Mexico
San Cristóbal de las Casas

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 171

      San Cristobal de las Casas

      February 24, 2020 in Mexico ⋅ ☀️ 23 °C

      Es ist elf Uhr morgens und ich sitze bereits bei meinem 2. Frühstück in einem italienischen Café. Ich weiß: shame on me - aber guter Cappuccino, frisch gepresster O-Saft, Obstsalat und ein Croissant sind einfach viel mehr meins als in einer scharfer Chili-Tomaten-Soße schwimmende zermatschte Bohnen und Spiegeleier (=mexikanisches Frühstück, ich hab's ja versucht). Ich habe bereits eine 12-stündige Busfahrt über Nacht hinter mir (die Entfernungen und die Zeit für windige Bergstraßen hier hatte ich dezent unterschätzt...), lud morgens um Sieben in meinem Hostel mein Gepäck ab, ging frühstücken (das erste Mal gabs nur nen Obstteller und schlechten Kaffee), und schlenderte über den örtlichen Markt, auf dem die noch recht indigene Bevölkerung der umliegenden Dörfer ihr selbstgewebte, bunte Ware verkauft. Die Nachfahren der 0Maya fallen durch ihre traditionelle Kleidung und einen sehr kleinen, ehrer stämmigen Körperbau auf, bei dem ich mich mit gut zwei Köpfen größer riesig fühle und bei den niedrigen Marktständen diesen auch öfters mal einziehen muss.
      San Cristobal ist bunt an allen Ecken und Enden, die Farbe quillt einem quasi nur so entgegen, egal ob Menschen, Souvenirs oder Gebäude. Als kurze Zwischenstation von der Pazifikküste hoch Richtung Yucatan (schlappe 900 km dazwischen) habe ich hier eine nette Verschnaufspause, bevor am nächsten Morgen die Reise sehr früh weitergeht - für die letzten 200km werden von Haus aus schon einmal fünf Stunden einfache Fahrzeit veranschlagt, die ersten 650km schlugen mit 12h Busfahrt zu buche.
      Read more

    • Day 118

      San Cristóbal México

      February 27, 2020 in Mexico ⋅ ⛅ 10 °C

      We got a night bus from Puerto Escondido... From the lovely warmth to almost altitude sickness level but not quite, and into the cold of winter ❄️😳 We managed to handle our arrival after the 11hrs bus ride quite well and pretty much got straight out to explore (zombiefied 😂) ... But mainly to grab breakfast at one of the many coffee shops that served great coffee and sometimes French style pastries! 😊 The streets of San Cristóbal are beautiful, full of local graffic art and handcraft shops, not to mention the abundance of local artist galleries and the Frida Kahlo bar/art gallery that we got introduced to on our walking tour. The Frida Kahlo was very interesting as at night it becomes a place where no matter your sex, race or gender choice you are welcomed to have a drink or sing on stage! As the town itself appears really traditional the people are very modern thinking and open minded, as it's such a hot spot for creative people and I can see why, and also a place to try a naked spa in the dark if you do wish or try the herbal remedies to help the mind😅😏😂. We loved it here, it kind of reminded us of a Mexican Cusco (Perú) but alot more colourful. The traditions of indigenous Mayan culture runs deep here, and they sell important stones like Jade and Amber which they believe have health protection and as we walked around the markets our tour guide explained the importance of these stones for their culture and also what they do with them that dates back to Mayan practice 😉😳 it was really nice to learn about this as they are still in touch with their cultural roots! Among our walking tour we passed by one of the nicest looking Burger Kings we have ever seen... Although our hearts sank alittle seeing it was a Burger King and not a local burger joint instead 😒😔🤣Read more

