Myanmar
Taunggyi District

Here you’ll find travel reports about Taunggyi District. Discover travel destinations in Myanmar of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

85 travelers at this place:

  • Day251

    Diese Lebensfrage beschäftigt wahrscheinlich Jeden. Ich hab heute eine Antwort darauf erhalten.

    Mit den Rädern ging es den Inle Lake entlang. Ziel: Tofu Palace.

    Wenn die Leihfahrräder vertrauenswürdig gewesen wären, ne Sache von max. 1 1/2h. Nun, sie sind es nicht!

    Das Pedal von Chris' Bike hat sich verabschiedet & wir sind nach der Hälfte des Weges gestrandet.

    Gut, dass wir in Myammar sind.

    10 (!) sehr nette, junge Kerle waren sehr motiviert alles zu versuchen, um uns zu helfen.

    Wir haben in der Zwischenzeit eine Foodtour bekommen. Sehr viel zum Probieren & noch mehr Information über die verschiedenen Snacks, die ein Dorf so herstellen kann.

    Am Ende hat die Reparatur zwar nicht geklappt, aber mit dem vollen Bauch waren wir dann auch froh mit dem Boot zurück gefahren zu werden und nicht mehr eigene Kräfte aufbringen zu müssen.
    Read more

  • Day247

    Der Berg ruft

    March 23 in Myanmar

    Ich entfliehe der Sommerhitze in die kühleren Berge. Das schöne Dörfchen Kalaw ist allerdings nur der Startpunkt für meinen 3-Tagestrek zum Inle Lake. Ich freu mich auf 59 km Hiking und auf den ersten richtigen Homestay hier.

  • Day249

    Im Land der Drachenkinder

    March 25 in Myanmar

    Der Sage nach geboren aus einer Liaison zwischen einem Schamanen und einem Drachen, leben die Pa-o in den Bergen des Shan Staates. Der Drache legte demnach zwei Eier. Eines weiß und eines schwarz. Das Weiße wurde Richtung Bagan gebracht und aus dem Schwarzen wurde der Pa-o Stamm geboren. Die traditionelle schwarze Kleidung soll an den Drachenleib und der farbenfrohe Turban an den Drachenkopf erinnern.

    Knoblauch- & Ingweranbau zählt zu den Haupteinnamen der Dorfbewohner und die Bambushäuser stehen auf Stelzen.

    Hier dürfen wir unsere erste Nacht, nach einer 19 km langen Wanderung, verbringen und werden herzlich begrüßt und richtig gut bekocht!
    Read more

  • Day249

    Bei den Mönchen

    March 25 in Myanmar

    Unsere zweite Nacht führt uns ins Kloster. Abgelegen und still, möchte man meinen. Aber hier im Kloster gibt es viele junge Novizen und es ist nicht unüblich, dass die noch sehr kleinen Kinder nur für ein paar Tage in Kloster leben und dann wieder zu ihren Familen zurückkehren.

    Als wir ankamen, spielten die jungen Mönche Fußball und ein paar unserer Gruppe klinkte sich prompt ein.
    Danach versammelten sich die Kinder im Tempel, um zu chanten/singen und zu lernen. Das Essen hier war mal wieder ein Traum, aber an erholsamen Schlaf war nicht zu denken.

    Eigentlich die ganze Nacht durch hörte man verschiedenste Wecker. Wahrscheinlich hat jeder Mönch unterschiedliche Gebetszeiten. Mir hat es aber die Nacht geraubt 🙈.

    Did you know:
    1989 wurde aus Burma Myanmar. Da die Burmesen lediglich die größte ethnische Gruppe darstellen, wollte man auch allen anderen Stämmen gerecht werden.
    Read more

  • Day249

    Mingarlarpar, Ta tar!!

    Auf unseren Weg durch die Dörfer und Berge werden wir aufs schönste Begrüßt.

    Lächelnde Menschen, winkende Kinder, High 5th am Wegesrand und daneben die schöne Natur Myanmars.

