New Zealand
Hahei Beach

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

69 travelers at this place:

  • Day7

    Hahei - Cathedral Cove & Hot Water Beach

    December 27, 2019 in New Zealand ⋅ ☀️ 17 °C

    This morning we got up early to try and avoid the people at Cathedral Cove in Hahei. We managed to miss the crazy crowds but it was still a lot of people there!

    Afterwards, we went to Hot Water Beach to check out the hot spring there. You can dig a hole in the sand, and bathe in the warm water. We tried to do it but our pool of water was either too cold or boiling hot, so we decided to go chill on the sand and get a bit of sunburn instead! 😄🥵

    Heute morgen sind wir recht früh aufgebrochen um der üblichen Menschenmenge an der Cathedral Cove Bucht auszuweichen.
    Wir konnten zwar dem großen Ansturm aus dem Weg gehen, es waren dennoch bereits sehr viele Menschen anwesend.

    Danach sind wir zum Hot Water Beach gefahren. Hier ist es an einem kurzen Abschnitt des Strandes möglich ein Loch zu “buddeln” und im warmen Wasser zu baden. Irgendwie wollte es bei uns mit der richtigen Wasser-Temperatur nicht so recht klappen, entweder war das Wasser viel zu heiß oder eben viel zu kalt. Nach einigen Versuchen haben wir uns dazu entschieden einfach am Strand (weit entfernt von den vielen Buddlern) zu sitzen und uns einen Sonnenbrand zuzulegen. 😅🥵
    Read more

  • Day130

    Cathedral Cave und Hot Water Beach

    January 7 in New Zealand ⋅ ☁️ 18 °C

    Wir fuhren in Richtung Osten zur Coromandel Halbinsel, bekannt für seine Strände und der Felsenformation Cathedral Cave.
    Auf jeden Fall muss man sich etwas nach den Gezeiten richten, oft gut wenn das Wasser weg ist, aber wenn man schwimmen möchte nicht so gut....

    Diese Sehenswürdigkeiten sind so RICHTIG touristisch.... als wir die Cathedral Cave nach einer kurzen Stunde erreichten, brummte es nur so vor Menschen.
    Der Strand ist sehr schön, doch Bilder zu machen ohne Personen .... keine Chance... nun denn, wir sind ja auch Touris...also nicht jammern.
    Wir sind uns immer wieder bewusst, wie glücklich wir uns schätzen können, all das hier zu erleben.

    Danach sind wir ein paar Kilometer weiter gefahren, haben die Badebuchse angezogen, den geliehenen Spaten zur Hand und ab zum Strand.
    Hier buddeln wirklich ALLE nach den heißen Quellen und der Strand hat sich in eine Kraterlandschaft verwandelt.
    Ich habe auch fleißig gebuddelt doch erfolglos, es kam nur kaltes Wasser.
    Als ich mit einer Mutter ins Gespräch kam, hatte ich Glück, ihre 3 Mädels wollten nicht mehr im heißen Wasser sitzen, sie wollten ins Meer.
    So kam es, dass ich ein schönes, großes, mit heißem Wasser gefüllten Loch erbte.... geil !
    Nicht lange danach gesellte sich ein kleiner Junge zu mir, gemeinsam gruben wir noch ein kleines Höhlensystem...
    bei dem er alle 10 Min aufsprang mit den Worten "back in a minute, just cooling down in the sea" und im Meer eintauchte..... ja es war sehr warm.
    Trotz der vielen Menschen, eine tolle Erfahrung und viel Spass
    Read more

  • Day208

    Another Beautiful Day

    December 28, 2018 in New Zealand ⋅ ☀️ 21 °C

    Yesterday's walk of Shakespeare Cliff ended without incident. I made my way back into Whitianga to Master Kebab, the Turkish shop with excellent lamb kebobs. Yummy! Then, since my feet were beginning to hurt, I went back to the hostel, where I spent the rest of the evening. Great day!

    Today dawned without a cloud in the sky. I packed and made my way across the ferry one last time, then I took a shuttle to Hahei Holiday Resort, where I'll spend one last night in the area. Whitianga and Hahei have been great places to chill out and kick back on the beach, but it's time to head inland for a while.

    Right now, I'm grabbing a burger at the local ice cream shop before checking in. I hope it's good!

    So long [for now] and thanks for all the fish. ✌️

    P.S.: A stupid seagull pooped on me while I was eating. 😒 💩
    Read more

  • Day12

    Hobbits...

    October 23, 2019 in New Zealand ⋅ ⛅ 11 °C

    We bade a fond farewell to our hosts in Hahei, Peter and Kay, who are quite lovely. They give their guests a gift of a small kiwi toy and ask that we take a photo of her at places that we visit and forward them back to them which of course we are happy to do. Photo below of Peter and Kay with kiwi.
    We left Hahei to head south ultimately to Rotorua but via Hobbiton village. The weather was not so good this morning with heavy rain showers but still some great views. Roads in NZ are in very good condition due in no small part to the fact there is little traffic! Distances are though deceptive for there is a lot of climbing and descending hills with plenty of hairpin bends so a journey of say thirty miles can easily take an hour or more.
    We drove through the morning down to Hobbiton village where the films Lord of the Rings and The Hobbit were filmed. Now neither of us have read either the books or seen the films but Hobbiton village is the no 1 visitor attraction in NZ so off we went and what a wonderful place it is. When Peter Jackson, the films producer was looking for a suitable location he came across this 1250 acre farm in the middle of nowhere. The green and rolling landscape is amazing and we saw it on a lovely day for the rain had gone to be replaced by warm sunshine. You are taken round the site in groups with a guide and the tour lasts about two hours.
    The film producers created a number of small hobbitons where the hobbits lived and these are maintained by a team of gardeners. The producers also created an artificial tree that remains and is not discernible from the other trees until you are close to it. There are over 2000 leaves on it which had to be repainted for The Hobbit movie as they had faded!
    We left Hobbiton for the hour’s drive down to Rotorua where we are staying for two nights. We are in another B&B a bit of a way out of town in the hills overlooking the city, very comfortable with excellent views and some resident Alpacas.
    Read more

