Germany
Lübbenau/Spreewald

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

Top 10 Travel Destinations Lübbenau/Spreewald

Show all

131 travelers at this place

  • Day9

    Radtour nach Lübbenau

    June 15 in Germany ⋅ ⛅ 27 °C

    Insgesamt sind wir 71 km gefahren. Wir haben es sogar geschafft die ersten 10 km ohne Stop durchzufahren! Es war eine schöne Tour, nur auf dem Hinweg hatten wir eine Brücke mit Treppen zu überwinden, gut, dass wir zu viert unterwegs sind!! Unsere E Bikes wiegen schon einiges! Wir sind direkt zum Großen Spreewaldhafen Lübbenau, geführt von Google Maps. Lübbenau ist das bekannteste und am meisten frequentierte Touristenzentrum im Oberspreewald. Das haben wir auch gleich zu spüren bekommen, voll und laut, nicht ruhig und beschaulich wie die anderen Orte wo wir waren. Die Stadt mit ihren etwa 16.000 Einwohnern wird jährlich von Hunderttausenden Touristen besucht. Die Stadtkirche St. Nikolai wurde im 18. Jahrhundert im, für den Spreewald ungewöhnlichen Stil des Dresdner Barocks errichtet. Gleich im Eingang findet man das goldene Schiff, vor dem Altar kniet dieser Engel.
    An der Kirchennordseite findet man den " Sagenhaften Brunnen", den der Bildhauer Volker Michael Roth 2007/08 schuf. Mit Gestalten des Spreewaldes: dem Lutki (Baum- und Schlangenkönig), sowie das Irrlicht.
    Wir sind noch eine Stunde durch Lübbenau gebummelt, um dann die Rückfahrt anzutreten.
    Read more

    Brigitte Kness

    Der Weg nach Lübbenau ist doch sehr schön , habt ihr den Fahrradknotenpunkt 37 gesehen.

    6/15/21Reply
    Elfie Ruzanska

    Nicht bewusst!

    6/16/21Reply
    Brigitte Kness

    Morgen schicke ich euch ein Foto von meinem neuen Fahrrrad.

    6/15/21Reply
     
  • Day10

    Freilandmuseum Lehde

    June 16 in Germany ⋅ ⛅ 27 °C

    Der Spreewald im Taschenformat! Ein Einbaumkahn, hergestellt aus 200 Jahre alten Eichen. Diese sieht man heute nicht mehr, allerdings gibt es noch die einen und anderen Holzkähne. Auch eine Liste mit altem Spielzeug stand auf dem Gelände, unter anderem Hulahup und Stelzen, auf denen Birgit erstaunlich gut laufen konnte!!
    So sieht die Lein oder Flachspflanze aus, mit kleinen blauen Blüten. Das Leinöl ist ganz bekannt im Spreewald und eine regionale Spezialität, wie die Spreewaldgurke.
    Durch Birgit sieht man, wie niedrig die Wohnräume waren, keine 1 Meter 60!!
    Einstein war mit in dem Museum!
    Und einen Taubenschlag gab es auch!
    Zum 200. Geburtstag von Theodor Fontane im Jahr 2019, gab es eine Ausstellung. Mit der Postkutsche von Berlin nach Lübbenau im August 1859.
    "Und das dem Netze dieser Spreekanäle,
    nichts von dem Zauber von Venedig fehle.
    Durchfurcht das endlos wirre Flussrevier
    mit seinem Kahn der Spreewaldgondolier."
    Read more

    Beachcomber

    🙃🙂👍👍

    6/16/21Reply
    Laura Schuster

    Die Stellen sind immer noch sehr aktuell. Meine Nicht besucht die dritte Klasse und im Hort laufen sie mit denen auf dem Schulhof rum. Aber toll gelaufen

    6/17/21Reply
    Till Weber

    Einfach tolle Leistung Birgitt, das Museum finde ich echt toll. Wäre auch etwas für uns.

