April - September 2017
  • Day126

    On the Top of Singapore

    August 16, 2017 in Singapore ⋅ ⛅ 28 °C

    Zum Abschluss des Tages ging es dann in die wohl beste Rooftopbar der Welt. Das One Altitute befindet sich im 63. Stock und ist somit 1. auf dem höchsten Gebäude Singapores und hat die wohl beste Aussicht. Nicht nur, das man auch die Viertel hinter dem Financial District sieht und darüber hinaus, man sieht auch das MBS (Marina Bay Sands) in seiner vollen "Pracht" und am Abend sogar mit Lasershow vor den Shops.

    Wir waren passend zum Sonnenuntergang oben und konnten so einen Blick bei Tag und Nacht auf unsere Stadt erhaschen. Es war ein durch und durch gelungener Tag mit super Abschluss. Leider konnte ich die Bar nicht mit meinem Schatzi anschauen wie es eigentlich geplant war, aber natürlich habe ich immer an dich gedacht dabei! :)

    An diesem Abend haben wir wieder einmal bemerkt welch unverschämtes Glück wir einfach haben, an diesem Ort und zu dieser Zeit zu sein und es genießen zu können. Life is good!
    Read more

    wunderbar gigantisch, du glückspilz

    8/22/17Reply
     
  • Day126

    Bildungsauftrag selbst in Singapore

    August 16, 2017 in Singapore ⋅ ⛅ 30 °C

    Heimat ist nicht nur die Landschaft und Menschen die wir dort kennen, Heimat ist für viele auch der Tatort zum ausklingen der Woche und für mich hier in Singapore vor allem die Tagesschau, die einen trotz der Entfernung immer auf dem Laufenden hält.
    Umso interessanter war es das Jonny uns einen Besuch im Studio der ARD in Süd-Ostasien ermöglicht hat, welches seinen Sitz direkt in Singapore (Chinatown) hat.

    Phillipp Abresch, der Leiter des Studios dort und auch der Korrespondent für Süd-Ostasien hat uns herzlichst empfangen und uns wirklich jede einzelne Frage beantwortet von deren wir doch reichlich hatten. Die Arbeit eines solchen Journalisten ist schon sehr spannend! Sie führt einen an Orte die andere vielleicht nie sehen werden wie beispielsweise Nord Korea wo er schon mehrere Male war. Genauso aber auch an Orte wo andere gar nicht erst hin wollen und einen an die eigenen Grenzen bringen kann.

    Die Erfahrungen die er mit uns geteilt hat und auch die Crew und Mitarbeiter dort die wir kennenlernen durften haben uns super freundlich empfangen und uns einen guten Einblick gegeben wie die Rundfunkgebühren angelegt sind ;) und natürlich auch wie die Arbeit eines Journalisten aussehen kann und wie das dann alles bei der ARD funktioniert und am Ende eventuell sogar bei der Tagesschau landet :)

    Es war eine super Erfahrung und definitiv eines der interessantesten Unternehmen die ich bisher besuchen durfte. Und natürlich habe ich sehr viel an meine liebe Schwester gedacht, die bestimmt gern den selben Weg gehen möchte.... es wird sicherlich nicht einfach so etwas zu erreichen, aber ich drücke dir natürlich die Daumen.
    Read more

    Enjoylife

    Sein Büro.... so lässt es sich doch arbeiten! #lifegoal ?!

    8/16/17Reply

    Hab dich lieb.

    8/18/17Reply
     
  • Day121

    Das letzte Ma(h)l

    August 11, 2017 in Singapore ⋅ ⛅ 26 °C

    Das letzte Mal zusammen kommen und ein Mahl zusammen....
    Viele von uns sind die letzten Tag hier. Einige sind schon gegangen und umso schöner war es nochmal ein Abendessen mit vielen der Austauschstudenten zu machen.

    Jeder hat etwas aus seinem Land gemacht und mitgebracht oder einfach das was man im Stande war mit zu bringen :D. Am Ende war das Essen auf dem Teller sehr zusammengewürfelt mit Einfluss aus Deutschland, Australien, Singapore, Korea, Japan und Frankreich. War eine interessante Mischung genauso wie alle Studenten die wir hier sind.

    Sehr schade, dass nun alle so langsam gehen. Manche hat man schon sehr gut kennengelernt und mit anderen hätte man gern noch mehr gemacht aber so ist das Leben... Ob man den ein oder anderen einmal wieder sieht oder nicht steht in den Sternen aber umso schöner wäre es wenn es einmal klappen sollte. Und die Zeit hier mit allen war und ist immer noch einmalig!
    Read more

    Enjoylife

    Die Tafel besteht übrigens aus Tischen aus den 4 Flats in unserem Stock, aufgereiht im Gang :)

    8/16/17Reply
     
  • Day119

    !!!Nationalday!!!