    • Day 118

      San Cristóbal México... Pt 2

      February 27, 2020 in Mexico ⋅ ⛅ 12 °C

      Among the many creative works in San Cristóbal we made our way through a lovely art gallery (and the also the artists home too), to get to one of San Cristóbals nicest view points to see the town and surrounding mountains and landscape. Apparently its really nice at sunset but most of the time, as it was really cold here we were tucked up in bed with our bottle of red wine. 😂🍷 This bottle has a travelling story too... Its one we bought for way too much money in Puerto Escondido unknowingly, as we did the conversion wrong 🙄. We should have known as the check out lady and surrounding locals looked at us in disgust and shock, shock horror as we proceeded to buy 😲😂😱... Then didn't have time to drink it in Puerto Escondido! Classic! (it was for my birthday but too much beer was had instead) So we had to hope that the bottle survived the trip to San Cristóbal, as we saw the bus driver launched zachs bag into the undercarry 😂😂. But all was good clearly!! So glad, as it was a fantastic wine (obviously from Argentina lmao 😂).....got some real wine snobbery going on now I tell you!🍷😉😂Read more

    • Day 42

      Letzen Tage in Mexiko

      July 22, 2022 in Mexico ⋅ ☁️ 16 °C

      Bin aktuell San Cristóbal de Las Casas, dass ist ein schönes, farbenfrohes Städchen, dass auf 2100 Metern Höhe in Mexiko liegt.
      Mir gefällt es hier richtig gut. Ich treffe mittlerweile auch immer mal wieder andere Reisende wieder :) Das ist dann immer ganz witzig und man kann sich austauschen was der oder die andere so in der Zwischenzeit erlebt hat.
      In der Nähe von San Cristobal ist der Cañón del Sumidero durch den ich eine Bootstour gemacht habe, sehr beeindruckend.
      Nach der Bootstour haben wir noch ein Dorf in der Nähe des Canon besucht, dort habe ich einen netten Mexikaner aus dem Norden Mexikos kennen gelernt, er studiert aktuell und hat mir ein bisschen was über Mexiko erzählt. Er war mit seinen Eltern auch auf der Canon Tour. Er und seine Eltern machen hier Urlaub und besuchen in einem, seine Schwester, die in Chiapas arbeitet.
      Das ist übrigens der Vorteil am alleine reisen, dass man immer mal wieder, faszinierende Begegnungen hat, gerade dann wenn man am wenigsten damit rechnet.

      Habe jetzt auch eine Idee wie ich weiter mache, ich fahre nach Palenque und von da aus nach Flores in Guatemala.
      Ich habe den Tipp bekommen, dass man von Flores aus eine 5 Tages Dschungeltour mit Zelt machen kann, da freue ich mich schon drauf und bin mal echt gespannt was mich auf der Dschungeltour so erwartet. Wird bestimmt anstrengend.

      Chiapas gehört trotz viel Tourismus zu den ärmsten Staaten in Mexiko und das merkt man auch, ständig versucht dir hier jemand was zu verkaufen, dass erschreckende daran ist, dass das vorallem Kinder sind.
      Das Kranwasser hat so eine schlechte Qualität, man kann es nichtmal zum Zähne putzen verwenden, geschweige den trinken.
      Coca Cola besitzt alle Trinkwasserquellen und die Mexikaner trinken im Schnitt 2 Liter Cola am Tag, was schon bei den Kindern zu Diabetes führt.
      In Bussen, Collectivos genannt, laufen irgendwelche Psyschofilme ab 18 auf voller Lautstärke, die sich dann 2 Jährige auf der Fahrt reinziehen.
      Jede Menge Baustellen werden angefangen aber nur zur Hälfte fertig gestellt.
      Das alles sind Dinge, von dennen man meinen sollte, dass wenn man sie zur Priorität macht, dass sich das doch selbst in einem armen Land ändern liese.
      Aber irgendwie stehen sich die Mexikaner hier meiner Meinung nach selber im Weg.
      Es ist schon erschreckend zu sehen was Korruption, Neid und vielleicht auch Gewöhnung für einen massiven Schaden anrichten können.
      Klar ist das hier ein armes Land und man hat von außen vielleicht gut reden aber irgendwie stelle ich mir schon die Frage. Ist Mexiko so korrupt weil es arm ist? Oder ist Mexiko so arm weil es so korrupt ist?

