France
Xonrupt-Longemer

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
  • Day18

    1. Hike & Fly Tag - voller Erfolg 😎

    May 9 in France ⋅ ☀️ 15 °C

    Was für eine Sicht: nach dem Aufstehen sahen wir erst mal, wie schön wir wohnten! 🤩 (siehe 2. Bild) wir hatten erst mal ausgeschlafen und kümmerten uns dann um den Wocheneinkauf. Wir würden in der Luft auch nichts verpassen: wir hatten gesehen, dass der Wind erst ab Nachmittag schwach genug fürs Fliegen sein würde.

    Wir erkundeten den gut sortierten Super U Supermarkt im Tal von La Bresse - und dann die sehr gute Bäckerei mit Patisserie „Les Délices de la Bresse“. Wir müssen beim nächsten Mal Bilder machen von den tollen Tartelettes, Eclaires, Gebäcken - und den 1 Meter langen Broten, die aussehen wie ein Baumstaum mit ihrer dicken, dunklen Kruste.

    Dann gab es Brunch auf unserer kleinen Terrasse und ein bisschen entspannen bis wir gegen 13:00 Uhr losgingen zu unserem Startplatz. Richtig toll, dass wir direkt von hier losgehen konnten. Die Wanderung dauerte 1.5 Stunden und führte durch die sehr schöne Natur der Vogesen.

    Am Startplatz angekommen trafen wir sofort einen lokalen Piloten, der heute nicht fliegen würde, sondern mit dem Mountainbike da war. Er gab uns noch Tipps und dann ging’s auch los. Der Start war dank Wind - und uns top eingeübten Pilot*innen nach 1 Woche Düne - sehr einfach und der Flug war toll. Es gelang sehr schnell, Höhe aufzubauen und man konnte rund herum sehen auf die Wälder und Seen.

    Nach erfolgreichen Landungen (Anna musste wegen starken Talwinds in einem großen Garten landen 🤪), trafen wir uns wieder für den gemeinsamen Aufstieg. Das brauchte dann schon nochmal 1.5 Stunden, aber so ist das Hike & Fly Leben 😉

    Zu Hause angekommen wurde Lasagne gekocht und entspannt - vielleicht gibt es sogar noch Sauna 🧖‍♀️ 🧖‍♂️
    Read more

    Gabi Feller-Gerke

    ihr seid nicht müde zu kriegen

    5/10/22Reply
     
  • Day18

    Immer diese Wochenenden

    July 4, 2020 in France ⋅ ⛅ 15 °C

    Moin. Ich schreibe dies wieder erst heute, am Sonntag. Gestern war wieder zu „ereignisreich“ um es mal neutral zu halten. Also die Nacht war trotz ebener zeltfläche unruhig. Da der Boden komprimiert war hab ich auch etwas an den Beinen gefroren. Der Weg werde direkt hinter „Le Bonhomme“ brutal. Hier gibts keine oder kaum switchbacks. Immer gerade rauf den Berg. Uff! Dann war ich im Naturreservat und die Wege waren allesamt steinig. Also große Steine. Man konnte keinen Meter gehen ohne nicht genau aufzupassen wohin man tritt. Das schlimmste waren aber die Menschenmassen. So viele Leute hatte ich in den vergangenen zwei Wochen zusammen nicht gesehen. Und dazu kam noch dass es fast alles in baumlosen Gelände war. Das war so lange ok, bis dann meine Stunde für Nr.2 schlug 😄
    Noch weniger schön war, dass ich mir den Fuß rechts angeschlagen hab, die Schuhe zu klein sind und ich dann kurz vor wanderfeierabend noch gestürzt bin. Simples Gelände, einfach gefallen. Loch in der Bux und zwei blutige Streifen am Popo. Konnte da auch wieder nur schlecht mit schlafen. Ach, fast vergessen, beim Wasser schöpfen habe ich mir die Spitze eines Grashalmes genau ins linke Auge gehauen. Hat zum Glück irgendwann aufgehört zu Tränen, soll wohl ok sein 🤞🏼oh und vor zwei Tagen habe ich mir ne zecke vom Bauch entfernt, die Stelle juckt. Ich glaub der Rüssel steckt noch. Hauptsache da kommt nicht wieder ne Borreliose. So das war’s, genieße den Kaffee des zweiten Frühstücks.
    Read more

