Japan
Tsumago

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
17 travelers at this place
  • Day41

    Shinchaya - O'Tsumago

    November 27, 2019 in Japan ⋅ 🌧 12 °C

    Nur 10km, aber mit de herzige Dörfli zwüschetine und Kafi-/Mittagspause hämmer doch über 4h.

    Und täglich stellt sich d Frag... hämmer hütt e Heizig? Bi praktisch null Isolation wirds ide Nacht doch relativ chüel. Hütt hetts zwar es Elektro-Öfeli, aber defür nöd mal Glas vorem Fänschter. Nur di japanische Papierwändli... sehr umweltfründlich 🙈Read more

    kaspar kasparphoto

    eifach wun-der-bar 🙂

    11/28/19Reply
     
  • Day78

    Magome & Tsumago

    April 16, 2018 in Japan ⋅ ☀️ 15 °C

    Warum einfach, wenn’s auch kompliziert geht 😄: nachdem wir gehört hatten, dass es auf unserer Route von Tokyo nach Kyoto eine super Wanderung geben soll, haben wir uns spontan zu einer kleinen Detour entschieden. Erstmal ging’s mit dem Shinkansen los um dann auf halber Strecke nach Kyoto in Nagoya auszusteigen, unsere Rucksäcke am Bahnhof einzuschließen und in Richtung Japanische Alpen umzusteigen. Knapp 2 Stunden und eine weitere Busfahrt später kamen wir im verschlafene Örtchen Magome, dem Startpunkt unser kleinen Wanderung, an. Hier ist die Zeit wirklich noch in der Edo-Periode stehen geblieben und vom Trubel Tokyos ist man ganz weit entfernt. Die 7,5 km auf dem alten Nakasendo Postweg nach Tsumago konnten wir durch Wälder und kleine Siedlungen bergauf, bergab, fast allein und bei bestem Sonnenschein genießen. Alle paar Meter musste man eine Glocke ganz laut läuten um Bären zu verjagen 🙈. Nachdem wir noch einer Schlange auf dem Weg begegnet sind, haben wir dann Pause in einem ganz kleinen Teehaus gemacht - der Besitzer der kein Wort englisch sprach hat ganz süß für uns und ein japanisches Ehepaar ein altes Lied gesungen und uns grünen Tee ausgeschenkt. Auch wenn wir kaum miteinander sprechen konnten, haben wir uns alle prima verstanden 😄 Im Örtchen Tsumago angekommen sind wir gleich ins nächste Teehaus, haben spannende japanische Süßigkeiten aus Kastanien probiert und sind dann wieder mit Taxi, Bus und Bahn zurück zu unserem Gepäck und weiter zum eigentlichen Ziel Kyoto. Ein anstrengender aber wunderschöner Reisetag der sich so gelohnt hat! Und vor allem: eine planerische Meisterleistung von Benni 😊.Read more

  • Day9

    Dinner at Ryokan Fujioto

    July 19, 2018 in Japan ⋅ ⛅ 30 °C

    Dinner was fantastic - 9 different local dishes introduced by our sweet Japanese server with a lot of smiling, bowing and some follow-up questions from us.

    When we were planning this trip, I was a bit worried Alex would have trouble at meals like this. But as we have seen him do on other trips, he gets into the spirit of things and stretches himself instinctively. Tonight he ate pretty much everything, with the exception of mushrooms and the wasp larvae. Hard to blame him for that.

    The meal was very much about local food, which was very cool, but it was also very inventive and beautiful. This was a really special meal.
    Read more

    Alfred Young

    Can you bring back some of the larvae?

