Italy
Sesto

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
92 travelers at this place
  • Day2

    Geburtstag

    August 23 in Italy ⋅ ⛅ 13 °C

    Heute ist unser zweiter Tag, aber auch ein Geburtstag. Andreas, ein guter Freund, feiert heute seinen Geburtstag. Herzlichen Glückwunsch!
    Unsere Wanderung geht heute über den Kreuzbergpass zur Nemes Alm (1877m), an der Froneben Gastwirtschaft vorbei und zurück zum Hotel. Insgesamt dauerte die Wanderung 6 Stunden.
    Wir fuhren zunächst mit dem Linienbus zum Kreuzbergpass. Auf dem Wanderweg Nr. 131 wanderten wir durch Wälder, Hochmoore und über weite Almflächen zur Nemes Alm. Der Blick auf die Sextner Sonnenuhr begleitete uns auf der gesamten Tour. Von der Nemes Alm, wo man gut einkehren könnte, erfolgte der Abstieg über den Weg Nr. 13/139 Richtung Froneben und das letzte Stück Fahrstraße wieder zurück zum Berghotel.
    Hier erwartete uns ein kühles Radler und Kaffee und Kuchen. Am Abend war live Musik angesagt. Super Stimmung, Spitzenmusik.
    Ein wunderschöner Tag geht zu Ende.
    Read more

    Lütz

    Oh man das klingt so super. Da kann ich gedanklich mitwandern 🤣. Alles Gute noch an das Geburtstagskind nachträglich.

    8/24/21Reply
    Ina Arnold

    richte ich gerne aus

    8/24/21Reply
    Lütz

    Tolle Leistung 👍

    8/24/21Reply
     
  • Day10

    Mountain Bike Tour Fischleinvalley

    August 12, 2020 in Italy ⋅ ☀️ 21 °C

    Hears of Fischlein Valley which shall be one of the most beautiful areas in Sexten. So we decided to took our bikes and drive there.
    You start in an amazing Larch Forrest and drive until the end of the valley. At the end you have a restaurant. Unfortunately pretty crowdy since it is a major tourist hike since it is an easy 7 km walk. Anyway to bike it was worth it!!Read more

    Elke Frey

    wow 🤩🥰

    8/13/20Reply
     
  • Day5

    Sextner Besinnungsweg zur Bergkapelle

    August 26 in Italy ⋅ 🌧 12 °C

    Von unserem Hotel ging es heute zunächst bergauf zum Sextner Rundweg Nr. 1. Vorbei an der Hütte des sagenumwobenen Knödelweible gingen wir zum berühmten Sextner Friedhof. Dort begann der Besinnungsweg zur Waldkapelle. Siel liegt versteckt in einem Waldstück mit einer besonderen und mystischen Atmosphäre und diente als Versteck zur Abhaltung von Gottesdiensten während der Zeit des Nationalsozialismus. Von dort aus wanderten wir noch ein kurzes Waldstück, immer auf der Sonnenseite des Sexten Tales mit wunderschönen Ausblicken zurück zum Berghotel.Read more

    Lütz

    Ihr entdeckt so wundervolle Wege und seid ständig unterwegs. Wunderschön.

     
  • Day7

    Rund um Sexten

    August 28 in Italy ⋅ 🌧 9 °C

    Das heutige Ziel waren verschiedene bewirtschaftet Almenhütten rund um Sexten. Auf dem Wanderweg Nr 139 wanderten wir zunächst auf Asphalt ca. 40min. Dieses Laufen war sehr anstrengend. Dann bogen wir auf einen kleinen Wanderweg in Richtung "Negerdörfl " ab. Entanden ist der Begriff im 1. Weltkrieg, als die Standschützen in der Gegend die Verteidigungslinie aufbauten. Sie benutzten das fremdartige Wort "Negerdorf " als Erkennungsparole.
    Von dort aus wollten wir in die Tschurtschenthaler Berghütte einkehren. Leider hatte sie geschlossen. Lustig anzusehen waren einige Bergziegen, die auf einem ausgebauten Wasserfall saßen. Nächstes Ziel war die "Lärchenütte" in 1850m Höhe. Wunderbar gelegen, wenige Touristen und eine sehr nette Bedienung entschädigen uns für den beschwerlichen Aufstieg. Das Essen schmeckte sehr gut 👍. Wir lernten ein Ehepaar aus der Schweiz kennen, mit denen wir uns gut unterhielten. Schon bald mussten wir uns wieder auf den Weg machen, da wir die Helmstation in 2050m erreichen wollten. Sonst hätten wir den ganzen Weg runter ins Tal zu Fuß machen müssen. So ging es mit der Seilbahn runter nach Sexten, von wo aus wir mit dem Bus zurück zum Hotel fuhren. Insgesamt haben wir heute 900 hm und 15km geschafft.
    Read more

