Norway
Bygdøy

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
76 travelers at this place
  • Day7

    Vikingskipshuset

    October 17, 2019 in Norway ⋅ ⛅ 6 °C

    Es wird geschichtlich heute. Station Nr. 1 sind die Vikingerschiffe. Einer der Punkte unserer Want-to-see Liste. Es ist schon faszinierend zu sehen was anno dazumals schon alles geschaffen wurde und wie sie damit die Welt entdeckt hatten schon vor allen anderen großen Entdeckern.Read more

    Toll 👍 Mama

    10/18/19Reply
     
  • Day22

    Noch einmal Oslo

    August 7, 2020 in Norway ⋅ ☀️ 23 °C

    Gestern sind wir insgesamt 278 km gefahren, um wie immer im Nahfeld von Oslo anzukommen.
    Leider hat sich ein Treffen mit Klaus und Elke, die sich zeitgleich ebenfalls in Norwegen (allerdings mit dem Motorrad!) auf Tour befunden haben, nicht mehr ergeben. Die beiden müssen heute auf die Fähre nach Kiel.

    So hatten wir heute die Wahl zwischen Shopping 🛍 in Oslos Zentrum oder einem Museumsbesuch auf der Halbinsel Bygdøy.
    Entschieden haben wir uns zum Besuch des Norsk Folkemuseum auf Bygdøy. Hier wurden 155 historische Gebäude aus allen Regionen Norwegens zusammengetragen. Gezeigt wird u.a. die Stabkirche von Gol und das älteste, noch erhaltene Holzhaus der Welt aus dem Jahr 1238, der Innenraum wird für ein Installation der Künstlerin Ida Lorentzen („Bloodlines“) genutzt.
    Übrigens können einige der Häuser von innen besichtigt werden, teilweise sind Glasscheiben eingezogen, die allerdings eine Öffnung für den Fotoapparat oder das Handy haben, um lästige Spiegelungen zu vermeiden. Eine nette Idee für Fotoverrückte 😊.

    Im Anschluss noch ein kurzer Spaziergang zum Badeparadies der Halbinsel mit herrlichem Blick über den Oslofjord.

    Am Abend besuchen wir auf Bitte der Kinder das Camping-Bistro, quasi Abschiedsessen in Norwegen...
    Read more

  • Day17

    Fram & Wikingerschiff Museum

    July 6, 2019 in Norway ⋅ ⛅ 13 °C

    Unser letzter Tag beginnt sehr spektakulär mit einen Feueralarm, eine nette älter Dame hat gemeint es ist Zeit (7:30), das alle im Haus inklusive aller Nachbarhäuser aufstehen sollten😅. Zum Glück nichts schlimmes passiert nur eine leicht verrauchte Küche. Also hieß es dann als wir wieder ins Gebäude durften, Frühstücken und Start unsere letzten Sightseeingtour. Mit der Fähre geht es nach Bygdøynes wo wir als erstes das Fram-Museum (das Gebäude wurde um das bekannteste Polarschiff gebaut) besuchen und anschließend ins Wikingerschiffsmuseum weiterziehen.Read more

    Martha Beck

    Gott sei Dank ist nichts passiert. Bussi

    7/6/19Reply
    Susanne Heissenberger

    Beachtlich, wenn man bedenkt, dass die mit solchen Schiffen bis nach Nordamerika gekommen sein sollen... 🤔

    7/6/19Reply
    Susanne Heissenberger

    Na Lust auf eine gefährliche Reise mit geringem Lohn, bitterer Kälte, monatelanger Finsternis, ständiger Gefahr ungewisser Rückkehr?