    7/20/18Reply
     
  • Day6

    Nikesenko Trail (cont’d)

    January 3, 2017 in Japan ⋅ 4 °C

    Some more shots of the trail and some of the cute buildings...the food was delicious and the atmosphere was so friendly. Key memories of this area:
    1. Cafe and lunch over open fire.
    2. Oberajon shop and purchase of shirt and tea and Japanese sweets.
    3. Layout and architecture of the village.
    4. Glimpse of a bygone era and still relatively isolated.
    Read more

  • Day9

    Ryokan Fujioto

    July 19, 2018 in Japan ⋅ ⛅ 32 °C

    This ryokan (traditional Japanese inn) is beautiful, with wood everywhere and a gorgeous common garden. We immediately took showers in the singke bathroom for the whole inn. It's a huge room that you block of for yourself - it has an onsen bath in there but we were roasting already, so we just got clean, jumped in our cool cotton yukutas and rested up before dinner.Read more

  • Day6

    Nikesenko Trail

    January 3, 2017 in Japan ⋅ 2 °C

    These are some pictures of Sumago the little village along the Nikesenko trail. We experienced a quaint little tea house and had some real Japanese green tea as you can see we also came across an amazing store that was completely different to any of the other shops in the town.
    It was a clothing outlet run by an artist called Oberajon who did some amazing shirts with the print of the Great Wave on it and they were like $500.00 Australian dollars...however a bit more about him shortly.
    Read more

  • Day6

    Tsumago Village

    January 3, 2017 in Japan ⋅ 10 °C

    Remembering the lovely lunch we had in this great little cafe with an open fire...so welcoming and relaxing.
    Some photos of the temple in the village as well.
    Memories of this place were:
    Peaceful
    • Tranquil
    • Historical
    • Old world
    Read more

  • Day14

    Tsumago: Im Frühtau zu Berge

    April 23, 2019 in Japan ⋅ ☁️ 21 °C

    Per Shinkansen und Bus erreichen wir die historische Poststation Magome in den Japanischen Alpen, die ihren Namen wirklich zu Recht tragen. Wir kommen aus der wuseligen Millionen-Stadt Kyoto in eine beschauliche Berglandschaft, die zum Wandern einlädt. In dem kleinen, malerischen Ort mit seinen typischen Holzhäuschen kehren wir erstmal zum Mittagessen ein bevor wir uns auf den Weg machen. Die Schwalben jagen einander durch die Luft, die Nachtigallen singen auf Japanisch, überall explodiert die Natur in leuchtenden Farben. Kirschbäume, Pfirsichbäume, Forsythien, Azaleen, alles grünt und blüht. Wir kommen nur recht gemütlich voran und werden zur Pause in einer Art Tee-Hütte zu einem Schälchen Grüntee eingeladen. Glücklicherweise gibt es recht viele Toilettenhäuschen am Wegesrand, selbst hier mit beheizten Brillen! Luxus für Wanderer! Am späten Nachmittag erreichen wir unsere Unterkunft für die Nacht, eine typisch japanische Herberge. Die Minshuku ist eine einfache Unterkunft, typisch mit Tatamimatten, Papierwänden, Schiebetüren, Tee über dem Feuer, vorgewärmten Bad (erst duschen, dann, wer will, in die heiße Badewanne, alle hintereinander ins selbe Wasser!) und eigenen Toilettenschuhen. Und mit Halbpension: das Abendessen ist mal wieder sehr gut, gereicht in vielen Schälchen, Schüsselchen und Tellerchen.
    Der Abend klingt stilecht am Feuer aus, bei einer Runde Quizduell auf dem Handy, bevor wir müde auf die Futons fallen.
    Read more

  • Day16

    Waterfalls & hike (Naka Sendo road)

    July 31, 2018 in Japan ⋅ 🌧 27 °C

    Before arriving in Tsumago there are two nice little waterfalls really with a visit. It was hot, so I just enjoyed a spontaneous shower right under the waterfall. 😊 Although I had no clothes to change or a towel with me...

    Noch bevor man nach Tsumago kommt, gibt s auf dem Weg zwei tolle kleine Wasserfälle, die wirklich einen Besuch wert sind. Es war heiß, so nahm ich spontan eine Dusche direkt unter dem Wasserfall. 😊 Obwohl ich weder Kleidung zum wechseln noch ein Handtuch mit hatte...
    Read more

  • Day9

    Nakasendo from Magome to Tsumago

    July 19, 2018 in Japan ⋅ ⛅ 34 °C

    Amazing experience walking an ancient postal route between Japanese villages. Of course it was over 95 degrees so we all looked like death at the end

You might also know this place by the following names:

Tsumago