France
Puy-de-Dôme

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Top 10 Travel Destinations Puy-de-Dôme
Show all
Travelers at this place
    • Day 527

      Pause bis morgen

      March 26 in France ⋅ ☁️ 8 °C

      Durch die Occitanie, in die westlichen Auvergne Rhône Alpen führte uns der heutige Weg. Dann, wir wären ja auch nicht wir, noch verfahren und dies nicht günstig bezahlt. Das Navi sagt rechts halten, was tun wir?? 🥴Links halten 🙄 so kamen wir in den Genuss, ohne Chance auf umdrehen, über eine große schicke Brücke nochmals 20 km in die falsche Richtung zu tuckern. So haben wir Millau zweimal gesehen. Einmal im Pieselregen und einmal bewölkt. Ach ja.. Und sie haben beim zweiten Mal den Verkehr per Ampelschaltung geregelt. Also: im Stau stehen 🥴. Begleitet von niedrig schwankenden Temperaturen um 1 Grad und fast andauerndem Regen sind wir hier am netten Stellplatz angekommen. Kurze Regenpause, bis es gleich wohl wieder... Äh nee... Jetzt wieder weiter geht! Das Auto ist gewaschen, die Chipstüte leer. 16,30 Euro teuer war die Brücke. 🙄 Wir nehmen es mit Humor. Fahren wir doch sonst fast immer mautfrei.
      Ob die Gegend schön ist? Keine Ahnung. Die Sicht war bei Schnee und (... hab' ich es schon erwähnt???) Dauerregen grottig. Schemenhaft war die Landschaft zu erkennen. Heisst: wir müssen nochmal hier her. 😏
      Read more

    • Day 3

      Issoire in der Auvergne

      February 3, 2023 in France ⋅ 🌙 5 °C

      380 Kilometer juckeln wir heute gemütlich und fast immer mit Sonnenschein über französische Nationalstraßen.
      „Une Baguette et deux Croissants s‘il voux plaît“ waren heute meine ersten französischen Worte in der kleinen Boulongerie. Das muss in Frankreich einfach sein. So lecker das Ganze! Wir frühstücken unterwegs mit Genuss!
      Die Stadt Issoire unterhalb von Clermont Ferrand wartet mit einem kostenfreien Übernachtungsplatz auf uns.
      Der Stellplatz mit Ver- und Entsorgung liegt in einer ruhigen Wohngegend. Direkt nebenan ein Supermarkt und Waschmaschinen. Die sympathische Altstadt mit kleiner Fußgängerzone, großer spannender Kathedrale, dem Place de la Republik und dem alten Uhrenturm aus dem 14. Jh sind quasi um die Ecke! Die Fromagerie hat sich noch geöffnet! Da steht dem französischen Abendessen nichts mehr im Weg!
      Auch Bigfoot ist gut auf Frankreich eingestellt! Mit vorgeschriebener neuer Umwelt-Plakette und Todwinkel-Aufkleber kann ja nichts mehr schiefgehen! 👍😄
      Read more

    • Day 16–17

      Champeix

      May 22 in France ⋅ ☁️ 15 °C

      After an enjoyable drive over the mountains and nearly getting stuck in a tiny village we ended up in an Aire in Champeix. The Aire is right next to some great trails so the next day we went on a lovely hike to a mountain village with a old chateau overlooking the valley . By chance as we were following a circular trail when we came upon what looked like some kind of abandoned Hobbit village. Its made up of 140 caves that were probably used for wine storage but now most are abandoned but some are used to store the local cheese made in the village of saint-jullienRead more

    • Day 205

      Buron, France

      November 29, 2022 in France ⋅ ☁️ 12 °C

      I am proud to welcome you Buron, France. For those who don't know, my family name was traditionally "Buron" but my grandfather decided to go through the process of legally adding a "Du" to the front of it. I still have cousins in Canada who still go by Buron. Anyways we don't know for 100% sure that Buron in the county of Yronde-et-Buron, France is indeed where our family is from. There is also a Buron in Saint-Contest, France to the North West. The family story is that we did come from a village with a castle and Yronde-et-Buron has it and Saint-Contest does not.

