Germany
Büsumer Watt

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
46 travelers at this place
  • Day10

    Party Time

    August 24, 2019 in Germany ⋅ ☀️ 27 °C

    Bei einer erholsamen Nacht sind wir wieder zu neuen Kräften gekommen und haben uns am Morgen auf den Weg nach Büsum gemacht. In Sankt Peter-Ording war leider alles ausgebucht. Dann ziehen wir Büsum halt vor und machen SPO später 😉

    Auf dem Weg nach Büsum lag das Eidersperrwerk. Ein spektakuläres Bauwerk, welches die Küste und somit auch viele Menschenleben seit Bestehen vor über 200 Springfluten geschützt hat.

    Nach dem wir uns auf dem Campingplatz "zur Perle" eingerichtet haben, wollen wir natürlich auch noch etwas vom Ort sehen. Zu unserer Freude war am Abend am "Strand" eine Party des örtlichen Turnvereins angesagt. Nach der Besichtigung des Orts (sehr zum empfehlen) durften wir unser Nachtessen im "Störtebecker Steakhouse" geniessen.
    Nach dem Abendspaziergang haben wir uns zum Festplatz begeben. Es war eine super Stimmung. Alle leute haben ausgelassen gefeiert. Leider gabs da auch einen Weinstand mit sehr gutem Weisswein.. Bei knapp 30 Grad gabs doch den einen oder andern Schlummertrunk 😉

    Da wir aber wissen, dass es morgen nach Sankt Peter-Ording geht, gehen wir nun doch mal schlafen.. Gute Nacht!!
    Read more

  • Day32

    Unser 8'000ster Reisekilometer

    June 9, 2017 in Germany ⋅ ⛅ 22 °C

    Heute ist es soweit: wir haben unseren 8'000sten Reisekilometer mit dem Rad hinter uns gebracht. Standesgemäss hielten wir dies mit einem 'Tausender-Selfie' fest.

    Der Tag beschenkte uns zum Jubiläum mit Wetterglück. Zumindest bis kurz vor den Campingplatz. Dann begann es in Strömen zu regnen. Zum Glück sind wir mit Zelt und Tarp gut gegen das Nass geschützt und geniessten das Nachtessen dann einfach im Zelt. Nur das Aufstellen war etwas weniger prickelnd.Read more

  • Day13

    Büsum

    July 24, 2018 in Germany ⋅ ☀️ 27 °C

    Mardi, 24 juillet 2018
    Il fait chaud aujourd'hui, pour la première fois ces vacances, le thermomètre dépasse les 30° et le vent est vraiment discret. 40km au sud de Tönning se trouve la station balnéaire de Büsum. Avec beaucoup de chance, trouvons nous un emplacement au camping Nordsee. Nous partons aussitôt à pied vers le centre de la station. En longeant la mer sur la digue, nous sommes ébahis devant le monde qu'il y a dans et autour du lagon artificiel, qui permet au touristes de se baigner indépendamment des marées. Plus aucun Strandkorb à louer. Il y a également beaucoup de monde au joli centre, avec ses boutiques et restaurants. Nous trouvons (merci TripAdvisor) une petite table au Hafenpick, où nous pouvons observer le proprio qui fait devant tout le monde, les poissons à la plancha. C'était juste excellent! Le retour au camping se fait dans le petit train touristique.Read more

  • Day8

    Nordsee- Büsum

    July 25, 2020 in Germany ⋅ ☁️ 19 °C

    Heute morgen haben wir das Ränzlein geschnürt und verließen unser hübsches Feriendomizil an der Elbe, um zum zweiten Teil unserer Reise aufzubrechen. Ziel: Westerdeichstrich in der Nähe von Büsum. Die Entfernung war überschaubar nur etwas über 1,5 h bis an die Nordsee. Also nahmen wir uns Zeit und frühstückten nach einigen Fehlversuchen um 11 bei McDonald's und waren schon gegen 12 in Büsum. Dort suchten wir uns einen Parkplatz, lösten ein Tagesticket für den Strand und spazierten Richtung Perlebucht, einer Art Lagune, die wunderbar für Familien geeignet ist. Zu rechter Hand ein Bereich für Kiter, Stand up Paddler und Tretbootfahrer. Jonas und ich fassten den Entschluss durchs Watt zu waten um bis ans Wasser zu gelangen, Zeit schien offensichtlich zu sein, denn Hochwasser war erst für 17 Uhr zu erwarten. So schafften wir es erstaunlich schnell an die Wasserkante, stellten aber durch einige Experimente fest, dass das Wasser doch ziemlich schnell zurückkam. Also machten wir uns nach Wattwurm-, Krabben- und Muschelsuche auf den Rückweg. Durch ein Priel durch welches wir auf dem Hinweg nur knöcheltief hindurchliefen, mussten wir rückwärts gefühlt durchschwimmen. Jonas Hosen aus, ich die Hose so weit es ging hochgekrempelt und dennoch nass bis zu den Oberschenkeln. Also Lektion gelernt, die Nordsee nicht unterschätzen!
    Dann konnten wir endlich unsere Unterkunft beziehen, ein hübsches großes Appartement mit Terrasse, leider mit 3 Hunden nebenan, aber Juli wir schaffen das gemeinsam! Dann noch Einkauf und aufgrund des Regenwetters das Grillen vertagt. Nach dem Essen machten sich Jens ,Jonas und ich noch mal kurz auf Erkundungstour an den Büsumer Hafen und einen Rundgang über die Felder hier in der Umgebung. Jonas hat in der Gerade ein kleines altes Fahrrad entdeckt, also alles perfekt.
    Read more

