Nicaragua
Cuatro Esquinas

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 44

      Ojo de Agua Nature Reserve

      April 4 in Nicaragua ⋅ ☀️ 32 °C

      Our next stop was Ojo de Agua, a nature reserve with two pristine pools. We took a welcome dip in the cool water to escape from the heat and humidity. Just as we were turning into prunes we jumped out and had some lunch by the pool side.Read more

    • Day 103

      Ometepe: überall Affen

      April 4 in Nicaragua ⋅ ☀️ 32 °C

      Wir frühstücken á la Nicaragua, während die Gruppe Brüllaffen, die anscheinend auch hier wohnt, ihrerseits Mangos frühstückt 🥭 Hotelrezeption und Reiseführer empfehlen unisono das Ojo de Aqua (Auge des Wassers), eine der wenigen Süßwasserquellen der Insel. Also wandern wir dorthin, immer am Seeufer entlang und dann ein Stück landeinwärts. Die touristische Attraktion entpuppt sich als eine Art Waldbad - aber das Wasser ist wirklich klar und eine echte Abkühlung im Vergleich zum See. Der Warmduscher-Teil der Reisegruppe passt erst auf's Toña auf, aber später gibt er sogar den Tarzan auf der "Tarzan-Swing". Das Beste sind wiederum die Affen, die überall herumklettern und mit halb angekauten Mangos werfen 🐒Read more

    • Day 76

      Ometepe, dag 3 🌋🦋🏊‍♀️

      May 3, 2022 in Nicaragua ⋅ ⛅ 30 °C

      Dinsdag heb ik samen met Bianca (Nederlands) een scooterdagje gehad. Eerst naar Punta Jesus Maria. Vanaf hier kon je super mooi beide vulkanen zien. Deze 2 vulkanen vormen het eiland: Maderas en Concepción. Daar naar Charco Verde. Dit was een natuurreservaat met vlindertuin en een klein meertje waar je omheen kon wandelen. Hier hebben we ook geluncht. Daarna naar Ojo de agua. Dit betekent oog van water. Het was een lekker plekje met lekker koel water maar helaas ging het toen regenen. In de avond heb ik Fleur (Nederlands) ontmoet in mijn hotel en gezellig samen gegeten.Read more

    • Day 422

      El Ojo de Agua & Playa El Perù

      August 31, 2023 in Nicaragua ⋅ ☁️ 32 °C

      Am nächsten Morgen fuhren wir los und erkundeten die Insel. Unser Weg führte uns um den Vulkan Concepción herum zu einem kleinen, erstaunlich kaltem Wasserpool namens 'El Ojo de Agua'. Auch wenn uns der Pool gut gefiel, war der Eintritt ziemlich teuer und der Pool nicht besonders groß. Dafür wurde der Rest der Anlage aber vollgeklatscht mit Restaurants und Snackbars. Typisches Touri-Ding eben. 😄

      Am Nachmittag fuhren wir auf den anderen Teil der Insel, also auf die Seite des Vulkans Madera. Dort übernachteten wir auf dem Grundstück des Restaurants am 'Playa El Perù' mit Blick auf den See und den Vulkan Concepción. Der Sonnenuntergang von hier war einfach wunderschön... 😍
      Read more

    • Day 9

      Swimmingpool in the jungle

      December 7, 2022 in Nicaragua ⋅ ☀️ 28 °C

      Li: "Zusammen mit zwei Deutschen, die wir in Zopilote kennengelernt haben, liefen wir zu einem Ort, von dem wir Gutes gehört hatten. Leider ging der Weg dorthin entlang der Hauptstraße, die praktisch die einzige richtige Straße entlang der Inselküste ist. So war der Weg zwar nicht so angenehm zu laufen, aber dafür haben wir etwas von der Gegend dort kennenlernen dürfen.
      Der Pool im Jungel entpuppte sich als eine Art Schwimmbad/Badeparadies in der Natur. Es war sehr voll, aber wir hatten trozdem Spaß. Eine Slackline und Schaukeln über dem Wasser, ein Sprungturm mit Seil und natürlich Akrobatiktraining im Wasser machten das Baden etwas interessanter.
      Auf dem Rückweg gönnten wir uns Smoothies im Chocolate Paradies gegenüber unseres Hostels. Zwar etwas teurer, aber unglaublich lecker werden dort alle möglichen Spezialitäten mit und ohne Schokolade angeboten. Die Kakao-Bohnen werden dort angebaut und geröstet. In Deutschland habe ich schon zweimal Kakao Nibs probiert, die mir aber immer zu bitter waren. Hier bekam man ganze geröstete Kakao-Bohnen, die man nur von der äußeren Haut befreien muss und dann direkt essen kann. Diese waren keineswegs bitter, sondern knusprig- schokoladig mit angenehmem Röstaroma."

