Italy
Merano

Here you’ll find travel reports about Merano. Discover travel destinations in Italy of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

55 travelers at this place:

  • Oct27

    Botanischer Garten mit Bergblick

    October 27, 2017 in Italy

    Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff sind das Wahrzeichen von Meran. Ich habe eine Zeitzonen-Reise durch die unterschiedlichsten Vegetationen gemacht. Kakteen mit Bergpanorama ❤️
    Alle Infos: http://www.lilies-diary.com/urlaub-im-meraner-land/

  • Day1

    Herbstferien 2018

    October 13 in Italy

    Heute morgen hiess es fertig packen und los geht unser nächstes Abenteuer.
    Von Arbon durch den Arlberg (Kappl wir sehen uns schon bald) nach Meran.
    Bei Reschen haben wir unseren ersten Stop gemacht. Hier hat uns Roman sein „Skiweekend“ Gebiet gezeigt. Auch wollte ich unbedingt den versunkenen Kirchturm sehen. Beim Parkplatz war die Hölle los... parkieren und Rücksicht nehmen war für viele ein Fremdwort. Nach parkieren und Billett lösen, genossen wir den Turm, den See und die Aussicht. Einfach herrlich. Wirklich auch mal schön für Ferien.
    Da sich der Hunger bemerkbar machte, genossen wir Burger und sagenhafte Fritten bei einer Essensbude. Wieder im Auto mussten wir noch etwa 1 h 20 min nach Meran fahren. Die Landschaft entschädigte und für das wiederholte „im Auto sitzen“. Im Vinschgau wird nur Obst angebaut, so weit das Auge reichte. Belustigend war, das sehr viel bewässert wurde und grösstenteils nur Gras.
    Endlich in Meran angekommen, konnten wir unsere Zimmer beziehen und setzten uns danach in Richtung Altstadt in Bewegung.
    An der Passer genossen wir ein wunderbares Eis und das wahnsinnig warme und sonnige Wetter. Bis zum Abend flanierten wir durch die Altstadt und ab und zu durften wir in einen Kleiderladen 🙈.
    Znacht habe wir im Hotel genossen.
    Jetzt wird sicher gut geschlafen, so das wir den morgigen Tag in den Bergen auskosten können.
    Read more

  • Day7

    Meran

    August 31 in Italy

    Heute war der bisher mit Abstand schlechteste Tag.
    Es hat den ganzen Tag geregnet.
    Daher stand eine Sightseeing-Tour in Meran auf dem Programm.
    Auf dem Weg vom Parkplatz in den Altstadt-Bereich war die Hose bereits komplett nass.
    Die Altstadt ist deutlich kleiner als in Bozen.
    Wir waren bereits auf dem Rückweg zum Auto als wir zufällig Bekannte getroffen haben, die zur Zeit Urlaub in Schenna machen und das schlechte Wetter ebenfalls zum Anlass genommen haben eine Runde durch Meran zu drehen.
    Wir haben uns dann gemeinsam jeweils einen Cappuccino gegönnt 😜
    Grüße an Anita, Kathrin, Bernd und Pauli 👍🤪
    Read more

  • Day2

    Schloß Trauttmansdorff - 1

    August 26 in Italy

    Nach einem leckeren Frühstück haben wir uns auf dem Weg zu den Gärten von Schloss Trauttmansdorff gemacht. Auf dem Weg musste ich in Terlan einen kleinen Abstecher in die Vergangenheit machen. In diesem Haus habe ich vor ca. 40 Jahren mehrere Ferien mit meinen Großeltern verbracht.
    Dazu ein paar Selfies und Portraits aus den Gärten.

  • Day17

    Zurück in die 50iger

    September 30 in Italy

    Heute gibt es Frühstück in der Bar l'imperial, Croissant und Cappucino.
    Dann Morgenstimmung auf unserer Dachterrasse unter Decken, trotzdem sehr frisch.
    Hier waren wir nicht zum letzten Mal, sehr schöne Unterkunft.

