Jordan
Tala Bay

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

10 travelers at this place

  • Day2

    Luxus genießen für 10 Dinar

    March 20, 2019 in Jordan ⋅ ☀️ 26 °C

    Hier gastieren hauptsächlich reiche Russen. Für umgerechnet 12,50 Euro Eintritt, für die wir einen Essensgutschein in gleicher Höhe bekommen, genießen wir den pittoresken Hafen bei persischen Märchen. Milde Temperaturen und einen Sonnenuntergang gibt es gratis dazu. :-)Read more

  • Day6

    Strandtag

    November 2, 2019 in Jordan ⋅ ⛅ 26 °C

    Heute haben wir es uns gutgehen lassen. Waren gegen 11 Uhr an Strand und sind erst gegen 16 Uhr wieder zum Zimmer. Kurz umgezogen und ab ins "Suzanna", Petra und Ulli haben uns schon erwartet. 😉✌️ Nach dem Abendessen ging es wieder in die Hotelbar. Aber es war die gleiche Bauchtänzerin da wie gestern. Als dann auch noch der arabische Sänger auftrat, haben wir die Flucht ergriffen 😳 Morgen geht es wieder auf Tour.... Diesmal mit dem Glasboot.Read more

  • Day5

    Wabi Rum.... Erlebnis pur

    November 1, 2019 in Jordan ⋅ ☀️ 21 °C

    Der letzte Ausflug stand heute auf dem Programm.... Die Wüste Wadi Rum. Der Bus fuhr 08.20 Uhr los und brachte uns zur Eisenbahnstation. Diese ist aber schon lange stillgelegt. Damals wurde dort ein Teil vom Film "Laurenc von Arabien" gedreht. Wir also in den alten Dampfzug rein und los ging die wilde Fahrt. Mit uns sind 3 Männer vom "Militär" gefahren und nach einiger Zeit sind hinter einem Hügel Reiter auf Pferden und einem Kamel aufgetaucht, die unseren Zug überfallen und unsere 3 Verteidiger gefangengenommen hatten 😲 Wir mussten alle aussteigen und wurden in der Wüste allein gelassen. Ein Glück, dass Maha dabei war.... Sie konnte uns "vor dem Verdursten" retten und hat uns zu einer Unterkunft geführt, wo wir mit arabischem Kaffee, Tee und Gebäck bewirtet wurden 😉👍 und welch ein Glück... Auch Sasa, unser Busfahrer, hat uns in der Wüste wiedergefunden 😄
    Von dort fuhren wir zum Besucherpoint, wo die Jeeps warteten. Eine letzte Pullerpause und der Hinweis, unbedingt eine Kopfbedeckung zu tragen. Also schnell einen Spiegel gesucht, mein Tuch um den Kopf geschlungen und los ging die Fahrt. Natürlich ist eine touristisch geführte Tour nicht sooo spektakulär, aber es hat trotzdem einen heiden Spaß gemacht. Nach ein paar Minuten erreichten wir unseren 1. Stop.... Einen Sandhügel, den man (barfuß) hochklettern konnte. Auch ich habe den "Aufstieg" geschafft... Aber das ist eine andere Geschichte!
    Weiter ging es zu Felsenmalereien und der 3. Stop war eine Teepause. Nach 2 Stunden war die Tour vorbei und wir fuhren nach Aqaba zurück. Nachdem wir Abud verabschiedet hatten, trafen wir uns noch zu einem kleinen Rundgang durch das Resort. Maha zeigte und erklärte uns alles und entließ uns dann in die Freizeit 🤭 Wir sind dann noch auf eine Bierlänge ins "Suzanna" eingekehrt, ein Restaurant mit einer sehr schönen Terrasse direkt am einen Hafen. Ein sehr aufregender Tag ging mal wieder zu Ende.
    Morgen haben wir uns Erholung am Meer verordnet 😏
    Read more

  • Day121

    Aqaba

    December 3, 2019 in Jordan ⋅ ⛅ 23 °C

    A Aqaba on ne fait rien à la piscine, rien à la plage, mais alors vraiment rien du tout et c'est très bien 😎

  • Day8

    Stadtrundfahrt durch und um Akaba

    November 4, 2019 in Jordan ⋅ ☀️ 24 °C

    Heute hatten wir bei Maha eine zusätzliche Tour, nämlich eine Stadtrundfahrt, gebucht. Um 09.00 Uhr war Abfahrt. Zuerst fuhren wir zum neuen Hafen.... War nicht wirklich interessant.... Allerdings war gleich dahinter die Grenze zu Saudi Arabien. Aber außer einem Grenzposten und - zaun sahen wir nichts. Dann ging es zurück bis zum anderen Ende von Aqaba. Von dort konnten wir zur israelischen Grenze sehen. Maha erklärte uns, dass sämtliche Autos, die dort abgestellt waren, den Leuten gehören, die morgens mit dem Bus zur Arbeit nach Israel gefahren werden. Wir wendete und fuhren wieder zur City zurück. Dort besichtigten wir eine Moschee und bummelten anschließend durch die Stadt, machten hier und dort ein paar Stopps für Einkäufe oder einfach zum Gucken. Leider fehlte dort absolut der arabische Flair. Nichts mit überdachten Gassen und Gewürz - bzw. Gemüseständen. Klar gab es auch solche Läden, aber die hatten nichts Schönes an sich. Maha erklärte uns, dass Aqaba eine junge Stadt ist und man das "echte Orientalische" nur in den alten Städten findet. In Maha 's Lieblingsgewürzladen machten wir Pause, wurden mit Tee bedient und uns wurden sämtliche Gewürze erklärt. Ich habe auch für 18 JD (Jordanische Dinar)... ca 23 €... zugeschlagen und habe eine Zatar Mischung, eine Meetgewürzmischung, Muskatnüsse, getrocknete Zitronen und Kurkuma gekauft. Ein Kollege von dort stand ständig neben mir und sprach mich plötzlich in gutem Deutsch an, ob ich weiß, wieviele Kamele ich wert bin 😳 Ich war so erschrocken, dass ich ihn nur groß angucken und "what?" fragen konnte. Er dann: "Du bist eine schöne Frau und hast wunderschöne Augen" 😄👍 Ich war froh, dass Holger dann kam 😎💪
    Dann ging der Stadtbummel weiter bis zu einer Kaffee - bzw Teepause, bevor uns der Bus wieder abholt.
    Wir waren dann noch 2 Stunden am Meer, sind anschließen noch auf Fotosession durch die Anlage und dann zum Abendessen gegangen.
    Morgen geht es zum Toten Meer.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Tala Bay

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now