    6/17/21Reply
     
  • Day5

    Just a regular Monday morning

    September 2, 2019 in Germany ⋅ ☁️ 15 °C

    Things bike touring and construction have in common:

    -hi vis clothing and head protection required
    -long, grueling days
    - you get up ridiculously early but end up running late anyway
    -the tool you just used isn't where you left it
    - you're too tired to do anything but drink a beer and pass out at the end of the day
    -no good reason to bother with clean clothes
    -people tell you not to wear headphones but sometimes you do it anyway
    -everything hurts, ibuprofen only kind of helps
    - your bag is heavy and filled with stuff you dont use but there's still something you left at home that you need
    -coffee is necessary
    - you're constantly exposed to the elements but the only real excuse to stop is lightning
    -Sense of accomplishment clouded by pain
    -You want to wash your hands at break but there's nowhere to do it
    -"i really hope that giant truck sees me"
    - you waited too long to put on sunblock
    - you're not going as fast as you think you are
    - it's hard to tell if you're really tan or just covered in dirt

    Ok I'll stop now. Cause i shouldn't be wasting time on my phone. Hey, that's another one!
    Read more

  • Day4

    Spreewald

    September 1, 2019 in Germany ⋅ ☁️ 24 °C

    My home for the evening is (apparently) known for its pickles. Specifically for the gherkins.

    They take them like, REAL serious cause they're the best gherkins in the world or something. Hey, we all have our thing!

    Obviously i had to try one of these things.

    It was pretty good, nice and juicy and full of necessary electrolytes, everything a pickle should be...but I still think Andrew makes them better.
    Read more

  • Day10

    Lehde

    June 16 in Germany ⋅ ⛅ 28 °C

    Mit dem Auto bis Lübbenau und dann 2 km zu Fuß nach Lehde. Immer an einem Seitenarm der Spree, wie auf dem zweiten Bild zu sehen. Lehde ist ein Dörfchen mit nur 130 Einwohnern, aber zwei Museen. Wovon wir eins, das Freilandmuseum besucht haben. Der Eingang vom Freilandmuseum, mit seinem zum Verkauf gebotenen Crinitzer Porzellan. Auf dem 4. Bild ist der Hinweis zum Eingang zu sehen. Auf dem Areal erhält man Einblicke in das frühere Leben der Bewohner. Zu sehen wir Schlafzimmer und der Hühnerstall, mit einer sehr schmalen Hühnerleiter.
    Das Gasthaus "Zum fröhlichen Hecht" war bis in die 1930er Jahre ein bekannter Künstlertreff. Davon haben wir heute nicht viel gemerkt.
    Read more

  • Day11

    wir geniessen Lübbenau

    July 18 in Germany ⋅ ⛅ 25 °C

    Nun, die Nacht wahr sehr ruhig, ich weiss nicht, wie lange draussen noch geplaudert und gelacht wurde, denn ich schlief bald ein.
    Der Morgen kam allerdings recht früh. Um 6:30 Uhr meldeten sich die ersten Kinder und unterhielten lautstark die Gäste. Später standen auch wir auf, holten Butter und Co. aus dem Kühlfach und frühstückten gemütlich an der Sonne.
    Wir erkundeten zu Fuss das Städtchen und entschlossen uns, später mit dem WoMo nochmals herzukommen.
    Am frühen Nachmittag stiegen wir in einen Kahn ein, der uns von der Fährfrau durch die unzähligen Wasserläufe, Fliessen genannt, stachelte. Bei dem schleichenden Tempo konnten wir die Umgebung und den Wald, mit seinen Geheimnissen richtig fühlen. Nach einem Halt im malerischen Walddorf Lehde fuhren wir wider zurück. Es gab viel zu lachen und wir Schweizer wurden immer wieder hoch genommen :-)
    Die Kahnfahrt wollen wir unbedingt wiederholen, bloss auf einer längeren Tour, oder mit einem gemieteten Kanu.
    Ein leckeres Essen vom heissen Stein, im "grünen Strand" rundete den wunderbaren Tag ab.
    Read more

    Andrea Wälti

    Das gseht jo mega idyllisch us! Das wür sicher mega Spass mache, mitemene eigne Kanu die Gegend z‘erkunde!

    Yvonne Haberle

    ouuuu sooo gmüetlich!!!! Hey gnüssed d'sunne!!!! Herzlichi Grüessli Yvonne

     
  • Day237

    Schiffshebewerk Magdeburg/Rothensee

    June 9, 2020 in Germany ⋅ ☁️ 21 °C

    In unmittelbarer Nähe zu unserem Stellplatz befindet sich ein Schiffshebewerk. Klaus mag es gern anschauen, also nichts wie hin.
    Die Anlage wurde 1938 erbaut und verbindet den Mittellandkanal mit dem Rothenseer Verbindungskanal, der die Verbindung zur Elbe herstellt.
    Durch die Fertigstellung einer Schleuse 2005 verlor das Hebewerk seine Bedeutung.
    Heute wird es nur noch für Ausflugsschiffe genutzt.
    Read more

