New Zealand
Motupipi

Here you’ll find travel reports about Motupipi. Discover travel destinations in New Zealand of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

10 travelers at this place:

  • Day21

    Von Wellington nach Queenstown Teil 1

    March 5, 2017 in New Zealand

    Von Wellington aus ging es mit der Fähre ca.3.5 std rüber nach Picton durch die Marlborough Sounds auf die Südinsel. Gegenüber unserer anderen Reisegruppe hatten wir dabei sehr ruhige See😁
    So führte uns der Weg durch die Sounds nach Nelson einer Stadt wo Alkohol 🍺 verboten und selbst der Besitz bestraft wird 👎😬.
    So schnell wie wir ankamen fuhren wir auch wieder 😂🤣😂. Wir fuhren weiter entlang des herrlichen Abel Tasman National Parks ( der seinen Namen vom Entdecker Neuseeland 1642, einem holländischen Seefahrer, hat) zu einer Lachs Farm wo wir unseren Fisch 🐟 selber fingen und er dann frisch geräucherte wurde 😋😋.
    Am anderen Tag ging es zur Golden Bay einer Bucht im Nationalpark zum Paddeln 😀🛶 . (Hier strandeten vor kurzem hunderte von Walen 🐳😞.) Eine sehr schöne 3,5 Std Tour entlang der Küste des Tasman Parks. Und weiter ging es die Westküste hinunter richtig Queenstown
    Read more

  • Day55

    Labyrinth Rocks

    April 1, 2017 in New Zealand

    Da wir unsere Reise kaum planen, werden wir jeden Tag aufs Neue überrascht. Heute waren es die Labyrinth Rocks, die uns sehr beeindruckt haben. Kalksteinfelsen, die labyrinthartig mitten im Regenwald liegen und schmale Gänge, Höhlen und Tunnel gebildet haben. Viktor hatte auch seinen Spaß und durfte zwischen den Steinen hopsen.

  • Day182

    Rawhiti Cave

    December 28, 2017 in New Zealand

    We went for one more dip in the river and after exchanging some tips of places to see, we said goodbye to Luc and Leonie.

    We were going to Rawhiti cave. A 1km hike along a dry riverbed and then a 1km steep scramble up rocks and tree roots brought us to the entrance. It was a huge opening compared to the previous caves we had seen. But if it wasn't for the trail, you would never find it in the dense forest. The name Rawhiti, which we confused with "Rafiki" from the Lion King, means sunrise.

    A wooden platform allowed you to walk into the large dome shaped cave. From here we got a great view of the depths below, and the almost artistic ceiling, with every possible area covered by stalagtites. Several towers (stalagmites) were forming where the water fell on the floor. We learned about two other cave features here. A gour (rimstone) is a dam that holds a puddle of water. As the water rises, a thin film slowly flows over the dam. As the water flows, more CO2 escapes, and more calcite is deposited on the dam, making it grow.

    But even more unique is a phenomena called phytokarst. Because enough sunlight enters the cave, different types of plants can grow here. At the edge of the cave, flowering plants can live. But as you walk into the cave, less light is available and ferns dominate. Where the ferns end, only mosses covering the rocks are seen. But even deeper into the cave, where it's even too dark for moss, the rocks are coloured by different algae. These plants grow towards the light. But as they do, calcium is still deposited by water droplets. This causes the stalagtites to bend towards the light! It almost looks like the rocks are alive and trying to crawl out of the darkness. Awesome! Rawhiti cave is unique because of the large number of phytokarst that you can see.
    Read more

  • Day68

    Zu Höhlen hinauf

    November 19, 2016 in New Zealand

    Die Rawhiti Caves waren unsere dritte kleine Wanderung heute. Wir mussten regelrecht nach oben klettern nachdem wir ein Flussbett durchquert hatten. Warum muss man eigentlich zu einer Höhle hoch klettern? Klettern ist ja eigentlich so gar nicht meins und ich war auch schon wirklich genervt. Aber als Belohnung für die Strapazen wurden wir mit einer wunderbaren Tropfsteinhöhle belohnt, die wie ein riesiges Maul in der Felswand klaffte. Schon etwas unheimlich, aber auch total faszinierend. Über eine Million Jahre ist die Höhle schon alt und durch eine bestimmte Moosart wachsen die Tropfsteine immer weiter. Nachdem wir den Ausblick einige Zeit lang genossen hatten, ging es für uns wieder nach unten. War nicht viel besser als hoch. Aber Mechidriel, unser Wanderstock, war uns die ganze Zeit über ein treuer Begleiter und eine große Hilfe.Read more

  • Day159

    Rawhiti Cave

    March 20, 2015 in New Zealand

    Kousek od Takaky, mesta prosluleho svoji hippie komunitou (ze ktere jsme videly jen kvetinovy parecek a jednoho postarsiho dredace), za 3 zavrenymi branami soukromeho pozemku a oznacena jen lehce prehlednutymi cedulkami se nachazi famozni jeskyne plna stalaktitu, stalagmitu a stalagnatu.
    Vede k ni asi 2,5 km (45 minut) dlouhy trek busi. Priste bereme pohory, co tentokrat pokojne odpocivaly v aute. Pekne to tady totiz po bahynku klouze :-/.Read more

You might also know this place by the following names:

Motupipi

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now