      PS: Ganz wichtigen Satz von Clemence (Belgienerin) gelernt "op de brandstapel". Der ist universell, für Sachen die man nicht mag, anwendbar. 😃
      Read more

    • Day 10

      San Cristobal de la Casas

      October 11, 2022 in Mexico ⋅ ☁️ 19 °C

      Endlich wieder ein richtiger Sightseeingtag!
      Das bedeutet:
      Unglaublich tolles Frühstück-Abklappern aller Kirchen, Museen, Märkte und co und viel Essen und Trinken. Ausklang in einer typischen Weinbar!
      Herrlich wars!
      Read more

    • Day 309

      San Cristóbal de las Casas

      October 9, 2022 in Mexico ⋅ ⛅ 22 °C

      San Cristóbal de las Casas ist eine schöne Kolonialstadt im zentralen Hochland von Chiapas, dem südlichsten Bundesstaat von Mexiko. Die Stadt liegt auf 2100m Höhe, so waren die Temperaturen auch etwas tiefer, sehr angenehm.
      Wie so oft sind wir zuerst auf eine Free Walking Tour, um uns einen Überblick von der Stadt zu verschaffen. Der Guide hat uns durch die verschiedenen Gassen geführt und uns spannende Einblicke gegeben.
      Wir haben nur einen kurzen Aufenthalt geplant, jedoch hat Bettina in der zweiten Nacht bereits mit Magenproblemen zu kämpfen (zu viel Streetfood?! 🤔). So hat sie den folgenden Tag im Bett verbracht. Glücklicherweise ging das ganze schnell vorbei und wir konnten am folgenden Tag doch die nahegelegenden indigenen Dörfer eigenständig besuchen.

      Den etwas weiter entfernten Cañon del Sumidero haben wir mit einer Tagestour gemacht.
      Von oben sah dieser Canyon, welcher bis 1000m in die Tiefe geht sehr spektakulär aus. Die Schiffsfahrt durch den Canyon war so mässig. Durchgerast sind wir und dazu hat es dann auch noch begonnen zu Regnen. Diese organisierten Tagestrips sind meistens nicht überragend. Wir erkunden, wenn möglich die Orte lieber auf eigene Faust.:)

      Nach der Tour ging es mit einem weiteren Nachtbus an den Pazifik.
      Read more

    • Day 22

      San cristobal de las casas

      October 17, 2022 in Mexico ⋅ 🌧 17 °C

      Après une nuit de bus nous voilà arrivés à San Cristobal de Las Casas, charmant village au cœur du chiapas.

      On a pu visiter le canyon gigantesque et Guillaume faisait bien attention pour repérer les T-rex 🦖 ! On a vu certains de leur descendants, des croco 🐊 vraiment bien nourris et absolument terrifiants.Read more

    • Day 45

      San Cristóbal - pueblo mágico

      November 11, 2022 in Mexico ⋅ ☀️ 20 °C

      Bei unserer Ankunft in San Cristóbal de las casas haben mich zwei Dinge geschockt. Zum einen kostete unser vierer Privatzimmer pro Person nur 7.15 CHF. Das Frühstück war frisch zubereitet, sehr fein und inklusive im Preis. Zum anderen wurde uns zur Vorsicht gewarnt. Ein „líder de unas organizaciones“, der z.T. auch mit dem Kartell in Verbindung stehen, wurde verhaftet. Deshalb kam es am Rand des Städtchens zu kleineren Aufständen. Wir beschlossen, unseren ersten Tag im Hostel zu verbringen und unsere Jass-skills zu verbessern.

      An den darauffolgenden Tagen war es ruhig und sicher, den MexikanerInnen scheint es auch hier sehr wichtig zu sein, dass es den Touristen gut geht. Uns wurde aber auch bald klar, dass hier ein anderer Wind weht. Es sprechen viele Leute nur Spanisch, die Stadt wirkt ärmer und es ist auch viel kälter. Wir wurden von einem Kind angestarrt und fotografiert und 4 Leute auf einem Töff sind gang und gäbe.

