Mexico
Playa Paraíso

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 19

      Playa del Carmen 🇲🇽

      February 28 in Mexico ⋅ ☀️ 28 °C

      Nach der interessanten und auch anstrengenden Rundreise hat uns erstmal der Schlendrian im Griff. Dazu kommt noch eine unnötige Verstimmung der Darmregion bei dem einen oder anderen von uns😆. Beides schränkt unseren Bewegungsradius erheblich ein. Nun ist es allerdings nicht soo schlimm, wenn man bedenkt, dass Essen, Pool, Meer, Bücher, Drinks nicht weiter als 50 Meter entfernt sind.🍹Somit sind im Moment keine besonderen Entdeckungen kultureller Art machbar. Ausgenommen der Mariachi Abend (siehe Video). Wir melden uns nächste Woche aus der Dom.Rep. wieder. Da steht uns ein Auto zur Verfügung, das uns, bei wieder bester Gesundheit, in interessante Orte bringen wird. Bis dahin!🏖️Read more

    • Day 17

      Tulum, Playa del Carmen & Cenoten 🐠

      October 22, 2022 in Mexico ⋅ ⛅ 25 °C

      Nachdem wir Holbox noch bei Sonne sehen konnten, sind wir gestern mit der Fähre (mit bester musikalischer Unterhaltung auf Mexikanisch🕺🏽) und mit dem Auto zurück nach Tulum gefahren. Dort haben wir einen Abend und den heutigen Tag mit Annas Freundin Aileen und ihrem Freund verbracht, die auch gerade Urlaub und Mexiko machen. Zusammen haben wir zwei weitere Cenoten und einen Strand in Playa del Carmen erkundet. Tobi war erneut besonders beeindruckt von der Fauna - wer weiß, wobei es sich bei diesem riesigen Insekt handelt, erhält unsere ewige Dankbarkeit und Anerkennung. 😉
      Heute Nacht geht es weiter nach Peru. 🇵🇪
      Read more

    • Day 238

      Quintana Roo

      May 3, 2023 in Mexico

      The second half on the Yucatan Peninsula was less nice than expected. Nature is beautiful as always but it's way too touristy!! Maybe if you're on a 2 weeks holiday trip and can afford the resorts all the pricey activities it's fun. But as an overlander with limited budget it was hard to find good places. Mostly you find overpriced "campings" that are more like parking lots in front of a hotel or not well mantained campings. One night we spent in the center of Playa del Carmen on a free parking lot. It was ok but very hot in the van and we didn't want to open the doors during the night.
      An other problem was the beach access with dogs. Tourist beach = no dogs. We only went for short dips in the sea or lake and back to the car where Leki was waiting.
      Of course all the activities or attractions were overpriced. But it was not even the price that made us escape these sites but the way how you got treated. Unfriendly, rude, not at all welcoming. They just wanted to see your money. Of course there are always exceptions and as you can see on the pictures we found some really nice places!!
      Read more

    • Day 11

      Playa del Carmen

      October 15, 2023 in Mexico ⋅ ☀️ 33 °C

      Sun 15 Oct: Still feeling very unwell, with sore ears, no energy, and a full on head cold, but I suppose if you just have to chill out somewhere to recover this is not a bad place to do it. Went and checked out the beach nearby. 2 minutes walk from apartment to the beach access, and then probably another 2 minutes walk to an amazing white sand, blue water beach and all for free here, so much better than Tulum. Had a bit of a wade and walk along the beach, just beautiful. When back at the apartment went to check out the roof top swimming pool, only trouble is the elevator broke 2 days ago, luckily our room was on the 1st floor but had to walk up 5 flights of stairs to the top - I was exhausted, so much for all that mountain climbing. The pool was quite small but big enough to get wet in and had wonderful views, a lovely spot to spend some recovery time. I spent the rest of the time chilling in our air conditioned room, Doug meanwhile went out in the hot afternoon sun to the supermarket to get some stuff for lunch. About 6 pm wandered down to the beach for sunset. Wow was it busy, lots still swimming and relaxing, playing volleyball etc. Not much of a sunset, the beach is east facing so sun sets away from it. Had a nice walk though, and came back and went up top for the night views on the roof top.

      Mon 16 Oct: Doug could not, not go to Chichen-Itza and since he had to drive back that way to go and pick up my kobo he decided he would detour out to the ruins first. Meant an early start of 5 am but he got to Chichen-Itza 15 minutes before the gates opened, he didn't take into account the change in time zone and gaining an extra hour. But it did mean he had the first hour or so with very few people around the site. He really enjoyed Chichen-Itza, the ruins being in much better condition, with a lot more detail visible on them. Also he had downloaded a walking map with information about them while he waited to go in, and spent about 3.5 hrs there before continuing on to San Felipe to pick up my kobo, getting back to the apartment about 6.30 pm. So for my day to myself, I tried unsuccessfully to go back to sleep when he left, but about 6.15 am gave up and went down to the beach to catch the sunrise due at 6.45. It was such a lovely time to be on the beach, temperature was very pleasant. A couple of cruise ships were heading to Cozumel, an island 18 km off shore, under the raising sun. Spent about 1.5 hrs walking in total turning when ran out of beach, by 8 when I was getting back certainly could feel the heat of the sun already. Spent the rest of the day until 3 pm just resting, reading, catching up on our expenses worksheet etc. I then thought I would go for little wander along the street to stretch the legs and see what was nearby. Ended up walking probably for 2.5 kms and seeing a large mall thought I would go and have a look before turning around. 2 hours later 😉. The mall was part of the tourist area of town and on the other side was a pedestrian only street of shops and restaurants (fifth avenue). Didn't buy anything but a couple of bikini possibilities to check out tomorrow. At least the pedestrian street was leading me back towards the apartment and just as well because intersected with Doug just as he was about to head down the beach access track to look for me (I had the keys to the apartment so he couldn't get in). Went out to a nearby restaurant for another Mexican version of Nachos and to catch up with each other's day.
      Read more