    August 9, 2017 in Singapore ⋅ ⛅ 28 °C

    !!!One People, one Nation, one Singapore!!!
    Der Nationalfeiertag schlechthin ist der 09.08. in Singapore. Es ist der Independence Day Singapores von Malaysia im Jahr 1965.
    Bereits vor einem Monat hat man mit den Vorbereitungen angefangen bzw. hier wurde sie sichtbar! Alle Häuser sind mit Flaggen geschmückt! Selbst in der NYP wurde jeder Gang mit Fahnen geschmückt (wenn auch kleine) und ich glaube jeder Bürger hat auf den Feiertag hingefiebert.

    Am Tag selbst kam einem die Stadt selbst dann zumindest abseits von Marina Bay so vor wie immer. Das unglaubliche in Singapore, selbst an dem höchsten Feiertag des Landes, haben so gut wie alle Läden offen! Shoppen und Essen gehen an jedem Tag im Jahr!
    Wir haben uns bereits um kurz nach 15 Uhr aufgemacht (nachdem das mit dem Lernen sowieso nicht so geklappt hat an dem Tag) um die Show im Marina Bay zu sehen. Zunächst mussten wir ewig in der Sonne warten...ohne einen Sonnenbrand hehe... danach bekamen wir aber auch eine gute Show geliefert und hatten super Plätze (es war EXTREM voll!!!!). Zahlende Gäste im "Stadion" beim Bay haben zwar mehr gesehen, aber unser Platz war ebenfalls super und....kostenlos!
    Zunächst flogen 2 Kampfjets über uns in Formation und danach kamen 3 Apaches nach einander direkt vor den Hochhäusern. Im Anschluss folgte ein Truppentransport Heli der extrem knapp übers Wasser flog. Später dann nochmal eine Formation von 5 Kampjets am Himmel usw. Also eine super Militärshow. Auch wenn es Werbung fürs Militär war, fand ich es SUPER! (Hätte aber ruhig mehr sein können!)
    Ganz am Ende gab es dann noch ein Feuerwerk und davor eine Show mit Drohnen! Das Feuerwerk war schön aber hab da schon besseres sehen dürfen ;) aber die Drohnenshow war SUPER!
    Als wir dann durch die Stadt zurück gingen sahen wir auch das schon das nächste Großereignis im Aufbau ist. Formel 1 kommt wohl in einigen Wochen und die Zäune werden bereits aufgebaut!

    Was mir in meinen Reisen des öfteren aufgefallen ist, andere Länder wissen es sich selbst zu feiern und patriotisch zu sein! Schade, dass sich Deutschland und die Deutschen immer noch nicht trauen so selbstbewusst zu sein.
    Aber wie wir Deutschen sind, auf jeden der es feiern würde, kämen 2 die ihm widersprechen würden, wie er so etwas gut heißen kann....
    Read more

    Enjoylife

    Love <3

    8/10/17Reply

    Sieht beeindruckend aus, das Herz ist natürlich extra für uns

    8/11/17Reply

    Das hätte ich sooooo gerne mit dir zusammen gesehn :-((

    8/13/17Reply

    Ich finde auch wir deutsche dürfen stolz sein!!

    8/18/17Reply
     
  • Day118

    Bowling - "Männerabend"

    August 8, 2017 in Singapore ⋅ ⛅ 26 °C

    Am Dienstag haben wir uns mit unserem Freund aus Singapore getroffen. Wei ist eigentlich eher der Freund von Marius und war bereits in der DHBW in Bad Mergentheim, im Laufe unserer Aufenthaltes hier haben wir ihn aber auch kennen lernen dürfen :) (und ich würde behaupten er ist nun auch ein Freund von uns...zumindest von meiner Seite ^^ )

    Jedenfalls stand sein Einzug zur Armee kurz bevor (2 Tage nach unserem Treffen!). In Singapore gibt es aufgrund der Geschichte und Lage noch immer eine Wehrpflicht von 2 Jahren! Somit gehen eigentlich alle direkt nach der NYP ins Militär bevor sie mit einem Studium anfangen oder eben arbeiten gehen.