  • Day21

    Spa-Tag zuhause 🧖‍♀️🧖‍♂️

    May 12 in France ⋅ ☁️ 17 °C

    Heute war Regentag und daher Grund genug, die Vorzüge unserer schönen Gîte voll auszukosten 😊

    Wir richteten uns für einen gemütlichen Vormittag ein, mit Lesen, bisschen Pläne für den Sommer machen, und am frühen Nachmittag nutzten wir dann zum zweiten Mal die eingebaute Sauna hier 🧖‍♀️🧖‍♂️ Dazu haben wir diesmal einige Fotos der halbwegs aufgeräumten Wohnung eingestellt. 📸

    Nach drei Saunagängen war dann aber auch genug und wir genossen den Abend mit dem Abschluss eines spannenden Krimis und leckerer Brotzeit. 👮‍♀️
    Read more

  • Day10

    Frankreich

    September 15, 2020 in France ⋅ ☀️ 27 °C

    Auf der Fahrradtour hatte ich diese Dame gesehen und gehofft das sie noch da ist wenn wir wieder zurück fahren. Ich hatte Glück , das typische französische Foto war im Kasten, die Dame war sehr nett und das Bild ist zudem auch sehr schön geworden.Read more

    Mein Lieblibgsfoto ist das Letzte [Katja]

    9/17/20Reply
    Robert Herr

    Wahnsinn was die aus den alten Farbkasten so macht

    9/17/20Reply
     
  • Day10

    Camper Romantik

    September 15, 2020 in France ⋅ ☀️ 21 °C

    Ja so ein Leben im Camper hat so Vor und Nachteile. Das freie Gefühl, der Natur verbunden zu sein ist wirklich sehr schön , doch wenn es ums Wäsche waschen geht eben nicht ;) * lach * Mara fühlt sich auch sichtlich wohl und genießt die Zeit mit uns sichtlich ;)Read more

    Hoffe das positive überwiegt [Katja]

    9/17/20Reply
    Katharina Herr

    Na klar ;)

    9/17/20Reply

    😯😯 da passt Mara bald nimmer rein.... [Susanne]

    9/17/20Reply
    Katharina Herr

    Ja sie hat den totalen Schuss gemacht ;)

    9/17/20Reply
     
  • Day7

    Col d.l. Schlucht + Gérardmer

    June 4, 2021 in France ⋅ ⛅ 22 °C

    Eine tolle Straße mit vielen Haarnadelkurven führt über den Col de la Schlucht, einem 1139 m hohern Pass in den Vogesen, der eine wichtige Verkehrsachse zwischen den Regionen Elsass und Lothringen ist.

    Oben angekommen sind es gleich zwei Grad kälter. Wir machen Stopp und genießen die Aussicht und die mitgebrachten Petit Four. Es gibt einen Sessellift, der 100 m höher und zum Start einer Sommerrodelbahn führt. Leider ist die Dank C. geschlossen, also fahren wir weiter.

    Genau so spektakulär führt die Straße wieder runter ins Tal nach Gérardmer, einem netten Ort wunderschön an einem großen See gelegen. Wir verweilen etwas und genießen die Luft und den tollen Blick auf den See und die umliegenden Berge.

    Für die Rückfahrt stellen wir das Navi auf Autobahn und Mautstrecken meiden und Google führt uns durch kleine malerische Orte in den Vogesen, die bestimmt noch nie ein deutsches Autos gesehen haben. Es ist einfach großartig, was für tolle Strecken es gibt - da ist einfach der Weg das Ziel!

    Pünktlich zum Abendessen im Hotel angekommen, genießen wir nochmal die tolle Küche und unseren letzten Abend. Morgen geht's nach dem Frühstück nach Hause...

    Es war mal wieder eine ganz tolle Woche im Kaiserstuhl, die nie langweilig wird. Wir haben es auch nicht bereut, noch die zwei Tage im Elsass verlängert zu haben. Es war wunderschön!!!
    Read more

    Annett Peche

    Eine wunderschöne Urlaubswoche geht zu Ende .... kommt gut nach Hause!