      The Castle, Château De Buron, dates back to the 13th century and still seems to be largely farmland in the immediate area. Getting to the ruins of Château De Buron was no easy feat. I have no idea if I went the best way, but after parking the car I had to run through a cow pasteur (stepping carefully) and then run up a very narrow trail through thick shrubs. After coming to the walls of the Château I had, both a trail to the right and left. I choose left, but was greeted with only a small gap. This wasn't exactly the guided tour style place I've frequent with many other stops around Europe. There were signs of crumbling walls all around me. So I crawled through my entrance being very careful not to even slightly touch the walls for fear of causing a collapse. The hill and ruins give an amazing view of the surrounding countryside.

      The town itself is full of typical old French gray stone houses. It was actually very cute. The streets are typical old European with barely enough width for a car. In fact, the road we drove over to get close to Château De Buron had a narrow cliff with no railing. There is a picture of it in this post. The town had one small Chapel and a single cemetery. The cemetery, actually seemed closer to the neighboring town of Yronde.

      For prosperity we found a link to the Yronde-et-Buron municipal website. It has a good amount of town history. Including the story of a previous "sire" of Buron who was nicknamed "Le Garou" or "The Werewolf." http://www.yronde-et-buron.fr/

      Robert, Sire de Buron
      https://lanouvelleathenes.fr/theodore-gudin-180…
      Read more

    • Day 1

      Good night!

      October 11, 2019 in France ⋅ 🌙 16 °C

      We are so ready to sleep! Managed to drive 500 km. Tomorrow the goal is to double that haha.
      The weather is changing from +30 to under +20 and it feels and looks like autumn here 😍 We are loving it! The road was so beautiful today with some colours on the trees, awesome sunset and the moon that was shining big and bright in the end of the road. It's time to get some rest and hit the road again tomorrow!

      Ollaan valmiita menemään unten maille! Onnistuttiin ajamaan 500km. Huomisen tavote on tuplata tää haha.
      Sää alkaa muuttua +30 -> alle +20 ja tuntuu syksyltä 😍 Tää on ihanaa! Matka oli kaunis tänään! Puissa on ihanat värit, auringonlasku oli huikee ja loppumatkasta kuu paisto isona ja kirkkaana. Aika saaha lepoo ja jatkaa matkaa huomenna!

      Es hora de dormir! Hemos recorrido unos 500km. El objetivo de mañana es doblarlo haha. Hemos pasado de 30° a menos de 20° y huele a otoño aquí😍 Nos encanta! Ha sido muy bonito hoy, diferentes colores en los árboles, un atardecer encantador y la luna enorme y brillante. Es hora de descansar y volver a la carretera mañana!
      Read more

    • Day 2

      Day 2 Begins!

      October 12, 2019 in France ⋅ ⛅ 17 °C

      Good morning! We woke up happy 🙃 It was surprisingly comfortable to sleep in this car!! We are ready to go.

      Huomenta! Me herättiin hyvällä tuulella 🙃 Autossa oli yllättävän mukavaa nukkua!! Me ollaan valmiita jatkamaan matkaa.

      Buenos días! Nos hemos despertado felices 🙃 Ha sido sorprendentemente cómodo dormir en este coche!! Estamos listos para irnos.
      Read more

    • Day 2

      Frankreich

      September 21, 2019 in France ⋅ ☀️ 24 °C

      Heute ist der erste Urlaubstag 😎.
      Es war schon ein bisschen frisch beim Frühstück und in der Nacht haben wir durch geheizt.
      Der Platzwart hat uns seinen letzten Platz gegeben den er nur zur Not vermieten.
      Zu meiner Überraschung wollte er kein Geld von mir, das konnte ich gar nicht glauben, habe ihm 5€ Trinkgeld gegeben.
      Nach 165 Km Rue Nationale schleichen sind wir doch auf die Autobahn. Bin überrascht wie schön es in Frankreich ist.
      Auf einem Parkplatz haben wir ein Päuschen gemacht ,eine Currywurst gegrillt und dann gleich weiter. Unterwegs hat Dagi unseren Campingplatzführer und Landkarte studiert.
      In Royat haben wir einen netten Campingplatz gefunden, hier lassen wir den Abend ausklingen, glaube heute Nach müssen wir nicht heizen.
      Von hier sind es Morgen noch ca. 400 Km bis zum Atlantik. 🙂
      Read more

