Greece
Volvi

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
13 travelers at this place
  • Sep3

    Camping Asprovalta

    September 3 in Greece ⋅ ☀️ 25 °C

    Heiko hält es mal wieder nicht im Zelt und so entstehen bereits mit dem Aufgang der Sonne die ersten Fotos am Strand. Als auch Claudia den Weg aus dem Schlafsack gefunden hat, gibt es Frühstück und gegen halb zehn ist unser Lager geräumt. Wieder im Fahrradsattel erwartet uns nach einem kurzen Abschnitt entlang der Hauptstraße ein Weg der eher abenteuerlichen Art. Zunächst ist lediglich der Untergrund aus grobem Schotter beschwerlich, aber diesbezüglich sind wir ja inzwischen geübt. Wir treffen noch zwei sehr hübsche Pferde, bevor wir beim Anblick des sich uns bietenden Verlaufs des weiteren Weges ratlos vom Rad steigen und fast kapitulieren. Ein großer Stock dient dazu, einen halbwegs gangbaren Weg durch dichtes Dornengestrüpp zu bahnen, um dann unsere Räder über Stock und Stein sowie unter Inkaufnahme der einen oder anderen Schramme zur Straße zu schieben. Weiter geht es auf der asphaltierten Hauptstraße, es steht ein Anstieg auf 290m an. Zu unserer Rechten können wir stets tolle Ausblicke auf Meer und Küste genießen und so rollen wir langsam aber sicher zum höchsten Punkt. Die für diesen Zeitpunkt geplante Pause gestaltet sich zwar sehr lecker, aber auch unerwartet kurz. Uns wehen ziemlich unangenehme Gerüche um die Nase, so dass es uns zügig nach Verzehr unserer Köstlichkeiten wieder auf die Räder zieht. Es folgt eine herrliche, lange Abfahrt, die fast bis zu zu unserem heutigen Zielort führt. An der quirligen Küstenpromenade angekommen müssen wir jedoch ein weiteres Mal feststellen, dass der auf der Karte verzeichnete Campingplatz nicht existiert. So verschnaufen wir hier nur kurz bei einer kalten Cola und steuern den nächsten Campingplatz an. Nach sechs Kilometern ist das Ziel erreicht und zu unserer Freude nimmt man uns auch auf. Das weitere Procedere ist inzwischen schon fast zur Routine geworden Einchecken, Zeltaufbau, Bad im Meer (heute mal mit ordentlichen Wellen), Dusche. Abendessen. Letzteres kommt heute mal nicht aus der Büchse, sondern Heiko bereitet eine leckere Mahlzeit aus frischem Gemüse und Thunfisch zu, die wir auf einer Bank mit Meerblick genießen. Die erste Kniffelrunde dieser Reise gewinnt Claudia, dies stört Heiko aber bei weitem nicht so sehr wie der Lärm aus Musik und Hundegebell, der bis in die Nacht über den Campingplatz schallt...Read more

    Werner Billmayer

    Das ist ja Abenteuer pur.

    Claudia

    Ja, manchmal schon 😉...

    HALKE ZEPF

    Wenn wir noch jung wären rüden wir so etwS auch machen. Jetzt aber planen wir eine Tour nach Schilksee. Wir. müssen auch zurück, da nur Schienennetz eingerichtet ist

    Susanne Kobel

    Um besser durch's Dornengestrüpp zukommen wäre anstatt des Stocks eine Machete besser geeignet gewesen. Könnt ihr ja nächstes mal mitnehmen.

     
  • Day11

    Angekommen

    June 11, 2019 in Greece ⋅ ☀️ 31 °C

    letzte Station für die nächsten Tage.

    2. Boxenstopp ist auch erledigt, diesmal nicht die GS
    Rechtes Bein war beim Wenden zu kurz.
    Schlüsselbein und Brustbein haben ein wenig den Halt verloren, sch... Muskeln.Read more

    TomTom

    Gute und schnelle Besserung

    6/11/19Reply
    Rollo

    Wird schon, danke

    6/11/19Reply
     
  • Day78

    Asprovalta - Ofrynio Beach

    October 9, 2019 in Greece ⋅ ⛅ 20 °C

    Ältere Dame brachte uns Frühstück
    In der Hängematte noch in der Sonne gedöst. Saumüde weil kaum geschlafen
    Vor uns hin geschleppt. Mittag im 'La Costa', eig viel zu edel für uns, aber Nebensaison, also wurscht. Dann nach 2 h entscheiden, dort am Strand zu schlafen...Cabanossi gekocht.
    Wildcampen am Strand neben La Costa
    Read more

You might also know this place by the following names:

Dimos Volvi, Volvi, Βόλβης