Mexico
San Agustinillo

Here you’ll find travel reports about San Agustinillo. Discover travel destinations in Mexico of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

5 travelers at this place:

  • Day22

    Mazunte, Mexico

    January 22 in Mexico ⋅ ⛅ 30 °C

    Heute ging es direkt vom unserem Strandabschnitt auf eine Bootstour.
    Auf dem Boot waren nur spanischsprächende so das wir im Prinzip nichts verstanden haben .... Aber müssten wir auch nicht. Ein Handzeichen erklärt alles.
    Nach etwa einer halben Stunde auf den Ozean kamen die ersten neugierigen Delephine mit ihren Babys. Hier und da war auch mal eine Schildkröte ... echt super. Aber dann blieb uns erst mal ganz kurz der Atem weg ... direkt vor unseren Boot und dann noch als Pärchen 🐳WALE🤗😮🤙🤞
    Die Riesen der Ozeane! Mit einer Gemächlichkeit stiegen die mehrmals aus dem Wasser um Luft zu holen. Wir vermuten das es Buckelwale waren ... da wir keine spanisch Sprächen und die anderen kein Englisch war das unsere Vermuttung!
    Später und noch weiter Draußen auf dem Ozean dürften wir uns auch abkühlen und rein springen. Echt erstaunlich wie warm das Wasser war. Auf dem Rückweg machten wir noch eine Pause zum Schnorcheln ... Ergebnis waren viele kleine und mittelgroße und vor allem bunte Fische. Die einzigen die wir kannten waren Kugelfische und selbst die gab es in verschiedenen Farbe!
    Die Mittagssonne haben wir überdacht am Strand verbracht. Thanassis beim Lernen für seine Verteidigung und ich in einer Hängematte beim Blog schreiben.
    Nachmittags ging es wieder zum Playa Mazunte ... da ist es mehr los und wir wollten noch was für unsere morgige Tour klären.

    Da es doch in der Sonne am Strand ganz gemüdlich ist, haben wir gleich mal ein Tag verlängert ... Und ich glaube es kommt noch einer dazu!😋✌
    Read more

  • Day44

    San Agustinillo

    August 19, 2016 in Mexico ⋅ ⛅ 27 °C

    San Agustinillo ist ein verschlafenes kleines Nest am Südspitz der Pazifikküste des Bundesstaates Oaxaca. Erstaunlicherweise hat das Meer hier knappe dreißig Grad was das Baden zwar extrem angenehm, aber aufgrund der massiven Brandung und Unterströmungen auch gefährlich macht. Zudem waren die Wellen leider für unsereins auch nicht im surfbaren Bereich. Hier genossen wir dennoch zwei gemütliche Strandtage, die allesamt mit Meerblick und den Füßen im Sand beim Frühstück bzw Abendessen begonnen, respektive beschlossen wurden.Read more

  • Day18

    Days 18 to 21: Mazunte

    February 23 in Mexico ⋅ ☀️ 31 °C

    I arrive on the Pacific coast of Oaxaca state. The roads are too narrow and twisting for full-size buses but there's a regular minibus service. Because of the winding road, some of my companions, medical students at New Jersey who stayed up till 3 this morning, are decidedly queasy. I wouldn't swap their condition for mine, Mexican flu or Mexicold as it is. Also the minibus is cramped; if this were a prison, 6 hours of knee-to-chin seating would have me confessing to anything within minutes.

    No matter: my lodgings are run by a delightful Italian couple. Marco speaks English; Roberta only Spanish (apart from Italian) but they both like my public school accent. A French couple have just arrived from the Yucatan and weren't very impressed; I hope it hasn't changed too much since my visit 2 years ago.

    Oh well; the beaches of Mazunte and San Agustinillo are pleasant enough. Unusually, the Pacific actually IS Pacific here and it's good for swimming. I get a "girl from Ipanema" photo and one showing an itinerant beach vendor, a thankless job in this 30C heat. And---pure joy---cacti! These specimens can reach 20 feet and are a reminder that the dry season in much of Mexico is long.

    Mazunte is a town of a few hundred inhabitants. Beach supply shops mingle with general stores (abarrotes). Access to one of them is via steps leading over a wall; there must be flooding threats sometimes. The VW beetle picture shows how supplies---tortillas here---are transferred. Mazunte's chilled out vibe attracts all manner of beads, beards and braids. Hangouts have names like Dharma and Siddhartha and I wonder why people into alternative cultures don't seek out some indigenous Mexican ones. After an unsuccessful first evening chewing on an "artesanal" (craft) beef sandwich, I breakfast the next morning at the nearby Cafecito. It's an unassuming, almost apologetic place that's much more than a cafe. The huevos rancheros fill me until dinner and the bistec milanesa napolitana, while steeped in mozzarella, has a Mexican twist with spicy tomatoey sauce and if necessary would last 24 hours. Including a couple of beers for £5. I'm not likely to lose weight here!
    Read more

You might also know this place by the following names:

San Agustinillo

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now