    7/6/19Reply
    4 more comments
     
  • Day2

    OSLO – Vikingskipshuset

    August 2, 2020 in Norway ⋅ ☁️ 18 °C

    Gokstad, Tune und Oseberg waren Seeschiffe, bevor sie an Land gezerrt und in Bestattungsritualen für ihre wohlhabenden Besitzer rund um den Osloer Fjord eingesetzt wurden. In den Gräbern fanden Archäologen einige der reichsten Gräber der Wikingerzeit. Im Wikingerschiffhausmuseum sind die Schiffe und Skelettreste, wunderschöne Holzschnitzereien und Objekte, die die faszinierende Welt der Wikinger beleuchten, ausgestellt.

    VIKINGR – die Wikinger
    Die Wickinger waren nordische Seekrieger oder auch „Handlungsreisende“. Wobei die überwiegende Zahl der Wikinger im Handel und nicht im Krieg tätig waren.
    Die Wikinger hatten in der Abendländischen Gesellschaft nicht gerade den besten Ruf. Man kannte sie eigentlich als raubende und mordende Banden, die ganze Regionen überfielen und sich dabei barbarisch verhalten.

    Die Wahrheit ist aber, dass sie Bauern, Kaufleute und Krieger (in dieser Reihenfolge) waren. Die Handwerker der Wikinger und auch die Kaufleute leisteten sehr viel und waren gegenüber den Mitteleuropäern die reinsten Demokraten. Man kann das selbst in den konservativen Schriften nachlesen. Die Wikinger waren eher Staatengründer und intelligente Strategen.

    Dies galt auch in der Bildung. Viele Runenschriften beweisen, dass es nur wenige Analphabeten gab. Im Gegensatz zu Europa, wo sogar viele Könige noch nicht einmal ihren Namen schreiben konnten.

    Ach ja, die Wikinger hatten zum Kampf keine Helme mit Hörnern auf. Diese Helme wurden nur bei Feiern und Rituale Veranstaltungen benutzt. Für den Kampf würden diese Helme nur den Besitzer behindern oder sogar gefährden.

    In der Küche waren die Wikinger nicht so erfolgreich. Durch die ausführlichen Schriften, archäologische Funde der Ausgrabungen und den Mageninhalten von Moorleichen erhielt man sehr gute Kenntnisse über die Ernährungsgewohnheiten aus dem frühmittelalterlichen Nordeuropa.
    Brei und Gemustes war der Hauptbestandteil der damaligen Mahlzeiten. In der Landwirtschaft wurde Gerste, Roggen und Hafer angebaut. Wenn die südlichen Nachbarn Weizen oder Dinkel angebaut haben, war dies aufgrund des Klimas im Norden nicht möglich.
    Die Wikinger brauten damals schon ihr Bier aus Gerste. Wenn die mal nicht vorhanden war, nahm man auch mal Hafer.

    In der altnordischen Mythologie war die Brennnessel Thor geweiht. Wenn er mit dem Wagen am Himmel entlang donnerte, warfen die Wikinger Brennnesseln ins Feuer. Damit waren sie sicher vor den Blitzen, weil sie die Pflanze von Thor im geopfert hatten.
    Bereits in der Steinzeit nutzte man die Fasern der Nesselpflanze um Garn für Fischernetze her zu stellen. Die Brennnessel war die wichtigste Textilienpflanze Nordeuropas.
    Read more

  • Day2

    Viking Ship Museum

    March 1, 2020 in Norway ⋅ 🌧 2 °C

    Our first stop in the Bygdøy peninsula is the Vikingskipshuset, basically the Viking Ship Museum. As the name says, this museum hosts an Ancient Viking ship. But this is not the whole story...

    The museum building simply consists of a Nordic-style hut and the inside is quite simple as well. In fact, the exposed antiquities need no further embellishments.

    As we enter the building, we find ourselves in front of a gigantic perfectly-preserved Viking ship. The state of the dark wood (decorations included) make me think of a real-size replica. But this is actually not the case...
    Indeed, this is the famous Oseberg ship, found in a burial ground at the beginning of the last century. Built in the 800 AD, this ship sailed the seas for a few years before being used as a burial place for a wealthy Viking.