    • Day 40

      Bibendum

      May 14 in France ⋅ 🌧 13 °C

      (Bert) Das kleine Reifenmännchen wurde im Jahr 2000 von der Financial Times zum besten Logo aller Zeiten gewählt. Woher der Name kommt? Sympathischerweise von einem Trinkspruch: “Nunc est bibendum”, lasst uns einen trinken! Aber warum steht die Werbefigur heute auf der “pole position” unseres Blogs? Weil es den ganzen Tag regnet und wir in Clermont festsitzen. In Clermont jedoch beginnt die Geschichte des Reifenherstellers Michelin (der - wie Ihr bereits wisst - auch auf meiner GS montiert ist, aber das nur am Rande). Und Michelin hat - nur 900 m von unserem Hotel entfernt - nicht nur seinen Stammsitz, sondern auch eine hübsche und zeitgemäße Ausstellung zur Firmengeschichte. Die beginnt Ende des 19. Jahrhunderts mit der Erfindung aufblasbarer Gummireifen, und die Michelins sind echte Marketingfüchse. Sie statten den zweitbesten Radler seiner Zeit mit ihrem Produkt aus, und er gewinnt mit weitem Vorsprung vor dem besten Fahrer das Rennen Paris - Brest. Oder sie veranstalten ein Radrennen, “la course aux clous”, bei dem sie Nägel auf ausgewählte Streckenabschnitte streuen; damit soll demonstriert werden, dass die Reifen ruckzuck repariert werden können (der Michelinprofi gewinnt natürlich trotz zweier Reifenpannen). Fazit: Die Michelins sind Großmeister des “Reason-Why”, noch bevor dieser Begriff unter Marketingprofis die Runde machte. Auch sonst könnten sie als wunderbares Postivbeispiel in jedem Managementseminar dienen, denn sie erfinden sich immer wieder neu. Dabei produzieren sie nicht nur alle Arten von Reifen für alle Arten von Fahrzeugen, sondern entwickeln zudem Straßenkarten, Restaurantführer und auch sonst noch so einiges. Bibendum macht selbstverständlich alles mit (@Rike: die Yogapose habe ich natürlich nur für Dich fotografiert, mon amour). Ganz klar: Ab morgen kommt das kleine dicke Männchen als Sticker auf unsere Seitenkoffer.Read more

    • Day 1

      La première semaine

      April 14 in France ⋅ ☁️ 22 °C

      Coucou! Je suis depuis une semaine à Vichy et elle est passée très vite! Quand j'ai rencontré ma mère d'acceuil à la gare routière, j'avais un peu peur mais elle est très contente et nous parlons de tout ! J'ai aussi rencontré ses parents. Je me sens très bien et j'adore la maison de ma famille: Il y a une cinéma et j'ai und grande chambre avec une seule salle de bain :) Alors la ville Vichy est petite mais mon groupe et moi en tirons le meilleur parti.Read more

    • Day 15

      la deuxième semaine

      April 28 in France ⋅ ☁️ 12 °C

      Malheureusement, il reste seulement une semaine avant notre arivée en Suisse . La deuxième semaine était comme la première: froid et venteux. Heureusement la prochaine semaine s'améliore :)
      Pendant cette semaine nous avons vistité la ville Clérmond-Ferand qui me plaisait, en particulier la cathédrale sombre et le temps libre pendant nous avons fait du shopping :) Sinon nous étions chaque jour dans un caffé et une fois nous sommes allés dans un parc de trampoline, c'était très drôle :)
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Département du Puy-de-Dôme, Departement du Puy-de-Dome, Puy-de-Dôme, Puy de Dome

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android