    • Day 22

      Chillen in Playa del Carmen

      December 28, 2019 in Mexico ⋅ ☀️ 26 °C

      Eigentlich hatten wir große Pläne für den heutigen Tag! Wecker um 6 Uhr, um 7 Uhr im Collectivo zu den Maya Ruinen nach Tulum, dann dort an den Strand und das Städtchen anschauen und gegen 15 Uhr zurück. So der Plan! Allerdings stellte sich nach dem Klingeln des Weckers sehr schnell heraus, dass unsere Körper nach einem gechillten Tag am Strand schreien. Und es war definitiv die richtige Wahl! Traumhaft!!!

      Den Abschluss des Tages und somit auch der Reise bildete der Besuch des mexikanischen Community-Restaurants El Hongo, ein von Freiwilligen geführtes Restaurant, das zur Unterstützung eines Kunstprogramms für Jugendliche im “echten” Playa del Carmen ins Leben gerufen wurde. Zuvor konnten wir grandiose Streetart bewundern.

      Morgen geht es leider (schon!) zurück....
      Read more

    • Day 23

      Unsere Reise geht zuende...

      December 29, 2019 in Mexico ⋅ ☁️ 29 °C

      Es ist soweit: 3 Wochen sind um! Unfassbar, wie schnell die Zeit verging.

      Wir hatten wunderschöne Momente und haben drei Länder kennenlernen dürfen mit sehr freundlichen und hilfsbereiten Menschen, in denen wir uns zu 99% sicher gefühlt haben.

      Sicherlich hatte ich andere Bilder von México im Kopf - riesige Sombreros & Kakteen 🌵, eher karges verdorrtes Land -, aber da hatte ich mich wohl zu wenig mit den Regionen Yucatán und Chiapas beschäftigt. Der Rest Méxicos bietet sicherlich noch ein anderes Bild.
      Guatemala muss durch das späte Ende des Bürgerkriegs 1996 noch einiges aufholen an Infrastruktur. Belize besticht durch seinen karibischen Charme und gechillte Gelassenheit. Vor allem auf Caye Caulker, wo Hasch-Cookies in einem Atemzug mit Coconut Cake angeboten werden.🤣

      Die Kultur der Mayas ist schon erstaunlich, auch wenn ich wieder feststellen musste, dass mich nicht jedes Detail von Ruinen (= Steinhaufen) interessiert.😬

      Kurzum: Eine sehr abwechslungsreiche Reise aus Kultur und Natur! Nun bin ich erholt und gewappnet für das, was das Jahr 2020 an Herausforderungen mit sich bringt.
      Read more

    • Day 13

      Paradisus in Playa del Carmen

      October 12, 2017 in Mexico ⋅ ⛅ 29 °C

      Nun sind wir am vorerst letzten Etappenziel in Playa del Carmen angekommen und haben den Mietwagen gegen ein wunderschönes All-Inclusive-Resort ausgetauscht. Hier im Paradies dürfen wir noch eine Woche urlauben!💞Read more

    • Day 14

      Schnorcheln am Hotelstrand

      October 13, 2017 in Mexico ⋅ ⛅ 30 °C

      Heute haben wir zum ersten Mal unsere Schnorchel-Masken getestet und konnten direkt am Hotelstrand die ersten bunten Fische, einen kleinen Rochen und einige Korallen sehen. 😊🐟🐠🐚🦀
      Funktioniert super, das Wasser ist angenehm erfrischend und ziemlich klar. 🌅
      Außerdem hatten wir wieder Besuch von den auf der Anlage lebenden Nasenbären. 😍
      Read more

    • Day 18

      Riesen Auswahl

      October 17, 2017 in Mexico ⋅ ⛅ 25 °C

      Für alle Schleckermäuler... 😉😋 Das Essen hier ist sehr lecker und abwechslungsreich. Neben dem Frühstücks- und dem Buffet-Restaurant gibt es acht weitere A la cart Restaurants in denen man sich (mit Reservierung) verwöhnen lassen kann.Read more

    • Day 25

      Playa del Carmen: Unterwasserwelt

      November 23, 2021 in Mexico ⋅ ⛅ 26 °C

      Heute wirds ernst: vor 3 Wochen war ich noch überzeugt niemals tauchen zu gehen. Anscheinend hat Wolf einen Minieinfluss auf mich 🙈 Hier sitze ich nun in Taucherausrüstung und springe in einen Hostel-Pool, zusammen mit Thor (der optisch eher mein Bruder sein könnte als ein Spanier). Noch kann Wolf sich zurücklehnen und Haferkekse naschen. Danach machen wir gemeinsam zu Dritt (Wolf, Nina&Thor) zwei Tauchgänge an der Küste von Playa del Carmen. 14m Tiefe machen sich auf meinen Ohren schmerzhaft bemerkbar, aber die Welt unter Wasser ist es auf jeden Fall wert sich in Zeit und Raum völlig zu verlieren. Unterwegs sehen wir große Muränen, Korallen und viele kleine bunte Korallenfische. Abends genießen wir den zweisamen Sonnenuntergangsspaziergang am Strand von Puerto Morelos.Read more

    You might also know this place by the following names:

    Playa Paraíso, Playa Paraiso

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android