    After admiring the beauty of this stunning archaeological exhibit, we proceed in our visit, discovering two more ships as well as the marvellous objects found in the burial ground around the ships themselves. Indeed, wealthy Vikings used to be buried together with animals, sleights, oars and whatever they might need in their after-life!

    And the richness and elaboration of these 1.200-years-old decorations is simply breath-taking...
    Read more

  • Day2

    Bygdøy Peninsula

    March 1, 2020 in Norway ⋅ 🌧 2 °C

    The wonders of the Viking Age must have awaken our thirst for culture, because we surprisingly decide one museum is not enough: we need to cover at least two to call the day a success!

    However, to be able to face another dive into history and culture, some caffeine might help...
    We might be not the only ones with this need, as just next to the Viking Museum stand not one but two coffee shops! While entering the café, the first thing that striking us is - like in all the bars here - its sauna-like design; the second, the boutique prices. Prices that are however well deserved: the heating definitely works and both our drinks taste great. Ludo even gets some cinnamon powder on his cappuccino. The puzzling part is that when I throw a sugar cube into his cup, it leaves a hole in the froth milk... What's milk made of here in Norway? 🤔🤔🤔

    After our well-deserved coffee break, we are ready to face a new adventure. The bus stop is conveniently located just in front of our café and drops us off at the entrance of the Fram Museum, our next destination.
    Before entering, we take some time to admire the beauty of the surroundings. The museum is indeed located on the head of the Bygdøy Peninsula, facing the Oslo harbour on one side and the month of the fjord on the other. And the gloomy atmosphere of Oslo's wintery dull grey sky reflecting in the black waters of the fjord does the rest, turning this in the perfect settings of a Lovecraft's novel... 🐙👻😱
    Read more

  • Day193

    Museums in Oslo

    July 15 in Norway ⋅ ☀️ 27 °C

    Today is my last day in Oslo and Norway 🇳🇴😢
    We started our day with really delicious Bubble Tea and Ice Tea 🥤🤩
    We visited the viking museum, that shows three old viking ships ⛵ To visit the Stab Church Gol in Oslo we went to the norsk folkemuseum ⛪ the next museum we went to was the Fram museum, with its exhibition of the different pole excursions 🧭 another museum was the Kon-Tiki museum 🛶 the last museum we went to was a boat museum ⛴️
    After the museum marathon, we went to the Huk beach to swim and relax 🏖️🃏

    After dinner 🍕 we visited Holmenkollen, the famous Olympic Ski jump in Oslo 🎿
    Read more

  • Day2

    OSLO - Norsk Folkemuseum

    August 2, 2020 in Norway ⋅ 🌧 16 °C

    Im Norwegisches Volksmuseum auf der Halbinsel Bygdøy sind 155 traditionsreiche Gebäude aus ganz Norwegen ausgestellt. In ihren Anordnungen sind sie den Siedlungen bzw. Bauernhöfen aus diversen Epochen entsprechend aufgestellt.Read more

  • Day3

    Oslo

    August 11 in Norway ⋅ ⛅ 17 °C

    Ein wenig lesen, planen, Brücke, Sonnenuntergang. Überfahrt war super. Jetzt wird es spannend.

    WildWortWechsel

    Viel Spaß auf deiner Tour!

    8/11/21Reply
    Squirrel Poldy

    Dankeschön 😊

    8/11/21Reply
    WildWortWechsel

    Freue mich schon sehr auf deine Footprints 🙂

    8/11/21Reply
     
  • Day16

    Visit the Vikings again.

    June 16, 2019 in Norway ⋅ ☁️ 15 °C

    After last year in Ireland, now in Norway. Vikingships museum in Oslo. It shows the story of building ships from the Vikings. They show us a short movie from the voyages of the Vikings. Sound and music were perfect for the pictures we saw.Read more

    Marco Pyttlik

    Sieht echt toll aus. :)

    6/16/19Reply
     

You might also know this place by the following names:

Bygdøy, Bygdoy