    Somit war es das letzte Mal das wir Ihn sehen konnten und aus diesem Anlass sind wir bowlen gegangen. Um die Wartezeit auf die Bowlingbahn zu verkürzen wurde die von uns entdeckten Arcade Automaten auf Herz und Nieren geprüft bei einigen Runden Autorennen. War sehr spaßig wenn auch manchmal recht laut bei dem Organ mancher (NEIN nicht meins! :P )
    Im Bowling war ich wie zu erwarten war eher Mittelmaß, aber ich hatte trotzdem einen super Abend.

    Bei der Verabschiedung haben wir alle bemerkt, dass es Wei ganz schön mitnimmt, dass er uns nun alle nicht mehr sieht und natürlich die 2 Jahre die vor ihm liegen. Ich bin mir sicher, dass er jedoch seinen Weg super meistern wird und freue mich wenn er es wahr macht und wirklich in Deutschland studiert danach wie er es vor hat.

    Globalisierung ist eben doch auch was sehr feines :)
    Read more

    Enjoylife

    Don't drink and drive ;)

    8/10/17Reply
     
  • Day115

    Bangkok....had us...

    August 5, 2017 in Thailand ⋅ ⛅ 33 °C

    Am letzten Tag mussten wir bis 12 auschecken und gingen etwas früher los, um noch ein wenig von der Stadt zu sehen. Zwar war der Plan noch den floating market zu besuchen, dies war aber leider nicht möglich, da dieser viel zu weit weg war als das es uns noch vor dem Flug gereicht hätte.

    Dafür haben wir aber einen der größten Märkte Bangkoks besucht, mit so vielen verschiedenen Kleidungen, Essen, Elektronik Zeug usw usw... wie man es sich fast nicht vorstellen kann. Während 75% von uns shoppen oder erforschen waren, könnten sich 25% (also eben nur Jonny) eine nette Massage...natürlich ist auch dies möglich. Hier konnte man sich auch sicher sein, dass einem kein Happyend angeboten wird! :D
    Gegen halb 2 machten wir uns dann auf den Weg zum Flughafen um die Heimreise anzutreten.

    Es war ein kurzer Trip aber ein sehr gelungener und eine gute Abwechslung vom Lernalltag!
    Bangkok hat wie jede Großstadt seine guten und schlechten Seiten und zeigt diese jedem auf eine andere Art und Weise und jeder muss für sich selbst raus finden wie die Stadt einen anspricht. Auch wenn es sehr touristisch ist mit viel zu vielen Deutschen, hat es mir jedenfalls sehr gefallen und ich würde jedem eine Reise dort hin empfehlen (wenn er die Zeit übrig hat).... wenn auch mit dem ein oder anderen sehr gut gemeintem Ratschlag im Gepäck ;)
    Read more

  • Day114

    Bangkok -And the world's your oyster

    August 4, 2017 in Thailand ⋅ ⛅ 27 °C

    Natürlich gehört für einen Bangkok Besuch auch die Legendäre Rooftop Bar aus dem Hangover II Film dazu. Diese haben wir uns am 2. Tag Abends angeschaut.
    Wir hatten zwar den Plan diese bei Sonnenuntergang zu besuchen aber unser Zeitplan ist leider nicht ganz aufgegangen, außerdem hatte es sowieso geregnet wodurch ich wieder einmal sagen muss....wir trotz allem, alles richtig gemacht haben.

    Gegen 21:30 Uhr waren wir auf der Bar und hatten den wohl geilsten Blick auf Bangkok (abgesehen vielleicht von den Ghost Towern). Zwar hatte ein Cocktail (natürlich einen "Hangover" um dem Motto treu zu bleiben) schlappe 20€ gekostet, aber um das Feeling perfekt zu machen gehört er einfach dazu.

    Anschließend haben wir uns noch die berüchtigten Viertel Bangkoks angeschaut von denen wir aber leider eher eintäuscht waren aber wohl auch die ein oder andere Erfahrung gemacht haben die man nicht so schnell vergisst ;)
    Read more

    Wahhhhhhnsinn!!!!! *__*

    8/13/17Reply

    8/13/17Reply
     
  • Day114

    Bangkok -Culture, not just beer

    August 4, 2017 in Thailand ⋅ ⛅ 31 °C

    Nachdem wir uns dann um 11 endlich soweit aufgerafft hatten los zu gehen, haben wir uns am 2. Tag unserer Reise einmal die Kultur der Stadt einverleibt.
    Den Großen Palast mit all seinem Prunk, Gold und Geschichte ebenso wie der Buddhistische Tempel indem die mit Abstand größte Budda Statue war die ich je gesehen habe.
    Anders als die meisten Budda Statuen war diese jedoch liegend, weshalb es nochmals von besonderer Wichtigkeit ist.