  • Day1

    Die Anreise

    August 22 in Italy ⋅ 🌨 20 °C

    5.15 Uhr war heute Abfahrt. Nachdem wir unsere Freunde abgeholt hatten, machten wir uns auf die Reise. Nach knapp neun Stunden waren wir am Ziel, das Berghotel in Moos, in der Region Sexten.
    Unsere Zimmer sind sehr schön, der erste Eindruck vom Hotel macht Lust auf mehr. Für Bernhard war um acht "Schicht im Schacht". Die Fahrt forderte ihren Tribut.
    Morgen mehr.
    Read more

  • Day8

    Ruhetag

    August 29 in Italy ⋅ ⛅ 10 °C

    Heute war mal Ruhetag angesagt. Ein kleiner Spaziergang nach Sexten, mit einem Besuch des Minigolf sorgten für Abwechslung. Trotzdem wurden es wieder 9 km, die wir gelaufen sind. Lesen, Schwimmbad und ausruhen im Hotel standen anschließend auf dem Plan.Read more

    Lütz

    Wunderschön

     
  • Day3

    Rotwandwiesen

    August 24 in Italy ⋅ ⛅ 10 °C

    Eigentliches Ziel war heute der Familienrundweg auf den Rotwandwiesen. Von unserem Hotel aus führte der Weg zur Kirche in Moos. Dort rechts zum Cafe Koffer und über den Wiesenweg zur Talstation der Rotwandwiesen Seilbahn am Eingang des Fischleintales. Mit der Gondelbahn ging es bequem auf die Rotwandwiesen. Hier nahmen wir irrtümlich den Wanderweg Nr.100. Dieser führte uns immer höher in die Felswand. Plötzlich war für uns der Weg zu Ende. Es ging nur noch zum klettern. Nichts für uns. Wir drehten um, begannen den Abstieg und nahmen dann den Weg Nr. 19, den Familienrundweg. Dieses nette Wegchen ging auf und ab durchs Unterholz. Unterwegs trafen wir auf eine Wildererhöhle, auf viele gemütliche Rastplätze, auf eine Hexenhütte und auch ein Platz zum Picknicken lud zum Verweilen ein.
    Den Abend abgerundet hat eine Weinverkostung im Hotel.
    Read more

  • Day9

    Klammbachalmhütte

    August 30 in Italy ⋅ ☁️ 9 °C

    Vom Hotel ging es heute zur Klammbachalmhütte.
    Wir liefen zunächst auf dem Sextner Rundweg und ließen die "Sauhmad" links liegen. Nachdem wir ca. 570 hm überwunden hatten, erreichten wir unser Ziel, die Klammbachalmhütte. Dort ließen wir uns das Mittagessen schmecken und genehmigten uns noch einen Jagatee bzw. Glühwein. Das Wetter war richtig kalt und es begann zu regnen. So begannen wir den weiteren Aufstieg zur Steingartenstation in 2010 m Höhe. Von dort fuhren wir mit der Seilbahn 🚡 ins Tal. Auf dem Sextner Rundweg erreichten wir nach ca. 5 Stunden unser Hotel.
    12,6 km
    751 hm
    Read more

  • Day10

    Pragser Wildsee

    August 31 in Italy ⋅ ☁️ 6 °C

    Unsere letzte Wanderung führte uns heute zum Pragser Wildsee. Er liegt in 1494 m Höhe und hat eine Wasserfläche von 31 ha. Er ist durchschnittlich 17 m tief und weist eine maximale Tiefe von 36 m auf.
    Mit einem Shuttle Bus gelangten wir zum See. Dort wanderten wir zunächst am rechten Ufer entlang und folgten dann dem Wanderweg Nr. 19 Richtung Grünwaldhütte. Nach einem kühlen Getränk wanderten wir auf der anderen Seite des Sees zurück zum Parkplatz. Unterwegs mussten wir Treppen steigen, schmale Wege überwinden und das alles bei reichlich "Gegenverkehr".
    Read more

  • Day4

    Rund um den Helmgipfel

    August 25 in Italy ⋅ ⛅ 15 °C

    Der Lohnenste aller kleineren Berge rund um Sexten ist der Helmgipfel. Vom Hotel ging es zunächst zu Fuß zur Talstation der Helmseilbahn. Mit dieser fuhren wir hinauf zur Bergstation. Das erste Teilstück des Weges verlief oberhalb der Baumgrenze. Weiter ging es auf dem Wanderweg Nr.20 bis zum Helmgipfel. Von hier aus hatten wir einen 360° Blick ins Tal. Einzigartig. Der Abstieg führte uns an der Hahnspielhütte vorbei zurück zur Station. Unterwegs kamen wir an dem Parcours der Olpers Bergwelt vorbei. Empfehlenswert für Kinder.
    Zurück im Hotel war dann ausruhen bis zum Abendbrot angesagt.
    Read more

    Lütz

    so schön

     

You might also know this place by the following names:

Sesto, Sexten