Lithuania
Trakai

Here you’ll find travel reports about Trakai. Discover travel destinations in Lithuania of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

17 travelers at this place:

  • Day51

    (Oder: Und täglich schockt das Erdmännchen)

    Um euch einen kleinen Einblick in unseren Radtour-Alltag zu geben - hier eine kleine Zusammenstellung der sich täglich wiederholenden Ereignisse für euch:

    - Der Wecker klingelt
    - Der Wecker klingelt nochmal, diesmal werden die Schildi-Tabletten rausgekramt
    - LeaK quatscht
    - LeaH macht nur "mh mhhh"
    - ca. 40 Minuten Porridge vorbereiten
    - ca. 20 Minuten Porridge essen
    - Sachen packen
    - Insekten aus dem Zelt ausschütteln und abbauen
    - sich wundern, dass es schon so spät ist (meistens 10 oder 11 Uhr)
    - Merken, dass wir wieder das tägliche Selfie vor dem Zelt vergessen haben
    - Karte studieren
    - LeaK sagt: "Wo sind eigentlich meine Handschuhe?"
    - LeaK findet ihre Handschuhe an einem der Standardorte
    - losfahren
    - anhalten, wieder auf die Karte gucken (=*)
    - eine von beiden stimmt unsere Hymne an - "on the road again" (wenn passend: umgedichtet in "I'm on a gravel road"
    - LeaH hat Hunger und isst einen Keks
    - LeaK hat Futterneid und isst einen Keks
    - *
    - Wir stellen fest: "Oh, ist das schön hier!"
    - *
    - Supermarkteinkauf erledigen (ca. 1 Stunde)
    - *
    - Mittagspause meistens mit Schwimmgelegenheit
    - dank des beiderseits ausgeprägten Futterneids wird das Essen sehr gerecht aufgeteilt
    - evtl. Powernap
    - *
    - LeaH hat einen übermütigen Moment, wahlweise pfeifend am Berg überholen oder schnell (innerhalb von 5 Minuten) ins Wasser zum Schwimmen gehen
    - *
    - Wolkenformationen analysieren (Regen-, Gewitter- oder nur Kumuluswolken)
    - nochmal in dem Supermarkt, um Karums (das ist eine kleine Quarkeisspeise) zu kaufen und zu essen
    - *
    - *
    - *
    - Wasserflaschen auffüllen
    - Klo suchen
    - LeaH verliert das Gleichgewicht und ist tollpatschig
    - *
    - anfangen nach Unterkünften zu suchen
    - *
    - feststellen, wie gut wir es haben
    - LeaH sagt: "Guck mal links!"
    - LeaK guckt nach rechts (ausgeprägte links-rechts-Schwäche)
    - *
    - LeaHs Fahrrad macht ein neues Geräusch
    - LeaK muss mal
    - anhalten um Fotos zu machen
    - wir überleben einen Insektenangriff (Bremsen, Mücken, Wespen, Ameisen, Marienkäfer und andere nicht näher Bezeichnete)
    - *
    - Bushaltestellen fotografieren
    - wir hoffen darauf, endlich mal einen Elch zu sehen
    - wir sehen einen Elch, der sich im Kostüm einer Kuh, eines Heuballens oder einer Schnecke an den Wegesrand drapiert hat
    - *
    - wir freuen uns über den guten Asphalt
    - 60 Sekunden später werden wir von schlechtem Bodenbelag enttäuscht
    - Wir schauen auf die Uhr: schon 20 Uhr
    - wir wundern uns, dass wir wieder so spät sind
    - *
    - Zeltplatz erreichen
    - Zelt aufbauen und sich wundern, dass es wieder etwas schief ist
    - irgendjemand sagt: "Wo ist eigentlich...?" und kramt in ihren Taschen
    - Nudeln/Couscous/Wraps mit Gemüse essen
    - wir sagen: "Heute gehen wir aber wirklich früh ins Bett"
    - Spülen
    - Badezimmer oder auch nicht, wenn es keins gibt
    - Tagebuch schreiben, Fotos hochladen, rumkramen
    - spät schlafen gehen
    - LeaK quatscht im Schlaf
    Read more