    Der Tag ging leider sehr schnell rum wodurch wir nicht all zu viele Dinge anschauen konnten, was für Bangkok aber okay ist meiner Meinung nach :)

    Abends hatten wir ja dann schon wieder ein neues Programm geplant....
    Read more

    *___* ♥♥♥ *___* ♥♥♥ *___* ♥♥♥

    8/13/17Reply
     
  • Day113

    BANGKOK -Endlich wieder REISEN!

    August 3, 2017 in Thailand ⋅ 🌙 27 °C

    Nachdem ich seit der Mid-Term Break leider nicht mehr die Möglichkeit hatte zu Reisen war es umso schöner nach so "langer" Zeit endlich mal wieder aufzubrechen. Auch wenn es leider nur ein kurzer Wochenendtrip war, so war die Freude mal vom lernen weg zu kommen SEHR groß!

    Und wo war ich noch nicht? Richtig.... BANGKOK!

    Praktisch, dass wir auf die Vorbereitung unserer Reise zunächst Hangover II angeschaut hatten und sich hieraus viele neue Gags ergaben (welche manche auch danach noch gern verwenden...HUST SIMON HUST!)

    Da wir endlich einmal von Changi und nicht von JB aufbrachen verlief alles ohne Probleme. Das Hotel erreichten wir am 1. Abend und waren mit unserer Suite sehr zufrieden. Danach ging es dann "gleich" los ins Nachtleben von Bangkok.....hier erwartet wir uns für den ersten Abend nicht zu viel und wollten mal schauen....
    Umso besser war der Abend dann. Zunächst waren wir etwas essen (erst normal, dann Heuschrecke und Skorpion) und waren dann auf der Khaosan Road unterwegs. Hier sind sehr viele Hostels in der Vergangenheit gewesen woraus sich Bars, Kneipen und eine super Ausgehstraße entwickelt hat und somit auch sehr viele Backpacker unterwegs sind, mit entsprechend guter Stimmung....und endlich wieder günstigen Bier Preisen.
    Wie und wann wir daheim waren weiß ich nicht mehr genau, aber es war in jedem Fall ein wahnsinnig gelungener Abend und gehört definitiv zu einem der besten Party Erlebnisse meines Auslandsstudiums!

    BANGKOK GEHT AB!
    Read more

    mein mutiger Schatzi ♥

    8/13/17Reply
     
  • Day104

    This feeling is alien to me!

    July 25, 2017 in Singapore ⋅ ⛅ 30 °C

    Der Europäische Fussball vermarket sich schon sehr gut muss man sagen!
    Auf einer Tour durch Asien hat er auch in Singapore halt gemacht (natürlich Bayern und Chelsea) und wir hatten das Glück dabei zu sein und diese einmalige Stimmung die es so wohl nur in Singapore geben kann mit zu erleben.

    NICHTS ist so wie in Deutschland denn in Singapore gibt es strenges Alkoholverbot in der ganzen Stadt d.h. auch auf dem Weg zum Stadion konnte kein obligatorisches Bier getrunken werden. Wegbier Adiö! Der Gesang der einen schon auf dem Weg ins Stadion einstimmt entfällt hier auch völlig. Sofern man hier lauten Gesang anstimmt wird man von allen Singis dumm angeschaut (SELBST AUF DEM STADION GELÄNDE!!!). Bei der Kontrolle wird man schon genauer durchsucht als am Flughafen und wenn man dann im Stadion ein Bier will (welches umgerechnet knapp 8€ kostet) laufen will darf man aber pro Person nur max. 4 Stück und ab der 75. Minute Spielzeit gibt es keinen Alk mehr.
    Wo der europäische Fussballfan noch lange vor Anpfiff das Stadionfeeling genießt, da kommt der Singi"fan" erst 15 min nach Anpfiff (bei dem es bereits 0:2 stand).

    Alles in allem war es aber auch mal wieder eine super Erfahrung (auch wenn es mir gezeigt hat das ich in Deutschland in jedem Fall bald wieder gehen muss). Soooooo mega nahe an Müller, Hummels und Co. war ich zuvor auch noch nie, also hat sich das für schlappe 28€ Eintritt doch alle Mal gelohnt. Vor allem gegen einen solchen Top Verein wie Chelsea! Auch wenn es am Ende dann verdient 3:2 für FCB ausging. Aber im Ausland kann man selbst die Bayern unterstützen!
    Read more

    super was du so alles erlebst lg

    7/26/17Reply
    Enjoylife

    Kai der coole Typ! :D

    7/26/17Reply