Georgia
Kakheti

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Top 10 Travel Destinations Kakheti
Show all
Travelers at this place
    • Day 167

      Sighnaghi

      February 25, 2020 in Georgia ⋅ ☁️ 8 °C

      Ich fuhr von Batumi 7 Stunden nach Tbilisi, machte für eine Nacht dort Halt und reiste am nächsten Tag die übrigen 2 Stunden nach Sighnaghi.
      Sighnaghi ist eine der kleinsten Städte Georgiens (ca 1500 Einwohner) und liegt in der Region Kakheti.
      Hier gibt es viele Gebäude aus dem 17. und 18. Jahrhundert, eine 5 Kilometer lange Verteidigungsmauer mit 23 Türmen von 1770, ein nahegelegenes Kloster und wahnsinnig tolle Ausblicke auf die kaukasischen Berge!!! ❤️🏔️ Denn das Städtchen liegt 790 Meter über dem Meeresspiegel. Ich komme der aserbaidschanischen Grenze nun immer näher!

      Einen 30-minütigen Fußmarsch von Sighnaghi entfernt, liegt das Kloster Bodbe. Die Klosteranlage entstand im 9. Jahrhundert. Die Kirche ist jedoch ganz neu. Die Anlage besteht aus vielen Gärten, ist sehr gepflegt und von hier oben hat man einen wunderschönen Blick auf den Kaukasus.

      Ich muss sagen, dass mich der Ort sehr überrascht hat und definitiv einer der schönsten Flecken Georgiens ist!
      Read more

    • Day 168

      Lagodheki

      February 26, 2020 in Georgia ⋅ ☀️ 8 °C

      Mein letzter Stop in Georgien war Lagodheki.
      Inzwischen waren die Temperaturen hier frühlingshaft und ich konnte im T-Shirt umherlaufen.
      Ich ging ein bisschen wandern im Naturreservat hier und traf auf einen Griechen und eine Griechin. Sie waren mit 2 Holzfahrrädern unterwegs und machten Werbung für diese Fahrräder ihrer Firma. Sie wollten als Nächstes auch nach Aserbaidschan. Ihr Endziel war Indien.
      Wir liefen ein Stück zusammen und trafen auf Georgier, die im Wald picknickten. Sie luden uns ein und schossen Fotos mit uns.
      Read more

    • Day 148

      Kachetien

      August 22, 2022 in Georgia ⋅ ☀️ 28 °C

      Als kleiner Hobby Weinsommelier gehört für Patty ein Abstecher in die Weinregion Nummer 1 Georgien’s natürlich zum Pflichtprogramm 🍷. Der Weinbau hat im Land eine lange Tradition die über 8000 Jahre zurückreicht. Georgien ist damit eines der Ursprungsländer des Weinbaus. Ganze 6 Tage verbringen wir in Kachetien, 4 davon in Telavi der grössten Stadt der Region und 2 Tage in Sighnaghi, einem wunderschönem Dorf auf einem Hügel gelegen, mit wunderschöner Sicht auf Kachetien und seine Berge 🤩. Nach unserer Ankunft in unserer freakigen Unterkunft in Telavi (alles speziell dekoriert mit herrlichem Garten und Terrasse inkl. kleinem Pool und einer ganz süssen Haushündin) holt uns Tengo, der Neffe der Gastgeberfamilie, direkt ab und nimmt uns mit in einen Biergarten, wo wir in geselliger Runde bis spät in die Nacht hinein feiern 🥳. Nach einem Chiller-Tag in Telavi und unserer herrlichen Unterkunft holt uns Tengo bereits wieder ab, es geht auf Weintour 🍷. Wir besichtigen 3 Weingute, testen diverse leckere Weine und danach lassen wir den Tag bei einem Grillabend bei Tengo und seiner Familie zu Hause ausklingen.
      In Sighnaghi verbringen wir dann 2 weitere Tage in der Region. Das wunderschön gelegene Dorf gilt als das schönste und eines der ältesten Dörfer Georgien’s 😍. Bekannt natürlich auch für den feinen Wein, der hier überall angebaut wird. Wir geniessen hier einfach das Leben und lassen uns treiben, laufen ziellos durch die kleinen Gassen und gönnen uns gutes Essen und ausgezeichneten Wein. La dolce vita im Kaukasus ☀️🍷🍽😎.
      Read more