  • Day133

    Inle Lake - Bootstour

    February 21 in Myanmar

    An unserem letzten Tag hier sind wir noch auf einem Boot gelandet und für eine Stunde auf dem Inle Lake und durch ein Fischer-Dorf gefahren.
    Eine tolle Atmosphäre mit den Bergen drum herum und den vielen Menschen, die hier quasi direkt über dem See leben und arbeiten. 😊

  • Day129

    Kalaw

    February 17 in Myanmar

    Nach einer kurvenreichen Fahrt sind wir im kleinen Bergort Kalaw angekommen. Allerdings haben wir hier nur eine Nacht verbracht, um am nächsten Tag von hier aus zu einer 2-tägigen Trekkingtour durch die Berge Myanmars zu starten.

  • Day130

    Irgendwo im Nirgendwo

    February 18 in Myanmar

    Los ging es also mit einer 12-köpfigen Gruppe plus mega netten Local Guide auf unsere Trekkingtour. Unsere Gruppe bestand aus (alles Zufall!):
    ▪2 Briten, die wir schon im Bus von Bagan nach Kalaw vor uns sitzen hatten
    ▪1 Südafrikaner + 1 Argentinierin, die beim Sonnenuntergang in Bagan neben uns saßen
    ▪1 Australier + 1 Venezolaner (schwules Paar)
    ▪und 3 Chinesen, die gerne mal einfach so mit lauter Musik unterwegs waren (wie sollte es auch anders sein 😂)
    Aber alle waren mega cool drauf und wir hatten unterwegs tolle Gesprächsthemen und sehr viel Spaß zusammen. 😊 Unterwegs sind wir dann an vielen Dörfern und Feldern vorbei gekommen und konnten das "wirkliche" Leben in Myanmar hautnah miterleben.
    Nach 20 km sind wir dann in unserem Homestay im Nirgendwo angekommen und konnten mit einem wirklich leckeren Abendessen im Bauch endlich auf den (nicht sehr bequemen) "Matratzen" schlafen. Gehört aber dazu, wenn man die komplette Local-Erfahrung mitmachen möchte. 😄
    Am nächsten Tag ging es dann mit wunden Füßen weitere 16 km durch die Landschaft, bis wir endlich am Inle Lake angekommen sind. 😍
    Alles in allem war diese Erfahrung ein dickes Highlight auf unserer Reise, welches wir niemals vergessen werden!
    Read more

  • Day132

    Inle Lake - Fahrradtour

    February 20 in Myanmar

    Nach unserer Ankunft gestern wurde nur noch geduscht, gegessen und vor allem GESCHLAFEN! 😂 Wir waren mehr als platt und hundemüde. Am nächsten Tag waren wir aber wieder mehr oder weniger fit und haben uns Fahrräder geschnappt, um die Gegend zu erkunden.
    Wir sind dann zu einem kleinen Dorf am Rande des Sees gefahren und haben dort Mittag gegessen und die strahlende Sonne genossen. 😊

  • Day24

    Kalaw --> Nyaung Shwe

    December 13, 2017 in Myanmar

    Wegens slechte WiFi een late post van mijn reis door Myanmar:

    Na een lange busrit van Bagan aangekomen in Kalaw, een dorp in het Noorden van Myanmar. Hier heerst een compleet andere cultuur dan het Zuiden. Landbouw en ambacht zorgen voor de voornaamste kostwinning.
    We trekken twee dagen door het heuvelachtige platteland van Kalaw tot Inle lake en passeren langs heel wat chilli plantages, waar vrouwen met de hand de oogst ophalen. Een groot deel van de opbrengst is export voor de rest van het land. Wanneer we de tweede dag vroeg vertrekken zorgt de mist boven de agaves voor een mysterieus tafereel.
    Eindelijk aangekomen aan de voet van het gebergte zien we de kanalen van Inle lake. De boottocht over de kanalen en het meer is een van de mooiste dingen die ik ooit heb meegemaakt. Overal zie je paalwoningen, drijvende boerderijen, die onder andere de lotusplant kweken en verschillende vissers die met een speciaal net in een kooi uit bamboo hun vangst ophalen door de vissen in de val te lokken.
    De boot zet ons af in een guest house in Nyuang Shwe, een klein dorp gelegen aan de oevers van Inle Lake. De volgende avond bezoeken we de “Red Mountain Estate” wijngaard en proeven verschillende wijnen. De locatie van de wijngaard is ideaal en geeft uitzicht over de bergketens en Inle lake. Het prachtig kader straalt iets sjieks uit en laat mij even vergeten dat ik op een backpackers vakantie ben.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Taunggyi District, တောင်ကြီးခရိုင်, 東枝縣

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now