  • Day9

    Coromandel

    March 26, 2019 in New Zealand ⋅ ☀️ 22 °C

    Am Montag hat Anna auf dem Weg zur Fähre ihren Fuß verstaucht, auftreten war irgendwann nicht mehr möglich , wir fuhren trotzdem Richtung Coromandel, da jetzt ein paar Tage nichts drin war mit rumlaufen , blieben wir 2 Tage dort in einer Lodge mit einer sehr netten Chefin, die sich wunderbar um mich kümmerte. Tagsüber sind wir am Dienstag dann ein wenig mit dem Auto, dass wir uns seit Montag gemietet hatten rumgefahren und konnten so wenigstens die atemberaubende Landschaft genießen :) Mittwoch ging's dann weiter über KatiKati nach Torenga.Read more

  • Day71

    Hahei, Neuseeland

    December 20, 2016 in New Zealand ⋅ 🌧 17 °C

    Als wir schließlich Hahei erreichten, entschieden wir uns dort auf den Campingplatz zu gehen, welcher super schön und direkt am Meer gelegen war. Leider mussten wir feststellen, dass es in Hahei nur einen winzigen Supermarkt gibt, der Lebensmittel zu solch hohen Preisen anbot, dass wir Backpacker uns dort kaum etwas leisten konnten. Wir kauften uns schließlich einfach eine Portion Pommes und ein Eis und gingen ein wenig Hahei erkunden.Read more

  • Day186

    Hahei

    March 30, 2017 in New Zealand ⋅ ☀️ 19 °C

    In Hahei angekommen, wollten wir zunächst die Cathedral Cove angucken, da es aber Sonntag war und wir aufgrund der parkplatzsituation deutlich länger bis zu der Attraktion gebraucht hätten als uns das lieb war, beschlossen wir den Besuch auf den nächsten Morgen zu verschieben. So verbrachten wir den Rest des Tages auf dem Campingplatz und am Strand, und abends grillten wir. Am nächsten morgen dann machten wir uns auf zum Hot Water Beach, der über einer heißen Quelle liegt und bei dem man sich (bei Ebbe) Löcher im Sand buddeln kann bis man auf eben dieses heiße Wasser stößt und dann darin liegen kann. Leider kamen wir einen Tick zu spät, die Flut setzte schon langsam wieder ein, und so blieb und nur der Anblick von den ganzen Löchern, in denen die Leute versuchten, das kalte Wasser der Flut draußen zu halten..
    Danach ging es dann zur Cathedral Cove, einem steinerden "Torbogen" direkt am Wasser. Nach einer halbstündigen Wanderung waren wir da und nach einigen Fotos ging es für uns schon weiter Richtung Tauranga.
    Read more

  • Day32

    Hahei + hot water beach 29.-31.11.

    November 29, 2016 in New Zealand ⋅ ☀️ 15 °C

    Nachere lange Fahrt simmer bi de liecht touristische Hotwater beach aacho. Mir hend versuecht en geignete Platz z finde zum oises Loch grabe wos denn hoffentli vo une heisses Wasser inedruckt.

    Nach demm simmer nach Hahei wommer am nechste Morge chli sind go "Wandere"

    Mir hend dezue ane s erst Kiwi-Foti gmacht! Derfemer vorstelle: de Karl ;) sehr en feine ischer ;)
    _______

    After a long bus-ride we arrived at the hot water beach. Together with hundreds of other tourists😏.
    After a couple tries we found a spot and dug a hole that filled itself up with hot water from the ground.

    After that we went to Hahei, where we went hiking the next day.

    As well we took the first kiwi photo! We present you: Karl
    Read more

  • Day237

    Hahei

    November 30, 2017 in New Zealand ⋅ ☀️ 18 °C

    So.. for those of you who have been waiting with baited breath and thinking “where are they!?!”.. well we are not in Hahei! But we were.. a couple of weeks ago.

    Briefly I have learnt here in New Zealand that the WiFi and phone signal are naff but otherwise the place is blooming gorgeous!

    I must I’m afraid miss chunks out but I’ll start with Hahei, which is an immaculate sandy beach on the Coromandel Peninsula.

    We drove almost directly here from Auckland, where our overnight stay was fun catching up with and meeting some new Auckland based friends. The drive was windy and incredibly scenic.

    On arrival we kayaked with Brad - our instructor/barista - and some other couples around to Cathedral Cove. It’s a bay where there is a stunning natural arch. Where we stopped for cappuccinos and cookies.

    The sun was shining, the sea was fresh and my arms felt like they were going to fall off. We learnt about the marine reserve and the first discoverers to NZ and revelled in the stunning scenery.

    Tired out we managed the nearest campsite which was beachside and from our camper we could hear the sea as we fell asleep.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Hahei Beach

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now