      Leo: "Heute sind wir um 6.00 Uhr aufgestanden und haben uns früh zum yogaplace begeben, um dort unser Daily Life zu starten. Anstatt Handstand haben wir heute allerdings an unserer zukünftigen Nummer gearbeitet. Da Yoga heute mehr eine Art Technik Workshop war und ich sehr Hunger hatte, habe ich mich nach einer Zeit ausgeklingt.
      Nach dem Frühstück und netten Gesprächen haben wir uns nochmal an die Auftritsidee gewagt und unsere Nummer zu 95% fertig gestellt.

      Danach sind wir mit der lieben Kimberly und dem lieben Fabian zur Lagune ojos de agua gewandert. Die Wanderung dauerte etwas mehr als 1,5 h und da die Sonne schon stark gebrannt hat auf unserer Haut, waren wir dann froh im schattigen Badeparadies angekommen zu sein. Dort haben wir uns dann genau so lange aufgehalten, wie wir auch unterwegs waren, da wir den Bus nehmen wollten um nicht wieder die ganze Strecke laufen zu müssen, und dieser sollte um 16.00 fahren. Leider ist der 7.12 ein Feiertag in Nicuragua oder zumindest auf Ometepe. Zum Glück hatten wir einen Taxifahrer gefunden. Als wir beim Zopilote ausgestiegen sind, sind wir noch weiter ins El Pital und haben uns noch einen gesunden leckeren Shake gegönnt. Gerade beendet Li noch die letzen Haibraids an Mortan.
      Read more

    • Day 35

      Rollerspaß

      April 16, 2023 in Nicaragua ⋅ ☀️ 31 °C

      Man, was für ein Scheiß mit der Kreditkarte. Leider sind die Menschen bei der Bank auch alles andere als hilfsbereit. Zum Glück traue ich mich gestern morgen die Franzosen um Hilfe zu bitten und der netteste von ihnen gibt mir sein ganzes Geld. Halleluja. Ich leihe mir einen Roller aus und bin froh, dass ich mir unterwegs wenigstens was zu trinken kaufen und keine Angst vorm Tanken haben muss. Das Roller fahren macht super viel Spaß. Die meisten Straßen sind gepflastert, aber in gutem Zustand. Manchmal wird die Straße plötzlich zu einer Schotterpiste, aber da muss man dann halt eben langsam fahren. Die Ausblicke auf die beiden Vulkane Conception und Mirador sind toll. Auf der Straße muss man einigen Reitern ausweichen, die ihre Kuhherde auf der Straße vor sich herscheuchen. Manchmal kommt man sich doch vor wie in einer anderen Zeit. Am Straßenrand sind viele Kühe, Schweinchen, Maultiere und Hühnels zu sehen. Die meisten Nicas lächeln und winken freundlich zurück wenn ich von meinem Rolli aus Grüße. Leider wird einen hier aber doch relativ viel hinterhergepfiffen oder irgendwelche dummen Sprüche gemacht. Ich schimpf dann immer auf deutsch und freu mich über jeden jungen Bengel der mir keinen Kussmund zuwirft. Sonst ist die Stimmung auf der Insel aber sehr entspannt. Heute morgen bin ich noch ein bisschen wandern gewesen. Der Wasserfall am Ende hatte zwar kaum Wasser (Ende der Trockenzeit), aber trotzdem tat es gut sich mal wieder auszupowern. Jetzt sitze ich mit Blick auf den Vulkan in einem Restaurant und freue mich, dass es morgen wieder ans Meer geht. Trotzdem wird der Ort wahrscheinlich einer meiner Lieblingsorte bleiben 😊Read more