    6/4/21Reply
    Kathrin Krüger

    Dankeschön 😘

    6/4/21Reply
     
  • Day20

    Ruhetag, Planungen, Seebesuch und Yoga

    May 11 in France ⋅ ⛅ 23 °C

    Heute haben wir uns ein bisschen von den Strapazen der letzten beiden Tage erholt. Der Tag fing gemütlich an und wir verbrachten den Vormittag mit Planungen für Salzburg, Lesen und generellem Faulenzen 😎

    Zu Mittag machten wir dann einen Ausflug in‘s nahegelegenen Gerardmer. Dort sind wir am See entlang spaziert, haben in der kleinen Fußgängerzone nach Andenken gesucht (aber nichts gutes gefunden), und schließlich ein Eis genossen 🍨🍧 (War hervorragend, nur, dass wir alle Sorge hatten der starke Wind würde alles umhauen, also mussten wir schnell essen 😅)

    Was wir allerdings gefunden haben: ein irrer Laden mit über 20 verschiedenen Popcorn-Sorten. Wir haben uns Popcorn 🍿 Provençal und einmal mit Gorgonzola besorgt - spannend 🧐

    Am späten Nachmittag waren wir zurück, machten Brotzeit, dann Yoga in der Sonne und weitere Planungen für unseren Umzug nach Salzburg. 🚗
    Read more

  • Day2

    Tour #1 - Col des Arrentes (pt.1)

    August 2, 2020 in France ⋅ 🌧 17 °C

    Das regnerische Wetter von gestern Abend setzt sich heute fort. Es ist den ganzen Tag stark bewölkt und ein, zwei Mal bekommen wir einen Schauer ab. Die Temperaturen sind im Sinkflug, aber mit 17°C zum Radfahren noch akzeptabel.
    Nach einem üppigen Frühstück mit Baguette und Croissant vom Bäcker, Eier, Käse, Marmelade, ... starten wir zu unserer ersten Vogesentour mit 3 Pässen.
    Auf dem Programm stehen für heute 68km und 780Hm.
    Read more

  • Day4

    Tour #3 - Col de la Vierge (pt.1)

    August 4, 2020 in France ⋅ ☁️ 12 °C

    Es soll der mit Abstand kälteste Tag werden - trotz sonniger Abschnitte: Arm- und Beinlinge gehören heute definitiv zur Ausstattung dazu. Andy gönnt sich einen Familientag. Dieter und ich wollen heute nochmals ein paar Streckenkilometer und Höhenmeter zulegen: wir peilen 80km und 1760HM an. Am Ende werden es 9 Pässe gewesen sein!
    -
    Nach einem kurzen Stück am südlichen Ufer des Lac de Gérardmer (680m) entlang biegen wir am Camping Les Sapins links in die Auffahrt zum Col de Sapois (834m) ein.
    Die erste Abfahrt des Tages: es geht zügig bergab bis kurz vor Sapois, dann durch ein waldreiches Stück bis Saut du Bouchot. Es folgt ein längerer gemächlicher Anstieg bis Les Bas Rupts. Hier biegen wir rechts ab Richtung Col de Grosse Pierre auf 955Hm, der zweite Pass für heute.
    Die Strecke führt uns nun am Hang weit oberhalb der La Moselotte zunächst mit Gefälle später wieder mit Anstieg bis zum nächsten Pass: Col de la Croix des Moinats auf 891m.
    Es folgen zwei kleinere Pässe: der erste (Col des Hayes, 889m) ist unmarkiert, am Col de Lauwy (904m) machen wir kurze Rast.
    Nun werden wir mit einer serpentinenreichen Abfahrt bis nach Cornimont (520m) belohnt.
    Read more

  • Day7

    Tour #5 - Col de la Schlucht (pt.3)

    August 7, 2020 in France ⋅ ☀️ 27 °C

    In Basses Huttes verlassen wir in einer scharfen Rechtskurve die Straße und folgen geradeaus dem gut geteerten Feldweg. Dieser führt uns in direktem Anstieg mit zum Teil satten Steigungen direkt bis zum Col du Wettstein auf 880m.
    Einer rasanten, serpentinenreichen Abfahrt bis nach Soultzeren (585m) folgt der Anstieg hoch zum Col de la Schlucht (1139m). Die Steigung passt heute für mich perfekt und ich fliege nahezu den Berg hinauf zum Pass!Auf der anschließenden Abfahrt nach Gérardmer - vorbei am Lac de Longemer - rollt es ganz von alleine!
    Im Le Bistro Burger in Gérardmer lassen wir den Tag gemütlich ausklingen.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Xonrupt-Longemer, Ксонрю-Лонжмер, 88400, 克松吕普隆热默

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now