    • Day 4

      Kachetia - kraina wina!! (i miłości)

      April 30, 2023 in Georgia ⋅ 🌧 19 °C

      Dotarliśmy do krainy wina! Cały region Kachetii słynie z domowej produkcji win i dlatego właśnie tu przyjechaliśmy. Jednego dnia byliśmy na dwóch wine tastingach, na których częstowano nas również domowej roboty koniakiem oraz oczywiście cha chą. Wino jest tu przepyszne i sprzedawane w plastikowych butelkach. Odpoczywamy i delektujemy się Gruzją.Read more

    • Day 104–113

      Leliani

      October 12, 2023 in Georgia ⋅ ☀️ 19 °C

      Wir waren zehn Tage bei Nika und Nita, einem gleichaltrigen Paar aus Georgien. Nika ist Forstingenieur und untersucht die Böden der Wälder in Georgien 🌳 Nita stand kurz vor der Entbindung und ist nun Vollzeit „Mama“ 😌
      Vor einem guten Jahr haben sie ein großes Haus gekauft und nehmen dort Forststudenten aus Europa während Bachelor- und Masterarbeit auf .. für den Ausbau des Hauses gibt es viel zu tun und wir haben beim Renovieren fleißig angepackt 🔨
      Read more

    • Day 59

      In welche Richtung soll es gehen ?

      May 28, 2022 in Georgia ⋅ ☀️ 23 °C

      Ich habe noch vergessen zu erzählen, daß ich gestern meinen ersten Schaden hatte. Entdeckt habe ich ihn beim Waschen. Die Hupe baumelt nur noch an den Kabeln. Dir Befestigung war einfach gebrochen. Jetzt ruht sie sich erstmal im Koffer aus.

      Die Überschrift dieses Footprint und auch die Überschrift der Reise "...Georgien und dann" beschreiben meine Situation ganz gut. Morgen geht es noch nach Omalo. Es ist ein Gebiet hinter den Bergen bei den sieben Zwergen. Scherz beiseite. Man kommt nur über einen hohen Pass in das Gebiet und rundherum sind dann nur noch hohe Berge, wo es nicht weitergeht. Die Zufahrt ist natürlich ungepflastert.

      Danach gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder fahre ich Richtung Heimat mit Etappen, die nur durch das Sitzfleisch begrenzt sind oder ich fahre über Armenien in den Iran.

      Für den Iran benötigt man neben einem Visa auch ein Carnet de Passage. Letzteres ist mit Aufwand verbunden. Mal sehen.

      Ich habe festgestellt, daß ich für die gopro noch ein längeres Kabel benötige. Eigentlich sehe ich die Chance nur 50:50 , daß ich es hier im Ort bekomme. Er ist zwar nicht ganz klein, aber .... auf Google maps habe ich einen Eintrag "Einkaufszentrum" gesehen. Das hat hier aber nicht viel zu sagen. Das kann auch schon mal ein Laden der Größe 4x4 Meter sein. Ich bin dann aber doch überrascht, daß in der Strasse mindesten 4 Telefonläden sind. Englisch ist mal wieder nicht möglich und es müssen wieder die Hände herhalten. Zunächst sucht er mir ein mindestens 3 Meter langes USB Kabel raus. Ich kann ihm aber klar machen, daß ein Meter reicht.

