New Zealand
Te Anau

Here you’ll find travel reports about Te Anau. Discover travel destinations in New Zealand of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

176 travelers at this place:

  • Day69

    Te Anau

    December 9 in New Zealand

    Wir lassen es entspannt angehen und fahren erst gegen Nachmittag nach Te Anau. Unser Hostel befindet sich direkt am See, sodass wir nach dem Abendessen noch eine kurze Runde spazieren gehen. Die Landschaft verzaubert uns auf Anhieb.

  • Day41

    28-11 Te Anau: Milford Sound

    November 28 in New Zealand

    De weg was minder druk dan ik had gedacht, al lijkt het vanuit een andere auto altijd minder denk ik. Toch blij dat ik het gedaan heb, het was knetterhoog keer 2,1 bijna ongeluk gezien en eerlijk gezegd vond ik de busreis met stops en verhalen van Sacha leuker dan de "cruise". Kea's gezien. Brutaal als de neten, 1 pikte in mijn been! Sacha laat ons crayfish zien. En ik vond de "chasm" echt magnifique, maar alle foto's zijn raar geworden. Ook leuk "the misty mountains" van In de ban van de ring.
    Er gingen ook erg weinig minuten in de cruise van 2 uur, nl 100. We hadden van mij nog wel wat langer bij de Crested pinguins mogen stoppen, al schijnt het beremazzel te zijn dat we ze überhaupt gezien hebben in dit seizoen.
    Op verzoek van Annemiek (😉) vlak na thuiskomst mega onweersbui. Gaat zoals het hoort: goed dus. Hoera!
    Read more

  • Day60

    Te Anau

    November 20 in New Zealand

    Heute sind wir nach Te Anau gefahren. Es hat wieder den ganzen Tag geschüttet und die ganze Umgebung war überschwemmt, teilweise stand das Wasser sogar auf den Straßen. Wir hoffen, dass das Wetter ab morgen besser wird!
    Abends waren wir dann lecker essen 🍔🥩

  • Day40

    27-11 Te Anau

    November 27 in New Zealand

    Als extra tractatie bij ontbijt met zon, krijg ik een Nieuw Zeeland vliegenvanger ongeveer op schoot. Geweldig. Daarna mooie tocht naar de highway, maar niet zo gaaf als gisteren, al gaat het een klein beetje naar beneden steeds. Ik heb nu meer wind tegen, en het is geciviliseerder. Door het alddoor naar beneden ben ik wel al voor tweeën in Te Anau. Bij de Top 10 moet ik voor 2 personen betalen, dus sta ik nu bij Lakeview. Daar boek ik een tour voor morgen naar Milford Sound. De weg is druk en smal met alleen maar mensen die de weg niet kennen. Dus dat ga ik niet doen. Slim hѐ?
    Ook boek ik een tour naar de glow worm cave voor het einde van de middag. Sta ik te douchen: ik wíl helemaal niet nu. Ik ben moe. Probeer te verzetten via de receptie, kan niet. Ik fiets langs op weg naar wat te eten, kan het toch. Nu ga ik overmorgen. Ondanks dat het wat drupt, geniet ik van het feit dat ik voor/in mijn tent zit. Morgen word ik om 7.45 al opgepikt! Internet tergend traag, dus foto's en footprints van gisteren volgen.
    Read more

  • Day42

    29-11 Te Anau: Glowworm cave

    November 29 in New Zealand

    Half uurtje over het meer, presentatie over gloeiwormen, grot in,laatste stukje in een bootje. Mooie (hele jonge) grot, met een soort pancake rocks en knetter stromende rivier, en gloeiwormen blijven gaaf. Het waren er niet zo veel nu zeiden ze (nadat je je kaartje hebt gekocht) omdat ze net eieren hadden gelegd. Er waren wel al jonkies, dat was super gaaf. Een soort sterren-nevel.
    Bij thuiskomst voel ik me soort van verplicht om te gaan wandelen. Gelukkig rommelt het onweer al dus ik ga niet😊. Ik geloof niet dat ik er veel aan mis.
    Read more

  • Day61

    Lake Te Anau

    November 21 in New Zealand

    Heute war endlich wieder gutes Wetter! Das haben wir gleich für eine Wanderung am Lake Te Anau genutzt. Man konnte super über den See bis zu den Bergen gucken, auf denen es frisch geschneit zu haben scheint. Auf dem Weg waren wir noch in einem Bird Sanctuary. Später führte der Weg auch ein Stück durch den Regenwald.
    Abends wollten wir dann eine Glühwürmchen-Tour machen. Wir sind mit einem Schiff über den See gefahren, das uns eigentlich in eine Höhle mit Glühwürmchen bringen sollte. Nach ca 20 Minuten Fahrt ist plötzlich der Strom ausgegangen und wir sind 5 Minuten auf dem See getrieben. Als er wieder an war sind wir wieder Richtung Stadt gefahren. Nach 10 Minuten hat der Kapitän uns dann ganz entspannt gesagt, dass wir gleich wieder zurück sind und das Boot Probleme hat. Kurz bevor wir da waren hat er dann gesagt, dass wir morgen früh ins Büro kommen sollen, um die Tour erstattet zu bekommen... ziemlich schade, da wir die Tour ja gerne machen würden aber für morgen jetzt wahrscheinlich keine mehr bekommen und übermorgen schon weiter fahren 🙄
    Read more

