New Zealand
Karangahake

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

48 travelers at this place

  • Day223

    Goldgräberwalk

    March 14 in New Zealand ⋅ ☀️ 20 °C

    Und dann geht es auch schon weiter auf die Halbinsel Coromandel. Coromandel ist wohl das beliebteste Kurzurlaubsziel der Neuseeländer. Ich bin sehr gespannt, ob die Strände hier mit denen oben bei mir im Northland mithalten können.

    Bevor wir allerdings wieder ans Meer fahren, machen wir noch einen Stopp in einem alten Goldgräbergebiet. Ein kleiner Walk führt uns mitten durch ehemalige Goldminen, eine Schlucht und vorbei an alten Transportschienen. Außerdem durchlaufen wir den wohl längsten Fußgängertunnel Neuseelands. Der 1km lange, ehemalige Eisenbahntunnel kommt einem tatsächlich ziemlich lang vor.
    Am Fluss vespern wir dann noch eine Kleinigkeit und fahren dann weiter zum bekannten Hot Water Beach.
    Read more

  • Day34

    Karangahake Gorge, and on to Coromandel

    March 7, 2019 in New Zealand ⋅ ⛅ 22 °C

    Today was mostly a driving day, so we broke it up with a hike through a beautiful gorge that was once the site of a huge silver and gold mining operation. Luckily the evidence of that is now mostly overgrown. The hike took us alongside the river, through a 1 km former train tunnel, and into mine tunnels with ‘windows’ carved out the sides.

    Further along, we stopped at Hot Water Beach, where you can dig your own hole with rented spades to sit in your own personal hot tub. However, on this day the underground warm springs must have been dried up from lack of rain. No hot tub for us! Still, it was nice to sit by the Pacific Ocean in the warm sand.

    We arrived at Hahei, a very small beach town for the night.
    Read more

  • Day183

    Goldmine

    December 30, 2019 in New Zealand ⋅ ⛅ 22 °C

    Heute haben wir uns eine ehemalige Goldmine angeschaut. Sehr interessant und der Weg durch die Mine führte uns über Schienen, auf denen früher Lorren gefahren sind. Auch heute wird in Neuseeland noch Gold abgebaut, allerdings mit besseren Arbeitsbedingungen 😜

  • Day133

    Karangahake - Gold Rush

    November 9, 2017 in New Zealand ⋅ ☀️ 15 °C

    The drive leaving the Coromandel peninsula ended in a valley. This area was the center of a gold rush. Waihi, the bigger town, had a giant open pit mine. You could walk along the edge and take a look at the giant haul truck. Excurions go in but occasionally they still operate the mine as well.

    A little further along the valley was the place where it all started, Karangahake. We learned about the interaction between Maori and European explorers. The Maori saw spiritual significance in the beautiful forest covered valley, carved out by long waterfalls and rapids. But as Europeans brought in luxuries, Maori quickly built up debt to them. When developers saw the potential of gold mining, they had to come to agreements with the Maori landowners. Although Maori originally resisted, developers used the Maori debt as leverage. They were quickly convinced they had to either sell the land or allow development and sell the gold itself.

    Since the collapse of the gold rush, nature has quickly taken over the mining ruins. Old mine shafts are grown over and the buildings themselves have crumbled over time. Just a few well-built bridges, mine tunnels and rails are used as paths to teach visitors the history of this place. The process of mining, extraction, and disposing of waste rock in the river were interesting. And the beautiful waterfalls still remain, easier to access because of all this past activity. A bit bitter-sweet.
    Read more

  • Day123

    Karangahake Gorge Historic Walkway

    March 18, 2018 in New Zealand ⋅ ☀️ 19 °C

    Nach einem wie schon beschriebenen guten Start in den Tag, ging es weiter nach Paeroa ein bisschen bummeln. Dort sollte es wohl viele Second-Hand-Shops und Antiquitätenläden geben. Alles nur Bullshit! Habe jedoch günstige Avocados und endlich eine Neuseelandflagge gefunden. Also war ich doch erfolgreich. Danach bin ich weiter zum Karangahake Gorge Historic Walkway gefahren. Dort gab es wohl Goldmienen, alte Gruben, diesen Kilometerlangen Tunnel und alte Bruchstücke mit tausenden von Walkways zu sehen. Ich bin also ein wenig spazieren gegangen, es war auch ganz schön dort, aber naja muss man jetzt nicht nochmal machen.
    Nachdem ich also ca eine Stunde an diesem Fluss (siehe Bilder) spazieren war und den kurzen Weg an der Straße entlang zurück gelaufen bin, habe ich mich auf den Weg gemacht zu den Owharoa Falls. Ja, mal wieder Wasserfälle... Dort war es auch ganz schön. Ich habe drei, vier Bilder gemacht und bin dann weiter gefahren. Eigentlich wollte ich danach die Ostküste entlang nach oben fahren, jedoch habe ich mich, nachdem ich gesehen habe, wie teuer die Campingplätze dort sind, umentschieden und bin die Westküste hoch in den Norden gefahren. Nach 50 Minuten langer Fahrt an der Küste entlang, habe ich bein Manaia Aussichtspunkt einen Halt gemacht. Dort ebenfalls wieder ein paar Fotos geschossen, versucht schöne Selfies zu machen, erfolglos... und dann weiter zur Coromandel City gefahren. Ein süßes kleines Städtchen. Bin also im Entdeffekt nur durchgefahren weiter in Richtung Colville, um dort zu tanken und dann hoch zur obersten Spitze des Coromandels Peninsulas zu fahren. Jedoch war Colville nur ein kleines Dorf und die Tankstelle war natürlich schon geschlossen, also bin ich dann nur noch wenige Kilometer weiter gefahren und habe an einem anderen Campingplatz gehalten.
    Am nächsten Tag hat sich herausgestellt, dass ich recht umsonst da hochgefahren bin, da ich genau den gleichen Weg wie am Tag zuvor zurück gefahren bin, um dann rüber zur Ostküste zu fahren. Doch die Natur wollte mir zum Glück gute Laune bereiten und hat mir einen wunderschönen Regenbogen über dem Meer geschenkt. Die Bilder davon seht ihr im nächsten Post...
    Read more

  • Day21

    Hike @ Karankahake

    January 23, 2018 in New Zealand ⋅ ☀️ 24 °C

    Tunnels, rail tracks - very nice. And Moncho made a new friend.

You might also know this place by the following names:

Karangahake

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now