    Wir fahren los in Richtung Meran. Es läuft gut, die Strassen sind leer.
    Stopp in Carpi, zum Mittagessen. Wir müssen eine Weile suchen, bis wir ein Restaurant finden.
    Immer das gleiche, sucht man ne Bar nur Restaurants und umgekehrt. Die Portionen sind wie immer sehr klein, wenn man nur einen Gang ißt. Wir hatten Lachs auf Fenchel. War sehr sehr lecker. Allerdings haben wir kein Brot bekommen, die Anderen schon🤬. Das kann doch nicht sein. Am leeren Nebentisch stand sogar eine Brottüte. Die hat Micha für uns geklaut😜

    Wir fahren weiter nach Meran. Erst lässt uns das Navi im Stich und führt uns falsch, dann fahren wir nach Micha‘s Handy und wir finden die Villa Sabine. Leider ist die Ferienwohnung weit weg von unseren Vorstellungen. Die Vermieterin ist eine alte Dame, die Wohnung ist mehr als Retro. Wir sind im EG und haben leider keinen Balkon. Das Geschirr und die Kaffeemaschine sind sehr dreckig. Ein kleiner Käse- und Wurstaufschnitt wartet im Kühlschrank. Ich möchte eigentlich gleich wieder gehn, ist aber nicht stornierbar, Augen zu und durch.
    "Villa" Sabine ist ne Enttäuschung.

    Wir erkunden die Gegend, man ist in 10 Minuten in der Innenstadt, das ist super. Wir gehen gegenüber ins Cafe Doris. Dann noch ein bisschen einkaufen.

    Dann ruhen wir uns ein wenig aus und schaun fern.

    Um ca.21:30 Uhr brechen wir auf nach Bozen, da holen wir Annabell um ca. 23:00 Uhr vom Flixbus ab. Wir schaun erstmal wo die Busse ankommen, da ist laut Navi ein Parkhaus, das ist leider nur für Busse. Wir parken dann gegenüber und gehn noch auf einen Aperol in die Stadt, im Cityhotel.

    Wir holen das Auto aus der Garage, dabei laufen wir im Zugang zur Parkgarage an einem Obdachlosen vorbei. Der arme Kerl liegt bei voller Beleuchtung unter einer Decke, neben ihm rattert ein Werbeplakat das ständig die Reklame wechselt. Schade, dass man da nicht einfach helfen kann.

    Anna kommt um 23:15 Uhr an. Sie ist froh den Bus verlassen zu können. Schön, dass Sie da ist.
    Wir fahren zurück nach Meran. Dann essen wir noch ne Kleinigkeit und quatschen lange in der Retroküche.

    Wir gehen erst nach 1:00 Uhr ins Bett.
    Read more

  • Day18

    Es ist kalt und es regnet

    October 1 in Italy

    Leider ist das Wetter heute nicht so gut. Wir möchten deshalb ein bisschen Meran erkunden. Wir laufen in die Stadt und schlendern dann an der Uferpromenade der Passer. Wir setzen uns in eine gemütliche Loungeecke. Dann fängt es an zu regnen und wir verlängern unseren Aufenthalt ein
    wenig. Wir gehen weiter als der Regen nachlässt, es ist sehr viel los in Meran. Deshalb entschliessen wir uns den Tappainerweg zu laufen. Ein Spazierweg oberhalb von Meran. Wir kehren im Gasthaus Schlehdorf ein.
    Von hier aus gibt es einen Abstieg zum Hotel Tappainer und unsere Ferienwohnung liegt dahinter.

    Zuhause machen wir Hamburger und ruhen ein wenig aus.

    Dann fahren wir gegen 17:00 Uhr zur Therme Meran. Verkehrschaos total, wir erreichen die Therme ein wenig genervt, vorallem Micha. Natürlich ist auch die Therme brechend voll, aber trotzdem ist es hier sehr schön, leider sind die Saunen wegen Umbau geschlossen.

    Wir probieren alles aus, die Dampfsauna ist ganz gut und danach gehn wir in den Ruheraum, die stille Oase in der Therme. Die Aussenbecken sind auch ganz gut. Kurz nach 20:00 Uhr müssen wir draussen sein. Wir beschliessen nach Hause zu fahren. Wir vespern und verbringen einen gemütlichen Abend.

    Heute geht es ftüh ins Bett, morgen soll das Wetter schön sein, der Berg ruft🤗
    Read more

  • Day15

    Merano

    August 22 in Italy

    Merano is lovely, but the campsite is a long way above the town and very steep paths, glad they have a chair lift to the top

  • Day4

    Meran

    August 8 in Italy

    Über den 2094 m hohen Jaufenpass winden wir uns über unzählige Kurven von Sterzing nach Meran. Dort erwarten uns Palmen, Feigen, Kakteen in der heißen Stadt. Mit dem Einpersonensessellift geht's durch Weingärten hinauf ins Dort Tirol, von wo wir einen schönen Blick über Meran haben.

You might also know this place by the following names:

Merano, Meran

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now