baltikum, wir kommen! Wir freuen uns auf Estland, Lettland und Litauen - drei Länder, die hat nicht so ähnlich sind, wie wir bis dato glaubten! Aber der Reihe nach...

    Vorgestern verließen wir Helsinki mit der Fähre und einer kleinen Träne im Knopfloch: Es hat uns sehr gut in Skandinavien gefallen.
    Drei Stunden später legten wir in Estlands Hauptstadt Tallinn an, der Motor sprang an - im Gegensatz zum Navi. Aber Google maps konnte überbrücken und brachte uns zum rustikalen, aber irgendwie doch sehr charmanten Parkplatz-Campingplatz in der ehemaligen Olympia-Marina, wo wir nun zwei Nächte verbrachten.
    Von dort aus ging es mit den Rädern an der Promenade entlang in die hanseatische Altstadt, Estlands ganzem Stolz. Winzige Gässchen, alle Mauern, viele Geschichten und Anekdoten. Zwei Tage liefen wir von der Ober- in die Unterstadt und zurück, bestiegen die Stadtmauer, trafen die Drei Schwestern (drei mittelalterliche Kaufmannshäuser), erlebten zufällig einen Protest der Milchbauern vor dem estnischen Parlament, entdeckten mit unseren Fahrrädern das moderne Tallinn abseits des Tourismus und aßen leckere Pfannkuchen für 5€. Die Preise in Skandinavien haben wir gerne verdrängt...
    In unserer Marina verbrachten wir schöne Abende, lernten Mario, den etwas entwurzelten Erfurter, kennen und trafen "alte" Bekannte aus Helsinki wieder. Einem feucht-fröhlichen Abend stand nichts im Wege, frei nach dem Motto: Wenn jeder bringt, was er hat, werden alle satt! Wir hatten noch den Obstler aus emsländischen Birnen.... 😇
    Read more

  • Day33

    Talinn, Estonia

    October 9 in Estonia

    Z Estland aacho mit de Fähre hemmer ois gad uf de Weg richtig Altstadt Talinn gmacht, die het me scho vom Schiff uus erkennt.
    Jaa schowider e Stadt... Eich hemmer garnid sooo fest Lust, aber das derfemer ois glaub nid entgah lah.

    Und es isch würkli wunderschön da! Alti, massivi hüpschi Hüser und Eine nachem Andere schenkt eim da es Lächle. Juhuuu! :)
    Ois gfallts da so, das mer na bliibed zum Znacht. S Resti isch meega guet gsii - fründlichi Lüt wo eim ma biz Sprach biibringed und wunderbars/spannends Ässe :)

    Jetzt fallts ois scho chli uuf, wiiter obe i de nördliche Länder sind d Lüt zwar au immer Hilfsbereit gsii, hend aber kei Emotione zeiget. Ich weiss nid wenn ois det obe s letst mal öpper es Lächle gschänkt ghaa het... (oder liit das ächt a ois? :-p )

    Fazit Mänsche wo ois begägnet sind in Norwege-Schwede-Finnland :)
    In Norwege sind d Lüt eher echli ruuch, wie au d Landschaft.
    In Schwedä sinds ois am offnigste vo dene 3 Länder vorcho, aber au eher ohni Emotione.
    In Finland sinds sehr Hilfsbereit, lächled aber irgendwie nie.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Tallinn

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now