  • Day51

    Dieser Tag war besonders OK

    August 20 in Lithuania

    Nach Vilnius haben wir zwei Nächte in Trakai verbracht, DEM Ausflugsziel für Tagestouren von Vilnius. Nach einem schönen Vormittag am See war der restliche Tag dann "ganz OK"
    - die berühmte Burg war von außen sehr schön, von innen halt ganz OK
    - LeaH tauchte danach im See ab. Der Guide war super, der See von unten ganz OK, von draußen betrachtet hat er definitiv mehr zu bieten
    - LeaK war währenddessen stand-up-paddeling und stellte fest, dass es gar nicht mehr so aufregend wie vor zwei Jahren war, sondern ganz OK
    - danach haben wir im Restaurant mit Seeblick die lokale Spezialität Kibinai probiert (gefüllte Teigtaschen). Das Essen war ganz OK, das Gewitter was währenddessen über uns hinweg fegte und die verrückten Leute, die unbeirrt weiter mit dem Tretboot über den See fuhren, waren hingegen sehr viel spannender.
    - der Campingplatz, auf den wir danach zurückkehrten fügt sich gut in die "ganz OK"-Reihe ein.
    Insgesamt stellen wir fest: boah, sind wir verwöhnt!
    Read more

  • Day114

    Trakai

    July 30, 2017 in Lithuania

    So after a quiet Saturday in Kaunas, we found out where all the people are!

    Trakai was mobbed! Appeared mostly to be locals and the lady at the Tourist Information explained that there was a concert and a rowing competition due to be taking place. Though we didn't see any of these we did see beautiful lakes, an Island Castle and some colourful houses.

    Our main aim was to visit the Trakai Island Castle, set in the middle of the lake. It is a red brick structure that was renovated at the start of the 20th century. Stuart's highlight was getting to try out shooting a crossbow.. luckily not at me.

    We put each other in the stocks and learnt about St Florian, the patron saint of firefighters. After the castle we wandered along the lake and I dipped my feet in the lovely cold water. Although it was only ! 23 degrees I found it pretty warm so the lake was lovely and refreshing.

    The houses in Trakai were all different colours and made for a lovely walk around. We found a lovely gift shop and managed to finally start picking up a few gifts/souvenirs.

    I had read on the map that there were 35 x 5m angel statues on a hill just outside of Trakai so we went there on our drive out. It is an odd collection, and we only stayed 5 minutes as it was swarming with flies and the effect is spoiled with a larger collection of electricity pylons in the background.

    Apart from the slightly weird angel collection and the cars strewn on all the available pavements, Trakai is a lovely spot as you can see from my amateur photos!
    Read more

  • Day8

    Trakai fotografieren und Kibinai essen

    June 10, 2017 in Lithuania

    Sagenumwobenenes Wasserschloss und Karäische Kibinai, das sagte das Netz sollte ich hier nicht verpassen.
    Hübsch anzuschauen die wohl meistfotografierte Sehenswürdigkeit.
    Gleich vor der Brücke stand eine alte Dame mit 2 Kühlboxen und verkaufte etwas ... ah... Kibinai... gefüllte Teigtaschen. Aber wie gleich feststellen durfte waren die Boxen nicht zum Kühlen, sondern zum Warmhalten. Mir zur Auswahl standen "pork, chicken, or cheese".
    Ich entschied mich für die ersten beiden.
    Sehr lecker 😋. Pappsatt war ich danach.

    Jetzt rollten auch schon Massen von Reisebussen mit Touristen an. Also.. schnell weg
    Read more

  • Day18

    Final day

    July 17, 2016 in Lithuania

    Laatste dag van deze trip door de Baltische staten. 's ochtends de trein gepakt naar Trakai, een kleine toeristische plaats waar de grootste trekpleister een kasteel op een eiland is. Morgen om 13:30 via Riga terug naar Nederland.

You might also know this place by the following names:

Trakai, Трокі, Τρακάι, Trakai kommune, Troki, Тракай

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now