  • Day197

    North on the Southern Scenic Route

    March 22, 2017 in New Zealand

    This morning we visited Queens Park in Invercargill, where Solana enjoyed the aviaries and small animal enclosures - but rain stopped play when we reached the play park area! We headed back onto the Southern Scenic Route, this time driving North from Invercargill. We stopped on a headland near the town of Riverton for a picnic lunch - but the weather was still a bit wild (wet, windy & chilly), so we made it a "car picnic". Whilst there, we saw the amazing sight of a very large flock of seabirds (black petrels we think) feeding on what must have been an even larger shoal of fish just beneath the surface. There were many hundreds of birds feeding and more kept arriving the whole time we were there, so that in the end there must have been a couple of thousand birds, making shallow dives into the water to feed - fascinating to watch. As we drove away, we also saw a spoonbill feeding in the estuary. Clearly our lunchtime coincided well with that of the birdlife today! Our next stop was at Gemstone Beach, where we had a windy but mostly dry walk - although we didn't find any gemstones. We stayed in a cabin on campsite/holiday park - cheaper than a hotel/motel but still with en suite plus kettle & toaster. It was ideal for us and I think we'll be staying in more places like this. Best of all the site had a "kangaroo jumper" - like a giant trampoline, that we all enjoyed bouncing on before dinner!.We enjoyed a tasty dinner in a nearby restaurant, before an evening walk down by Te Anau Lake.Read more

  • Day17

    Te Anau, Neuseeland

    November 13 in New Zealand

    Unser letzter Stopp war in Te Anau. Dort haben wir einige Besorgungen erledigt und zu Abend gegessen. Wir mussten nämlich bis 19 Uhr warten, damit wir unsere Glowworm-Tour beginnen konnten. Es ging für uns über den See zu den Glowworm Caves. Dort angekommen haben wir einen kleinen Teil der Caves mit unserem Führer erkundet. Es war stockduster und damit wir die Glühwürmchen erkennen konnten und nicht aufscheuchten, durften wir keine Bilder machen. Die kleine bläuliche Lichter waren überall um uns herum 😍 es war echt beeindruckend 😍
    Um 22 Uhr waren wir dann auch endlich bei unserer Campsite angekommen. Der beste Tag seit langem ging zu Ende und wir sind nur ins Bett gefallen 😉
    Read more

  • Day16

    Fjordland ❤

    February 6 in New Zealand

    mach ich doch gleich mal weiter...

    Von Invercargill ging es nach Te Anau, wo ich abends eine Tour zu den Glühwürmchen gemacht habe. Es war wieder sehr lehrreich. Kleine geile Biester... fressen sich auch gegenseitig.
    Die Fahrt über den Lake Te anau war auch schön, die Regenfront für den nächsten Tag kündigte sich an.
    Am folgenden Tag, also gestern dann der versprochene Regen und was für welcher. Die Temperaturen sanken bis zu 6 Grad im Milford Sound. Hab mich trotzdem auf den Weg gemacht um den ganzen Fjordland Park rund um Milford zu sehen. 1000 Wasserfälle...unglaublich. Leider auch 1000 Busse mit Chinesen....
    naja. ein paar walks später war ich dann auch durch bis auf die Hose und fuhr nach Manapouri in meine nächste Unterkunft. Was mich dort erwartete stimmte mich nicht fröhlich. Der Hausherr drückte mir Zeitungspapier und Streichhölzer in die Hand, falls ich Feuer machen muss...äh ja. ich ging in meine Cabin....kein Strom, keine Heizung, kein Internet. Dafür der Ofen, 4 Decken und ich. Das Bad für alle war den Berg runter, es regnete immer noch.
    Ich war noch kurz warm duschen und habe dann 30 min das Feuer angemacht.
    An sich ja ganz romantisch. Nicht für mich, nicht an dem Tag bei 10 Grad.
    ergo, ich habe heute morgen alle meine 7 Sachen zusammen gesammelt und habe ausgecheckt und die 2 Nacht verfällt. ich liege gerade unter einer warmen Decke:)
    zum Vergleich: heute tagsüber hatte ich von 5 grad bis 22 wieder alles dabei. hinzu kommt etwas kleiner Magen darm infekt. bin völlig fix und alle.
    Der Doubtful Sound heute war echt schön. man fährt zuerst schiff über See, dann bus über Land und dann wieder schiff. insgesamt dauerte das 7 stunden. 4 stunden transport, 3 stunden cruise. es gab Delphine und nur eine Chinesengruppe.
    Gute N8.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Te Anau, TEU

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now