  • Day10

    Perlebucht

    July 27, 2020 in Germany ⋅ ☁️ 18 °C

    Das Wetter heute versprach sonnig zu werden, aber irgendwie hat es nicht ganz hingehauen. Dennoch wurde der Entschluss gefasst an den Strand zu gehen, denn im Strandkorb sollte das doch gehen. Leider waren bereits 10.15 alle Strandkörbe ausverkauft. Deshalb machten wir es uns an der Familienlagune Perlebucht gemütlich. Jonas wollte eigentlich baden, hatte aber aufgrund von Mini Quallen und mangelnder Mitbader schlechte Laune. Daher machte ich mich mit ihm auf zu einem Promenaden-Watt- Spaziergang. So entdeckten wir das Wasser in weiter Ferne, eine Bohrinsel, zahlreiche Wattwanderer, Schiffe und das Büsumer Panorama ( na ja) . Zurück am Familienstrand bemerkten Jens und ich dann doch, dass unsere Nerven nicht mehr für schreiende Babys und bockende Großfamilienkinder gemacht sind und verlagerten unseren Liegeplatz Richtung Kiterzone, wo unsere Jungs schon ne Weile mit Fußballspielen beschäftigt waren. Hier war es natürlich deutlich zugiger und kühler. Jetzt noch ein Snack von der Fischbude, um deren versehentlich abgestürzte Reste sich natürlich die Möwen kümmerten. Die Jugend Vertrieb sich die Zeit mit einer Runde Tretboot und die Großen mit Lesen, ausruhen und Seebrise schnuppern. Dann irgendwann doch etwas sehr frisch brachen wir gegen 14 Uhr unseren Strandtag ab.
    Am Nachmittag machten sich Jens und ich nun mit langen Hosen noch mal ins Zentrum auf, um durch die proppevolle Fußgängerzone zu schlendern. Trotzdem gab es viele hübsche Geschäfte, Cafés und Restaurants. Zurück über die Promenade am Leuchturm vorbei, am Hafen entlang, um noch mal den Krabbenverkäufern zuzuschauen, sind wir nun in der Unterkunft. Jetzt wird gegrillt.
    Read more

  • Day17

    Büsum

    July 26 in Germany ⋅ ☁️ 23 °C

    Mit dem Rad war ich ja schon in Büsum, jetzt ging es gemeinsam mit dem Auto in die Hafenstadt und Touri-Metropole an der Dithmarscher Küste. Fahrzeit knapp 18 Minuten und ein Parkplatz direkt am alten Hafen waren schon mal ein guter Start. Wir sind dann erstmal durch den Hafen zum Leuchtturm geschlendert. Es war leicht Diesig und wir hatten 29°, da mussten wir mit Maila öfter mal Pause machen und Schattenplätze aufsuchen. Über den Deich mit dem Blick auf die tausenden Strandkörbe am Grünstrand ging es am bekannten Hochhaus vorbei zur Perlebucht, der Badelagune mit Strand, Dünen und jeder Menge Wasseraction. Diese mussten wir leider Außen umgehen, da keine Hunde erlaubt sind. Am Hundestrand angekommen haben wir einen schönen Strandkorb ergattert, die Flut war da und es war strahlender Sonnenschein🏖️😎 Hier hat es uns richtig gut gefallen Maila hat gebadet und selbst Nicole war in der wunderbar erfrischenden Nordsee. Auf dem Rückweg sind wir dann durch die Nordseestraße bis ins Zentrum gegangen, hier konnte noch ein bisschen geshoppt werden... Am Hafen gab es dann noch das obligatorische und berühmte Krabbenbrötchen bei Fisch Möller. Sehr lecker! Abends am CP wurden Burger und Salat serviert und wir sind gerade noch fertig geworden, bevor ein krasses Gewitter sich entladen hat.Read more

  • Day21

    Wattwanderung und Büsum

    July 30 in Germany ⋅ ⛅ 19 °C

    Morgens sind Nicole und ich zeitig aufgestanden, Leni und Maila konnten mal so richtig ausschlafen. Wir haben uns dann mit dem Rad auf den Weg nach St. Peter Ording gemacht. Bei mächtig Gegenwind haben wir eine schöne Runde von 50Km gemacht und weitere tolle Eindrücke von SPO gewonnen. Auch am Ambassador Hotel, wo wir uns vor fast 23 Jahren kennen gelernt haben, sind wir vorbei gekommen. Anstatt eine geführte Wattwanderung zu machen, haben wir uns dann entschieden auf eigene Faust auf dem Meeresboden zu spazieren 😉 Von unserem Grünstrand sind wir gestartet und dann an der Eidermündung entlang zum ersten großen Pril gewandert, zuerst noch sandig und hart wurde das Watt vor allem an den kleinen Wasserläufen zusehends weicher und schlammiger. Nach kurzer Zeit hatten wir alle schicke graue Socken an. Maila fand es so toll, dass Sie sich fröhlich im Watt gewälzt hat 😂 Am großen Pril mit herrlich warmen Wasser ging es entlang und dann Richtung Eidersperrwerk wieder zurück zum Strand und da wurden erstmal die Füße und der Hund geschrubbt. Wir hatten wieder Glück mit dem Wetter und die ganze Zeit schien die Sonne und es wehte ein erfrischender Wind. Insgesamt eine ganz tolle Erfahrung in beeindruckender Umgebung. Danach sind wir dann nochmal nach Büsum zu dem schönen Hundestrand gefahren, haben vorher noch ein leckeres Fischbrötchen und Pommes genossen und uns dann einen Strandkorb gemietet. Bei immer noch tollem Wetter und wenig Wind haben wir ausgiebig gebadet und es uns gut gehen lassen 😎🏖️👍Read more

You might also know this place by the following names:

Büsumer Watt, Busumer Watt