      Das Bergdorf an sich hat sehr viel Charme. Wir genossen schöne Cafés, viele kleine Läden und einen Hike zu einem schönen Aussichtspunkt. Zudem haben wir einen Tagesausflug in den schönen Cañón del Sumidero gemacht - ein Ausflug in einem wunderschönen Naturspiel.
      Read more

    • Day 19

      Mérida und San Cris

      November 10, 2022 in Mexico ⋅ ☀️ 16 °C

      Von Valladolid gings weiter nach Mérida, der Hauptstadt des Staats Yucatán. Mérida erlebten wir als pulsierende Stadt, wieder mit Häusern in allen Farben. In unserem Hostel besuchten wir gleich am ersten Abend einen Salsakurs. Das Gelernte konnten wir dann anschliessend direkt in einer Salsabar anwenden. 💃 Obwohl das Niveau hier schon sehr hoch war, hat es trotzdem Spass gemacht. 😊

      Unser letzter Stopp in Mexiko war San Cristóbal de las Casas, wo wir die letzten drei Nächte verbrachten. 17 Stunden dauerte die Busfahrt von Mérida nach San Cris. 😰 Hier war es bedeutend kühler, eine willkommene Abwechslung zu den 30 Grad in Yucatán.

      Zum ersten Mal lernten wir Mexiko von einer anderen Seite kennen: als wir im Hostel ankamen, riet man uns, sehr vorsichtig zu sein und das Zentrum auf keinen Fall zu verlassen. Grund dafür war die Verhaftung eines bekannten Leaders der Mafia. Dies führte zu vielen Aufständen und Ausschreitungen in gewissen Quartieren.

      Fazit nach drei Wochen Mexiko: Die Landschaft ist sehr abwechslungsreich, das Essen fantastisch und die Leute sehr hilfsbereit und viel pünktlicher und zuverlässiger als gedacht!

      Nun sitzen wir im Bus Richtung Guatemala.
      ¡Adiós México!
      Read more

    • Day 62

      San Cristóbal - Stadt der Künstler*innen

      February 28, 2023 in Mexico ⋅ ☀️ 24 °C

      San Cristóbal de las Casas ist eine Stadt im zentralen Hochland von Chiapas umringt von Bergen und deshalb auch deutlich kälter als alle anderen Orte, die wir bisher in Mexiko besucht haben. An die Temperaturumstellung mussten wir uns also erstmal gewöhnen. Um meine Masterarbeit beenden zu können, haben wir uns in einem Co-Working Hostel eingemietet, weshalb die ersten Tage auch etwas ruhiger und zumindest für Tommy auch entspannter waren. Ich kann nun sagen, ich habe sie endlich abgeben 💪🏽

      San Cristóbal ist eine Stadt der Künste, weshalb es einfach Spaß macht durch die Straßen und über die großen Märkte zu laufen und alles zu erkunden. Wie auch schon in anderen Städten zuvor haben wir wieder eine coole Freewalking Tour gemacht und vieles über die Trinkwasserversorgung, die maßgeblich durch Coca-Cola negativ beeinträchtigt wird, sowie über die Zapatista gelernt. Außerdem waren wir wandern, haben natürlich wieder lecker gegessen, einen nahe gelegenen Naturpark, einen beeindruckenden Canyon sowie indigene Dörfer besucht (dazu gibt es noch einen extra Beitrag). An unserem letzten Tag in San Cristóbal haben wir dann noch einen ganz besonderen Tag gefeiert - Tommys 30. Geburtstag - an dem wir einen spannenden und lehrreichen Kaffeeworkshop gemacht haben. Spontan ging es für uns dann am nächsten Tag weiter nach Guatemala - wo das nächste spannende Abenteuer auf uns wartet 😊
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    San Cristóbal de las Casas, San Cristobal de las Casas, SZT, San Cristóbal de Las Casas

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android