      Ich bin hier nur ca. 20 Km von der aserbaidschanischen Grenze entfernt. Hier ist alles viel russischer.
      Read more

    • Day 16

      Sighnaghi

      June 12, 2023 in Georgia ⋅ ☁️ 27 °C

      Next destination was Sighnaghi, the city of
      Love. Legends say there was a man who loved a girl so much. He sold everything he had for her to buy 1 million roses, but as it turns out and help nothing for him to win her over. 🤷‍♂️

      Beautiful, small town with very friendly people, the way there was amazing through the desert and the red mountains or rainbow mountains. A little nap on the way had to be as it was 35° at noon.
      Read more

    • Day 5

      Die Werkstatt unseres Vertrauens

      October 17, 2023 in Georgia ⋅ 🌬 14 °C

      Selbst ist der Mann, wenn die Werkstatt nicht kann. 😊

      Klasse Spruch und der traf auch zu. Kupplung einstellen, Sichtprüfung von unten ohne sich dreckig zu machen und Riemen wechseln. Nach 2 von drei Riemen kam wieder einer unserer Leitsprüche zum Einsatz. Nein nicht "Schickst du Scheiße kriegst du Scheiße" eher "Einmal du gestellt reich den ganzen Tag" würden wir mit keinem russischen Fahrzeug unterwegs sein würde der Spruch lauten "Einmal umgestellt reicht das ganze Leben".

      Wir Taten also als ob wir am ZIL arbeiten und es kamen Einheimische, welche selbst ZILs besitzen und haben uns das Arbeiten abgenommen. Björn mit seiner forschen Art wollte direkt alle Probleme gleich ansprechen... ich verfolgte dabei eher die Salami-Taktik.

      Danke an die Jung und Opa.

      Alexa: Aufgabe erledigt: Riemen wechseln
      Alexa: Aufgabe erledigt: Bremsen einstellen
      Alexa: Aufgabe erledigt: Ölwechsel
      Alexa: Aufgabe erledigt: Krümmer wieder anschrauben
      Read more

    • Day 8

      Kvareli Weingut

      June 22, 2023 in Georgia ⋅ 🌧 20 °C

      Nach dem Essen mit Wein und Chacha ging es in den längsten Weinkeller Georgiens zur Weinprobe. Vor der Führung darf jeder von uns noch eine eigene Tschurtschchela ziehen. Das ist eine georgische Spezialität aus Walnüssen und Traubensirup, die wir zum Trocknen auf eine Stange hängen. Vor dem Eingang in den Keller gibt es nochmal Livemusik. Uns wird im Keller erklärt, dass der georgische Wein in Tonfässern gekeltert wird, die in die Erde eingegraben sind. Zum Säubern muss man mit einem Besen in das Fass steigen und dabei singen. Wenn man keinen Gesang mehr hört, muss der Sänger gerettet werden🫣. Wir probieren wieder 3 verschiedene Weine, holen unsere Tschurtschchela von der Stange und machen uns auf den Heimweg. Es schüttet leider wieder und von der schönen Landschaft sehen wir kaum etwas.Read more

    • Day 8

      Lecker Essen mit Chacha

      June 22, 2023 in Georgia ⋅ 🌧 20 °C

      Wieder dürfen wir einer Frau beim Backen zuschauen, es gibt Khachapuri und andere Leckerein, zum Abschluss für jeden von uns einen Chacha (georgischen Schnaps). Tamada ist der Trinkspruchmeister, dessen Rolle wir jetzt alle beim Essen übernehmen müssen. Der Tamada (georgisch თამადა) ist ein Tischmeister, der das Geschehen bei einem georgischen Bankett, der Supra, lenkt und Trinksprüche ausbringt. Mein Toast geht auf Papa.Read more

    You might also know this place by the following names:

    Kakheti, Kachetien, Кахеҭи, Kaxeti diyarı, Кахетыя, Кахетия, Kachethi, Kakhètia, КӀахети, Kachetie, Kaxeti, Kaĥeti, Región de Kajetia, Kahhethi, کاختی, Kakhétie, קאחתי, Kaheti, Կախեթի մարզ, Cachezia, カヘティ州, კახეთი, 카헤티 주, Kachetija, Кахетија, Kacheti, Къахет, Kachetia, کاخطی, Cachétia, Кахеті, KAK, კახეთიშ აკანი, 卡赫季州

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android