    • Day 51

      Ojo de Augua Ometepe

      July 28, 2023 in Nicaragua ⋅ ☁️ 30 °C

      Heute gönnten wir uns mal so richtig. Den Tag begannen wir mit einem grosszügigen Zmorge auf einer Cacao Plantage. Auch wenn die Schokolade bei Weitem nicht das ist was wir aus der Schweiz kennen, war es grossartig. 🍫 Besonders mit diesem Ausblick.
      Wir waren das erste Mal mit dem Roller unterwegs. 🛵 Die Strassen waren halb gemacht und halb Schlaglöcher. War also noch spannend. 🧐
      Mit Vollem Bauch gingen wir weiter zum Ojo de Agua, einem "natürlichen" Pool in der Mitte der Insel. Das Wasser war glasklar und die Mini-Fische knabberten an den Füssen. Grossartig! 🦶🐟
      Weiter gings mit Chicken- Wings, bevor wir uns in ein etwas abgelegenes Restaurant begaben, wo wundervolle selbst gemachte Pasta und ein indisches Tikka Masala auf uns warteten. Aus irgend einem Grund war sowohl italienisch als auch indisch sehr authentisch. 🍝🍛 Und am Abend genossen wir den Sonnenuntergang von unserem Hostel aus. Ein gelungener Tag 🌅
      Read more

    • Day 14

      Ometepe

      November 18, 2017 in Nicaragua ⋅ 🌙 26 °C

      Heute gehts mit den Mountainbikes zum Ojo de Aqua, eine art Freibad...das Wasser kommt aus einer unterirdischen Quelle. Leider waren heute extrem viele Leute da, also nur kurz abkühlen und dann weiter mit den Bikes der Küste entlang. Mountainbike hört sich besser an als es ist, das eine hat einen Achter, bei Christina ging nicht mal die Schaltung, Bremsen bei beiden nicht wirklich.Read more

    • Day 170

      10.11 Ojo de Agua

      February 9, 2019 in Nicaragua ⋅ ☀️ 27 °C

      What amazing pool to swim in!

      Ojo de Agua is a natural pool, which means there is a little river flowing through it so the water stays fresh and clear. However, it is so slow, that you can easily swim back and forth in it.Read more

    • Day 139

      Ojo de Agua

      September 22, 2015 in Nicaragua ⋅ ⛅ 29 °C

      We went back to the veggie cafe for breakfast (the hotel's menu wasn't very inspiring and there's not a lot of other options) (340C). We both ordered some granola, yoghurt and fruit. The lady came out with a huge plate of fruit which we assumed was to share but no, we got one each! Absolutely masses of it! She also gave Anna some turbo-strength coffee (Nicaraguan is best coffee yet) and me a huge jug of passion fruit juice. We couldn't manage even half of the fruit so she wrapped it up and we ate it for lunch.

      After a rest for our fruit-laden bellies we walked half an hour up the paved single road that runs around the edge of the island. We arrived at Ojo de Agua (eye of water; 80C) which is a natural swimming pool fed by a cold underground river from one of the volcanoes. It's a beautiful place to just chill with a coconut...the weather was a bit overcast so it wasn't the lazing in the sun kind of day we'd hoped for but a Tarzan swing and a slack line made it great fun. The place was pretty deserted for most of the time. We also saw some petroglyphs (stone carvings) which the island is famous for.

      As we walked back, we noticed the volcano was surrounded by a 'cloud hat', which we'd also seen in Arenal - must be a volcano thing! The sunset was beautiful and then as it got dark we saw some bats, a squashed frog, a squashed snake and then a load of awesome green fireflies dancing all around us! Some of them stayed still and you could see them right up close flashing intermittently.

      We had dinner at the same place. I had the humus which wasn't as good as the previous night. Anna had grilled aubergine with roasted tomatoes which was amazing, one of her favourite meals ever! We shall try and recreate it in the chalet. She also had a huge jug of iced coffee which was rocket strength and will likely mean she's bouncing off the walls all night.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Cuatro Esquinas

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android