  • Day10

    60km Regen bis Lübbenau

    July 17 in Germany ⋅ ☁️ 23 °C

    Tja, eigentlich war heute ein herrlicher Tag, wenn man Frosch, oder Wurm wäre. Es hat praktrisch den den ganzen Tag geregnet.
    Schon unser "Z'Morge" assen wir im Zelt, dann mussten wir dieses nass einpacken. Unser Ziel, den Campingplatz am Schloss zu Lübbenau, erreichten wir nach sechs Stunden, was einen Schnitt von nur ca. 15km/h entspricht. Dies, weil wir immer wieder unterstehen, oder das Regenzeug an- oder ausziehen mussten. Die Route war dennoch sehr abwechslungsreich, der Spree entlang. Unterwegs, in Dissen, trafen wir unverhofft auf Hochzeitskutschen. Der Sohn des Bürgermeisters vermählte sich mit einer wahrhaftigen Schönheit.
    Mit fast leeren Batterien erreichten wir den Platz, der nach zwei Stunden intensivem Regen zum Teil unter Wasser stand.
    Unser Platz fürs Zelt stand zum Glück im Trockenen. Hier konnten wir unsere Cotelettes, die wir in Cottbus einkauften, grillieren.
    Wir kauften hier im Laden eine Flasche Weisswein, die wir, wie ich finde, verdient und gemütlich zum Apéro tranken.
    Das Wetter besserte sich zusehens und unsere nassen Kleider wurden schnell trocken.
    Der Zeltplatz füllte sich schnell, hoffentlich mit netten Nachbarn (werden wir morgen sehen).
    Zum Abschluss des Tages sassen wir auf unseren bequemen Stühlen und genossen den schönen Abend
    Read more

  • Day10

    Abschluss des Tages

    June 16 in Germany ⋅ ⛅ 29 °C

    Zum Schluss lassen wir es uns gut gehen! Direkt an der Spree in einem lauschigen Biergarten.
    Gernot trinkt Gurkenradler und sie schmeckt ihm.
    Der Salat war super angerichtet!

    Beachcomber

    Gurkenradler??? Das Einlegewasser von den (Spreewald)Gewürzgurken mit Selter aufgegossen????😄 klingt auf jeden Fall sehr nachhaltig🙂🤪

    6/17/21Reply
    Elfie Ruzanska

    Doch nicht das Gurkenwasser von den eingelegten Gurken, sondern das Gurkenwasser von den frischen Gurken!

    6/17/21Reply
    Beachcomber

    Und ist noch ein irgendwie gearteter Gärprozess an diesem Produkt beteiligt der z.B. zur Bildung von Alkohol führt ???

    6/17/21Reply
    Elfie Ruzanska

    Im Radler ist doch Bier! Also um es kurz zu machen: Bier mit Gurkenlimonade! 😘

    6/17/21Reply
    Beachcomber

    Es ist noch Hoffnung....🤣

    6/17/21Reply
     
  • Day17

    Natur pur Teil III

    September 8, 2020 in Germany ⋅ ☁️ 22 °C

    Heute ist es noch etwas wärmer als gestern und wir sind (trotz erheblichem Muskelkater) motiviert in das schöne Dörfchen Lehde zu paddeln, also nochmal knapp 5 km eine Strecke 🛶
    Heute waren wir besser vorbereitet und dann fiel uns auch das paddeln leichter.
    Dort angekommen war natürlich alles voll mit Touristen, alles überteuert, achja und eigentlich ist es verboten durch Lehde mit einem Paddelboot zu fahren (was überall auch vermietet wird), man darf da nur mit einem Kahn durch, aber bitte gegen Bezahlung...
    Insgesamt war es ganz süß ein Dörfchen versunken in der Spree zu sehen, aber wir kommen nicht unbedingt wieder. 🤷🏼‍♀️

    Zu allem Überfluss ist Juli kurz vor der Rückkehr zum Wohnmobil beim Aussteigen aus dem Kanu die Sonnenbrille durch den Spalt am Steg ins Wasser gefallen 🙄🤦🏼‍♀️ da es die gute Sonnenbrille ist, bleibt also nichts anderes übrig als ins Wasser zu steigen und das Fußtraining erproben, was wir vorgestern gelernt haben 👣😉
    Und es hat sich gelohnt, sie hat die Sonnenbrille gefunden und rausgefischt 😎
    Read more

    BMW Macke

    Das hatte ich neulich in der Lippe, hab meine auch raus gefischt 😁

    9/9/20Reply
     

You might also know this place by the following names:

Lübbenau/Spreewald, Luebbenau/Spreewald